Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 25 Kommentare

OnePlus 6T: Dieser Deal setzt Samsung und Co. unter Druck

Nach dem lästigen Invite-System und verrückten Marketing-Aktionen können OnePlus-Smartphones mittlerweile bei zahlreichen Händlern gekauft werden. Nur wer beispielsweise das OnePlus 6 mit einem Vertrag kaufen wollte, guckte bislang in die Röhre. Das könnte sich allerdings bald ändern und der Marke zu mehr Bekanntheit verhelfen.

Hersteller OnePlus hat es allein mit dem Verkauf von Smartphones auf der eigenen Webseite und über andere Online-Händler geschafft, hierzulande auch außerhalb der Technik-Blase an Bekanntheit zu gewinnen. Ein weiterer großer Schritt blieb bislang aber noch aus: der Verkauf über Mobilfunkanbieter. Das soll sich in den USA bald ändern und könnte andere große Hersteller unter Druck setzen.

Nachdem die Smartphones des chinesischen Herstellers seit Anfang des Jahres bei Amazon gelandet sind, soll zu Ende des Jahres das OnePlus 6T nämlich auch beim Mobilfunkanbieter T-Mobile (US) angeboten werden. Im Zuge des Exklusiv-Deals gebe es wohl auch eine spezielle Version des Modells, das auf das Telefonnetz des Betreibers angepasst ist.

AndroidPIT oneplus 6 box1
Das OnePlus 6 in Rot ist ein echter Hingucker. / © AndroidPIT

Das will Cnet von Branchen-Insidern erfahren haben, die auch den Preis des nächsten Flaggschiffs schon kennen wollen. Knapp 550 US-Dollar könnte das OnePlus 6T bei dem Mobilfunkanbieter kosten. Der Preis sei aber noch nicht final.

OnePlus setzt Konkurrenz weiter unter Druck

Mit dem Verkauf des OnePlus 6T über T-Mobile dürfte die Marke OnePlus deutlich an Bekanntheit gewinnen und so große Hersteller wie Samsung oder Sony weiter unter Druck setzen. Denn wer beim Vertragsschluss oder der Vertragsverlängerung ein Smartphone mit ähnlicher Highend-Ausstattung wie beispielsweise ein Galaxy S10 zum deutlich günstigeren Preis angeboten bekommt, der wird sich womöglich für das Günstigere entscheiden.

Zudem lässt es darauf hoffen, dass sich OnePlus auch hierzulande in Gesprächen mit der Telekom oder anderen Mobilfunkanbietern befindet und Nutzer so die Möglichkeit bekommen, an ein Smartphone der Marke mit Vertragsverlängerung zu kommen.

Was haltet Ihr von der Entwicklung bei OnePlus? Habt auch ihr einen Mobilfunkvertrag, den ihr gerne mit einem neuen OnePlus-Smartphone verlängern möchtet? Oder fürchtet Ihr vielmehr mögliche Anpassungen und vielleicht verspätete Updates durch die Anpassungen der Mobilfunkbetreiber?

Quelle: Cnet

Top-Kommentare der Community

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Was Oneplus von den ganzen auf dem Markt befindlichen Smartphones unterscheidet ist seine Perfekt an das Gerät angepasste Software. Ausser Apple schafft es meiner Meinung nach kein anderer Hersteller seine Software so perfekt an sein Gerät anzupassen wie es Oneplus macht. Ich besaß Jetzt schon einige Smartphones und keines egal auch kein z.b. Galaxy S8 Plus läuft so geschmeidig wie ein Oneplus. Ein Spartphone ist nur so effizient wie die Software mit dem es im Einklang mit ihm betrieben wird. Und da ist Oneplus bei Android Geräten über jeden Zweifel erhaben!


  • Es ist zwar ein logischer Schritt von OnePlus, da es finanziell dem Unternehmen gut tun wird. Ich finde es jedoch schade, das die Exklusivität verloren geht und es zu einem Mainstream Ding wird. Ich fand es schön eine Art Privileg ein OnePlus One zu besitzen.


  • Hab oben mal für das S9 geklickt ..... das Ergebnis war niederschmetternd😂 10x mehr Personen würden ein OnePlus kaufen....... also bei aller Liebe für das Gerät, repräsentativ ist anders. Man bekommt das S9 ja mittlerweile fast zum selben Preis, und bis auf die Geschmäcker trennende Software, samt schnellerer Updates, würde ich doch insgesamt ein S9 deutlich im Vorteil sehen.


  • Sobald die Mobilfunkanbieter Oneplus über die Ladentheke handeln, wird direkt der Preis Steigen. Und sobald Werbung im TV, Radio, Zeitschriften, Plakaten gemacht wird, steigt der Verkaufspreis um 50% !!


  • Ich glaube nicht, dass OnePlus damit jemanden unterdrückt... Die USA sind Apple- und Samsung-Land. Vor allem Apple macht da niemand etwas streitig, mit 52% Marktanteil...
    Und gerade in Verbindung mit eniem Vertrag sind die Preise auch gar nicht mehr soo unterschiedlich, auch nicht zu einem iPhone.


