Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

#MWC18 3 Min Lesezeit 23 Kommentare

OnePlus: Die Community ist alles

Es gab in diesem Jahr keine OnePlus-Pressekonferenz auf dem MWC in Barcelona. Trotzdem haben wir uns mit Tom Downs unterhalten, der für die Öffentlichkeitsarbeit der Marke zuständig ist. Er bestätigte uns, dass die Strategie von OnePlus weiterhin auf die Community ausgerichtet ist und OnePlus sie auch weiterhin in den Mittelpunkt stellen wird.

Never Settle. Es ist das Selbstverständnis von OnePlus. Es bedeutet, dass das Unternehmen technologisch nicht hinterherhinken will. Das ist der Grund, warum das aktuelle OnePlus 5T nur sechs Monate nach dem OnePlus 5 erschienen ist. Größere Displays und leistungsfähigere Prozessoren: zwei gute Gründe, eine neue Variante zu entwickeln.

Auch die Veröffentlichung des OnePlus 5T in den Farben Rot und Sandsteinweiß wurde durch Benutzerwünsche motiviert. Es ist eine Schande, dass letzteres so schnell ausverkauft war und nicht vorrätig ist.

AndroidPIT oneplus 5t sandstone back comparison
Das OnePlus 5T in Sandstone White war flugs ausverkauft. / © AndroidPIT

Wenn die Strategie gleich bleibt, können wir davon ausgehen, dass das OnePlus 6 zwischen Juni und Juli eintreffen wird, gefolgt von der Variante "T" im Herbst. Es ist allerdings noch zu früh, um darüber zu diskutieren, so dass Tom uns nicht viel über die zukünftigen Flaggschiffe erzählen konnte. Einige Bilder sind bereits im Web aufgelaufen und zeigen einen Glaskörper und eine Kerbe, also eine sogenannte Notch, auf der Vorderseite.

Mehr in den Offline-Handel

OnePlus kann immer noch als kleines Unternehmen betrachtet werden, vor allem, wenn man es mit Marken wie Samsung und Apple vergleicht. Der chinesische Hersteller verkauft seine Smartphones vorrangig online und wickelt auch den Support via Internet ab. Trotz dieses reinen Online-Hintergrundes will OnePlus seine Marke und seine Smartphones an weitere Kundengruppen heranführen. OnePlus hat beschlossen, die Präsenz vor Ort durch Popup-Stores und Events in einigen europäischen Ländern – auch in Deutschland – zu verstärken.

Vergessen Sie die Mittelklasse: Nur Flaggschiffe am Horizont

Im November 2015 versuchte OnePlus, mit dem OnePlus X ein Mittelklassegerät auf den Markt zu bringen, aber es lief nicht so, wie es wahrscheinlich geplant war. Es ist vernünftig dies anzunehmen, zumal OnePlus seither oftmals klar gesagt hat, dass die künftige Ausrichtung auf Highend-Smartphones fixiert sei.

Was passiert mit KI für OnePlus-Smartphones?

Es ist noch nicht an der Zeit, dass OnePlus künstliche Intelligenz implementiert. Tom Downs wies während unseres Gesprächs darauf hin, dass OnePlus seinen Smartphones keine neue Technologie hinzufügt, nur um sie innovativer zu machen. Dies geschieht nur dann, wenn die betreffende Technologie tatsächlich einsatzbereit ist und wenn die Community dies verlangt.

Die derzeit beste verfügbare Technologie, die die Nutzer tatsächlich wollen.

Erst wenn Nutzer auf ihrem Smartphone KI-Funktionen fordern und diese Technologie wirklich nützlich wird, dann wird OnePlus die Implementierung in Betracht ziehen. Damit steht der Hersteller nicht ganz alleine da, wie Qualcomm erst gezeigt hat.

Zweifelsohne ist OnePlus eine Marke mit Anhängern, auch wenn die Nutzer ein wenig aufgeregt sind, wenn es darum geht, Updates zu veröffentlichen. Angesichts des harten Wettbewerbs auf dem Markt, wie z.B. Honor mit dem View 10, wird der Hersteller weiterhin zuhören und die Community unterstützen, um die bisher erzielten Erfolge aufrechtzuerhalten.

