Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 15 Kommentare

Ein weiterer Hersteller streift seine Haut ab

Der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo stellt recht gute Phablets her. Diese zeichnen sich mitunter dadurch aus, dass sie sich sehr einfach mit Drittanbieter-Firmware ausrüsten lassen. Nun will Oppo die Software-Zügel wieder in die Hand nehmen und westlichen Kunden eine neue Firmware anbieten. Diese gefällt schon sehr.

Oppos Smartphones sind super, doch ihre Software ColorOS ist ein empfindlicher Kritikpunkt. Den haben wir auch beim jüngsten Test des R7 Plus anbringen müssen. Zu schwer verzögerten Sicherheitsupdates gesellen sich zahlreiche Bloatware-Apps und ein aufdringlicher Skin.

Nun folgt Oppo dem Wunsch der Community, eine separate Software für Märkte außerhalb von China anzubieten. Unter dem Namen Project Spectrum wird ein ROM getestet, das sehr die simple Aufmachung von Stock-Android mit essenziellen Spezialfeatures der Oppo-Testgeräte Find 7 und Find 7a vereint.

Die übertragenen ColorOS-Features sind die folgenden:

  • Die Kamera-App
  • Der MaxxAudio Equalizer
  • Gesten für das ausgeschaltete Display

OppoFind 7 Find 7 Project Spectrum V1.0 Beta installieren

Um das ROM zu flashen, braucht Ihr die Firmware aus diesem Thread. All Eure Daten gehen bei dem Vorgang verloren, macht also ein Backup. Eure Garantie erlischt nicht. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung findet Ihr hier. Wir werden sie später prüfen und Euch berichten. Bis dahin könnt Ihr Eure Erfahrungen gerne in den Kommentaren teilen.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Uta 20.11.2015

    Ich glaube es ist kein Rechtschreibfehler. Er meint wirklich den Herste-Teller. Herste ist ein Gewächs, das am südöstlichen Hang des Fuji wächst. Der Anbau gestaltet sich schwierig - genauso wie das Ernten der kleinen Körner. Naja, lange Geschichte, aber hier wird defintiv von einem vollen Teller der Herste-Körner gesprochen. Daher passt der restliche Text überhaupt nicht und fällt komplett aus dem Kontext heraus...

  • Ludy
    • Mod
    • Blogger
    20.11.2015

    Super Kommentar, sagt nur nichts aus. Es sagt nur das Du weißt, dass der Daumen unten ist.

  •   43
    Gelöschter Account 20.11.2015

    rechtschreibfehler freuen mich immer ganz besonders da regen sich die möchtegern deutschlehrer so wunderbar auf,und werden von den wichtigen dingen abgehalten

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Naja, alles ja ganz löblich, aber mit flashen und selber dran rumbasteln wird das ganz sicher nicht der große Durchbruch.
    Wir stehen kurz vor 2016, die Zeiten der Frickelei sind ein für allemal vorbei. Wer heute nicht etwas anbietet, das von sich aus top funktioniert, ist raus.


    • Ich frickel gerne rum, zum Glück gibt es diese Möglichkeit bei Android.
      Da die Updategarantie sich auf maximal 2 Jahre beschränkt, ist das auch gut und wichtig, zumindest für Leute, die nicht immer die neuesten Phones haben. So ist man nicht auf den Hersteller angewiesen und kann Dank der Community sein Phone aktuell halten...inklusive Sicherheitspatches.


      • Ja, aber langsam sollten die Hersteller aufhören, das immer auf ihre Kunden abzuwälzen und sich selbst mal darum kümmern.


      • Da hast du schon Recht.
        Aber in diesem Fall macht Oppo das doch clever:
        Sie geben der Community die Möglichkeit, das neue System zu testen, gleichzeitig Fehler aufzudecken und evtl. Verbesserungsvorschläge zu liefern.
        Spart Geld und liefert u.U. bessere Resultate, als wenn Oppo das alleine stemmen müsste.
        Bleibt dann nur zu hoffen, dass das Endergebnis passt.
        Bisher hat mich vor allem die Software/Sicherheit bei den China-Böllern gestört... bei den "großen" Marken, weiß man halt, dass es entweder Updates gibt oder die Community dafür sorgt.


  • Ich glaube es ist kein Rechtschreibfehler. Er meint wirklich den Herste-Teller. Herste ist ein Gewächs, das am südöstlichen Hang des Fuji wächst. Der Anbau gestaltet sich schwierig - genauso wie das Ernten der kleinen Körner. Naja, lange Geschichte, aber hier wird defintiv von einem vollen Teller der Herste-Körner gesprochen. Daher passt der restliche Text überhaupt nicht und fällt komplett aus dem Kontext heraus...


  • Daumen runter 👎

    Chris


  • die Rechtschreibfehler hören auch nie auf: Hersteteller meint wohl Hersteller - lest ihr Mods eigentlich mal kurz durch was ihr getextet habt - oder läuft euch öfter mal die Katze über die Tastatur

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern