Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 2 Kommentare

Opera 18: Update optimiert das Surfen auf dem Tablet

Der skandinavische Browser Opera hat gestern ein Update bekommen, das sich vor allem auf die Verbesserung des Surf-Erlebnisses auf Tablets konzentriert. Anstatt einfach nur die Benutzeroberfläche der Smartphone-Version vergrößert darzustellen, wurde Rücksicht auf den unterschiedlichen Formfaktor genommen.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
5753 Teilnehmer
opera 18 update android teaser
Opera 18 kommt mit Tablet-Optimierung und Off-Road-Modus. / © Opera Software ASA

Bei Opera ist man der Meinung, dass Tablet-Nutzer ein anderes Surfverhalten an den Tag legen und hat deshalb den Browser speziell für diese Displaygröße optimiert. Nicht nur, dass man mit dem größeren Gerät entspannter surft und sich mehr Zeit nimmt, man hält es auch anders. Entsprechend wurde die Benutzeroberfläche angepasst und wichtige Funktionen wie Menüs und Vor- und Zurück-Buttons in Reichweite platziert.

opera 18 update android screenshot
Opera 18 platziert auf dem Tablet wichtige Funktionen in Reichweite. / © Opera Software ASA

Opera 18 bringt die folgenden Funktionen mit:

  • Discover: Dieses Feature lässt den Nutzer interessante, personalisierte Inhalte wie zum Beispiel Nachrichten, lokale Angebote oder Sportergebnisse entdecken
  • Im Off-Road-Modus komprimiert Opera den Datenverkehr, um den anfallenden Datenverbrauch so gering wie möglich zu halten. Diese Funktion ist  für offene und überladene WLAN-Netze oder das Roaming im Ausland gedacht.
  • Speed Dial präsentiert eine Übersicht der am häufigsten besuchten Seiten als große, quadratische Lesezeichen für schnellen Zugriff und leichtes kategorisieren.

Opera 18 basiert auf Chromium 31 und bringt außer der Tablet-Optimierung noch Verbesserungen der Suchmaschinenliste und der Performance sowie einige Bugfixes.

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich nutze den Offroad-Modus eher, um bei schnellem mobilem Internet mein Datenvolumen nicht zu schnell zu verbrauchen, und bei langsamem mobilem Internet dafür, dass die Seiten schneller geladen werden. Google Play Store braucht auch einen Offroad-Modus. Ständig werden unnötige Bilder vor Berichten geladen und es hängt sich mit "Zeitüberschreitung bei der Verbindung" auf... Ich habe bei Opera den höchsten Offroad-Modus eingestellt und die Statistik sagt "99% Datenverkehreinsparung"!


    • das Bilderladen im playstore kann man auch teilweise überspringen. wenn du eine Apps suchst, und dann in der Liste bist, kannst du am rechten rand über die 3 Punkte direkt auf "herunterladen" klicken. Dann sparst du dir das Laden der Bilder und Videos.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!