Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 19 Kommentare

OnePlus 7 wird das erste Smartphone mit Snapdragon 855

Auf dem Qualcomm Snapdragon Tech Summit 2018 in Hawaii hat OnePlus-Gründer Pete Lau angekündigt, dass der nächste OnePlus-Smartphone die Premiere für den Snapdragon 855 darstellen wird. Mit den Geschäften zeigt sich Lau mehr als zufrieden.

Seit fünf Jahren, seit dem OnePlus One, setzt OnePlus komplett auf Snapdragon-Prozessoren der 800er-Serie, verwendet also stets den schnellsten Qualcomm-Chip auf dem Markt. Das wird auch beim OnePlus 7 so bleiben, wie Pete Lau im Conference Center des Grand Wailea Hotel auf der hawaiianischen Insel Maui klar stellt. "Das nächste OnePlus-Smartphone wird das weltweit erste mit dem neuen Snapdragon 855 sein", so Lau.

Ein weiterer Baustein für den Nachfolger des OnePlus 6T wird 5G sein. Das vermutlich OnePlus 7 genannte Smartphone wird 5G-Mobilfunk unterstützen - und damit wohl in den meisten Ländern schneller sein als die Mobilfunknetze.

PurpleStill03
Das OnePlus 6T bekommt schnell einen Nachfolger. / © OnePlus

Aus der Ankündigung von Pete Lau lässt sich bereits herauslesen, dass es nicht mehr allzu lange dauern dürfte, bis das OnePlus 7 angekündigt wird. Gut möglich, dass das neue Smartphone auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona vorgestellt wird. Zeitgleich dürften weitere Hersteller erste Geräte mit dem Snapdragon 855 präsentieren. Deshalb ist Eile geboten, wenn OnePlus tatsächlich das erste Unternehmen sein will, dass ein Smartphone mit dem neuen Chip verkauft.

Die Geschäfte laufen gut

Unterdessen freut sich Lau auch im fünften Jahr mit OnePlus über steigende Zahlen. Im Jahr 2017 habe man den Umsatz verdoppelt, im laufenden Jahr dürfte ebenfalls ein sattes Plus unter dem Strich stehen. Die zum BBK-Konzern gehörende Marke hat sich vom kleinen Startup mit dem Rebellen-Image zu einer der Top-Marken im Highend-Segment gemausert. OnePlus befindet sich global unter den Top 5 der Highend-Smartphone-Hersteller, in Westeuropa sogar in den Top 3. Keine schlechte Bilanz. Zum BBK-Konzern gehören außerdem die chinesischen Marken Oppo und Vivo.

Hättet Ihr OnePlus als Exklusiv-Partner für den Snapdragon 855 erwartet?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Marcel vor 1 Woche

    @Tim: Dann gäbe es auch Unterstützung für MicroSD-Karten und die Notification LED wäre nicht wegrationalisiert worden.

    Wenn man Smartphones inzwischen zu Flagschiffpreisen verkauft, dann bitteschön auch mit Flagschiff-Features: Stereolautsprecher, Kabelloses Laden und Staub+ Wasserschutz.

    Unverbindliche Preisempfehlungen der Mitbewerber sind uninteressant, wenn diese ohnehin nach 4 bis 6 Monaten auf dem Markt für 450 bis 550 € erhältlich sind.
    Dort bekommt man im Gegensatz zu OnePlus Vollausstattung und die besseren Kameras.

    Wirklich super ist bei OnePlus deren "Oxygen OS".

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Es gibt mit Sicherheit keine ExclusivPartnerschaft. Das lohnt sich nicht


  • Hab den Oneplus 6T und kann bestätigen dass es jeden Cent Wert ist! Es fühlt sich so gut in der Hand, trotz großes Display. Und ja die Kamera ist vielleicht leicht schlechter als ein Samsung oder Huawei, dafür ist die Software kein Schrott und einfach ein Traum! Es ist nahezu Stock, aber trotzdem hat es genau diese wenige aber gute Funktionen mehr die nützlich sind! Und lustigerweise läuft es besser als ein Pixel 2-3 mit Stock. Mein Bruder hat sein 5T seit über 1 Jahr, und das Ding läuft und läuft und läuft...es ist so flussig und schnell! Akku vom 6T? Nicht immer sind die mAh relevant sondern wie die Software und das Gerät damit umgehen...beim 6T ist das Akku in 1:10 von 0-100 voll, was bei Samsung z.B. doppelt so viel dauert...und bei meinen Nutzung sind immer 2 Tage drin. Meistens so 40 Stunden an mit 8:30-9 Stunden Display Zeiten und bevor ich ins Bett gehe am 2 Tag immer noch 5-10% Akku. Face Unlock funktioniert tadellos super schnell, das Fingerabdrucksensor im Display funktioniert auch super! Die Gestern Navigation die man selbst einstellen kann und nicht wie beim Pixel aufgedruckt wird, funktioniert so gut und besser als jedes andere Smartphone inklusive iPhone das ich je probiert habe. Die Liebe zum Detail ist der Unterschied. Ich glaub wenn man noch nie ein Oneplus hatte, dann versteht man es eben nicht.

    Ich kann es nur weiterempfehlen und freue mich schon zu sehen was die in den kommenden Jahre entwickeln.


  • Super! Erstes 5G LTE Smartphone (was meines Wissens nach nicht stimmt, Motorola was first ;-)) und QSD 855! Solang es wieder über 500€ kostet, über 6" Displaydiagonale hat und der Akku kleiner 4.000 mAh ist, würde ich es persönlich nicht in Betracht ziehen. #justmy2cents


  • Schön für das OnePlus 7...kann dem Artikel aber nichts abgewinnen. Am Ende entscheiden die Käufer.


  • Wenn das OnePlus 7 zeitiger kommt, macht es das OP6T noch sinnloser, als es ohnehin schon ist.
    Wenn es wirklich das erste Smartphone mit dem 855 werden soll, müssten sie es aber eigentlich schon vor dem MWC vorstellen. Samsung präsentiert die neuen Galaxy's ja auch meistens einen Tag vor dem MWC.


    • One Plus haut derzeit 2-3x Smartphones pro Jahr raus...

      Wäre es da nicht besser jeweils Flaggschiff SD8XX bis 500€ + Midrange SD6XX bis 300€ auf dem Markt zu haben???

      Kaum hat man ein 6T in der Hand schon wird es in knapp 3 Monaten abgelöst, durch das OP7... Fühlt sich an wie bei Sonys Xperia Z Reihe 😶


  • Bin stolzer Besitzer eines 6T.
    Nie wieder was anderes....


  • mit Klinkenanschluss?


    • Wenn OnePlus tatsächlich auf die Community hören würde, wie sie immer behaupten, wäre das so.


      • @Tim: Dann gäbe es auch Unterstützung für MicroSD-Karten und die Notification LED wäre nicht wegrationalisiert worden.

        Wenn man Smartphones inzwischen zu Flagschiffpreisen verkauft, dann bitteschön auch mit Flagschiff-Features: Stereolautsprecher, Kabelloses Laden und Staub+ Wasserschutz.

        Unverbindliche Preisempfehlungen der Mitbewerber sind uninteressant, wenn diese ohnehin nach 4 bis 6 Monaten auf dem Markt für 450 bis 550 € erhältlich sind.
        Dort bekommt man im Gegensatz zu OnePlus Vollausstattung und die besseren Kameras.

        Wirklich super ist bei OnePlus deren "Oxygen OS".


      • Aus dem Grund verstehe ich den ganzen Hype um die OP-Geräte nicht. Vor allem zuletzt beim 6T. Es lässt so viele Funktionen vermissen und ist dabei nicht Mal wirklich günstiger, als ein S9 oder G7 zum Straßenpreis.


      • @Tim: Das OnePlus 6T ist genauso wenig ein Flagschiff(killer) wie das Pocofone F1. Allerdings kostet das Xiaomi-Gerät 300 und nicht 550 € (trotzdem hat es Klinke, MicroSD und Stereospeaker).

        Man merkt wie "Gaga" OnePlus ist, wenn die überteuerte Rucksäcke mit dem Firmenlogo nur per "Einladung" verkaufen.

        Heutzutage muss man sich das Dauergejammere über zu hohe Smartphonepreise anhören. Niemand wird gezwungen sich die Geräte zum Verkaufsstart zu kaufen.

        See you at "Gary Explains" ;-)


      • Co-Gründer Carl Pei erzählte mal in einem Interview, daß man eine Marke schaffen wollte, die sich wie eine Religion anfühlt.

        In einem Artikel auf winfuture wird die Anhängerschaft als besonders fanatisch bezeichnet.
        Dieser Fanatismus wurde unter anderem durch Marketing Aktionen wie smash the past geschürt.

        Kann mich noch erinnern, wie ein Oneplus nur auf Einladung bekommen konnte.


      • Ich hab noch ein oneplus 2 was leider einen Display Schaden hat
        und welchess ich damals per Einladung erworben habe


      • @Beton Scheitel
        Wundert mich nicht. Kann mich noch gut an den Marketing-Stunt von OnePlus erinnern, bei dem man sein eigenes Smartphone zerstören sollte und dann (eventuell!?) eine Einladung bekam um ein OnePlus-Phone kaufen zu dürfen und das nicht wenige Leute ernsthaft gemacht haben.
        Weiß gerade nicht, ob du das mit "Smash the past" meintest. Weiß leider nicht, wie die diese Aktion genannt haben ^^

        Man merkt immer wieder, wie blind manche OnePlus-Fans wirklich sind. Dagegen sind ja sogar manche wirklich echte Apple-Fanboys noch die größten Freunde anderer Marken... :D


  • Mein Mitbewohner besitzt seit Monaten das OnePlus 6 und schwärmt immer wieder über die unglaubliche Schnelligkeit und wie flüssig es läuft; darüber hinaus soll der Akku echt gut sein! 💯🤓

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern