Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 12 mal geteilt 43 Kommentare

Project Volta: So will Google die Akkulaufzeit verlängern/verbessern

Kaum ein Thema hält die Smartphone-Nutzer so im Bann wie die Akkulaufzeit ihres Geräts. Mit Android L führt Google ein neues Konzept für mehr Energie ein: Project Volta. Damit geht Google einen Schritt in die richtige Richtung - wirklich begeistern kann Project Volta aber nicht. 

akku smartphone
Auch der Akku des Nexus 5 könnte mit Project Volta länger durchhalten. / © AndroidPIT

Google zieht nach

Mit Google und Android ist es so eine Sache: Mit jeder neuen Version kommen neue Funktionen, die teils wirklich toll, durchdacht und neu sind. Doch auf der anderen Seite gibt es auch bei fast allen Herstelleraufsätzen gute Ideen und Funktionen, die Stock-Android nicht bietet oder die erst nach einiger Zeit auch ihren Weg zum puren Android schaffen. Project Volta zählt wohl eher zur letzteren Kategorie. 

Project Volta: Googles Stamina-Modus

Energiesparmodi bietet mittlerweile so gut wie jedes Smartphone, Sonys Stamina-Modus ist schon seit zwei Jahren ein Begriff, unlängst haben Samsung, LG oder HTC mit den sogenannten Ultra- oder Extrem-Energiesparmodi eine neue Klasse des Stromsparens eingeführt. Googles Vorstellung von Project Volta kann zum jetzigen Zeitpunkt deshalb kaum jemanden mehr wirklich begeistern. 

Volta soll dabei helfen, Akkukraft zu sparen, indem es ermittelt, welche Apps wann wie viel Energie verbrauchen. Der "Battery Historian" gibt dem User detaillierte Informationen zur Akkulaufzeit und möglichen Problemen, die durch Apps oder Dienste verursacht werden. Entwickler bekommen zudem mit dem "Job Scheduler" eine Programmierschnittstelle, mit der Apps von vorneherein akkuschonender entwickelt werden können. 

battery saver screenshot 1
Mit der nächsten Android-Version bringt Google den "Battery Saver", einen eigenen Stromsparmodus. / © Google

90 Minuten mehr Laufzeit

Außerdem wird es ein Stromspar-Feature geben, den integrierten "Battery Saver", der bei einem niedrigen Akkustand bestimmte Dienste und Prozesse automatisch beendet, die im Hintergrund Energie saugen. Der "Battery Saver" soll außerdem automatisch zum Beispiel das WLAN ausschalten und die Displayhelligkeit herunterregeln. 

Project Volta soll so dazu beitragen, die Akkulaufzeit um bis zu 90 Minuten zu verlängern - das klingt wie ein Witz im Gegensatz zu Samsungs vollmundigen Versprechen von vielen Extra-Stunden mit dem Ultra-Energiesparmodus. Aber vielleicht ist Google hier auch einfach nur realistischer und weniger auf Marketing aus.

12 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Thomas 27.06.2014

    Ich glaube, das es schon ne Menge bringen kann. Der User achtet mehr darauf, der Programmierer hat mehr Möglichkeiten und mit Sicherheit wir das noch weiter ausgebaut

  • Michael Veidt 27.06.2014

    Das mag vielleicht sein. Aber für mich klingt das bis jetzt als wäre es dann die Hauptaufgabe des Users, seine Aktivitäten zu checken. Das ist eigentlich nicht der Sinn der Sache.

43 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich kaufe doch kein smartphone um dann alles abzuschalten und auf jedes prozent zu achten, lächerlich.

    Verbrauchen bis zum ende, ersatzakku rein und fertig. Geht natürlich nicht bei diesen ach so schicken unibody gedöhns aber diese leute können sich ja dann an einem schicken briefbeschwerer oder nicht ganz so smarten phone erfreuen.

  • Huawei war einer der ersten die sehr gute Ergebnisse erzielten. Da hatten die drei oben genannten noch nicht mal die Funktion inne gehabt.Allerdings Ultra Modus haben auch ihre Nachteile oder können die zumindest haben.Manche Apps mögen das gar nicht.Habe aber den Eindruck das viele sich darauf mittlerweile eingestellt haben.Andere wie zB Facebook die normalerweise 100 fach am Tag das Gerät aufwecken wollen sind auf meine Geräte unberechenbar geworden. Mal läuft die ganz normal dann wieder schließt sie sich alle paar Minuten von allein.Bei der AP App hatte ich dieses Problem auch mal eine kurze Zeit lang.Andere übernehmen gar keine Aufgaben mehr.Überhaupt haben solche spontan Aktionen generell zugenommen bei Apps die vorher zu 100% liefen.Kann natürlich auch an was anderem liegen,gelegen haben aber die zeitliche Nähe und APP Berechtigungen lassen das mir vermuten.

  • Greenify installieren und glücklich sein!! Schickt alles was ihr wollt in den Ruhezustand. Hab damit ca. 6 Stunden mehr Saft.

  • @Benni: Leider nur mit root, ist ein xposed modul was zum sofortigen deep sleep sorgt wenn das Display aus gemacht wird. Aufwachphasen habe ich keine. Eine nacht von 8-12h nimmt so bei mir gerade mal 1%

    @Tim kann mir kaum vorstellen das man mit 5% Akku noch 90m Display on schaffen kann.

    Das hieße ja man könnte mit vollem Akku und diesem Sparmodus 1800 Minuten Display on Zeiten generieren, kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen.

    Ich denke schon das das s5 im Sparmodus ziemlich viel raus holen kann.
    Ich schafe mitm s4 mit sehr stark ab gedunkelten Display 3 abgeschalteten Prozessoren mit 10% Akku ca. 60minuten Browsen. oder mehr als 20h Standby. Ich denke das s5 ist da nocheinmal einen ganzen Ticken besser.

    Bin gespannt aufs G3, denke das wird auch sehr Effizient sein.

  • Tim 27.06.2014 Link zum Kommentar

    Der Unterschied zwischen Samsungs und Googles Verspreche was die Akkulaufzeit angeht ist aber der, das Samsung eine Standby-Zeit von mehreren Stunden bei 5% restakku angibt, google Gibt 90min mehr Display-On-Zeit an. Das ist ein verdammt großer Unterschied...

  • @Olaf wie schaffst dus alle apps im deep sleep zu bringen ohne root würde mich interessieren ?:)

  • Akku Tuning ist seit Jahren mein Hobby.
    So habe ich mit meinem s4 oft z.B 1t 18h mit 5,5h Display on und es ist noch etwas drin.
    Ohne z.b die Cpu Leistung verringert zu haben.

    Sind noch 10% im Akku nutze ich screen Filter dieser dimmt das Bild so extrem herab das es zu extremen Smiring kommt (: Spart aber enorm viel Saft. Ist im prinziep so ähnlich wie im s5 die Adunkeltechnik.

    Sobald ich mein Display aus mache geht mein Gerät in den Deep Sleep, was auch sehr viel spart, Apps bringen mein System nicht so einfach zum Aufwachen.

    Wer kennt es nicht, man ist Zuhause via Wifi verbunden, geht woanders hin und Wifi bleibt an und sucht permanent neue Hotspots, was viel Akku verschwendet.
    Mein Gerät Schaltet das Wifi sobald die Verbindung zum Home Netzwerk weg ist dauerhaft ab. Die Zuhause verbundenen Funkmasten sind in ihrer stärke und Anzahl vorgemerkt, sobald ich Zuhause bin geht das Wifi anhand der Sendemasten gegebenheiten wieder von selbst an.

    Nfc ist bei mir wirklich und immer aus, was seit Kitkat original eigentlich immer aktiv ist.

    Sync ist meistens aus und wird nur einmal pro Woche kurz aktiviert.

    Den Touchwizzard habe ich ein bisschen bearbeitet, alle menüs sind schwarz, was nicht nur enorm spart sondern auch fett aus sieht.

    Meine Sendeleistung habe ich abgeschwächt. Wenn ich nicht telefoniere oder surfe arbwitet es mit weniger Sendeleistung sobald ein Anruf kommt geht die Sendeleistung wieder auf normalen Level.

    5,5h Display on schaffe ich nahezu immer und das mit voller Cpu Power und mittlerer Display Helligkeit.

  • Bringt Project Volta nicht abseits des Energiesparmodus länger Laufzeit da das ganze System in Hinsicht auf akkuverbrauch, Wakelocks... verbessert wurde?

    So habe ich das zumindest bei da Keynote aufgefasst.

  • Dieser Energiesparmodus ist bei der L ziemlich deutlich zu merken, sobald man ihn aktiviert fängt das system an leicht zu hängen. Von microrucklern im Menü bis in alle apps. Aber mal sehen was es bringt.

  •   50

    @Andy N.: Link?

  • Es bringt schon viel wenn mann in die Entwickleroption geht und dort unter Hintergrundprosse beschränken bloß zwei frei gibt. Statt ca 80 geöffnete Apps werden es dann ca 40. Muss natürlich nach jedem Neustart neu aktiviert werden.

  • Was juckt mich Volta! Die sollen ganz einfach einen guten Akku bauen! Ich habe kein Smartphone um mein Sync von Mail und Co. abzustellen oder alles in schwarz weiss zu sehen! Der Fisch stinkt vom Schwanz her! Aber das sehen die Leute nicht ein! So intelligente Menschen, kein Sarkasmus, dann aber versuchen wollen dem Nutzer irgendeinen Schwachsinn schmackhaft zu machen! Das wird ja bald wie bei Apple! Die hauen irgendeine Schei.. raus und die Jünger huldigen ihren Herrn!
    MfG ein überzeugter Note 3 & - Nexusnutzer!

    • Du sollst ja auch kein sync wlan bluetooth ... abschalten, das handy soll das nur intelligenter managen und nicht alle 30 sekunden den prozessor anschmeißen sondern effizienter Arbeiten, in meinem post über deinem sieht man auf dem link sehr schön was gemeint ist ;)

    • Ne ne... das ist schon gut, dass sich Google auch endlich mal Gedanken drüber macht. Nicht umsonst ist der Energieverbrauch der letzten Jahre um einiges gestiegen. Weil jeder sein Smartphone oder Tablett permanent aufladen muss. Wenn die Verbräuche durch intelligentes Managing reduziert werden könnten wäre das genial.

  • Warum nicht einfach das Gerät etwas dicker machen und dann Platz für einen starken Akku haben.

    • Meine Rede :)

      Aber ich glaube Projekt Volta wurde hier etwas missverstanden, die 90 extra Minuten sind nicht das Hauptziel, das ist nur der Energiesparmodus für die letzten paar Prozent, sondern eher dass das System insgesamt weniger verbraucht indem weniger Wakelocks generiert werden.
      So habe ich das zumindest bei der Vorstellung Verstanden und auch das Vergleichsbild zwischen 4.4 und L zum Akkuverbrauch sah nach deutlich weniger Wachphasen aus.

      http://www.lowyat.net/wp-content/uploads/2014/06/google-io-project-volta-battery-historian.jpg

      • Das dachte ich mir auch, als ich den Beitrag gelesen hab..

      • Ich hoffe doch das ich damit richtig liege, wenn es wirklich nur ein Energiesparmodus wird wäre das ja ernüchternd , glaube dann hätten sie aber nicht soviel dazu erzählt und auch das bild würde meiner Meinung nach dann nicht passen ...

      • Nein nein, du hast recht. Ich hab den Livestream geschaut und sie haben einen "vorher-nachher-vergleich" gemacht wo man in KK sieht, dass das handy alle 30 sekunden aus den deepsleep geholt wird.. mit Project Volta soll das wohl irgendwie geändert/umgangen werden. Also hast du das schon richtig verstanden :)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!