Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 19 Kommentare

Ping-Call: Dieser Rückruf kann teuer werden

Es ist eine alte Masche, die momentan wieder auf dem Vormarsch ist: ein Anruf, der nicht angenommen werden kann und die Hoffnung von Betrügern auf einen teuren Rückruf. Wir erklären, was es mit den Ping-Calls auf sich hat und wie Ihr bei einem solchen Anruf vorgehen solltet.

Aktuell warnt unter anderem die Polizei Mittelhessen, dass die alte Masche der sogenannten Ping-Calls wieder auf dem Vormarsch ist. Die Vorgehensweise ist dabei zu großen Teilen immer gleich: Das Telefon klingt ein oder zweimal und damit in der Regel zu kurz, als dass der Angerufene das Telefonat annehmen kann. Anschließend hofft der Betrüger, dass das Opfer die angezeigte Nummer zurückruft. Der landet dann wiederum bei einem Anschluss, bei dem bis zu 3 Euro pro Minute abgerechnet werden.

Um die Opfer in Sicherheit zu wiegen, verwenden die Täter zumeist Telefonnummern, die beispielsweise hierzulande üblichen Mobilfunknummern oder örtlichen Vorwahlen ähneln. So lässt sich beispielsweise hinter der Vorwahl "+1721" eine normale Handynummer oder "00381" ein Anschluss in Rostock (0381) vermuten. Eigentlich handelt es sich aber um Anschlüsse in Ländern wie Mikronesien, Serbien oder Liberia.

Neues Gesetz hilft nur bedingt

Seit dem 15. Januar 2018 verpflichtet die Bundesnetzagentur Mobilfunkanbieter eine kostenlose Preisansage für bestimmte internationale Vorwahlen zu Beginn des Telefonats zu schalten, sobald die Kosten nicht den üblichen Tarifen entsprechen. Das gibt Verbrauchern die Möglichkeit, das Telefonat schnell zu beenden, bevor Kosten auf sie zukommen.

Allerdings gilt diese Regel derzeit nur für 22 Länder, die zuvor mit beschriebenen Ping-Calls aufgefallen sind. Schwenken die Betrüger auf andere Länder um, ist der Schutz dahin. Ein Vorteil für die Besitzer eines Apple iPhones: Hier wird in der Regel angezeigt, aus welchem Land der Anruf kommt. Einen Überblick über betroffene Ländervorwahlen gibt es bei der Bundesnetzagentur.

So verhindert ihr den teuren Rückruf

Am leichtesten lässt sich die Falle der Ping-Calls natürlich umschiffen, indem Ihr einfach keine Euch unbekannten Nummern zurückruft. Doch was tun, wenn man auf einen wichtigen Anruf gewartet hat und nun befürchtet, diesen verpasst zu haben? Gebt in dem Fall am besten die vollständige Nummer bei der Suchmaschine Eures Vertrauens ein. Im Internet gibt es zahlreiche Datenbanken, in denen die Zugehörigkeit verschiedener Rufnummern hinterlegt ist.

Eine Übersicht über alle bereits gemeldeten Nummern gibt es ebenfalls bei der Bundesnetzagentur. Statt sich durchzuscrollen, durchsucht Ihr die Seite am besten mit dem Tastenkürzel "STRG+F" nach der Nummer, die Euch angerufen hat. Seid Ihr Opfer eines Ping-Calls geworden, könnt Ihr diesen an dieser Stelle melden

Seid Ihr schon mal Opfer eines Ping-Calls geworden oder habt Ihr den Trick rechtzeitig erkannt?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Michael K. vor 2 Monaten

    Na und? Wenn es nur einen davor bewahrt, auf solche Betrüger hereinzufallen, haben sich diese Kommentare schon gelohnt. Wozu also die Aufregung?

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mario vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich, meine Frau und meine Mutter haben schon Ping-Calls erhalten. Meine Frau ruft grundsätzlich keine Nummern zurück die sie nicht kennt. Frei nach dem Motto (War´s wichtig ruft er erneut an). Ich hingegen schaue genauer hin, da ich auch internationale Gespräche führe und da durchaus mal eine fremde Nummer ein echter Anruf gewesen sein kann. Meine Mutter hingegen vertritt das alte Prinzip "ich hab einen Anruf verpasst, ich ruf aus Höflichkeit zurück!" Zumal sie ihr Handy nicht immer am Mann oder an der Frau hat ;) Sie wurde bereits Opfer eines solchen Ping-Calls. Ihre Lehre: Nummer nortieren, Sohnemann anrufen, Nummer checken ;)

    Gestze können helfen, können aber auch irgendwann wieder umschifft werden.
    Anstatt immer zu sagen "Haha kann mir nicht passieren" o. ä. ist es sinnvoller anderen Unterstützung anzubieten... Nicht jeder ist mit allem bösen so gut per "du", dass er nicht darauf hereinfällt ;)


  • Installiert euch die APP "CleverDialer"...wenns Handy klingelt schaltet sich sofort die APP dazwischen und lokalisiert und analysiert sofort die Nummer (zeigt an aus welchem Land sie stammt bzw. stuft sie ein ob diese Nummer OK ist oder nicht) wenn nicht wird diese sofort Rot signalisiert und kann geblockt werden.


    • Mario vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Ein guter Rat, leider hat die App bei mir damals selbst die Nummer meiner Schwester rot eingestuft :D Wer weiß warum :))


  • Ich hebe nie bei Nummern ab die ich nicht kenne und erst recht nicht wenn sie unterdrückt sind. Kommt mit viel zu unseriös irgendwie vor.


  • Bisher in meinem Umkreis nur im O2 Netz passiert...

    Zum Glück kann man bei neueren Android Versionen die Anrufe blocken!

    Da ich noch ältere Devices in der Sammlung habe, geht diese Funktion dort leider nicht 😵

    Hätte mir von den Mobilfunkbetreibern gewünscht, dass manche Regionen die mehrmals mit der selben Nummer Ping-Calls machen, automatisch geblockt werden...

    Leider bisher Fehlanzeige 🤢


  • Honor und damit vermutlich auch Huawei zeigt ebenfalls an, aus welchem Land der Anruf kommt.

    Ich gehe aber auch grundsätzlich nicht ans Telefon oder rufe zurück, wenn ich eine Nummer nicht kenne. Ich habe eine Mailbox und SMS, wer also Kontakt sucht, sollte sich erstmal vorstellen.


  • Mensch, seid ihr alle clever. Wenn sich jetzt jeder hier meldet der sich für superschlau hält, weil er auf den Uralttrick nicht reingefallen ist, kriegen wir bestimmt jede Menge überflüssige Kommentare zusammen. Also haut in die Tasten...


  • :D wie passend. vor 4 tagen hat mich jemand mit einer nummer aus der zentralafrikanischen republik angerufen. nach paar mal klingeln hat es aufgehört. klar geh ich bei so einem anruf weder ran noch würde ich zurückrufen. hab mir gleich gedacht, der hat sich verwählt oder er will mich abzocken.

    trotzem werden sicher einige drauf reinfallen und zurückrufen. fies aber immer noch biliger, wie der enkeltrick anruf :D


  •   15
    Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich rufe weder zurück noch geh ich gern an unbekannte Nummern ran. Und schon gar nicht an unterdrückte Nummern, aber wer ist schon so dumm und geht an unterdrückte Nummern ran?! :D


    • Zum Beispiel Menschen mit Angehörigen, deren Telefonanschluss noch von Postminister Schwarz-Schilling persönlich gelegt wurde. Davon gibts mehr als man glaubt.
      Anruf ohne CLIP hieß bei mir früher entweder Werbeanruf oder Großeltern. Letztere telefonieren mittlerweile nicht mehr.

      btw. was haben jetzt nochmal unterdrückte Nummern mit Ping Calls und Rückrufen zu tun?


    • Mario vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Ich bin so dumm :D zumindest beruflich ;) Denn nicht alle Gesprächspartner senden Ihre Nummer mit ;)


  • Ich rufe nie zurück, bei Nummern die ich nicht kenne und nicht direkt mit jemandem in Verbindung bringen kann. Man kann mir auf die Mailbox labern und ansonsten wirds wohl nichts allzu wichtiges gewesen sein.

    Bei unbekannten Rufnummern gehe ich sowieso nie ran. Wer was von mir will, kann auch zeigen, wer er ist.


    • Die Anrufe nerven echt...Vorfälle waren mal ich hätte 28000 Euro gewonnen müsse aber 90 Euro iTunes Karten kaufen,freirubbeln,Code durchgeben und dann bekomm ich das geld😅 da habe ich nur dummen Fragen zurück gekontert so lange bis der Anrufer aufgelegte genervt


    • Meine Großeltern haben bis heute keinen Anschluss mit Rufnummernübertragung.
      Da beide 87 sind, wird sich das auch nicht mehr ändern.


  • Wie hieß es immer: 🤓☝️ RUFEN SIE UNS NICHT AN, WIR RUFEN 🤙🤓 SIE ZURÜCK!!!! Fazit:Wer was will und es ist dringend wichtig ruft nochmals an...fertig.

    NilsD

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern