Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
OnePlus 7 Pro vs Samsung Galaxy S10+: Fast ein Duell auf Augenhöhe
OnePlus 7 Pro Hardware Samsung Galaxy S10+ 5 Min Lesezeit 21 Kommentare

OnePlus 7 Pro vs Samsung Galaxy S10+: Fast ein Duell auf Augenhöhe

Das OnePlus 7 Pro ist eines der besten Smartphones der ersten Jahreshälfte 2019. Und der chinesische Hersteller könnte Samsung, einem der Hauptkonkurrenten, echt Probleme bereiten. Wie? Das verraten wir in unserem Vergleich.

Das Samsung-Display beim OnePlus bietet einen zusätzlichen Vorteil

In diesem Jahr setzt OnePlus auf ein Display ohne Notch und "stiehlt" sozusagen Samsung auch noch das Edge-Display. Tatsächlich haben sowohl das OnePlus 7 Pro als auch Galaxy S10+ ein an beiden Längsseiten gekrümmtes Display. Allerdings besitzt das Smartphone des chinesischen Unternehmens nicht nur ein größeres Display, sondern bietet aufgrund des Fehlens von Notch oder Loch auch das bessere Bildschirm/Gehäuse-Verhältnis.

androidpit oneplus 7 pro vs galaxy s10 plus hero 2
Das Display des OnePlus 7 Pro stammt von Samsung, ist aber dem des Galaxy S10+ überlegen. / © AndroidPIT

Ein weiteres Feature, das beide gemeinsam haben, ist die HDR10+-Zertifizierung. Aber das Display des OnePlus 7 Pro hat auch etwas zu bieten, das Samsung nicht hat und man vor allem bei Gaming-Smartphones finden kann: Eine Bildwiederholrate von 90 Hz, die natürlich nicht überall verwendet werden kann, sondern nur von unterstützen Apps.

androidpit oneplus 7 full front
Das neue Display des OnePlus 7 Pro hat eine Bildwiederholrate von bis zu 90 Hz. / © AndroidPIT

Wie bereits erwähnt, hat OnePlus es in diesem Jahr endlich geschafft, die Notch mit einer bei vielen Fans sehr beliebten Lösung los zu werden. Die Frontkamera fährt automatisch aus dem oberen Rand des Smartphones heraus, wenn sie gebraucht wird. Nutzer des Samsung Galaxy S10+ müssen hingegen mit einem Loch im Display leben.

Bei der Hardware fast auf Augenhöhe

Aus Hardware-Sicht sind das OnePlus 7 Pro und Galaxy S10+ in diesem Duell praktisch auf Augenhöhe. Beide sind mit dem neuesten auf dem Markt erhältlichen Flaggschiff-SoC ausgestattet. Im OnePlus-Smartphone ist das der Snapdragon 855, während in Samsungs Spitzenmodell der Exynos 9820 werkelt. Das OnePlus 7 Pro bietet jedoch dank des neuen Speichers vom Typ UFS 3.0 eine höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

androidpit oneplus 7 full back blue
Das OnePlus 7 Pro hat UFS-3.0-Speicher an Bord. / © AndroidPIT

Abgesehen davon sind beide Smartphones unter der Haube sehr ähnlich. Allerdings sollte erwähnt werden, dass das Galaxy S10+ nach IP68 zertifiziert ist, drahtloses (umgekehrtes) Laden unterstützt sowie einen Klinkenanschluss und microSD-Streckplatz bietet. Alles Features, die beim OnePlus 7 Pro fehlen.

Beim Energiespender kann das OnePlus 7 Pro mit einem 4.000-mAh-Akku aufwarten und kann so zwar mit mehr als der Vorgänger mit 3.700 mAh aufwarten, hat aber weiterhin ein bisschen weniger als das Galaxy S10+ mit 4.100 mAh zu bieten. Allerdings erwarten wir, dass OnePlus mit seiner Softwareoptimierung wieder ordentlich Laufzeit bieten wird, die die Konkurrenz übertrifft.

Samsung Galaxy S10 07
Die Galaxy S10+ verfügt über eine Klinkenbuchse, IP68-Zertifizierung und bietet kabelloses Aufladen in beide Richtungen. / © AndroidPIT

Einen Pluspunkt fürs OnePlus 7 Pro gibt es beim Aufladen. Denn hier kann das Unternehmen mit 30 Watt (Warp Charge) aufwarten, während das Galaxy S10+ nur mit maximal 18 Watt lädt.

Vielversprechende Kameras

In diesem Jahr hat Samsung dank der KI-Unterstützung, einer verbesserten Bildverarbeitungssoftware und dem Einsatz eines neuen Ultra-Weitwinkel-Sensors, der die gesamte Branche vielseitiger und interessanter gemacht hat als in den Vorjahren, hervorragende fotografische Ergebnisse erzielt.

androidpit oneplus 7 pro vs galaxy s10 plus cameras
Zwei sehr ähnliche Konfigurationen / © AndroidPIT

Die von Samsung in diesem Jahr gewählte Konfiguration sieht wie folgt aus:

  • 12 Megapixel - Dual Pixel Hauptsensor mit variabler Blende (f/1.5 - f/2.4)
  • 12 Megapixel - Teleobjektiv mit zweifach optischem Zoom und f/2.4 Blende
  • 16 Megapixel - Ultra-Weitwinkel-Sensor mit f/2.2-Blende und einem Bildwinkel von 123 Grad

Versteckt im Displayloch befinden sich zwei Kamera-Sensoren, die wir uns später genauer ansehen, von denen einer mit 10 Megapixel (f/1.8-Blende) und einer mit 8 Megapixel (f/2.2-Blende) auflöst. Letzterer widmet sich aber nur der Erkennung der Schärfentiefe.

OnePlus hingegen setzt auf ein komplett überarbeitetes Kamera-Setup, mit dem man eine Schwäche der früheren Modelle endlich los werden will. Tatsächlich ist ein Aspekt, über den sich Fans der Marke immer beschwert haben, die Qualität der Bilder - insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen. Ein Problem, das durch die mangelnde Aufmerksamkeit bei Ausarbeitung der Kamera-Software entstanden ist und von vielen durch die Installation der Google-Kamera-App gelöst wurde.

androidpit oneplus 7 pro vs galaxy s10 plus frontcamera
OnePlus verzichtet auf Notch und Loch zugunsten eines motorisierten Sliders. / © AndroidPIT

Das OnePlus 7 Pro bietet dafür Sonys 48-Megapixel-Sensor (IMX586), begleitet von einem 16 Megapixel starken Ultra-Weitwinkelobjektiv mit einem Sichtfeld von bis zu 117 Grad und schließlich einem 8-Megapixel-Teleobjektiv, das einen 3-fachen optischen Zoom bietet. Die Frontkamera, die auf Befehl des Benutzers ausgefahren wird, verfügt über 16 Megapixel (Sony IMX471)..

Wir erwarten daher Ergebnisse auf Augenhöhe mit konkurrierenden Smartphones von Xiaomi, Oppo und Honor mit dem gleichen Sensor.

OnePlus hat den Preisvorteil

Wir kommen am Ende dieses Vergleichs zu dem Thema, das für viele Käufer sicherlich am wichtigsten ist: der Preis. In der Tat gibt es unter diesem Gesichtspunkt einen großen Unterschied und wie immer ist das Galaxy S10+ das teuerste Gerät von beiden. Der Listenpreis liegt bei 999 Euro für die Variante mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicher und geht rauf bis auf 1.599 Euro für das Modell mit 12 GByte RAM und 1 TByte Speicher.

androidpit oneplus 7 pro vs galaxy s10 plus software
Eine Benutzeroberfläche vs. OxygenOS: Beide Programme laufen auf einer Android-Pie-Basis / © AndroidPIT

Teurer als bisher, aber immer noch günstiger als bei Samsung sieht es beim OnePlus 7 Pro aus. Das kann ab dem 21. Mai in den folgenden Konfigurationen und Farben erworben werden:

  • 6/128GB - Mirror Gray - 709 Euro
  • 8/256GB - Mirror Gray & Nebula Blue - 759 Euro
  • 12/256GB - Nebula Blue - 829 Euro

Wer Lust auf die Farbe "Almond" hat, muss sich noch bis Juni gedulden. Dann kommt die entsprechende Variante mit 8 GByte RAM und 256 GByte Speicher für 759 Euro heraus. 

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 1 Monat

    Bei Samsung sollte man wenn dann die Straßenpreise hernehmen und nicht die uralten UVPs, die längst nicht mehr hinhauen. Und auf der Straße ist das S10+ Mit 512GB (also doppelt so viel, wie das OP7 Pro maximal) teils nur 30€ teurer, als eben jenes maxed out Modell.

    Zudem hat schnelles Laden auch immer noch nicht nur Vorteile, wie immer getan wird und gleiches gilt für 90Hz, die die Akkulaufzeit allem Anschein nach teilweise fast halbieren. Toll.

    Meiner Meinung nach gewinnt das S10+ auf gesamter Linie, da es deutlich besser ausgestattet ist und der angebliche Preisvorteil von OnePlus nur beim Vergleich der UVPs vorhanden ist, aber so funktioniert das nun mal nicht.
    Wenn ich heute jemandem ein S8 empfehle, kann ich da auch nicht mit der UVP ankommen...

  • Tim vor 1 Monat

    Was haben die geschafft? Ein Smartphone mit vielen Kritikpunkten zum stark erhöhten Preis? Joa, das haben sie geschafft.

  • Christoph N. vor 1 Monat

    one plus hat's wieder Geschafft, ich bin verliebt ♥️

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Für jeden ist ein Smartphone auf dem Markt was seine Wünsche Erfüllt. Ich war lange LG Kunde und habe mich jetzt für ein Samsung S10+ entschieden obwohl Huawei mehr Gelobt wird schon der Kamera wegen. Freunde lieben Sony, Apple und xiaomi doch jeder ist Glücklich mit seinem. Dieses oneplus Pro sieht gut aus und der Preis ist bei allen anfangs recht hoch und die Verkaufszahlen werden es zeigen welches mehr Zuspruch hatte.


  • Ich frage mich, warum gewisse Kritiker immer gleich übertreiben und ausfallend werden müssen.
    Nur weil ein neues Smartphone keine Klinke mehr hat und sich der Speicher nicht mehr mit einer SD-Karte erweitern lässt, bin ich noch lange kein Idiot, wenn ich mir ein solches Gerät kaufe.
    Mit meinem Bluetooth-Headset und meiner 1TB-Cloud bin ich sowieso nicht mehr auf diese Optionen angewiesen und könnte mit einem OnePlus 7 Pro sehr glücklich werden.
    Leider habe ich mir letzten Sommer noch das S9+ gekauft. Das muss noch eine Weile herhalten, bis ich mir wieder was neues zulege. Mal sehen, was es in 2 oder 3 Jahren auf dem 5G-Markt gibt. ;-)


  • Maximal uninteressant das Gerät. Gemessen an der Konkurrenz zu teuer.


  • FALLS die Kamera bei OnePlus es DIESMAL schafft mit der Konkurrenz auf AUGENHÖHE mitzuhalten, dann wird es ENDLICH ein Konkurrent für die anderen!

    Danke Shu für das YouTube Video: Sollte die Kamera eure Erwartungen übertreffen und mit der Highend Konkurrenz mithalten, werde ich es mir holen 😊


  • 😂 Los Pop Up Store😂


  • Bei Samsung sollte man wenn dann die Straßenpreise hernehmen und nicht die uralten UVPs, die längst nicht mehr hinhauen. Und auf der Straße ist das S10+ Mit 512GB (also doppelt so viel, wie das OP7 Pro maximal) teils nur 30€ teurer, als eben jenes maxed out Modell.

    Zudem hat schnelles Laden auch immer noch nicht nur Vorteile, wie immer getan wird und gleiches gilt für 90Hz, die die Akkulaufzeit allem Anschein nach teilweise fast halbieren. Toll.

    Meiner Meinung nach gewinnt das S10+ auf gesamter Linie, da es deutlich besser ausgestattet ist und der angebliche Preisvorteil von OnePlus nur beim Vergleich der UVPs vorhanden ist, aber so funktioniert das nun mal nicht.
    Wenn ich heute jemandem ein S8 empfehle, kann ich da auch nicht mit der UVP ankommen...


    • und Samsung verbaut trotz des Riesen Hauptspeichers immer noch den SD Kartenslot,was für mich ein Auswahlkriterium ist.


      • Während OnePlus nicht einmal den Klinkenadapter beilegt. Aber das interessiert NIEMANDEN, schließlich ist's nicht Apple (die für die gleiche Aktion einen gigantischen Shitstorm abbekommen haben).


    • ..


    • schon allein wegen der Software würde ich mir kein Samsung mehr holen


    • @Tim, wenn man immer den aktuellen Straßenpreis der Geräte ansetzt, dann ist immer jedes neue Gerät was auf dem Markt in der Oberklasse erscheint überteuert, egal wie es heißt ob Sony, Huawei, Samsung oder Apple es gibt immer Geräte aus dem selben Jahr wo der Straßenpreis schon wesentlich günstiger ist. Das ist in meinen Augen immer das blödeste Argument was man liefern kann, alles andere ja aber nicht das.


  • one plus hat's wieder Geschafft, ich bin verliebt ♥️


    • Was haben die geschafft? Ein Smartphone mit vielen Kritikpunkten zum stark erhöhten Preis? Joa, das haben sie geschafft.


      • die Kriterien die dich stören wie die fehlende Klinke und das kabellose laden sind mir nicht wichtig da ich das nicht nutze. hab Powerbeats Wireless und dash. mit gefällt das Design und die Leistung. klar der Preis könnte noch etwas niedriger aber insgesamt überzeugt es mich

        Robby


      • das einzig positiv war ich je von Samsung und meinem s6 Edge in grün, was ne geile Farbe, mitgenommen habe war das Edge Display. find ich geil und gibt's hier auch wieder. Das geilste Handy überhaupt bisher, für mich! also das op7pro


      • Tim was nutzt du eigentlich? deine Kritiken gehen ja immer so ziemlich an jeden Hersteller, auch immer konstruktiv, das gefällt mir. aber was ist für dich die beste Wahl zur Zeit?

        Robby


    • kannst dir auch ein iPhone kaufen ..da hast wenigstens was vernünftiges ohne SD Kartenslot.


      • Nun da ich auch gerne eine SD Karte nutze, wäre z.B. auch das IPhone für mich keine alternative.


      • Das IPhone wäre für mich alleine schon deswegen keine Alternative, weil IOS darauf läuft.

        Gelöschter Account


      • bezog sich auch nur auf die ,die sich so ein Teil ohne Speichererweiterung kaufen. . dann würde ich persönlich zu Apple greifen ..ich nutze nur Androiden,aber nur MIT Speichererweiterung.

Zeige alle Kommentare