Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Philips Hue Play HDMI Sync Box verwandelt Euer Wohnzimmer in ein Kino

Philips Hue Play HDMI Sync Box verwandelt Euer Wohnzimmer in ein Kino

Mit der neuen Hue Play HDMI Sync Box stellt Signify die Verbindung zwischen Eurem Fernseher und Eurer smarten Wohnzimmerbeleuchtung her. Dank dieser Box taucht Ihr Euer Wohnzimmer passend zum jeweiligem Fernsehbild in die richtigen Farben. 

Entertainment im Wohnzimmer spielt sich hauptsächlich in einem mehr oder weniger großem Bildschirm ab. Dabei sitzt man gemütlich mindesten zwei Meter von diesem Bildschirm entfernt, und so richtig eintauchen etwa in das Marvel-Universum der Avengers gelingt da nur bedingt. Das liegt einfach daran, dass rund um den Bildschirm diese Welt abrupt aufhört. Phillips hat das schon früh erkannt und für den Smart TV Ambient Light eingeführt, so dass passend zum Bild die Farben per LED Licht in den Raum verlängert wurden. Im vergangenem Jahr erweiterte Phillips mit den Hue Play Lights sein Sortiment um weitere Produkte die auch mit Smart TVs anderer Hersteller funktionierten.

androidpit philips hue play filament hdmi sync box 11
Kleine Box mit viel Wirkung: Philips Hue Play HDMI Sync Box.  / © AndroidPIT

Mit der nun vorgestellten Hue Play HDMI Sync Box geht Signify noch einen Schritt weiter und bindet sämtliche anderen Hue-Lampen in das Play Umfeld ein. Vorteil: Das ganze Wohnzimmer kann mit Hilfe dieser Box passend zum Content auf dem Fernseher in eine passende Lichtatmosphäre getaucht werden.

androidpit philips hue play filament hdmi sync box 4
Der ganze Raum wird dank der Play Sync Box passend zum Bild in farbiges Licht getaucht. / © AndroidPIT

An die kleine Sync Box können dabei bis zu vier Endgeräte mit maximal 4K Auflösung via HDMI angeschlossen werden. Eine Fernbedienung gibt es für die Box nicht, da alles über die Hue-App gesteuert wird. Über diese App lassen sich dann alle Hue-Lampen in das Play-Licht-Szenario integrieren. Wer trotzdem eine klassische Infrarot-Fernbedienung nutzen will, der kann die auch mit der Hue Play HDMI Sync Box verwenden und kaum genutzte Tasten auf diese trainieren.

androidpit philips hue play filament hdmi sync box 13
Bis zu vier 4K-fähige Geräte können an die Hue Play HDMI Sync Box angeschlossen werden. / © AndroidPIT

Selbst redend sollte man für ein intensives Lichtspektakel nur die farbige Philips-Hue-Lampen einsetzen. Die reinen weißen Hue-Lampen können zwar integriert werden, aber sind für die zum Bild abgestimmte farbliche Atmosphäre nicht so gut geeignet. Sehr cool ist auch, dass die Lichteffekte nicht nur abhängig vom Bild auf dem Fernseher 

androidpit philips hue play filament hdmi sync box 8
Sämtliche Hue Lampen, die mit der neuen Play Box synchronisiert werden soll, können via App eingestellt werden. / © AndroidPIT

Verfügbarkeit und Preis

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box wird ab den 15. Oktober in Deutschland, Österreich und der Schweiz zunächst exklusive bei Media Markt und Saturn erhältlich sein. Erst Anfang 2020 soll die Hue Play Sync Box bei anderen Händlern angeboten werden. Die UVP gibt Philips mit 249 Euro an. 

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Ahoi vor 1 Monat

    Ich hab nen GANZ HEIßEN TIPP, wie man dem Kinofeeling noch näher rückt!

    Schaltet das Licht komplett aus(!) und siehe da, Marvels Universum endet nicht am Bildschirmrand, wo es ins bunt flirrende oder weiß beleuchtete Wohnzimmer wechselt, sondern füllt den ganzen Raum, denn das Wohnzimmer wird nahezu unsichtbar. So handhabt man es übrigens auch in unseren Kinos. Keines wird mit buntem Clublicht beflackert. Es ist einfach dunkel, der Raum kaum wahrnehmbar.

    Probiert es selber aus, es ist wirklich verblüffend.

  • Karsten 🍩😋🥛 vor 1 Monat

    Beste Kinoatmosphäre bringt ein Videobeamer an der Decke und ein Bettlaken an der Wand, Licht🙈 aus....
    Spot an😃🤘und Popcorn bzw. zu trinken und ein paar tolle Lautsprecher natürlich bzw. bequeme Sitze. Und das wichtigste: 🤭 nicht quasseln beim Film. Natürlich müssen auch die Nachbarn entsprechend mitspielen. Weil nicht dass man durch ständiges geklopfe oder geklingel gestört wird oder die Polizei auf einmal in der Wohnung steht ,außer die wollen mit schauen.😁

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Kann man sparen, eben wenn man einen Philips Fernseher hat.


    • Kann man sich sparen. Ohne "wenn".
      Das Bild wird durch die rückseitigen LED nur verfälscht, weil die Lichtsteuerung keine Bildinformationen für außerhalb der eigentlichen Bildfläche hat. Das lässt die Inhalte teilweise unförmig werden, weil die Farben des inneren Bildes lediglich nach außen weitergezogen werden. Deshalb habe ich mich aktiv gegen einen TV mit Ambilight entschieden


  • Beste Kinoatmosphäre bringt ein Videobeamer an der Decke und ein Bettlaken an der Wand, Licht🙈 aus....
    Spot an😃🤘und Popcorn bzw. zu trinken und ein paar tolle Lautsprecher natürlich bzw. bequeme Sitze. Und das wichtigste: 🤭 nicht quasseln beim Film. Natürlich müssen auch die Nachbarn entsprechend mitspielen. Weil nicht dass man durch ständiges geklopfe oder geklingel gestört wird oder die Polizei auf einmal in der Wohnung steht ,außer die wollen mit schauen.😁


    • Ein Bettlaken finde ich suboptimal. Erheblich besser hat mir das Bild auf zunächst einer Rollleinwand gefallen, die sich aber nicht ganz straff spannen lässt, so dass je nach Ausleuchtung leichte Schatten zu sehen sind. Inzwischen habe ich mir die Wand spachteln, schleifen und mit einer Leinwandfarbe für Beamer streichen lassen (kann man auch selber machen). Mit dem Ergebnis bin ich total zufrieden.

      Bequeme Sitze und gute Lautsprecher sind super wichtig. Und Klappe halten natürlich. Absolutes No-Go: "Halt mal den Film an, ich muss aufs Klo".


    • Allerbeste Kinoatmosphäre bringt nur das Kino. Da habe ich tolle Sitze und einen Mega Sound. Und ein Fußballfeld große Leinwand.


      • Bei uns laufen nur aktuelle Filme im Kino und Serien schon gar nicht.

        Übrigens:

        Allerbestes Musikfeeling bringt nur das Konzert.

        Allerbestes Fussballfeeling bringt nur das Fußballstadion.

        Allerbestes ... (<- hier bitte selber ausfüllen).


      • Und was ein Kino mal gar nicht leistet sind aktuelle Sportübertragungen im Fernsehen und alte Filmklassiker die man so nicht mehr im Kino zu sehen bekommt. Das Internet erlaubt es ja nun legal ,für die meisten auch gern illegal ,Filme aus dem Netz zu holen die man dann sich bequem zu Hause auf großer Leinwand anschauen kann. Und selbst ein 2 m Fernseher bringt nicht die Kino Atmosphäre ins Wohnzimmer, das ist aber nur meine Meinung. Natürlich gehe ich immer noch gern ins Kino.


      • Und Nacho mampfende, quatschende, manchmal betrunkene und an die Sitzlehne tretende Mitbesucher. Fehlt bloß noch, dass auch Hunde eingelassen werden wie ekelhafterweise in Restaurants schon lange üblich. Kino habe ich seit Jahren abgewählt.


  • Das Foto oben erinnert mich eher an so siebziger Jahre Partykeller als an ein Wohnzimmer, in dem ich gemütlich und entspannt einen Film sehen möchte.


  • Ich hab nen GANZ HEIßEN TIPP, wie man dem Kinofeeling noch näher rückt!

    Schaltet das Licht komplett aus(!) und siehe da, Marvels Universum endet nicht am Bildschirmrand, wo es ins bunt flirrende oder weiß beleuchtete Wohnzimmer wechselt, sondern füllt den ganzen Raum, denn das Wohnzimmer wird nahezu unsichtbar. So handhabt man es übrigens auch in unseren Kinos. Keines wird mit buntem Clublicht beflackert. Es ist einfach dunkel, der Raum kaum wahrnehmbar.

    Probiert es selber aus, es ist wirklich verblüffend.


    • Ganz deiner Meinung!
      Auf der einen Seite wird von "mehr Kinofeeling" gesprochen, aber im gleichen Zug entfernt man sich vom echten Kinofeeling.


    • Dachte bei der Überschrift zum Artikel schon, jetzt bin ich wieder ein Quertreiber, aber offenbar denken doch auch andere so. Licht aus ist für mich immer noch das beste Kino-Gefühl. Wobei, ich gehe nicht ins Kino, ich bevorzuge es, mir den Film meiner Wahl dann anzusehen, wann ich es will und auf Pause oder Rewind zu drücken, wann ich es für nötig halte. Außerdem kann ich mir die ganzen Körperverletzungsdelike wegen der Kinoraschler (*knister-knaster-pfffft-krck-krck-krck*) nicht leisten.


  • Also denke das hängt vom Content ab. Also bei DRM Material wird es sicher nicht so einfach funktionieren. Wobei die Box teuer genug ist um einen Passenden Chip zu haben. Finde es sonst ganz cool aber der Preis ist schon mhh.


  • Bei Philips blicke ich nicht mehr durch. Man braucht dies und das und jenes (Bridge und Lampen). Ist ein teurer Spaß am Ende.
    Ich habe mir Dreamscreen vor 2 Jahren aus den USA bestellt.
    Jetzt habe ich wunderbares Ambilight am Samsung TV.😎
    Funktioniert aber nur mit externen Geräten nicht mit eingebauten Fernsehtuner und Apps.


  • Wird hier auch der Amazon Fire TV Stick unterstützt? Wie bekomme ich das raus?


    • Den FireTV Stick steckst in die Box ein und die Box an den TV. Soweit hab ich das früher auch schon mit Hyperion gemacht.
      Ich frage mich nur, wie soll man die Apps auf dem TV auf die Box bringen?
      Externe Zuspieler (PS4, Xbox, FireTV u.ä.) kein Thema, aber interne?

      Grobi


      • Genau das, externe Zuspieler kein Problem. Alles was über die internen Tuner oder Apps kommt funktioniert nicht, da der TV das Signal ja nicht über HDMI an die Box ausgibt. Insofern, ziemlich teurer Kram für relativ begrenzte Möglichkeiten.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!