Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 22 mal geteilt 13 Kommentare

Quizduell im Fernsehen: Der Wahnsinn mit Jörg Pilawa

Still ist es geworden um das Phänomen Quizduell, das noch vor zwei Monaten gefühlt die deutsche Volkswirtschaft an den Rand des Zusammenbruchs geführt hat. Doch die Ruhe trügt. Viele Millionen obsessiv Rätselnder sind der App seitdem anheimgefallen. Nun erreicht der Wahnsinn ganz neue Dimensionen - nämlich 40 Zoll und mehr.

Endlich unbeschwert mobil streamen, das wär's!
Stimmst du zu?
50
50
2847 Teilnehmer
quizduell TV apocalypse teaser
© Das Erste, FEO Media AB, Shutterstock ( The illustration on the theme of the apocalypse), AndroidPIT

Vor zwei Monaten geschah das Unaussprechliche: Diese unscheinbare App aus Schweden avancierte zur am häufigsten heruntergeladenen App Deutschlands und verdrängte damit die globale App-Institution Nummer Eins, WhatsApp. Damals hatte ich nicht mehr als einen sarkastisch-satirischen Kommentar übrig (zum Artikel). Mittlerweile bin ich selber Opfer des Virus Quizduell - die Liebe macht's möglich.

Unwahrscheinliche Erfolgsgeschichten wie diese haben vermutlich die Verantwortlichen im Ersten davon überzeugt, dass das Quizduell noch viel mehr kann. Und während es die Miniaturbildschirme und mit ihnen die jüngere, mobile Bevölkerung bereits im Griff hat, soll es sich nun auf der Lieblingsmattscheibe der reiferen Mitbürger um den Rest kümmern. 

Ab dem 12. Mai werden täglich um 18 Uhr vier Studiogäste gegen die mobile Spielerschaft der Nation antreten. Moderiert werden die 14 Sendungen von niemand geringerem als der Geheimwaffe der öffentlich Rechtlichen, Deutschlands ewigem Showmaster aus der zweiten Liga, Jörg Pilawa.

Unter dem Namen “Vier gegen Deutschland” versprechen das Erste und der NDR ein Maximum an Spannung. Das Quizduell ist tot. Lang lebe das Quizduell.

Quizduell Install on Google Play

Quelle: na-presseportal

Top-Kommentare der Community

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
22 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!