    • @Tim ich frage mich wirklich von wo du diese Werte hast. Auch das mit Japan. Würfelst du dir die Zahlen zusammen?


  •   21
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Da wird noch ein ganz anderer gross raus kommen mit genau so guter Hartware und sehr guter Preisleistung Xiaomi wird immer grösser und das ist gut so😀


    • Die haben aber keinen Vertragspartner, hier ging es um die größere Verbreitung durch Vertragsabschlüsse.


      •   21
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Abwarten wenn die hier ihre Shops aufmachen und die Nachfrage kommen sollte glaub dann wird es interessant.Hab gerade das A2 in blau und mal die Fotos mit meinem Pixel verglichen und staune Bauklötze die Kamera ist Klasse😉


      • Klasse bestimmt aber mit den großen kann es immer noch nicht mithalten, keines der Geräte.


      •   21
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Dafür bezahlst du ja auch das doppelte bei den sogenanten grossen.Benutze selber das Pixel 2 xl und als 2 Handy jetzt das Mi A2 für 193 Euro.Aber man bekommt wenn man nicht verwöhnt ist viel geboten für sein Geld.Aktuell Oreo drauf neustes Sicherheit Update August.Das Ding hier kann ich jedem empfehlen wer so gut wie reines Android mag eine gute Kamera möchte und flüssige Performance sucht.Oneplus wird ja auch immer teurer da lohnt es sich gar nicht mehr bekommt man schon bessere Geräte wenn man was gedult hat.


  • Also ein Oneplus mit Telekom oder Vodafone Bloatware, das wäre nichts für mich.

    Aber für OP dürfte es lukrativ sein und wir Freunde des nicht verbastelten Originals wissen ja wo wir unsere Geräte kaufen können. Also bitte, ab dafür zur Telekom damit die armen Kunden nicht immer mit Samsung und Apple abgespeist werden müssen.

    NilsD


    • OnePlus und Telekom. Komische Kombi. Beim Smartphone sparen, aber beim Vertrag draufzahlen ^^


      • "Beim Preis des Smartphones sparen" meinst Du doch sicher ? Du stehst mit einem Oneplus 6 ganz sicher nicht schlechter da als mit einem Galaxy S9. Wenn man jedoch das Samsung oder Apple Logo als Hauptkaufargument ins Feld wirft, dann ist Oneplus nichts was man kaufen sollte.

        Das die Geräte von Oneplus jedoch mit jedem Gerät der Oberklasse spielend gleichziehen können in Qualität und Performance, nein teils sogar merklich besser sind durch Oxygen OS und dessen Performance, davon sollte man sich erst überzeugen, bevor man sagt das taugt nichts.

        Das die Telekom per se als Provider kein Schnapp ist, das unterschreibe ich zwar gerne, jedoch auch hier muss man bedenken, das deren LTE Netz ganz andere Qualitäten wie z.B. O2 bietet. Wird auch einem Berliner oder Frankfurter nie aufgefallen sein, aber fragt mal uns Landeier.

        Nerdy


      • @Thomas H.
        Ja, ich meinte den Preis.
        Und doch, eigentlich steht man mit einem OP6 schlechter da, als mit einem S9. Darum ist es in meinen Augen auch kein "Flagship killer" mehr. Es ist günstiger als die UVP der Konkurrenz, in der Praxis ist ein S9 mittlerweile aber kaum teurer, hat aber ein besseres Display, kabelloses Laden, einen SD-Slot, eine bessere Kamera, Stereo-Lautsprecher ...
        Die minimal bessere Performance ist in meinen Augen nicht wirklich ein Kaufargument... ebenso wie das Logo von Samsung oder Apple ^^ Davon merkt man ohne Gerätevergleich einfach kaum etwas... von den oben Genannten Punkten hingegen merkt man einiges teilweise deutlich...

        Zum Thema Telekom und Netzabdeckung:
        Kann ich nicht bestätigen. Ich bin bei O2 (bzw. eigentlich 1&1, nutze aber die E-Netz/Telefonica Option) und habe dort, wo ich täglich unterwegs bin, DEUTLICH besseren und häufiger LTE-Empfang, als bei Vodafone oder eben der Telekom. Selbst in Gebäuden, wo ich bei den beiden nur noch (wenn überhaupt) Edge zusammen kriege, habe ich nicht selten noch LTE bei O2...
        Und ich bin in gewisser Weise ein "Landei" bzw. ein Zwischending. Ich wohne zwar nicht auf einem Bauernhof abseits jeder Zivilisation, aber eben auch weit weg von der Innenstadt.


      • Hier is auch n Landei. Hier geht mit Telekom gar nix. Genauso wenig wie mit den E Netzen. Hier ist Vodafone gut.

        Aber egal ob und mit welchem Provider OnePlus zusammenarbeiten wird, ich geh davon aus, dass dann durch steigende Nachfrage der Preis auch steigen wird.


  • OnePlus ist nicht mein Interesse genauso wie Huawei.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel