Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 26 Kommentare

OnePlus 6: OnePlus-Gründer plaudert über Zukunftspläne

OnePlus-Gründer Pete Lau hat in einem Interview einige Details über das OnePlus 6 ausgeplaudert. Die Jagd nach dem Offensichtlichem geht in die nächste Runde.

Im Interview mit CNet hat OnePlus einige Details über die zukünftigen Pläne ausgeplaudert. Zunöchst zum Erscheinungstermin. Kurz nach Weihnachten geisterte das Gerücht herum, bereits im März stehe der Release des OnePlus 6 an. Dem erteilt Lau eine Absage. Erst Ende des zweiten Quartal wird das OnePlus 6 präsentiert. Und wenig überraschend wird der Snapdragon 845 drinnen stecken. "Natürlich, da gibt es keine andere Wahl", zementiert Lau diese wenige überraschende Position.

In den USA will OnePlus mit den Netzbetreibern ins Geschäft kommen. Sinnvoll, denn dort haben die Netzbetreiber noch größeren Einfluss auf die Wahl der Smartphones ihrer Kunden als hierzulande - 85 bis 90 Prozent der User kaufen ihr Smartphone beim Netzbetreiber. Dies ist auch der Grund, weswegen Huawei dringend einen Deal mit einem Netzbetreiber abschließen will. Ohne einen konkreten Zeitrahmen zu nennen, kündigte Lau an, zu gegebener Zeit mit den US-Netzbetreibern Gespräche führen zu wollen.

OnePlus 6 soll den nächsten Rekord aufstellen

Überhaupt nimmt OnePlus weiter Fahrt auf: Das OnePlus 5T ist inzwischen das meistverkaufte OnePlus-Smartphone, gefolgt vom OnePlus 5. Rekord nach Rekord also. Zweifellos möchte OnePlus mit dem nächsten Smartphone einen weiteren Rekord zelebrieren. Konkret nahm der die Bezeichnung OnePlus 6 übrigens nicht in den Mund. 

AndroidPIT oneplus 3t 1353
OnePlus 3T: 2016 gab es zwei fast identische Smartphones von OnePlus. / © AndroidPIT

Wird es ein OnePlus 6T geben? Lau sei sich noch nicht zu 100 Prozent sicher. 2016 gab es ein leicht verbessertes Refresh des OnePlus 3, während das OnePlus 5T ein umfangreicheres Redesign darstellte. Software-Features seien auch für ältere Smartphones geplant. So habe beispielsweise die 2016er-Generation, also das OnePlus 3 und 3T, jüngst eine Beta-Firmware mit Face-Unlock erhalten.

AndroidPIT oneplus 5t sandstone front
OnePlus 5T: Das trendigere OnePlus 5. / © AndroidPIT

Lau möchte seine User auch künftig verstärkt darüber aufklären, wie viel Aufwand in der Entwicklung und Produktion eines Smartphones steckt. Wie sich Lau eine dahingehende Imagekampagne vorstellt, bleibt unklar. Deutlich hingegen formuliert er seine Abneigung, das Buzzword AI in das OnePlus-Marketing zu integrieren.

Was erwartet Ihr vom OnePlus 6 oder bleibt Ihr einem älteren OnePlus treu?  Was könnte Euch zum Update bewegen?


Das Titelbild zeigt ein OnePlus 5T im Sandstone White.

8 mal geteilt

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • ?
    Hier stand Blödsinn, Takeda und Karsten werden Euch mitteilen was hohe Ansprüche sind.


    • Also wenn das dein Traum war, dann hast du ja nicht viel Ansprüche, dann passt oneplus zu dir. Viel Spaß die nächsten 2 Jahre damit bis sich der Akku meldet.😉


      • Lol

        Edit: Achja vielleicht ließt du dir mal was über Akkus durch, wie man die so behandeln sollte, wenig große Hitze und Kälte, wenig ganz voll und ganz leer halten und so... dann halten die auch länger als zwei Jahre. Ich musste deswegen jdfls. noch kein Handy tauschen.


      • Nenn mir mal ein Smartphone Benutzer🤔☝️ der so auf seinen Akku achtet wie du beschrieben und ihn nur bis 70% voll laden tut... ich zumindest kenne kein die meisten haben doch heute schon Angst dass der Akku nach 2 Stunden wieder leer ist obwohl 100 % dastehen.


      • Ich lade meistens so bis 90%, dann wird quick charge ohnehin schon sehr langsam. Dann das Handy im Winter am Körper tragen und im Sommer nicht in die Sonne legen. Mein 2,5 Jahre altes Bq läuft noch, mein 1,5 Jahre altes Leeco, dass immer mit quick charge schnellgeladen wurde geht auch noch.

        Und mit 70% könnte ich am oneplus ca.7Stunden pes manager spielen oder am Leeco ca. 6 Stunden browsen, trotz SD 652.

        Ich würde mich echt gerne weiter mit euch unterhalten, aber leider ergibt alles was Ihr sagt überhaupt keinen Sinn :p
        Haut rein.


      • ok wenn du es so macht, kommst du nicht über den Tag bei viel Nutzung wenn man schon die helft an Energie nicht nutzt. Bei ein Wechsel Akku braucht man darauf nicht zu achten. Ob deine Angaben stimmen bezweifle ich, kannst ja mal beweisen.


      • //forum.xda-developers.com/le-2/how-to/kernel-adiutor-settings-8h-sot-colour-t3721254


  • ich hab das 3T. Wenn Oneplus meine Privatsphäre 🤐 respektieren würde wäre schon Mal ein Anfang um über einen erneuten Kauf nachzudenken. So langsam wird mir diese Firma richtig unsympathisch nach dem neusten Ding in der Beta.


    • Es wurden anonymisierte Daten zu Systemabstürzen gesammelt. Heul doch :)


      • ne. das war was anderes...


      • oh ganz vergessen... 😭😭


      • Ja rede dir alles schön, das Freud dem Hersteller, noch einer der uns traut😂 ach ja und fange dann an zu heulen wenn du aufwachst😉 besser als andere sind die auch nicht, vllt NOCH am preiswertesten.


      • Also ich habe mir schon genau angesehen welche Daten erhoben werden. Das die bei der Sache nicht immer transparent waren gebe ich zu ist nicht so gut. Aber der Handy Hersteller der Daten dazu sammelt welche Apps man nutzt und wie lange ein Gerät so eingeschaltet ist, macht mir weitaus weniger Angst als Facebook, oder deren Verknüpfung mit Whats App, oder jedweder Cloud Dienst...

        "bessere als andere sind die auch nicht" Das darf man wenn du meine ausführliche Erklärung ließt aber auch anders sehen oder?

        Ok ein View 10 hat einiges dabei zu einem ähnlichen Preis. Ein S8 ist evtl. für Otto normal auch eher besser...


    • Nichts für ungut, aber wenn dir Privatsphäre so wichtig ist , bist du bei Android sowieso an der falschen Adresse. Soll jetzt aber nicht heißen das iOS da besser ist, bevor sich einer aufregt.


  • Hatte das Oneplus 3 und 5 waren ganz ok ausser die Kamera die hätte besser sein können.Hab jetzt das Pixel 2 xl bin mehr als zufrieden ob ich noch mal ein Oneplus kaufe da muss schon was kommen beim 6er. Zeit genug haben die ja jetzt wenns erst Ende 2018 kommt


  • Hoffe Mal die Kamera wird weiter verbessert, der Fingerabdruckscanner wandert nach vorne ins Display und das Gerät bekommt IP68 . Accu könnte gerne größer werden.


  • So viele verschiedene Versionen und gar nicht so viel Neues. Lieber IP67, Weitwinkel, mehr Farben und endlich eine gute Kamera, die mit den anderen Topsmartphones kämpfen könnte.


    • Oneplus 5t hält ewig im Wasserbad durch, siehe Youtube, also sch... auf die IP Zertifizierung. Oneplus will sich lediglich nicht mit Leuten darum schlagen wie lange sie tauchen waren...


      • Dann teste es mal selbe, mal sehen wie lange es durchhält bis es absäuft. Wer sich an solchen Videos festhält, wir sich dann wundern wenn es nicht so ist.


  • Also definitiv würde ich mir kein 6er kaufen wenn 4 Monate später eh die T-Version kommt und das zum gleichen Preis.

    Eine wirklich krass gute Kamera wäre ein Argument evtl. der 6T zu kaufen, aber aller Wahrscheinlichkeit nach wird mein nächstes Phone wohl eher von Honor kommen.

    Die Zeiten wo OnePlus als einziger Anbieter mit einem Top Phone zum Kampfpreis unterwegs war sind vorbei.


  • Na ja, was gibt es schon zu erwarten. Eine leicht verbesserte Kamera etwas schnellere Hardware und marginal verändertes Aussehen. Einen wirklichen Mehrwert wird es wie bei den anderen Herstellern nicht geben.
    Ein Zweijahresrhythmus würde völlig reichen.
    Dafür könnte man mehr Energie auf die Software verwenden. Vielleicht bräuchte es dann auch weniger Updates. Denn eigentlich bedeutet ein Update nur dass etwas nicht ausgereift ist.
    Aber da scheiden sich alle Hersteller einig. Das Gerät reift beim Kunden und spätestens nach zwei Jahren soll es sowieso in den Müll. Schade eigentlich.


  • Da kann ich mir einen Kalauer nicht verkneifen:
    "Wird es ein OnePlus 6T geben? Lau sei sich noch nicht zu 100 Prozent sicher. "

    Sicher bin ich mir: Wenn es eins gibt, dann sicher nicht für Lau ...


  • Bin mal gespannt, was das OP6 alles mit sich bringt. Wollte mir eigentlich im Frühjahr das 5t zulegen, aber vielleicht lohnt sich ja die Wartezeit auf die nächste Generation.


    • Soviel Änderung ist da nicht. Etwas besser hier und da. Der große Sprung ist da eher persönlich auszumachen, je nach besessenem Handy. Oder wenn man ne noch bessere Kamera braucht, oder noch weniger Displayrand, oder nen wahlweise Leistungsfähigeren oder sparsameren Prozi, oder worauf Ihr auch immer Steil geht... Fingerabdruck unterm Display kommt sicherlich, aber bei dem guten Faceunlock drauf gepubst

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu