Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Oppo Find X2: Erstes Smartphone mit Snapdragon 865 und neuen Foto-Ideen

Update: Oppo verrät Details
Oppo Find X2: Erstes Smartphone mit Snapdragon 865 und neuen Foto-Ideen

Oppo geht den Weg seiner eigenen Expansion weiter. Auf dem Oppo-Event "Inno Day" plauderte man ein wenig aus dem Nähkästchen und zeigte, was 2020 auf der Agenda steht. Darunter: Ein neues Smartphone, das Find X2, das mit High-End-Technik schon früh im kommenden Jahr erscheinen soll.

Endlich, möchte man meinen – die ersten Gerüchte zum Nachfolger des Oppo Find X kursieren immerhin schon seit Beginn des nun endenden Jahres. Damals wurde sogar gemutmaßt, dass das Find X2 noch zum MWC 2019 erscheinen sollte. Nun dürfte es ein Jahr später soweit sein. Natürlich mit aktualisierter Technik. Und dazu gibt es jetzt erste Anhaltspunkte.

Snapdragon 865 an Bord

Das Oppo Find X2 dürfte eines der allerersten Smartphones mit dem jüngst vorgestellten Qualcomm Snapdragon 865 sein. Der Top-Prozessor verspricht zahlreiche Superlativen, wobei wir gespannt sein dürften, wie Oppo die Möglichkeiten zur Geltung bringt. 5G-Kompatibilität gilt dabei als gesetzt.

Neue Popup-Kamera mit Sony-Technik

Auch die Kamera des Oppo Find X2 soll ein Highlight werden. Dabei helfen soll neue Kamera-Technik von Sony. Im Fokus dabei: Eine neue Bildsensortechnik, die Sony 2x2 On-Chip nennt. Die Vorteile: Schnellerer und präziser Fokus bei hoher Auflösung, hoher Dynamikumfang. Bei Sony selbst klingt das super und plaubsibel. Abwarten, wie gut Oppo die Hardware tatsächlich umsetzt. Insbesondere bei Low-Light-Aufnahmen soll das mutmaßliche Find X2 aber neue Maßstäbe setzen.

sony 2x2 ocl fotosensor
Der neue Sony-Sensor verspricht einen noch genaueren Autofokus. / © Sony

Display und Frontkamera

Auch zur Vorderseite gibt es Ausführungen. Möglich ist, dass Oppo die Frontkamera tatsächlich hinter dem Display-Panel versteckt. Dabei würde das Objektiv im Alltag unsichtbar werden und nur dann sichtbar sein, wenn die Frontkamera aktiviert ist.

Das darüberliegende Display selbst soll ebenfalls Kaufargument und Highlight werden. Es sei erklärtes Ziel, ein bestmögliches Erlebnis auf dem Display zu liefern. Das klingt deutlich nach AMOLED und 90 Hertz.

Zu Beginn des Jahres tauchte das mutmaßliche Gerät schon mit Snapdragon 855 in einem Benchmark auf. Außerdem konnte man weitere Daten ableiten, sodass wir mit diesem oder einem verwandten Paket rechnen:

Oppo Find X2: Technische Daten

  Technische Daten
Display 2.340 x 1.080 Pixel / 19,5:9
Prozessor Qualcomm Snapdragon 865
RAM 8 GByte
Interner Speicher 256 GByte
Hauptkamera

12 Megapixel Weitwinkel +
10x Zoom Tele-Objektiv +
Unbekannt

Frontkamera 16 Megapixel
Batterie 4.065mAh, Super VOOC

Quelle: Android Police

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 10 Monaten

    Oh wie Spannend... ein weiteres Smartphone mit QSD855, das, oh Wunder, genau die gleichen Benchmark-Werte erreicht, wie alle anderen QSD855-Smartphones. Surprise!

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!