Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

3 Min Lesezeit 76 Kommentare

Pepsi P1: 78-Dollar-Smartphone offiziell vorgestellt

Was haben Softdrinks und Smartphones gemeinsam? Der Bezug ist nicht gerade offensichtlich, doch Pepsi will anscheinend ein Smartphone auf den Markt bringen - und das ist kein Witz. Glaubt Ihr nicht? Na dann einmal aufgepasst, denn Pepsi hat jüngst Bilder, technische Details sowie den Preis zum P1 veröffentlicht. Alle Infos zu Preis, Release und technischen Daten des Pepsi P1 findet Ihr im markierten BEreich.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Springt zum Abschnitt:

Pepsi P1: Preis und Verfügbarkeit

Aktuell sucht der Hersteller des Pepsi Phone P1, Shenzhen Scooby Communications Equipment Co., nach Sponsoren via chinesischer Crowdfunding-Plattform um das Ziel von knapp 440.000 Euro bis zum 3. Dezember 2015 zu erreichen.

pepsi phone p1 5
Das Pepsi Phone P1 soll via chinesischer Crowdfunding-Plattform finanziert werden. Das Ziel: 440.000 Euro. / © PEPSI

Frühfinanzierer (Early Birds) konnten sich bereits ein Gerät für gerade einmal 73 Euro (78-US-Dollar) reservieren. Da dieses Angebot schon vergriffen ist, kostet das Pepsi Phone P1 nun günstigstenfalls knapp über 100 Euro. (110 US-Dollar). Gerüchten zufolge solte das Pepsi Phone P1 um die 205 US-Dollar kosten, also rund 180 Euro, wenn es auf den Markt kommt. Und da lagen die Leaker gar nicht mal so falsch, denn offiziell soll das Gerät für 200 US-Dollar ins Rennen gehen, wohl aber nur in China.

Pepsi P1: Technische Daten

Pepsi macht P1-Werbung in China

Mit einer ersten Werbekampagne, dessen Bilder Ihr Euch auf dem chinesischen Mikro-Blog Weibo anschauen könnt, zeigt Pepsi das Gerät von allen Seiten und enthüllt auch neue technische Daten.

pepsi phone p1 1
So sieht das Pepsi Phone P1 aus. / © Pepsi

Weibo zufolge bietet das P1 ein 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) und einem achtkernigen MediaTek-Prozessor (MT6592) mit einer Taktfrequenz von 1,7 GHz. Eine Mali-450-GPU und 2 GB RAM stecken ebenfalls unter der Haube. Beim P1 handelt es sich um ein Dual-SIM-Smartphone mit 16 GB Speicher und microSD-Kartenschacht für zusätzlichen Platz. Ab Werk läuft Android 5.1 Lollipop in Form von dido OS 6.1 auf dem Gerät, wohl ein Android-Derivat vom chinesischen Manufakteur Shenzhen Scooby Communications Equipment Co. 

Zwei Kameras sind im P1 untergebracht: eine 13-MP-Hauptkamera sowie eine 5-MP-Frontknipse, mehr ist bislang nicht bekannt. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Fingerabdrucksensor, der sich auf der Rückseite des Geräts befindet, ähnlich wie beim Honor 7 (zum Test). Funktechnisch stehen LTE, WLAN (b/g/n), Bluetooth in der Version 4.0 sowie die Standortbestimmung via GPS zur Verfügung. Um der ganzen Leistung ausreichend Strom zu bieten, besitzt das Pepsi Phone P1 einen mit 3.000 mAh dimensionierten Akku.

Pepsi P1: Design

Das Pepsi P1 sieht aus wie ein Oppo- oder ein Honor-Gerät und es handelt sich beim Gerät um ein Smartphone mit Metallgehäuse. 

pepsi phone p1 4
Das Pepsi Phone P1 ist ein Metall-Smartphone. / © Pepsi

In Sachen Spezifikationen liegt das P1 in etwa auf Höhe des Honor 6 Plus (zum Test) oder des Motorola Moto X Play (zum Test), ist jedoch um einiges günstiger. Sollte das Gerät erfolgreich finanziert und jemals nach Europa kommen, würden sich einige Leute über ein solches Gerät freuen, vor allem aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses.

pepsi phone p1 3
In puncto Design sieht das Pepsi Phone P1 "typisch chinesisch" aus. / © Pepsi
pepsi phone p1 2
Auf der Rückseite liegt der eckige Fingerabdrucksensor genau unter der rückwärtigen Hauptkamera. / © Pepsi

Gefällt Euch das Pepsi Phone P1? Würdet Ihr es Euch kaufen, wenn der Preis nicht allzu drastisch steigt und das Gerät in Europa erhältlich wäre? Schreibt mir Eure Meinung in die Kommentare.

