Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 21 Kommentare

Oppo Find 5: Nachfolger in Arbeit, Google-Edition erwogen

Neben ZTE und Huawei zählt jüngst auch Oppo zu den chinesischen Smartphone-Herstellern, die uns aufhorchen lassen - zuletzt mit dem schicken und technisch potenten Find 5. Bereits jetzt ist der Nachfolger in Arbeit, und über eine Google-Edition mit purem Android wird auch nachgedacht. Da tut sich was auf dem Smartphone-Markt. 

Oppo Find 5
Das Find 5 macht mit seinem Design Modellen wie dem HTC One Konkurrenz. © Oppo

Smartphones aus China werden immer interessanter und verdienen mehr Aufmerksamkeit. Soeben erst hat Huawei das mit Spannung erwartete Ascend P6 vorgestellt, da erreichen uns schon wieder Meldungen aus China. Die Macher des attraktiven Find 5, das hierzulande erst seit Mai 2013 erhältlich und bisher wenig bekannt ist, arbeiten bereits am Nachfolger, dem Find 7. Das ist Fakt und wurde offiziell bestätigt. Ein Sprecher teilte dazu mit:

Mit großer Vorfreude entwickelt OPPO derzeit das nächste Smartphone in der Find-Serie, das Find 7. Es steckt jedoch noch in einer frühen Entwicklungsphase, sodass es noch keine endgültigen Designs oder technischen Daten gibt. Auch einen Starttermin gibt es zur Zeit nicht, und [das Find 7] wird leider nicht schon in diesem September erhältlich sein.

(OPPO is excited to be currently developing the next phone in the Find series, the Find 7. However, development is still in the early stages and has no finalized designs or specifications. There is also no release date at this time and will unfortunately not be available this September.)

Angaben zu technischen Daten bewegen sich leider noch im Bereich der Spekulationen. An denen mangelt es allerdings nicht. So wird von einem Snapdragon 800,  einem Fünf-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung, zwei Gigabyte RAM, einer 13-Megapixel-Rückkamera, einer erstaunlichen acht-Megapixel-Frontkamera und einer noch atemberaubenderen 4.000-Milliamperestunden-Batterie ausgegangen. Wer jetzt sagt, das sei zu schön, um wahr zu sein, liegt damit vermutlich gar nicht mal so falsch. Aber das ist ein Traum, den zumindest ich ganz gerne träume.

Um zu handfesten Fakten zurückzukehren: Oppo ist grundsätzlich daran interessiert, auf der aktuellen Google-Edition-Welle mitzureiten, was die Sache nur noch spannender macht. Große Hersteller wie Samsung und HTC sind diesen Schritt bekanntlich bereits gegangen, Sony könnte eventuell folgen. Auf der Oppo-Google-Plus-Seite findet sich die Frage: "Einer unserer Fans hatte die Idee einer Google-Edition des Find 5. Hättet Ihr gerne, dass daraus eine Realität wird?" (“One of our fans had this idea of a Google Edition of Find 5. Would you like to see it become a reality?”) 

Um Euer Gedächtnis aufzufrischen und zu unterstreichen, warum das tatsächlich erwähnenswerte Neuigkeiten sind, hier noch mal die technischen Daten des aktuellen Find-Modells:

Technische Daten

CPU: Qualcomm, Snapdragon S4, Quad-Core, 1,5 GHz
GPU: Adreno 320
RAM: 2 GB
Interner Speicher: 16 GB / 32 GB
Kamera: 13 MP (Rück), 1,9 MP (Front)
Display: 5 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel
System: Android 4.1
Akku: 2.500 mAh

Gepaart mit einem attraktiven Preis von 399 Euro (in Weiß mit 16 Gigabyte Speicher) bis 429 Euro (in Schwarz oder Weiß mit 32 Gigabyte), ist das Find 5 einen näheren Blick wert. Und wem das nicht reicht, der sollte sich einfach noch mal die Bilder ansehen, denn die haben zumindest uns hier in der Redaktion sehr neugierig gemacht.

Via: Phone Arena Quelle: GSM Arena

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Auch ich habe das oppo 5 bzw x909 Handy Mit Android 4.1.1 seit ca 6 Monaten gekauft und versuche jetzt schon unermüdlich das von der CyanogenMod Seite dafür runtergeladene CyanogenMod-Smartphone von der Seite: http://download.cyanogenmod.org/?device=find5 als Send to ROMManager Direct Download: cm-10.1-20131208-NIGHTLY-find5.zip und dem
    CyanogenMod (CM) Installer: So soll angeblich ganz einfach die 1Click Lösung funktionieren zu installieren. Mein Windows 7 startet zwar das CyanogenMod, bis es dann beim Einlesen immer wieder stoppt und auf die Cyonogenmod Seite verweist. So habe ich schon alles ausprobiert und im ''Das inoffizielle Android-Handbuch nach Hilfen gesucht''. Ich schaffe es nicht, Verzweifel Kann mir hier jemand helfen?????


  • Hat einer von euch das Gerät? Hab meins gerade bekommen und überleg mir ne Custom Rom draufzuhauen. Hab hier gelesen, dass ich erst ne andere Recovery brauche und hab sowas noch nie gemacht...

    http://find5.de/recovery/cwm-recovery-find-5/

    Deshalb nur meine Frage ob sowas sehr risikoreich ist oder ich das guten Gewissens machen kann?!


  • @Seppman
    Du sagst "bastelt man nicht herum, testet keine Roms oder Ähnliches, dann macht die Nexusreihe durchaus weiterhin ihren Sinn", allerdings ist die Nexus-Reihe auch genau dafür da, zu entwickeln. Natürlich kann das Gerät nicht die Masse bedienen, da diese meist nur auf Werbung achtet (Auf dem Nexus 4 laufen jegliche (auch speicher- und prozessorintensive) Apps ruckelfrei und das ganze System reagiert schnell und enorm flüssig im Gegensatz zu hardwaregepushten Spitzenmodellen der anderen Hersteller (wobei ich bewusst nicht den Begriff "Konkurrenz" verwende).
    Das Nexus 4 ist ganz klar ein Entwickler-Smartphone (Einfacher Unlock/Root, kein Schnickschnack, Alpha-Zugriff auf Ubuntu, usw.), die aktuellen Flaggschiffe als Stock-Version herauszubringen hat wohl eher zum Ziel endlich die Nutzeroberflächen der Hersteller einzudämmen und diese vielleicht irgendwann nur noch als optionale Apps anzubieten, was die Android-Entwickler sich schon länger wünschen. Ich persönlich finde Stock-Android auch viel schöner und aufgeräumter als viele Alternativen, kann aber auch deren Sympathisanten verstehen.

    Back to Topic:
    Das Oppo Find 5 sieht super aus, habe allerdings keinerlei praktische Erfahrung mit diesem Gerät.


  • @mapatace: ganz normal über den oppo europe store. das ist ja das seltsame.
    @Martin-Berlin: rein technisch gesehen war die Nexusreihe noch nie das Maß der Dinge. Man hat eigentlich schon immer einen Kompromiss eingegangen zwischen der (etwas) schlechteren Hardware als bei klassischen High-End-Geräten zu einem niedrigen Preis, dafür gab es fix Updates und die (zumindest 2 Jahre lange) Garantie, dass dein Gerät nicht eine Woche später komplett veraltet ist. Hard- und Software perfekt aufeinander angepasst, deshalb immer performant. 98% aller Normalsterblichen basteln nie an Ihrem Smartphone herum - höchstens installieren sie mal eine App. Diese Gattung braucht auch keine regelmässigen Updates, SO viel ändert sich eh nicht. Der eigentliche Mehrwert für (überteuerte) HTC oder Samsung oder was auch immer Geräte ist tatsächlich die zusätzliche Software. "Braucht" man diese Features nicht, bastelt man nicht herum, testet keine Roms oder Ähnliches, dann macht die Nexusreihe durchaus weiterhin ihren Sinn als rundes Paket mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Als Beispiel: die Oppo Find 5 Software ist (noch) grausig und auch von der Hardware her ist nicht alles total perfekt. Ich persönlich finde z.B. den Druckpunkt der Knöpfe absolut unpassend - man muss meistens zweihändig rumfummeln, weil man bei einem oberflächlichem Drücken der Tasten nicht zum gewünschtem Erfolg kommt.


  • Pet 23.06.2013 Link zum Kommentar

    Ich habe das Find 5 und bin sehr sehr zufrieden nach nun 3 Wochen praktischem Einsatz. Das ertaunlichste ich die Wertigkeit, denn es ist mir beim Laufen so doll auf die Steine gefallen und hat kein Defekt!!


  • @Snoopy Snoop: Wie meinst du das mit "Rooten ist hier erwünscht!"?


  • @Seppman, bei welchem Shop hast du dein Gerät denn gekauft ?


  • @Martin ~Berlin, finde deine Frage ganz gut, der Gedanke ist mir auch gekommen. Eigendlich stellt sie sich doch fast zwangläufig. Ich finde es gut, das es mehrere Anbieter gibt.... für alle denen das Spaß macht. Ich muss es nicht haben, würde auch keinen Euro mehr deswegen ausgeben. Zu meiner Zeit wurden halt an Verstärker, Mofas und co. herum geschraubt, heute sind es Betriebssysteme.


  • Das Find 5 ist echt schick, ein günstiges Mittelklasse Gerät mit vergleichbarer Optik, das wäre was....


  • nein geht nicht


  • Kann man den Akku des Find 5 denn austauschen, also is der Akkudeckel abnehmbar?


  • Hoffentlich setzt sich das Community-Konzept durch auch bei den anderen Herstellern!

    Bin zwar mit dem neuen China-Teil (Huawei Mate) sehr glücklich, doch hier gibt es noch nichtmal CWM oder Rom's :(((


  • @Martin-Berlin
    die antwort von @Frank war vielleicht nicht nett aber er hat doch recht und es war doch nur ne frage der zeit,wann andere hersteller nachziehen mit sog. google editions,

    hier gehts doch aber um Oppo und nicht um diese Mainstream Nexus dinger


  • @Christian: Danke für die Antwort.

    @Frank: Danke für die überaus freundliche Antwort. Besonders die ersten zwei Sätze gefallen mir. Weiter so!


  • @Martin-Berlin:

    Dann kauf halt kein Nexus mehr. Niemand zwingt dich dazu und Google macht sowieso keinen Gewinn an dem Nexus 4. Ist ja nicht so, dass sie von den Einnahmen aus dem Smartphone Verkauf leben müssen.


  • @Martin-Berlin
    vorallem der Preis bzw. das PLV, die Google Edition Geräte sind,auch im Vergleich zu ihren Hersteller Versionen, enorm teuer! 649€ für ein s3 oder 699€ für ein HTC One.. da muss ich gar nicht überlegen :D
    Die sind vorerst scheinbar wirklich nur an Entwickler gerichtet..


  • hey, wer noch überlegt sich das Find 5 zuzulegen,
    ich verkaufe bei den mydealz Kleinanzeigen einen 50€ Gutschein für den Oppo store für 30€ (Überschrift stimmt nicht mehr ;))
    http://hukd.mydealz.de/kleinanzeigen/50-oppo-find-5-gutschein-effektiv-8-216696
    Im Moment habe ich ein Nexus 4 aber werde Oppo auf jeden Fall im Auge behalten!
    Ein Traum wäre es, wenn irgendwann mal ein Oppo Nexus kommt :-)


  • Irgendwie verstehe ich das nicht so ganz. Die Google-Editions von Samsung, HTC, demnächst vielleicht noch Sony und Oppo machen dann doch die Nexus-Geräte überflussig, oder?

    Ich besitze derzeit ein Nexus 4. Einfach weil es es toll finde, keine Benutzeroberfläche zu haben und zeitnahe und lange Updates zu bekommen. Was spricht denn für Nexus-Liebhaber wie mich künftig noch für ein Nexus, wenn Samsung, HTC usw. auch jeweils ein "quasi Nexus" rausbringen und das halt mit deutlich besser Hardware, Beats usw.

    Grüße Martin


  • Hab mir vorgestern ebenfalls ein Find 5 bestellt und freu mich tierisch drauf. Optisch und technisch ein absoluter Leckerbissen.


  • Ging mir ähnlich. Besitze es auch seit ein paar Wochen. Vor allem die eckige Designsprache und das durch das markante Gewicht und die wertige (Metall-)Gehäuseverarbeitung sehr gute In-der-Hand-liegen hatten mich überzeugt. Nicht zuletzt der Preis. Ich habe übrigens für die 32Gb Variante 389€ bezahlt. Ganz normal über den Shop. Dachte erst an einen Umrechnungsfehler oder sowas. Keine Ahnung, ich beschwere mich nicht :)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!