Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 21 mal geteilt 31 Kommentare

Prisma für Android jetzt im Play Store verfügbar (Update: Prisma-Server überlastet)

Prisma ist jetzt offiziell für Android-Smartphones erhältlich. Die Foto-App verwendet Algorithmen, um Bilder im Stil diverser Maler und Kunstrichtungen nachzuzeichnen. Im Google Play Store könnt Ihr die App herunterladen.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Galaxy S8 oder iPhone 8.

VS
  • 12
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8
  • 5
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    iPhone 8

Vergangene Woche gab es die Möglichkeit, die Foto-App Prisma in einem geschlossenen Beta-Test auszuprobieren. Dieser war jedoch schon nach zwei Tagen beendet - möglicherweise, weil die APK ihren Weg ins Internet fand und zu viele User diese verwendet haben.

Nun haben die Entwickler die App offiziell in den Play Store gebracht. Über die Suche ist Prisma derzeit nicht zu finden - aber der direkte Link bringt Euch zur App und damit zum Download.

Update, 12:00 Uhr: Kaum ist Prisma offiziell für Android verfügbar, schon gehen die Server in die Knie. Derzeit ist Primsa weder mit einem iPhone noch mit einem Android-Smartphone erreichbar. Wann der Anbieter die Server wieder in den Griff bekommen, ist zur Stunde noch nicht absehbar.

AndroidPIT prisma app over capacity
Prisma: Zum Start auf Android völlig überlastet / © AndroidPIT

Prisma wandelt die Bilder auf eigenen Servern in der Cloud um. Damit muss das Unternehmen stets genug Kapazitäten anbieten, damit der Dienst ordnungsgemäß funktioniert. Das ist derzeit offenbar nicht der Fall.

So sehen Prisma-Bilder aus

AndroidPIT prisma app 2
Verschiedene Filter von Prisma / © AndroidPIT

In unserem Vorabtest konnte Prisma überzeugen. Fehler oder Abstürze waren nicht zu verzeichnen. Problematisch könnten sich jedoch einige Regelungen in den AGB sein: Darin nehmen sich die Entwickler das Recht heraus, die Bilder zu verbreiten. Ob für Werbezwecke oder für was auch immer: Euer Bild kann plötzlich in einem ganz anderen Kontext erscheinen. Allzu private Momente solltet Ihr vielleicht nicht mit Prisma festhalten.

21 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Da frage ich mich, was daran besonders sein soll? Ich habe ein paar der Extra-Filter frei geschaltet. Den "Preis" finde ich nicht so schlimm; ein Video ansehen und gut ist's. Aber die Effekte sind doch eher bescheiden. Das bekommt man mit anderen Mitteln auch hin. Teilaweise sieht man gar keinen Unterschied.


  • Verliert man nicht auch die Rechte bei facebook und Co. ? Kann also nicht soo übel sein 😛
    Interessant wäre allerdings bei welchen populären Diensten bzw Apps das noch so ist ??
    Wer hat alles facebook...Hände hoch wer alles 😛


    • Man verliert keinerlei Rechte am eigenen Bild. Die räumen sich nur eigene Nutzungsrechte ein. Das ist ein Unterschied.


  • AGB ist ein Witz!! Gehört verboten vom Gesetzgeber.


    • Wieso vom Gesetzgeber? Es zwingt dich doch keiner dem zuzustimmen und danach mit Prisma eine genaue Ausmessung deiner Lebensumgebung vorzunehmen :D


      • Sie die App Entwickler rechnen mit Unwissenheit und durchwinken der AGB.
        So funktioniert das Geschäft mit Apps heute. Aber du als "Alter Hase" weißt das ja.
        Natürlich kann man frei entscheiden ob das nutzt.

        Trotzdem sollten neue Regeln für Apps kommen. Also ganz allgemein.
        Wieviele der hier meckernden hätten die App ohne die direkte Info vom Redakteur installiert ? Vermutlich alle. Verbieten nein. Ganz klar sofort ersichtlich kommunizieren wo Kernpunkte liegen aber ja. Und das wird verschleierd wie es nur geht wie das Geschäftsmodell funktioniert. WhatsApp brauchte soger ein deutsches Gerichtsurteil um die AGB nach Jahren mal in deutsch zu zeigen.
        Und von daher verstehe ich worum es Peter im Prinzip ging.


      • Aber "verboten vom Gesetzgeber" ist trotzdem Unsinn ;)


  • und da wurde so ein Hype drum gemacht? nee... kommt bei mir auch nicht drauf sowas.... da gibt es Alternativen


  • Gerade ausprobiert, Server überlastet oder braucht einfach unendlich lang. Entweder nicht die richtigen Motive zu den Filtern kombiniert oder die Filter sind alle scheiße. Bin enttäuscht!


  • Ich hatte mich auf eine App, also ein Programm für Mobilgeräte gefreut. Und was bekomme ich? Einen Webdienst, bei dem Bilder anscheinend erst hochgeladen werden müssen.

    Wenn diese App nichts weiter als ein spezialisierter Webbrowser ist, wieso hat es dann so lange gedauert, bis die Androidversion fertig war?


  • C. F.
    • Blogger
    25.07.2016 Link zum Kommentar

    Großes Lob für den Hinweis auf die AGB:

    "Problematisch könnten sich jedoch einige Regelungen in den AGB sein: Darin nehmen sich die Entwickler das Recht heraus, die Bilder zu verbreiten. Ob für Werbezwecke oder für was auch immer: Euer Bild kann plötzlich in einem ganz anderen Kontext erscheinen. Allzu private Momente solltet Ihr vielleicht nicht mit Prisma festhalten."

    Danke. Das war für mich ausschlaggebend, die App nicht zu installieren. Bitte weiter so!!!


  • Ich kann mit der App nichts anfangen. Es sieht weder irgendwie schön oder interessant aus, noch bringt es einem als Bildgestalter irgendwas Markentechnisches. Ist einfach nur ne Spaß-Bild-App und davon gibt es doch im PlayStore schon zu Haufe.


  •   54

    Leider kann man keine Bilder in die Kommentare einfügen. Sonst hätte ich einen Screenshot gesendet, der die Aussage zeigt: "Zu viele Leute nutzen gerade die App, die Kapazität des Servers ist überlastet" 😨 Habe die App testweise installiert, um sie mir anzusehen. Kann keine gewünschten Ergebnisse sehen. 👎Es dauert ewig, bis das Ergebnis kommt. Werde diese App wieder deinstallieren. 😡


  • Großes Lob an den Redakteur. Er informiert über die AGB.
    Weiter so.
    Liebe Grüße 😀


  • Na bravo-die Server sind down...


  • Sind die echt behindert?
    Schicken die Photos zur Bearbeitung auf einen Server?
    Ist das bei der IOS-Version auch so?

    Hab die gleich wieder runtergekicked. Wer weiß über welche "durchsichtigen" Leitung die Bilder fliegen.


    • Ich weiß ja nicht was für Bilder ihr bearbeitet, aber wenn es ganz normale Bilder sind (die er nicht verkaufen wollt - Landschaften etc und auch nicht unbedingt selfies) können die diese Fotos doch ruhig haben, oder vergesse ich da einen entscheidenden Punkt?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!