Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Palm Phone: Das Mini-Smartphone kann's jetzt auch alleine
Hardware Palm 2 Min Lesezeit 30 Kommentare

Palm Phone: Das Mini-Smartphone kann's jetzt auch alleine

Das bezaubernde Palm Phone, das über ein nach heutigen Maßstäben winziges 3,3-Zoll-Display verfügt und jede Android-App ausführen kann, wird nun Euer täglicher Begleiter. Das Mini-Smartphone, das bisher als Add-on zu einem bestehenden Gerät gekauft werden musste, ist nun als eigenständiges Handy erhältlich.

Das Palm Phone wird damit anders als die ursprüngliche Idee des "Begleiter-Telefons", das in Situationen verwendet werden soll, in denen Ihr Euer sperriges modernes Smartphone nicht mitnehmen wollt, wie im Fitnessstudio oder im Club. Dazu war auch ein zweiter Datentarif erforderlich - eigentlich keine gute Idee.

Interessanterweise werden diejenigen Kunden, die ein Palm Phone als Begleiter gekauft haben, es nicht in ein eigenständiges Android-Smartphone umwandeln können. Sie müssen es gegen das neue Modell eintauschen. Die eigenständige Version ist im Monat April für 199 Dollar erhältlich. Im Mai dürfte es wieder teurer werden.

palm phone 11 e1539611645158
Das Palm Phone ist zweifellos sehr cool! / © 9to5 Google

In einem Beitrag, der die Änderung ankündigt, sagte Palm: "Als primäres Smartphone ist Palm eine ganz neue Art der Verbindung, ohne konsumiert zu werden. Palm wurde entwickelt, um Menschen zu helfen, außerhalb ihres Bildschirms zu leben und ist das perfekte Gerät für einen aktiven Lebensstil (Laufen, Radfahren, Fitnessstudio) oder den Minimalisten, der nicht von seinem großen Handy konsumiert und belastet werden will. Das hat sich nicht geändert. Gerade jetzt haben Sie die Möglichkeit, Palm als Ihr primäres Smartphone zu verwenden, das mit einer eigenen Telefonnummer und einem eigenen Datentarif ausgestattet ist."

Neben der Umwandlung des Palm in ein eigenständiges Telefon wurden auch einige Verbesserungen am Gerät selbst vorgenommen - vor allem mit den Kameras und Software-Updates zur Verlängerung der Akkulaufzeit. Palm sagt, dass die aktualisierte Kamera jetzt verbessertes HDR, Farbbalance und Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen beinhaltet.

Das Palm Phone läuft auf einem modifizierten Android 8.1 Oreo und verfügt über einen Snapdragon-435-Prozessor mit 3 GByte RAM und 32 GByte internem Speicher. Die Kamera hat 12 Megapixel Auflösung und es gibt sogar eine 8-Megapixel-Frontkamera mit Gesichtserkennung. Der 800-mAh-Akku wird über USB-C aufgeladen.

In einer vor fünf Monaten durchgeführten AndroidPIT-Umfrage gaben 38 Prozent der Leser an, dass das Palm nützlich wäre, aber trotzdem zu teuer sei. Würdet Ihr das Palm Phone jetzt als Haupt-Smartphone benutzen?

Via: Digital Trends Quelle: Palm Blog

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Björn N. vor 1 Monat

    Ich muss gerade an Klassiker wie das HTC Wildfire und Sony Ericsson Xperia X10 Mini denken 😁

    Diese kleinen kompakten Geräte waren schon ziemlich witzig.

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Die Sache an so einem Zweithandy ist ja, dass man dann irgendwie doch nicht den gleichen Stand hat wie auf dem Hauptgerät. Denke da z.B. an WhatsApp. man hätte dann zwar ein handliches Gerät dabei wenn man abends auf die Rolle geht, ist dann aber nicht per Messenger unter dem normalen Account erreichbar. Oder wie löst Ihr das?


    • Ich nutze auf dem Palm den Tablet Messenger, damit kann ich einigermaßen WhatsApp synchron halten. Aber meistens nutze ich eh Telegram und da geht es ohne Probleme auf beiden Geräten.


  • Erst mal, im Text oben habe ich es nicht gefunden, gibt es das Teil nur bei Verzion USA als seblststänige Version, es ist heute (06.04.2019) nicht bekannt ob es auch z.B. nach Deutschland kommt.

    Als selbstständiges Telefon finde ich es viel nützlicher, z.B. wenn man, aus welchen Gründen auch immer, mal nicht seinen riesen Flachmann mitnehmen kann/möchte. Ne gute Sache ca. 200 € ist zwar nicht günstig, aber gerade noch okay für mich. Also Dauereinzelgerät in der Nutzung wäre mir der Screen viel zu klein. Damsls beim ersten iphone fand ich das super, mir war aber auch damals schon klar, dass es eigenltich zu klein ist, zumindest für mich.

    Edit: Scheinbar ist es in Deutschland bei Vodafone schon als selbstständige Version nutzbar. Dann wäre dieser Artikel hier ehr überflüssig, zumindest für die europäischen Android-Pit Seiten.


  • Ich verstehe den Artikel auch nicht. Das Gerät gibt es bei Vodafone..... Teuer und zu wenig Leistung. Ich nutze ein Unihertz Jelly pro und ein Unihertz Atom. Letzteres hat Dual Sim, einen Riesenspeicher, ist unter Wasser einsetzbar, hat keine Probleme mit Sand und Stürzen..... Preis unter 200 Euro. Läuft und läuft......eine andere Möglichkeit ist das ältere Jelly pro, ein Handschmeichler... Allerdings nichts für Outdoor, eher für die Oper in der Westentasche. Akku wechselbar, Dual Sim plus Speicherkarte..... Alle beiden können Voice over LTE. Das Jelly Pro kostete rund 120 Euro. Wer eines will, ich habe noch eines übrig 😀😀😀


  • Nur bei Vodafone mit Vertrag? Never ever!


  • Habe schon zu viele Zweit/Drittphones in der Sammlung und Wechsel regelmäßig durch mit der Nutzung 📱

    Das Palm ist schon ganz winzig cool, aber habe mir erhofft, dass für den Nachfolger der Akku etwas erweitert wird 🔋


  • Da würde ich eher ein iPhone SE empfehlen. Klein, kompakt und mit ordentlich Kraft.
    Ist dem Palm in allen Belangen überlegen.
    Nachteil, man muss halt iOS mögen.
    Ich mag iOS :)


  • Hallo Miteinander,
    bin stolzer Besitzer eines Palm PVG100 aber schon seit Anfang des Jahres, muss leider sagen das ich diesen Beitrag absolut null verstehe, das Gerät läuft bei mir schon immer als "standalone", es lässt sich ganz normal mit einer Nano Sim betreiben und war nie mit einem Hauptgerät oder ähnlichem gekoppelt.
    Daher kann ich nicht ganz folgen....
    Zum Gerät selbst, sehr empfehlenswert. Akku hält bei mir bei normaler Nutzung einen Tag, nutze allerdings kein Facebook oder ähnliches.
    Gruß Dom


    • Wow, super, in diversen Meldungen wird behauptet, dass es nur als Kombiversion läuft, aber vielleicht ist das in Europa nie so gewesen. Das nun präsentierte "neue" Gerät ist für Verzion USA als Standalonegerät gedacht. Vielleicht hat das AP, genau wie ich, fehlinterpretiert. Zumal es diese Verzion-Version hier sicher nicht geben wird.


      • Ich hab es mir gleich vorbestellt bei Vodafone für einen stolzen Preis von 350€. Einrichtung verlief problemlos mit meiner Hauptkarte.
        Das einzige blöde am dem Gerät ist das es absolut nicht empfehlenswert ist wenn ihr eine SmartWatch habt, gekoppelt mit Androidwear saugt es unglaublich viel Akku, was auch verständlich ist.
        Ansonsten wirklich ein sehr schönes Gerät!


    • genau so ist das auch bei mir, läuft als Singlegerät mit O2 Vertrag.
      Bin sehr zufrieden mit dem Palm vollkommen ausreichend für unterwegs.

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern