Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 2 Kommentare

Partnerschaft mit Ikea: Xiaomi erobert den Smart-Home-Bereich

Der chinesische Hightech-Riese Xiaomi hat eine Partnerschaft mit dem schwedischen Möbelriesen Ikea bekannt gegeben. Es werden nicht nur neue Produkte entwickelt, sondern auch bestehende Smart-Home-Geräte von Ikea mit dem Xiaomi-Ökosystem kompatibel gemacht. Das dürfte Xiaomi noch größer machen, als es ohnehin schon ist.

Während der von Xiaomi organisierten AIoT Developer Conference in Peking sprach der CEO des Unternehmens Lei Jun mit Entwicklern über neue Technologien. Die Konferenz konzentrierte sich hauptsächlich auf Künstliche Intelligenz (KI) und das Internet of Things (IoT). Im zweiten der beiden Marktbereich sind Xiaomi und Ikea nun Partner.

AndroidPIT ikea lamp philips hue bridge 3998
Ikea hat seine Lampen bereits so angepasst, dass sie mit anderen Ökosystemen kompatibel sind. / © AndroidPIT von Irina Efremova

Die beiden Unternehmen haben bereits in der Vergangenheit bei der Entwicklung von Smart-Home-Devices und Möbeln verschiedener Art zusammengearbeitet, von nun an wird die Partnerschaft offiziell. Es werden nicht nur neue Produkte auf den Markt kommen, sondern alle intelligenten Lampen von Ikea werden auch mit dem Mi-Home-Ökosystem von Xiaomi kompatibel sein. Ikeas Trådfri-Lampen sind dank der Verwendung des Zigbee-Standards bereits mit Amazons Echo Plus und den Philips-Hue-Leuchten kompatibel sind.

Wann genau die Kompatibilität zwischen den Systemen von Xiaomi und Ikea fertig sein soll, ist nicht bekannt. Ebenso wenig gibt es weitere Informationen darüber, wann die ersten gemeinsamen Produkte zu kaufen sein werden.

AndroidPIT Xiaomi Shop Barcelona 6540
Xiaomi stellt nicht nur Smartphones her. / © AndroidPIT

Ein kluger Schachzug

Dank dieser Partnerschaft gewinnt Xiaomi nicht nur das Vertrauen von Anwendern und Entwicklern, sondern öffnet auch viele Türen für die Verbreitung seiner Produkte. Xiaomi produziert nicht nur Smartphones, sondern bietet Produkte für praktisch jeden Aspekt des täglichen Lebens an. Von PCs bis hin zu Hometrainern, von Glühbirnen bis hin zu Luftreinigern, von Smart TVs bis hin zu Zahnbürsten - alles Produkte, die ziemlich gut laufen könnten, wenn sie in den vielen Ikea-Filialen auf der ganzen Welt verkauft würden. Nicht zuletzt bekommt Xiaomi dank Ikea auch ind en USA einen Fuß in die Tür.

Fändet Ihr es gut, wenn Xiaomi-Produkte in den Ikea-Filialen verkauft werden?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern