Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 25 mal geteilt 9 Kommentare

Pac-Man 256 Endless Maze im Test: News, Tipps, Tricks, Cheats und Updates

Update: Entwickler gibt beeindruckende Downloadzahlen bekannt

Der hungrigste Held der Videospielgeschichte meldet sich mit einem neuen Spiel im Google Play Store zurück. Pac-Man 256 Endless Maze, das von den Crossy-Road-Machern entwickelt wurde, sieht auf den ersten Blick aus wie viele andere Spiele mit Pac-Man. Schnell lernt man aber die vielen kleinen und sehr hilfreichen Extras kennen, die das Gameplay merklich auflockern und den Titel so zu einem echten Hit-Spiel machen. Ich bin dem alten Vielfraß zumindest wieder völlig verfallen. Heute gab Entwickler Hipster Whale erste Downloadzahlen bekannt und die können sich mehr als sehen lassen.

Was streamst Du häufiger?

Wähle Serien oder Musik.

VS
  • 699
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Serien
  • 951
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Musik

Neue Infos zu Downloadzahlen von Pac-Man 256 Endless Maze 

Pac-Man 256 Endless Maze ist erst seit ein paar Tagen erhältlich, man kann aber schon jetzt von einem Erfolg sprechen, zumindest wenn es um die Downloadzahlen geht. Wie droidgamers berichtet, wurde das Spiel von den Crossy-Road-Machern seit Release, vor knapp einer Woche, über 5 Millionen Mal heruntergeladen. Das kann sich mehr als sehen lassen! Diese Zahl setzt sich aus den Downloads der iOS-Version und der Android-Variante zusammen. Wir gehen davon aus, dass die Zahlen weiter ansteigen werden, da das Spiel einfach sehr gut ist und vielleicht wird es mal beliebter als Crossy Road.

Test zu Pac-Man 256 Endless Maze 

Das Spiel mit dem Bug

Lange Erklärungen über Pac-Man und seine Bedeutung für die Videospielwelt kann man sich wohl sparen, da wohl fast jeder, der sich mit Videospielen auseinandergesetzt hat, den gelben Helden kennt. Hier nur die wichtigsten Fakten: Pac-Man (anfangs auch als “Puck Man” bekannt) hatte seinen ersten Auftritt 1980 und löste mit seinem simplen, aber auch gleichermaßen genialen Spielprinzip einen unglaublichen Hype aus. Zahlreiche Fortsetzungen mit ihm und anderen Charakteren - Mrs. Pac-Man! - sowie Ausflüge in andere Genres folgten. Mittlerweile tritt Pac-Man weniger mit wirklich neuen Spielen in Erscheinung, sondern eher mit Remakes seiner größten Erfolge.

Wirklich anders ist auch Pac-Man 256 Endless Maze nicht. Pac-Man schluckt immer noch jede weiße Pille, die ihm im Weg steht und auch die fiesen Geister sind wieder mit von der Partie. Neu und gleichermaßen eine Verbeugung vor dem legendären Original ist der “Glitch 256”, der ein fester Bestandteil des Android-Spiels ist. Am Ende des Spielfeldes löst sich das Labyrinth also durch den Glitch auf, wodurch das Spiel mit Pac-Man zu einem Endless Runner wird. Neben diesem nervenaufreibenden Kniff bietet der Titel noch eine Reihe weiterer Neuerungen auf, wodurch sich das Abenteuer mit Pac-Man erfrischend anders spielt.

Pac1
Die neue Bedrohung im Pac-Man-Universum: Der Glitch! / © Bandai Namco, ANDROIDPIT

Pac-Man schlägt zurück

Um nicht vom Glitch geschluckt zu werden, darf Pac-Man also nicht trödeln, sondern er muss immer nach dem besten und schnellsten Weg nach oben Ausschau halten und muss dabei den Geistern aus dem Weg gehen. Diese Kombination erzeugt beim Spieler einen angenehmen Stress, den man so schon aus früheren Pac-Man-Spielen und dem anderen Suchtspiel der zuständigen Entwickler kennt - gemeint ist natürlich Crossy Road.

Im Vergleich zu den alten Klassikern und auch dem Frogger-Klon hat der Spieler bei Pac-Man 256 Endless Maze aber mehr Möglichkeiten, sich gegen die Feinde zur Wehr zu setzen. So kann er diverse Extras freischalten, die ihm für kurze Zeit einen deutlichen Vorteil verleihen. Per Laser ballert Pac-Man beispielsweise alle Gegner aus dem Weg, ein Eis-Extra lässt Feinde einfrieren, wodurch man schnell an ihnen vorbeihuschen kann. Sehr hilfreich ist auch die Waffe, mit der der gelbe Vielfraß einfach alle Kontrahenten vom Spielfeld wischt. Diese Extras, zusammen mit dem schon bekannten Hilfen ergeben ein fast völlig neues Spielgefühl, über das sich vor allem Pac-Man-Veteranen freuen werden.