13 mal geteilt

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • EASI vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Bevor die Hersteller die neueste Technik anbieten, sollten sie die Geräte überhaupt erst einmal zu 100% funktionsfähig haben. Bei OnePlus gibt es gravierende Probleme mit der Bluetooth-Verbindung, insbesondere zu Car-Systemen. Diese Probleme gibt es mindestens seit dem OnePlus 3. Mein OnePlus 3 lässt sich nach wie vor nicht mit meinem Audi MMI verbinden - trotz monatelangem hin und her mit dem Support. Die Foren sind voll davon.

    Samsung Galaxy S3, iPhone 4s, iPhone 6, iPhone 8, Honor 6x machen da überhaupt keine Zicken und verbinden sich problemlos. Was will ein Vielfahrer mit so einem Smartphone anfangen? Was bringt mir die neueste Technik, wenn wesentliche Funktionen nicht nutzbar sind?


  • Ich habe das OP5. Softwareupdates kommen regelmässig das ist gut. Auch in Sachen Bloatware ist kaum drauf.
    Von der Kamera bin ich aber nicht so überzeugt. Es scheint, als könnte man mit der Frontkamera keine timer Aufnahmen machen und die Qualität ist ziemlich bescheiden - selbst bei guten Lichtverhältnissen.

    Ich werde kein Handy mehr in China direkt bestellen. Zwar hat alle geklappt aber ich habe das Gefühl mit der SW stimmt etwas nicht so ganz.


  • Bin von Samsung zum OP 5T gewechselt und bereue es nicht. Performance und Acculaufzeit sind über alle Zweifel erhaben. Softwareupdates kommen zügig und man kann Beta Versionen ausprobieren die auch noch ausgereift und stabil laufen und das zu einem vernünftigen Preis. Mich hat OnePlus als zukünftigen Kunden gewonnen. Kann es mit besten Gewissen weiterempfehlen.


  • 2 Versionen pro Jahr und nicht viel Neues. Ist es nicht besser zu machen, wie die anderen? Eine neue Version soll ja wirklich etwas Neues bringen und nicht wie ein kleines Update sein.


  • J.K.
    • Blogger
    vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich glaube denen sind nur die Community-Mitglieder wichtig, die jedes Jahr ein neues OnePlus Handy kaufen.


  • One Plus hat schon oft die Community schlecht behandelt ( Updates nur per Post) und manchmal auch gar keine Updates verteilt ( siehe One Plus X oder OP 3)...

    Daher muss sich die Firma bitte am Riemen reißen und in den nächsten Monaten abliefern sowie die Preise bissel senken 😜😏


    • Ben vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Op3 und keine Updates? iwas komisches Geraucht?
      Mit Updates am Op3 wurde nicht gespart. Definitiv.


      • Er wollte ja auch OnePlus 2 (nicht 3) schreiben..!


      • Sorry, Ja war mein Fehler hab das OP2 gemeint 🤗

        Das OP3T bekommt aber auch kein weiteres OS Bump mehr nach Oreo.
        Dann war es genau knapp 1 Jahr am Markt und wird kein Android "P" mehr erhalten.

        One Plus kümmert sich letztendlich nur um deren Brieftasche und die Community ist denen schon sehr lange egal 🤑


  • Chris K vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    "Es bedeutet, dass das Unternehmen technologisch nicht hinterherhinken will."

    Ah ja genau. Deshalb schreibe ich das hier von einem one plus x auf dem Android 6.01 läuft.
    Größter Reinfall für mich und damit gemerkt dass auch bei one plus alles nur Fassade und Marketing-Schönrederei ist.
    Mir fehlen die Argumente um einen one plus Kauf rechtzufertigen wenn man mit schlechten / nicht existenten Update-Zyklen versucht Leute zum Kauf der nächsten Generation zu bewegen. Dann kann ich auch gleich bei jedem anderen Hersteller kaufen.


    • Da muss ich dir in Punkto Oneplus X recht geben. Aber das Handy verschwand auch genauso schnell wieder vom Markt aber für die Käufer sicherlich ärgerlich wobei beim Preis das ganze noch zu verkraften ist. Es gibt Hersteller bei denen das gleich passiert und das bei Phones, die das doppelte oder dreifache des Xs kosten.


