Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 22 mal geteilt 26 Kommentare

Oppo Find 7a: Vorbesteller kriegen Extra-Akku und mehr Zubehör

Am siebten April beginnt der Vorverkauf des Oppo Find 7a - das ist die Variante von Oppos neuem Spitzenmodell mit etwas abgespeckter Hardware. Das sollte aber nicht täuschen, denn das Find 7a ist technisch auf der Höhe der Zeit. Und wer es jetzt vorbestellt, erhält drei Zubehörartikel kostenlos dazu, unter anderem einen Zusatzakku.

Entertainment am Smartphone beim Joggen ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 1269
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1997
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
oppo find7a presale
© Oppo

Wer über den Kauf eines Find 7 nachgedacht hat, hat nun einen Grund mehr, diese Gedanken möglichst bald zu Ende zu denken, denn in wenigen Tagen beginnt der Vorverkauf. Drei Artikel kriegt der Käufer gratis dazu, allem voran einen Extra-Akku. Zusätzlich gibt es ein Easy-Cover und eine dritte Überraschung, die Oppo aber erst am vierten April verrät.

Wie wertvoll ein Ersatzakku sein kann, muss man vermutlich niemandem erklären, weshalb das eine wirklich attraktive Beigabe ist. Nun muss man sich überlegen, ob man zum Find 7 oder zum 7a greifen will, der Unterschied zwischen beiden beträgt 100 Euro. Die Vorbestellungsaktion läuft erst einmal nur für das 7a, der potentere Bruder geht erst später an den Start.

Hier noch einmal die technischen Daten im Vergleich. Welches Find 7 wäre für Euch interessant? Und denkt Ihr über einen Kauf oder womöglich eine Vorbestellung nach?

  Find 7 Find 7a (Lite)
System Android 4.3, Color OS 2.0 Android 4.3, Color OS 2.0
Display 5,5 Zoll, 2.560 x 1.440 Pixel, 534 ppi 5,5 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel, 400 ppi
Prozessor 2,5 GHz, Quad-Core, Snapdragon 801 2,3 GHz, Quad-Core, Snapdragon 800
Arbeitsspeicher 3 GB 2 GB
Interner Speicher 32 GB + microSD (bis zu 128 GB)  16 GB + microSD (bis zu 128 GB)
Akku 3.000 mAh, wechselbar, VOOC-Schnellladefunktion 2.800 mAh, wechselbar, VOOC-Schnellladefunktion
Kamera 13 MP (hinten), 5 MP (vorne) 13 MP (hinten), 5 MP (vorne)
Konnektivität LTE, WLAN 802.11 ac, Bluetooth 4.0 LTE, WLAN 802.11 ac, Bluetooth 4.0
Abmessungen 152,6 x 75 x 9,2 mm 152,6 x 75 x 9,2 mm
Gewicht 171 g 171 g
Preis, Verfügbarkeit 599 Dollar (UVP), Mai/Juni 399 Euro (UVP), April

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   38

    Bekommt ihr beide Geräte zu Test zwecken? Ein Vergleich zwischen beide wäre bestimmt interessant.

  • Werde weiterhin auf das OnePlus One warten.
    Ich denke das wird DAS Smartphone heuer...

  • Hat das 7a denn NFC? Dann käme es zumindest mal in die engere Auswahl, in der z.Zt. das Z(1/compact falls der Preis fällt) und ein Nexus 5 falls es mal 64GB bekommt ist...

  • Ich fürchte auch, Felipe. Frisst sicher enorm viel Akku.

  • Der Zusatzakku ist bestimmt bei einem 2k Display schon notwendig

  • Zusatzakku wäre eine super Draufgabe. Mir macht aber auch die Einfuhrsteuer etwas Gedanken. In Österreich kommt da sicher noch ein Happen oben drauf.

  • Bin schon echt am grübeln ob ich find7a oder find7 nehmen soll, oder doch lieber das z2.

    Beim Oppo ist halt Preis/Leistung Hammer und die Steuerung aus dem Stand by in die jeweiligen Apps ist auch genial.

    Beim Z2 spricht wiederum Wasser-Staubdicht sowie der opt. Bildstabilisator was glaub ich das Oppo nicht hat.

    Ansonsten nehmen sich die beiden nicht viel.

    Mal guckn was Oppostyle am 4. April noch zusätzlich für das Find 7a rausrückt. :)

  •   31

    ganz ehrlich, bei mir sind mittlerweile Herstelleroberflächen ein KO-Kriterium.

    • Da kann ich Dir aus eigener Erfahrung nur Recht geben. Ein Grund mehr, weshalb ich meine, dass alle Geräte nur mit Vanilla-Android ausgeliefert werden sollten. Die Features der Hersteller kann man dann ja via Apps aus dem Play Store installieren lassen oder von mir aus auch per update.

      Positive Nebeneffekte:
      - Man kann sich aussuchen, welche Bloatware man möchte und es gibt dann nicht mehr so viele verschiedene Versionen von Android und Updates kommen zeitgleich.
      - Die Marke Android würde dadurch auch wieder etwas mehr gepusht, was Google ja mittlerweile vorantreibt.

      •   58

        Mir gefällt da der Weg von Motorola sehr. Vanilla Android mit einer Hand voll Hersteller-Apps.

  • Wieso nur Android 4.3??

  • Voooc schnellladefunktion wie kann ich mir das vorstellen

  • Weiß jemand, ob bei Bestellung über den Oppo-Show noch irgendwelche Steuern (wie Einfuhrumsatzsteuer) dazugerechnet werden müssen? Ich gehe mal stark davon aus, aber weiß es nicht 100%ig.

    • Oppo Smartphones werden aus GB verschickt, die Versandkosten liegen normalerweise zwischen 15€ und 35€ und soweit ich weiss kommt da nichts mehr dazu ;-)

  • @Thomas R.
    Danke für die info, leider wird das auf Androidpit bei keinen Handys erwähnt. :)

  • Mal so am Rande gefragt, weiß jemand ob eines oder beide der Modelle UKW unterstützt ?
    Das wäre mir wichtig.

  • Hätte ich kein neues Handy und könnte entscheiden, würde ich bei den minimalen Unterschieden das 7a nehmen, vor allem, wenn man da noch diese Extras bekommt

Zeige alle Kommentare
22 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!