Pac2
Pac-Man hat nun mehr Möglichkeiten, um zurückzuschlagen. / © Bandai Namco, ANDROIDPIT

Was Pac-Man 256 Endless Maze neben den sinnvollen Gameplay-Ideen noch auszeichnet, sind die sehr intuitive Touch-Steuerung sowie der nette Grafik-Look. Pac-Man sieht zwar noch immer aus wie Pac-Man, die Crossy-Road-Macher haben es jedoch geschafft, durch eine Mischung aus Retro-Grafik und netten Effekten eine ganz besondere Optik auf den Bildschirm zu zaubern. Ruckler oder echte Glitches treten zum Glück auch nicht auf.

Etwas mager ist hingegen die Auswahl an Spielmodi ausgefallen. Es motiviert zwar sehr, neue Extras freizuschalten und einen immer besseren Highscore zu erzielen, die Entwickler hätten aber durchaus ein paar Herausforderungen mehr mit ins Spiel aufnehmen können. Wie es in diesem Punkt besser geht, zeigt Pac-Man + Tournaments.

Das Bezahlsystem bei diesem Free2Play-Spiel ist insgesamt fair, da der Android-Gamer nicht dauernd mit Aufforderungen belästigt wird, doch endlich Echtgeld auszugeben. Sind hingegen alle Credits aufgebraucht, also Continues um weiterzuzocken, muss man ein Werbevideo ansehen oder ein paar Minuten warten. Ein neues Spiel kann dann zwar gestartet werden, Extras wie besagten Laser stehen dann aber nicht zur Verfügung. Wer knapp acht Euro investiert, kann die Werbeunterbrechungen auch für immer ausschalten. Zwölf Credits gibt es für 0,95 Euro.

Hier könnt Ihr Euch PAC-MAN 256 - Endless Maze herunterladen

Fazit

Ich war nie ein riesengroßer Fan von Pac-Man, sein neuestes Spiel hat es mir aber sehr angetan. Es sind vor allem die netten Extras, die das doch betagte Gameplay sehr auflockern. Neben dem bedrohlichen Glitch am Ende des Spielfelds, wodurch sich Pac-Man zu einem sehr nervenaufreibenden Endless Runner entwickelt hat, sind es besonders die neuen Waffen, die für mehr Abwechslung sorgen. Die Grafik kann sich ebenfalls sehen lassen. Bei der Auswahl der Modi wäre hingegen noch mehr drin gewesen. Ein paar Werbeinblendungen weniger und ein paar Continues mehr hätten sicher auch nicht geschadet, den Spielspaß schmälern diese minimalen Schwächen aber nicht. Daher: Zugreifen!      

  • Getestet mit: Nvidia Shield Tablet
  • Preis: Free2Play mit In-Game-Käufen 
  • Spieler: 1
  • Erforderliche Android-Version: 2.3.3 oder höher
  • Größe: 26 MB
  • Systeme: Android-Tablets, Android-Smartphones
  • Sprache: Deutsche Texte
  • USK: Ab 0 Jahre

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Flo 31.08.2015 Link zum Kommentar

    Interessant, jetzt lasst ihr den Teil in dem "Für dieses Spiel sind bisher keine Cheats bekannt" steht und die dazugehörige Überschrift schon komplett weg ...

  • Bei den Rechten das dieses Spiel verlangt ein no go.

    • Das erklärt natürlich, weshalb ich das Spiel ausser als Browsergame nirgends gefunden habe. Hätte es mir sogar gerne für die XBOX oder WII U gekauft.

  • Ich war gestern mit meinem Sohn im Film "Pixels". Viele Erinnerungen an die damals grossartigen und von mir geliebten Spiele Pac Man, Centipede und Donkey Kong kamen. Was waren das noch Zeiten mit Atari 2600...

    Hoffentlich ist der Film so erfolgreich, dass demnächst noch Donkey Kong für Android erscheint - das würde mich wirklich freuen.

  • 1980 als 10 jahriger das erste mal Pac Man gespielt. Auf dem alten Atari mit Holz. War im Prinzip das erste Spiel das ich je gespielt habe. Kann das Game nur empfehlen, weckt wieder das Kind in mir. Atari 2600, best Time Ever

  • Äääh laut Play Store kommt Crossy Road aber von Yodo Games!? Also sind das dann nicht die direkten "Macher" oder?!
    Verstehe ich gerade nicht ganz.

  • Muss sagen das es echt gut geworden ist und mehr Spaß macht als Crossy Road.

  • war immer eines meiner Lieblingsspiele, also ein MUSS für mich :)

25 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!