Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 14 Kommentare

Es geht doch: Portrait-Modus für Nexus 6P, 5X und 2016er Pixel Phones nutzen

Die zweite Generation der Pixel Phones von Google verfügen über eine der besten Smartphone-Kameras, die man aktuell erhalten kann. Leider hat Google dabei auch begonnen Funktionen und Features nur noch exklusiv für die Pixel-2-Generation freizuschalten und vernachlässigt dabei die älteren Geräte. Zum Glück gibt es aber pfiffige Entwickler wie Charles Chow, der nun den Portrait Modus aus der Pixel 2 und Pixel 2 XL Kamera-App extrahiert hat und für die Nutzer von einigen älteren Google Smartphones freigeschaltet hat.

Portrait-Fotos sind schon ein Hingucker, denn dank Bokeh-Effekt wird dabei der Fokus auf die abgelichtet Person gelenkt. So ein Unschärfe-Effekt ist mit der Hardware einer herkömmlichen Smartphone-Kamera nur schwer zu erreichen, daher haben die Hersteller verschiedenste Methoden entwickelt um diesen Effekt zu erreichen. Viele Hersteller wie Samsung, Apple oder Huawei nutzen Dual-Kameras um den Bokeh-Effekt zu erreichen. Google hingegen setzt auf eine reine Software-Lösung um aus nur einer Single-Kamera den gewünschten Effekt zu berechnen. Wie die verschiedenen Methoden funktionieren hat unser Kollege Stefan in einem sehr ausführlichen Artikel für Euch aufbereitet.

bokeh adjust strength
Mit Hilfe von Unschärfe, wird der Blick im Portrait Modus auf das Hauptobjekt gelenkt. / © AndroidPIT

Da Google den Software-Trick zunächst nur für das neue Pixel 2 und Pixel 2 XL freigeschaltet hat, bleiben Nutzer der 1. Pixel-Generation aus 2016 und die Besitzer eines Nexus Smartphones leider in Sachen Portrait-Modus auf dem Trockenen sitzen. Der bekannte Entwickler Charles Chow hat aber in den Untiefen der Kamera-App des Pixel 2 die Funktion herausziehen können und hat es nun in seine NX Camera App für die erste Pixel-Generation, dem Nexus 5X und dem Nexus 6P freigeschaltet. Falls Ihr eines der genannten Smartphones besitzt und den Portrait-Modus unbedingt benötigt oder nur ausprobieren wollt, dann ladet Euch die App von Charles Chow herunter und probiert diese aus.

Via: Android Central Quelle: Chromloop

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Die App zieht ziemlich am Akku... Geht es euch ähnlich? (Nexus 6p)


  • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ist doch wie immer. 95% der "tollen neuen Funktionen" würden auch problemlos bei den Vorgängern funktionieren, aber der einzige, der das auch wirklich langfristig liefert, ist Apple...
    Man soll ja jedes Jahr ein neues Flaggschiff kaufen. Langfristig Kundenbindung aufbauen ist da nicht drin...


    • Die Aussage mit Apple kann ich aber so nicht zustimmen. Ein iPhone Plus hat mehr Kamera-Funktionen wie ein normales iPhones. Auch sind in den Updates für ältere iPhones immer wieder funktionen Deaktiviert, die nur auf neueren iPhones freigschaltet sind.

      Ansonsten hast du Recht. Die meisten Funktionen gehen auch auf älteren Geräten, leider werden die oft von den Herstellern zurückgehalten.


      • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Ja, weil das Plus extra Hardware dafür hat... deshalb sagte ich auch 95%. Das, was auf dem älteren Gerät funktioniert, wird auch gebracht. Das ein iPhone 6 keine Funktionen von 3D Touch kriegt, ist klar, weil die Hardware fehlt.

        Bei Android hingegen werden selbst Funktionen, die ausschließlich Software sind und komplett problemlos möglich wären, nicht gebracht, wie Always On Displays beim s6 und Note5 oder eben hier das mit der Kamera


    • Jonas vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Was? Apple hat doch gerade das Weglassen von Funktionen auf älteren Geräten erfunden! Angefangen bei Siri damals, das angeblich auf den älteren Geräten nicht lief.
      Dass Google das jetzt (mangels wirklicher Innovation) mit den Pixel-Geräten kopiert ist traurig, wegen der Offenheit von Android aber, wie man sieht, nicht so schlimm.


  • Das ist eine gute Nachricht. Und das Minus für Google! Google könnte es selber schon früher machen und nicht willst du was Neues, kaufe Pixel.


  • Mia vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Super... Danke für den Tipp...
    Habe es runter geladen und werde das Ergebnis im Foto Thread mal zeigen 😁

    Edit : installiert nicht.... Unbekannter Fehler beim Parsen 🤔🤔🤔


  • Funktioniert ohne Probleme auf dem Nexus 5x...

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern