Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 53 mal geteilt 21 Kommentare

Pebble Time Round: Endlich mit rundem Display

Die Zeit ist für Pebble gekommen, sich vom alten eckigen Design zu verabschieden und endlich auf den Zug der runden Smartwatch zu springen. Die neue Pebble Time Round setzt technisch auf die Pebble Time und Time Steel auf, aber mit dem Unterschied, dass das Display nun rund ist.

Noch läuft ein ominöser Countdown auf der Pebble Webseite, der auf ein neues Produkt seitens des Smartwatch-Herstellers hinweist, schade nur, dass Amazon dem kleinen Unternehmen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, denn bei dem Onlineshop-Giganten aus Seattle ist die Pebble Time Round schon vor Ablauf des Countdowns sichtbar.

Pebble Time round 2
Auch Pebble muss sich dem Trend beugen und bringt eine runde Version der Time. / © Amazon

Die neue Pebble Time Round wird sehr wahrscheinlich die aktuelle Produktlinie, bestehend aus Pebble Time und Pebble Time Steel ergänzen. Außer dass die Pebble Time Round ein rundes Display hat, gibt es gegenüber den beiden eckigen Geschwistermodellen kaum Änderungen. Es bleibt bei der Bedienung über drei an der Seite befindlichen Tasten, um in der Timeline vor und zurück zu springen. Ein Touch-Display wird es auch bei der Round nicht geben. In unserem Test zu der Pebble Time konnte das verwendete E-Paper-Display bei guten Lichtverhältnissen überzeugen, aber sobald das Umgebungslicht schwach wird und man die Hintergrundbeleuchtung benötig, wurden wir enttäuscht, da diese zu schwach ausfiel. 

Ein herausragendes Feature der Pebble-Smartwatches war immer die Akkulaufzeit. Auch hier soll die Pebble Time Round ähnlich gute Werte erreichen. Laut den technischen Daten auf Amazon wird diese mit 2 Tagen angegeben. Ist der Akku dann leer, dann soll binnen 15 Minuten der Akku wieder eine Kapazität von einem ganzen Tag haben. Die Pebble Time Round ist 7,5 mm dünn bei einem Gewicht von 28 g - womit sie laut Hersteller die bisher dünnste und leichteste Smartwatch sein soll. Die verschiedenen Armbänder gibt es mit Breiten von 20 oder 14 mm.

Pebble Time round lifestyle
Optisch wirkt die Pebble Time Round nun nicht mehr wie ein Nerd-Gadget.  / © Amazon

Fraglich ist noch, ob die Pebble Time Round ebenfalls schon für die Smartstraps ausgelegt ist, die für die Pebble Time und Time Steel angekündigt sind. Mit diesen „intelligenten“ Armbänder soll es möglich sein die Funktionen der Pebble Time zu erweitern. In einem Gespräch mit Eric Migicovsky während dem Mobile World Congress im März 2015 in Barcelona, hat er mir schon damals verraten, dass durch die Smartstraps sehr einfach ein Pulsmesser, ein zusätzlicher Akku, oder weitere Sensoren hinzugefügt werden können. Ob diese Erweiterbarkeit auch bei der Pebble Time Round geplant ist, ist aufgrund der Art der Anbringung des Armbandes anzuzweifeln.

Wie angekündigt ist die Pebble Time Round heute um 19 Uhr offiziell vorgestellt worden und die von Amazon geleakten Informationen waren korrekt. Die Pebble Time Round wird in den USA 249,99 US-Dollar kosten und dort ab dem 10. November 2015 in den drei verschiedenen Farben Schwarz, Silber und Rosé-Gold ausgeliefert werden. Wer bereits eine Pebble Time besitzt und vorbestellt, erhält 50 US-Dollar Rabatt. In Großbritannien soll die Auslieferung noch vor Ende 2015 erfolgen, im Rest der EU soll es erst Anfang 2016 soweit sein.

53 mal geteilt

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!