    • Kronos vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Der Punkt ist, das du anscheinend keine Ahnung von Hardware und Software be OP hast. Bevor ich anfange eine Frage: warum erwähnst du veraltete Geräte oder ein Mittelklasssen Handy. Das meist genuzte Android ist halt 6.X. Leider ist es doch selbstverständlich geworden das für bisschen ältere Geräte keine Updates kommen. Aber da ist z.B das OP3T eine Ausnahme da mein Gerät (Besitzer eines OP3T) Oreo 8.0 hat und mit großer Wahrscheinlichkeit sogar Face Unlock hinzugefügt wird. Zur Hardware: Oneplus ist mit einer der Marktführer wenn es um die Hardware geht, das OP3T hatte mit einer der ersten Handys 6GB RAM, dies bezüglich erinnere ich dich an das Unglaubliche Schnelle entsperren OPGeräte.

      VG


      • Chris K vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        1. Wer redet hier von Hardware? Wie du vielleicht bemerkst, wenn du meinen Kommentar noch mal liest, rede ich lediglich von SOFTWARE. Dass die Hardware ein klasse P/L Verhältnis hat, steht nicht in Frage.

        2. Wie du ja sagst, "...ist es doch selbstverständlich geworden [, dass] für bisschen ältere Geräte keine Updates kommen." Exakt, deshalb ja mein Punkt, dass sie so wie jeder Mainstream Anbieter sind.

        Zu deiner Frage: "warum erwähnst du veraltete Geräte oder ein Mittelklasssen Handy."
        Weil es in diesem Artikel um OnePlus geht und das Oneplus X ein OnePlus Gerät ist. Hoffe ich konnte deine Frage beantworten.



        Und jetzt mal allgemein: wie kommst du drauf, dass ich "keine Ahnung von Software und Hardware bei OP" habe?

        Habe 2 Geräte von denen gekauft, ich denke, dass qualifiziert mich hier zu posten.


      • Android 7.0 könnte OP noch liefern. Das Problem liegt darin, dass sie es einfach nicht wollen.


    • Hans-Georg Kluge
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Beim OnePlus X ist offizieller Nougat-Support nicht möglich - die Chipsatz-Treiber verfügen nicht über den vorgeschriebenen Vulkan-Support. In diesem Fall kann OnePlus nichts machen. Ob sie wollen würden, ist eine ganz andere Frage.

      Infos dazu gibts hier: https://www.androidpit.de/android-nougat-update-uebersicht-fuer-smartphones-und-tablets#no-ugat-update


  • Tino S. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Die geräte sind Top solange man nichts damit hat. Der Support versucht alles um einen als Kunden die Probleme in die Schuhe zu schieben. Bei meinem 5T löst sich am Rand die schwarze Farbe bzw. Beschichtung was immer es auch ist. Oneplus wollte Biler haben die Sie sofort bekommen haben. Es wurde abgelehnt und man sagte es wäre meine Schuld. Ich wollte es aber geklärt haben OnePlus wollte ein Video haben welches ich machte und hups doch nicht meine Schuld. Support gab es trotzdem nicht man flüchtete sich in neuen Fragen und Ausreden und geholfen wurde einem nicht. So gut die Geräte auch sind passieren darf damit nichts.


    • Das gehörst du zu einen der wenigen die solche Probleme mit dem Support haben. Dieser ist nämlich sogar sehr gut ubd wird meist nur gelobt. Aber sowas kommt nunmal auch vor (leider). Leider gibt es weitaus schlimmeren Support bei anderen Namhaften Herstellern.


    • OneAlex vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Hast du zum Schluss gewonnen? Ich habe nämlich exakt dasselbe Problem mit meinem 5er. Vielleicht könnten wir Bilder austauschen und vergleichen.. :)


      • Tino S. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        hab das ewige hin und her aufgegeben und das 5T verkloppt ... OnePlus hat dann nur noch geschrieben das das nun mal die Regeln von Oneplus sind und es sehr schade ist das ich mit dem Service nicht zufrieden bin. Ein offensichtlicher Mangel am Gerät wird dem Kunden in die Schuhe geschoben das ist nicht die feine Art. Eine Überprüfung des Sachverhaltes ist völlig richtig aber wenn ich Bilder und VIdeos schicke und dann immer noch gesagt wird aber naja das könnte schon von Ihnen sein hab ich dafür kein Verständnis. Hätten Sie gesagt okay schicken Sie das Gerät ein wir schauen es uns an hätten Sie gesehen das der Fehler nicht bei mir liegt und es getauscht aber hier wird Stur geblockt.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu