Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 Min Lesezeit 20 mal geteilt 42 Kommentare

OnePlus One vs. Oppo Find 7: Die ungleichen China-Zwillinge

Das OnePlus One und das Oppo Find 7 sind sich in vielen Belangen so ähnlich, dass man schon von Zwillingen sprechen kann. Doch zwischen den beiden Top-Smartphones aus China gibt es auch wichtige Unterschiede - wo diese liegen und wo beide gleichauf sind, zeigt unser Vergleich.

IFA 2017: ich würde bestimmt auch einen guten Reporter abgeben.
Stimmst du zu?
50
50
1849 Teilnehmer
OPO vs Find 7 teaser
Das OnePlus One (links) und das Oppo Find 7. / © AndroidPIT

Design und Verarbeitung

Beide Geräte ähneln sich deutlich, ihre Silhouette macht keinen Hehl daraus, dass das One und das Find 7 aus der gleichen Designschule stammen (OnePlus ist aus Oppo hervorgegangen, Personal wurde gleich mitgenommen). Bei genauerem Hinsehen finden sich aber zahlreiche Akzente, die einen Unterschied machen, und bekanntlich steckt der Teufel ja im Detail.

OPO vs Find 7 7
Abgesetztes Display: Das OnePlus One (vorne) hat besondere Design-Details. / © AndroidPIT

Das Display des One ist leicht abgesetzt und umrandet von einem dezenten Aluminiumrahmen. Beim Find 7 findet sich als Akzent ein schmaler schwarzer Kunststoffbalken unterhalb des Displays sowie ein Aluminiumrahmen um das Gehäuse, der mit zwei schmalen silberglänzenden Streifen Akzente setzt.

OPO vs Find 7 9
Das Gehäuse wird beim Find 7 von einem Metallrahmen mit schmalen, silbernen Streifen umfasst. / © AndroidPIT

Auffälligster Unterschied ist aber das Material der Gehäuserückseite. Während der abnehmbare Akkudeckel des Find 7 aus mattem, texturiertem Kunststoff besteht, hat OnePlus für das One ein raues Material gewählt, das sich etwas anfühlt wie eine Mischung aus Samtüberzug und fein gekörntem Schmirgelpapier - die Haptik ist sehr angenehm und ein echtes Alleinstellungsmerkmal, denn eine derartige Materialwahl gibt es derzeit bei keinem anderen Smartphone.    

OPO vs Find 7 8
Sanftes Schleifpapier: Das OnePlus One hat ein spezielles Gehäuse, das sonst keiner hat. / © AndroidPIT

OnePlus One 1:0 Oppo Find 7 

Display

Das Oppo Find 7 ist eines der wenigen Smartphones mit ultrascharfem 2K-Display, und bei genauem Hinsehen erkennt man den Unterschied zum Full-HD-Display des OnePlus One. In unserem Vergleich zwischen Full-HD- und 2K-Displays gehen wir näher auf Sinn oder Unsinn derart hoher Auflösungen ein - hier sei nur festgehalten, dass die Differenz zwischen den unterschiedlichen Pixeldichten (401 ppi beim OnePlus One, 534 ppi beim Oppo Find 7) in der Praxis kaum ins Gewicht fällt. Wichtiger sind Helligkeit, Farbdarstellung und Blickwinkelstabilität, und da liegt das One klar vorne. Das Display ist klarer und heller, Kontraste werden besser dargestellt, Farben wirken satter und natürlicher. Das Find 7 hat dagegen einen leichten Blaustich, bei schrägen Betrachtungswinkeln verändern sich Farben und Helligkeit schnell, während die Darstellung beim One auch aus extrem schrägen Winkeln konstant bleibt. 

OPO vs Find 7 10
Was sich auf Fotos selten gut demonstrieren lässt - die unterschiedlichen Qualitäten von Displays - ist hier mindestens zu erahnen: Das OnePlus One (links) hat das bessere Display. / © AndroidPIT

OnePlus One 2:0 Oppo Find 7

Hardware und Ausstattung

Beide Smartphones kommen mit mächtiger Hardware, die man sonst nur im hochpreisigen Premiumsegment findet. Beide haben einen Snapdragon-801-Chipsatz mit einer Taktung von 2,5 Gigahertz sowie 3 Gigabyte Arbeitsspeicher - besser geht es derzeit auf dem Smartphone-Markt nicht. Bei der weiteren Ausstattung gibt es aber Unterschiede: Der Akku des Find 7 ist mit 3.000 Milliamperestunden etwas kleiner (One: 3.100 mAh), kann dafür aber ausgetauscht werden. Auch hat das Find 7 einen Steckplatz für microSD-Karten - beides Kriterien, die vielen Nutzern wichtig sind. Auch unterstützt das Find 7 den schnelleren WLAN-Standard 802.11ac und mehr LTE-Frequenzen als das One.

​OnePlus One 2:1 Oppo Find 7 

Software

Hier haben beide Geräte gleich mehrere Trümpfe in der Hand - das One kommt mit einer extra angepassten Version von CyanogenMod (CM11S), das Find 7 kommt mit Oppos ColorOS, basierend auf Android 4.3.

OPO vs Find 7 1
Der Homescreen des Oppo Find 7 (links) und des OnePlus One (rechts). / © AndroidPIT

Besonders gut gefallen uns bei Oppo die mannigfaltigen Shortcuts und Optionen zur Gestensteuerung, die selbst aus dem Standby mehr Aktionen erlauben als bei jedem anderen Android-Smartphone. Das One ist in dieser Hinsicht nur etwas schlechter aufgestellt, den Doppeltipp zum Aufwecken beherrschen beispielsweise beide, ausschalten kann man es zudem durch einen Doppeltipp auf die Statusleiste - das geht beim Find 7 nicht.

OPO vs Find 7 3
Die Schnelleinstellungen beim Find 7 (links) und beim One (rechts). / © AndroidPIT

Und auch hier gibt es Shortcut-Gesten für den ausgeschalteten Bildschirm - diese sind allerdings festgelegt und können nicht, wie beim Find 7, selbst angepasst und erweitert werden. Auf die Software-Features des nur technisch etwas schwächeren Find 7a gehen wir an dieser Stelle ausführlicher ein, die Software des OnePlus One wird hier ausführlich vorgestellt.

OPO vs Find 7 4
... und ein Blick ins Einstellungsmenü des Find 7 (links) und des One (rechts). / © AndroidPIT

Einen Sieger zu küren, ist hier schwer, da beide Smartphones ihre Vorzüge haben und hier wie immer bei Benutzeroberflächen auch der persönliche Geschmack einen Ausschlag gibt. Wir sehen einen leichten Vorsprung für das Find 7, geben aber beiden Geräten einen Punkt. 

OnePlus One 3:2 Oppo Find 7 

Kamera

Die Bildqualität ist bei beiden Smartphones ähnlich, sie liefern brauchbare Aufnahmen, können aber nicht mit den Top-Kameras eines Samsung Galaxy S5 oder Sony Xperia Z2 mithalten. Auf Vergleichsfotos lassen sich kaum Unterschiede ausmachen - hier liegt es an der Kamera-Software, wer in dieser Kategorie das Rennen macht.

OPO vs Find 7 5
Oben das One, unten das Find 7 - die Bildqualität ist bei beiden ähnlich.  / © AndroidPIT

Beide Smartphones haben ihre Vorteile - beim One zum Beispiel das Wischen durch die Fotofilter und die Einstellung der Verschlusszeit. Das Find 7 kann dafür RAW-Fotos, animierte GIFs sowie Fotos in Ultra-HD-Auflösung (50 Megapixel) aufnehmen.

OPO vs Find 7 6
Auch dieses Foto zeigt kaum sichtbare Unterschiede zwischen dem One (links) und dem Find 7 (rechts). / © AndroidPIT

Leider gibt es auch hier bei beiden Nachteile: Die RAW-Fotos des Find 7 ließen sich in unserem Test nicht bearbeiten, beim One stimmt das Sucherbild nicht mit den Aufnahmen überein, Panorama-Fotos werden zudem nur in miserabler Auflösung gespeichert. Nach unserem eher enttäuschenden Test mit der Kamera des One bekommt deshalb das Find 7 einen Punkt für die insgesamt ausgereiftere Kamera-App.

OnePlus One 3:3 Oppo Find 7

Performance

Große Unterschiede in der Performance sollte man bei den beiden Geräten nicht erwarten, da beide mit der gleichen Hardware ausgestattet sind. In unserem Test waren aber beim Browsing im WLAN mit Chrome deutliche Geschwindigkeitsunterschiede feststellbar - das Find 7 lud Inhalte häufig schneller, auch bei der Arbeit mit Google Maps lief das Find 7 dem One mitunter davon. Eine mögliche Erklärung dafür ist, dass das Find 7 den schnelleren WLAN-Standard unterstützt. Auch eine bessere Anpassung des ColorOS von Oppo an die Hardware ist denkbar, jedoch waren diese Performance-Unterschiede in keinem anderen Nutzungsszenario festzustellen und auch beim Browsing nur bedingt reproduzierbar.

OnePlus One 4:4 Oppo Find 7

Fazit

Am Ende dann doch ein Gleichstand - ist das ein enttäuschendes Ergebnis? Nein, denn jedes Smartphone hat seine eigenen Stärken. Die Entscheidung liegt hier also beim Nutzer und dessen Prioritäten. Wem ein wechselbarer Akku und microSD-Support wichtig sind, der sollte zum Find 7 greifen. Wer Wert auf Gestensteuerung und eine gut funktionierende Kamera legt, ist ebenfalls mit dem Find 7 besser dran. Das One hat dafür das bessere Display, herausragende Verarbeitung und Materialwahl sowie mit dem eigens angepassten CyanogenMod 11S eine Software, die vielen Nutzern besser gefallen dürfte als das ColorOS von Oppo. Und nicht zuletzt ist es mit einem Preis von 299 US-Dollar (aktuell rund 220 Euro) für die 64-Gigabyte-Variante deutlich günstiger als das Find 7, das aktuell 479 Euro kostet.

20 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Eriksson 12.07.2014

    Wo kann man sich das One den kaufen?

  • Nicolai B. 12.07.2014

    Der Preis wäre mir auch eine Kategorie wert! Da liegt dann das One deutlich vorne...

  • Nico 12.07.2014

    "den Doppeltipp zum Aufwecken beherrschen beispielsweise beide, ausschalten kann man es zudem durch einen Doppeltipp auf die Statusleiste - das geht beim Find 7 nicht." - Das ist nicht ganz richtig. Das Find 7 lässt sich mit doppeltip auf den Home-Button Sperren, was meiner Meinung nach deutlich leichter zu erreichen ist als die Statusleiste.

42 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • nice

  • Tom 23.07.2014 Link zum Kommentar

    Was ist das denn für ein schwacher, falscher Bericht?
    Natürlich kann man das Find 7 über einen Doppel-Tap auf den Home-Button ausschalten. Was ist mit der Schnell-Lade Funktion? Nicht erwähnenswert? Es fehlen zudem noch mehr Punkte, wurde hier schon erwähnt. Schade, SO NICHT.

    • Im Artikel ist die Rede von einem Doppeltipp auf die Statusleiste, nicht auf den Home-Button. Die Schnelllade-Funktion scheint auch beim OnePlus One zu funktionieren.
      Welche Punkte fehlen Dir noch?

  • Mmm 14.07.2014 Link zum Kommentar

    Dank fehlenden 800er LTE kann man mit den OPO außerhalb der Großstädte in der Praxis nur mit EDGE surfen. Das sollte erwähnt werden. Ebenso, dass aufgrund des nicht wechselbaren Akku das OPO in ein paar Jahren ausgetauscht werden muss, was es Preis/Leistungstechnisch klar auf den zweiten Platz wirft. Klang wurde leider auch nicht bewertet, schade.

    •   21

      Naja eigentlich kann man man nicht mal ausserhalb der Großstädte damit Telefonieren ... ^^ ...

      Nein jetzt mal ganz im Ernst ... das 800 Mhz Band deckt hauptsächlich das O2 LTE ab ... wobei O2 LTE eh fast nur in den Ballungszentren zu bekommen ist ...

      Der Größte Teil ist mit HSDPA(+) ausgestattet ... LTE sollte ursprünglich dazu dienen in erster Linie Weiße Flecken auf der Landkarte auszumerzen ...

      die beiden anderen Bänder die u.a. von der Telekom unterstützt werden deckt das OPO ab (gestern mit der Karte von nem Kumpel getestet) ...

      aber das betrifft nur LTE ... HSDPA(+) ist bei allen Providern in nem Großen Teil Deutschlands verfügbar ...

      Der Klang ist übrigends irgendwo zwischen One M7 und M8 angesiedelt ... Stereo inclusive ...

  • laut specs auf der OPOSeite kann das OPO eben auch Dual-band Wi-Fi (2.4G/5G) 802.11 b/g/n/ac

  • Oppo Find 7 für mich die 1 Wahl... Hatte vor dem OPO bereits den Entschluss gefasst mir das Find 7 von Oppo zu kaufen. Dann kam OPO, war natürlich preislich sehr interessant, allerdings nervte mich das Invite System und ich habe jetzt seid einiger Zeit das Find 7 nicht das 7a. Kanns echt nur jedem empfehlen. Einfach klasse... Display mega geil, extrem schnelles Laden und und und....

  •   21

    BTW ... weiß jemand woher man den VOOC Charger und nen Sandstone Backcover einzeln herbekommt ?

  • Da fällt mir wieder mal wieder der alte Churchill ein: "Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast."

    1. Lässt sich das Display des Find 7 durch Doppelclick auf den Homebutton ausschalten, was deutlich praktischer als über die Statusleiste ist.

    2. Wird DAS Feature des Find 7, die VOOC Schnelladefunktion erst gar nicht erwähnt. Sie dürfte für viele aber ein Kaufargument schlecht hin sein.

    3. Bietet Color OS jede Menge Anpassungsmöglichkeiten. Wer auf einen Teil dieser (50MP Kamerabilder, anpassbare Gestensteuerung zum Aufwecken des Bildschirms) verzichten will, kann sich ja Cyanogen installieren und hat dann die gleiche Software wie das One.

    4. Wird das Find 7 über Europa vertrieben. Das heißt volle Gewährleistungsansprüche gemäß EU-Recht. Das One Plus kommt aus China. Somit keine Gewährleistungsansprüche gemäß EU-Recht!

    Weiterhin bedarf es schon einiger Arbeit das phantastische QHD Display des Oppo schlechter als das One Plus Display zu reden. Aber wahrscheinlich stand das Ergebnis des Vergleichs hier schon vorher fest. Anders kann ich mir dies alles nämlich nicht erklären...

    • Schade dass es in der Farbe Astro Black nun ausverkauft ist...

    •   21

      Beide Displays haben ihre Stärken ... an die Auflösung kommt das OPO nich dran ... bei der Helligkeit hat das FInd 7 allerdings das nachsehen ...

      Mittlerweile bekommst du die OPO 16 GB version auch über Lenteen, der Versendet auch aus Deutschland, denke ist nur ne Frage der Zeit bis Efox nachzieht und bei beiden auch die 64GB Version zu erhalten ist ... auch die Preise scheinen sich langsam zu stabilisieren und etwa 30-50 € über den aufgerufenen Invite Preisen zu Stabilisieren ...

      COS gibts auch fürs OPO (ist eigentlich in der Importversion sowieso Serienmäßig drauf ... nur spielen die meisten Shops CM11s aufs Telefon als Serviceleistung ... beide OS haben Ihre Vorteile) ...

      Wie wir ja gelesen haben unterstützt das OPO auch den VOOC Charger ... muss halt noch ergänzt werden ...

      Leider fehlt dem OPO das 800Mhz LTE Band ... is aber auch mit HSDPA+ recht flott unterwegs ...

      Beide Geräte haben ihre Vor und Nachteile ... was halt einfach das Killerkriterium beim OPO ist, ist die Preisgestaltung für nen Snapdragon 801 Phone mit 64 GB Speicher ... da kommt momentan einfach kein anderes Telefon mit ...

    • Tom 23.07.2014 Link zum Kommentar

      Sehr guter Post, schön zusammen gefasst. Ob wir vom Author eine Antwort darauf erhalten werden? Ich glaube leider nicht!

  • . . . die 64-Gigabyte-Variante kostet 299€ und nicht 299 US-Dollar!!!

  • @nik pelle,
    wie sieht der preis denn bei one direkt aus ?

    Danke für info

  • Das Find7a würde ich dem one+ vorziehen (VOOC) denn der 4.5A Charger kostet ja auch um die 40 Euro wenn man den einzeln kaufen will irgendwann - nehme ich an.

    In wiefern das Find7a Display auch einen Blaustich ggü. dem One+ oder Find7 ohne "a" haben wird weiss ich nicht.

    Alles in allem kann ich das 7a wärmstens empfehlen, komme vom Find5 was ebenfalls super war/ist und fand kein ähnlich interessantes Gerät, ColorOS nonbeta läuft ebenfalls sehr Rund.

  • Das Find 7 hat zwar einen bläulichen Stich im Display. Dafür sieht der Display des Oneplus One auf den Bildern extrem gelb aus.

    Habe heute auch ein invite bekommen, leider 2 Monate zu spät. Habe schon einen guten Ersatz gefunden. Find 7a ^^

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!