Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Verfasst von:

Qualcomm stellt Intels Führung der Ultra Mobility Group ein

Verfasst von: Christian Brüggemann — 06.08.2012

Intel hat verständlicherweise sehr viel Erfahrung mit der Entwicklung von CPUs. Nur durch diese Erfahrung konnte Intel so schnell die energiesparsame Medfield-Plattform auf den Markt bringen, die auf der doch eigentlich sehr energiehungrigen x86-Architektur basiert.

Qualcomm möchte sich wohl einen Teil der Expertise zu eigen machen - so sollte man zumindest meinen - und hat daher Anand Chandrasekher eingestellt. Chandrasekher hat 24 Jahre lang für Intel gearbeitet und war die letzte Zeit über Intel's Führung der Ultra Mobility Group, die für die Entwicklung von Intel's Medfield Prozessor verantwortlich ist.

Bei Qualcomm hat Chandrasekher allerdings eine weitaus leichtere Stelle eingenommen: Er ist für die Vermarktung der Marke "Snapdragon" bei Endkunden zuständig und überwacht auch das allgemeine globale Marketing einiger Modems und Prozessoren.

(Bild von mr-gadget.de)

Quelle: The Verge

Ich schreibe Testberichte zu allen möglichen Apps, die dann in viele Sprachen übersetzt werden.

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Off Topic :D

  • The possessives of the vast majority of singular English nouns are formed by adding “'s” to the end of the word (cat's eye, Bob's shotgun, algebra's axioms, Intel`s Medfield)

  • Ein Beitrag zum Thema der Rest zur Rechtschreibung?
    Da sag ich aua oder Aua? "aua"?

  • Auch da wäre es falsch :-P

  • Da war ich noch zu sehr mit den Gedanken im Englischen - Sorry :)

  • On Topic: Ich vermute er hatte in seinem Vertrag eine Klausel drinnen, dass er für x Jahre nicht in seinem bisherigen Bereich arbeiten darf. Denke nicht, dass sie ihn nur für Werbung geholt haben.

  • Recht hat er der Ulrich. Aber Schreibfehler passieren jedem mal, bestes Beispiel "In 99% aller Fälle sind in der deutschen Sprache sie falsch."
    Sollte wohl eher heißen "In 99% aller Fälle der deutschen Sprachen sind sie falsch." ;-)

  • Na, immerhin hat er korrekt "CPUs" geschrieben und nicht "CPU's".

    Kleiner Tipp für alle, die sich nicht sicher sind: lasst Apostrophe im Zweifel immer weg. In 99 % aller Fälle sind sie in der deutschen Sprache falsch.

  • Intel's - aua...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!