Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
OnePlus 7 im Unboxing: Vermeintliche Langeweile
OnePlus 7 Hardware OnePlus 2 Min Lesezeit 11 Kommentare

OnePlus 7 im Unboxing: Vermeintliche Langeweile

Erstmals hat OnePlus zwei Smartphones gleichzeitig vorgestellt. Neben dem OnePlus 7 Pro, das den Großteil der  Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, gibt es auch das normale OnePlus 7. Wir liefern Euch in unserem Unboxing erste Eindrücke des Smartphones.

Nicht nur beim OnePlus-Launch-Event, auch schon bei den vorausgegangenen Leaks konzentrierte sich ein Großteil der Aufmerksamkeit auf das OnePlus 7 Pro (zum Test). Verständlich, schließlich ist es das erste Pro-Modell des chinesischen Herstellers.

Doch auch, wenn ihm die Aufmerksamkeit gestohlen wurde: Natürlich gibt es auch das normale OnePlus 7 und das soll durchaus auch ein Flaggschiff sein. Auf dem Papier klingt es auch danach. Es hat den aktuellen Snapdragon 855 unter der Haube, bis zu 8 GByte RAM und bis zu 256 GByte internen Speicher. Hinter der Dual-Kamera steckt derselbe Sensor mit 48 Megapixel, der auch beim Pro-Modell verbaut ist.

Das 6,41 Zoll große AMOLED-Display bietet eine Full-HD-Plus-Auflösung und hat, wie das OnePlus 6T, eine kleine Notch, in der die Frontkamera untergebracht ist. Der Fingerabdrucksensor ist ebenfalls unter dem Display verbaut.

Doch welchen Eindruck macht das aktualisierte OnePlus 6T, vor allem im Vergleich mit dem neu gestalteten OnePlus 7 Pro mit seiner ausfahrbaren Frontkamera? Bevor wir das OnePlus 7 ausführlich testen, haben wir es erst einmal ausgepackt:

Was sagt Ihr zu dem Smartphone? Habt Ihr Fragen, die wir im Laufe des Tests beantworten sollen? Dann ab in die Kommentare damit!

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!