75 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

76 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Also ich habe das PEPSI P1 Handy schon einige Monate und bin vollends zufrieden mit dem Smartphone ..... auch wenn es vom Hersteller Kobee ist , kann es locker mit anderen Smartphones mithalten !!!! DANKE an PEPSI ;)


  • Mein Gott schon wieder ein China-Scheiß


  • Gehäuses ist bestimmt Recycling Coca Cola Dose. Man sagt ja aus Metall :-)


  • Wenn ich von Crowdfunding im Zusammenhang mit dem Gerät höre, dann vermute ich mal ganz stark, dass dieser China Schuppen einfach etwas Aufmerksamkeit für das Gerät haben wollte und ihr Gerät einfach mit einer Lizenz von Pepsi "aufgepeppt" hat. Und diese Lizenz lässt sich Pepsi bestimmt noch bezahlen.

    Das Gerät ist ein weiteres China Phone, von irgendeiner namenlosen Firma, mit Pepsi Wallpaper und vermutlich vorinstallierter Pepsi App... :-D

    Erinnert mich etwas an das Konzept von damals LG - Prada oder Sagem - Porsche. Und wer nicht viel Geld hat nimmt halt Pepsi.


  •   28
    Gelöschter Account 20.11.2015 Link zum Kommentar

    Das "Ding" ist nicht von, noch für Pepsi . die haben nur ihren Namen "gegeben" !


  •   13
    Gelöschter Account 20.11.2015 Link zum Kommentar

    Wenn die Umbrella Corp. ein Smartphone raus bringt, kauf ich das sofort. Ich werde keine Kosten scheuen ^^
    Ach, was rede ich. Von Playmobil gibts auch Smartphones...


  • Für die Kohle echt gut.


  • Hört sich sehr günstig an. Ich würde das Gerät preislich auf ca. 350 € verorten. Mal sehen wie realistisch das alles ist.


  • Ist natürlich albern das Teil,alleine schon weil es von Pepsi kommt. Trotzdem hört sich die Ausstattung für das Geld ganz gut an.


    • Ich finde das "Off-Branding" von Smartphones total interessant. Da kommt mehr Leben auf den Markt und ein Smartphone von Nintendo oder PlayStation, wenn es denn gut ist, wird ja wohl keiner abschlagen.


  •   42
    Gelöschter Account 20.11.2015 Link zum Kommentar

    Also gäbe es ein Coca Cola Smartphone, dann ja, aber Pepsi...no go :-D


  • Klingt interessant, nur leider mal wieder viel zu groß :(


  • also finde es für den preis ok


  • Wenn es so ein teil pro Kasten Pepsi dazu gibt würde der Umsatz steigen, so als werbe Geschenk


  • Eine Crowdfunding Kampagne um 440000 Euro zu sammeln.... Kann Pepsi das nicht selbst finanzieren?
    Oder glauben die so wenig selbst an ihr Produkt, dass sie das Risiko streuen müssen?


    • Diese Frage kam mir auch. Direkt gefolgt von der Frage, warum man für einen Softdrinkhersteller werben soll und dafür zahlen soll anstatt bezahlt zu werden...


  • Hier gibt es echt immer was zum lachen 😂😂


  • Hahaha, ein Pepsi Phone.... bei SMS Eingang mit nem soften Rülpser als Klingelton ? Zumindest das hätte doch mal was, ansonsten kommt sicher bald für die Teenies das Bravo Phone, für die Checker das Playboy Phone und für die Schoki Fans das Snickers Phone. Lustige Welt und McDonalds produziert Schuhe und nennt sie McWalk.

    Mein Vorschlag wäre noch ein Kitkat Phone, denn das könnte man auch einfach "knicken".

    Verrückte Welt, verrückte...


    • Das Knicken hat sich bestimmt Ritter Sport schon patentrechtlich gesichert. Quadratisch, praktisch, klingeling....Aber ich hoffe auf einen eingebauten Flaschenöffner. Das wäre der Renner. Jedenfalls bis die Schweizer mit Scheren und Schraubenziehern Konkurrenz machen.


  • Wie teuer soll das sein? 20euro und 25 cent pfand oder wie

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu