Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 9 Kommentare

Patente zeigen LGs Fortschritt mit faltbaren Smartphones

LG hat zwei biegsame Smartphone/Tablet-Designs patentiert. Ähnlich wie das 2013 von Samsung gezeigte Konzept ließe sich das so gebaute Gerät sowohl als Smartphone als auch als Tablet einsetzen. Von LG sind dies schon die zweiten Patente dieser Art, die der niederländische Blog GSMinfo.nl aufgetan hat.

Die Fantasie eines zum Smartphone faltbaren Tablets scheint näher zu rücken. Der auf der CES gezeigte einrollbare Fernseher zeigt, dass LGs faltbare Displays allmählich marktreif werden. Mit den neusten Patenten könnte sich LG nun die Rechte auf faltbare Produktdesigns für den Smartphone-Markt sichern.

Lg foldable 2
Das erste Design lässt einen offenen Bereich für ein kleines Always-on-Display. / © GSMinfo.nl

Die zwei Designs zeigen ein zum Smartphone-Format zusammenfaltbares Tablet. Eines der Designs ist insgesamt etwas schmaler und trägt ein separates Always-on-Display. Letzteres bleibt auch dann sicht- und ablesbar, wenn das Tablet zusammengeklappt wurde.

Lg foldable 1
Das zweite Design zeigt ein Display auf der Außenseite. / © GSMinfo.nl

Das zweite Design desselben Patents zeigt ein Display auf einer der Außenflächen. Dort befindet sich zusätzlich ein nicht näher beschriebener Button. Nach dem heutigen Stand der Technik würde es sich dabei voraussichtlich um den Fingerabdrucksensor handeln.

Auch Samsung möchte faltbare Smartphones auf den Markt bringen und hat das Galaxy X in der Mache. Dieses soll noch dieses Jahr erscheinen, könnte aber auch ins Jahr 2019 rutschen. Derweil hat ZTE bereits geliefert, aber weniger ambitioniert: Das ZTE Axon M hat einfach zwei Displays, eine durchgehende Darstellung ist hier nicht möglich.

Quelle: GSMinfo.nl, Patent

8 mal geteilt

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Interessant.

    Leider schaut aber keines der Konzepte danach aus als würde es ein Smartphone in einer mir angenehmer Größe produzieren.


  • Coole Idee und sicher in der Zukunft auch mal bezahlbar!

    LG ist Marktführer für Oled TVs und ich würde gerne mehr Technik mit Oled Displays sehen!

    PC Monitore und gerne auch Oled Displays in mehr Notebooks, wie beim Alienware 13 R2 und R3 😍💻


    • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Bei Monitoren, speziell in Verwendung mit einem Windows-Rechner, hat aber auch einen Nachteil: Die Taskleiste. Die ist, von den meisten, dauerhaft eingeblendet und einen neuen Monitor kauf man sich eher selten alle 1-2 Jahre neu. Bei Fernsehern ist das nicht das Problem, da dort eher selten irgendwas statisch angezeigt wird.

      Aber in Zukunft, wenn das mit dem Alterungsproblem in den Griff bekommen wurde, wäre ich auch für OLED-Monitore. Aber nur ohne diese blöde Curved...


  • Oh, ich hoffe einfach, dass LG hier schneller sein wird und was cooles bringt. Samsung ist mir einfach zu dominant geworden.....


    • In Anbetracht der aktuellen Zustände bei LG würde ich nicht darauf bauen. Leider und schade eigentlich. Doch in den letzten zwei Jahren wurde LG von der Konkurrenz ganz schon abgehängt, was sich wohl auch stark im Umsatz bemerkbar machen dürfte.


  • Bei Smartphones sehe ich kein Vorteil durch die Klappbarkeit. Die Smartphones sind in der Tasche doppelt so dick. Und bei den relativ kleinen Geräten würde mich der "Knick" wohl schnell stören.
    Bei Tablet finde ich das eher interessant. Vor allem das Always In Display im "gekappten" Zustand. Das könnte wirklich praktisch sein.
    Allerdings müsste man die Geräte tatsächlich versichern... Sonst könnte das ziemlich teuer werden.


    • Warum sollten die doppelt so dick werden? Das einzige was in der Höhe wirklich hinzu kommt ist ein "zweites" Display. Es wird bestimmt bei einem Akku und einer Platine bleiben.


  • Also ich bin schon gespannt, welcher Hersteller dann im Endeffekt wirklich "ERSTER!" schreien wird... :)


    • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      ... und wenn das passiert ist, warten wir noch auf den Hersteller der "Wir haben es auch richtig gemacht" schreit ^^

Empfohlene Artikel