Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 6 Kommentare

OnePlus 6: So installiert Ihr die OxygenOS-Beta mit Android 9 Pie

Rund einen Monat nach der Veröffentlichung von Android 9 Pie lässt OnePlus jetzt die erste offene Oxygen-OS-Beta auf Basis der neuen Version für das OnePlus 6 frei. Wir erklären Euch, wie Ihr an die Beta kommt und welche Fehler derzeit noch vorliegen.

Die erste offene Beta von Oxygen OS auf Basis von Android 9 Pie ist da und steht für Besitzer des OnePlus 6 zum Download bereit. Mit dabei sind natürlich die neue Nutzeroberfläche von Android Pie mit der Gestennavigation. Natürlich gibt es mit der Beta aber wie gewohnt kein pures Android, sondern die vom Hersteller angepasste Version OxygenOS. Hier gibt es neue Möglichkeiten die Akzentfarben des Systems anzupassen, den Nicht-Stören-Modus einzustellen und Verbesserungen am Gaming Modus.

Fehlerfrei ist Beta allerdings nicht. So gibt OnePlus an, dass Google Pay derzeit noch nicht funktioniert, weil mit der Beta das OnePlus 6 als "Nicht von Google zertifiziert" gilt. Wer den Dienst also bereits nutzt, sollte die Finger von der Beta lassen. Außerdem können, wie für eine Vorschauversion üblich, auch Probleme mit einigen Apps auftreten.

So installiert Ihr die Beta auf Eurem OnePlus 6

Die offene Beta auf Eurem OnePlus 6 zu installieren ist zwar nicht so einfach wie bei Google, aber kaum schwerer. Habt Ihr bislang die stabile Version von Oxygen OS auf dem Smartphone, befolgt einfach die folgenden Schritte:

  1. Ladet Euch das ROM-Paket auf der OnePlus-Webseite herunter
  2. Kopiert oder speichert die Datei auf dem Smartphone
  3. Geht jetzt in den Einstellungen auf Softwareaktualisierung 
  4. Öffnet das Menü in der rechten oberen Ecke (drei Punkte)
  5. Tippt auf lokales Update, wählt die heruntergeladene Datei aus
  6. Bestätigt das sofortige Update und wählt auch den sofortigen Neustart aus
  7. Jetzt wird das Update installiert und das OnePlus 6 startet mit Android 9 Pie

Nutzt Ihr derzeit schon die Entwicklervorschau auf Android Pie von Google auf dem OnePlus 6, müsst Ihr zur Installation das Smartphone in den Werkszustand zurücksetzen und eine andere ROM hier herunterladen. Dabei gehen alle Daten verloren und sollten daher vorher gesichert werden. Haltet zur Installation beim Neustart den Power-Button und die Lautstärkewippe nach unten gedrückt, um in den Recovery Modus zu gelangen. Dort wählt Ihr Wipe data/factory reset aus, um das Gerät zurückzusetzen.

Nicht für Jedermann

Bitte beachtet natürlich, dass die Beta-Version auch zu anderen Problemen führen kann und daher möglicherweise nicht für den alltäglichen Einsatz geeignet ist. Wer auf die volle Funktionstüchtigkeit seines OnePlus 6 angewiesen hat, sollte wohlmöglich von der Installation absehen. Feedback zur Beta wird an dieser Stelle gesammelt.

Läuft auf Eurem OnePlus 6 bereits Googles Android-P-Vorschau oder habt Ihr vielleicht bereits die OxygenOS-Beta installiert? Dann schreibt uns Eure Erfahrungen gerne in die Kommentare. 

Quelle: OnePlus

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Klasse Arbeit One Plus, jetzt noch das One Plus 5/5T nicht vergessen!

    Wieso wollen bzw. können die Hersteller LG, Samsung, Motorola, Huawei und HTC nicht auch mal Gas geben 😵😤

    Nerdy


    • Oxygen OS ist nicht so weit weg vom puren Android wie z.B. Samsung Experience oder auch Huawei mit EMUI.
      Ich denke, dass das schon Zeit spart bei OP.


  • Das Update ist immer noch instabil, es ist lieber abzuwarten. Man bekommt viele Probleme dabei.


    • "Immer noch"? Es ist neu, es ist eine offene Beta. Klar gibt es da Probleme.
      Und die User sind dazu eingeladen, mitzuhelfen um die Probleme aufzudecken. Das ist der Sinn dahinter, sich eine Betaversion draufzupacken.


    • Ich habe es seit knappe 24h drauf. Bislang läuft alles absolut einwandfrei. Akku ist bislang in etwa gleich, Perfomance ebenso (Steigerung ist ohnehin kaum möglich), bugs oder der gleichen habe ich bislang nicht erlebt. Auch WLAN, Bluetooth usw sind völlig problemlos.

      Ist jedenfalls die sauberste OS Beta die mir persönlich unter die Finger kam.

      Nerdy


      • Ja stimme ich dir voll und ganz zu. Die developer preview hat natürlich dazu beigetragen das die open beta zu 95% fertig ist. Ich bin wirklich sehr zufrieden was die Jungs mit den Updates so treiben.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern