Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 7 Kommentare

OnePlus 5T vorgestellt: Mehr Display, mehr Low-Light, gleicher Preis

OnePlus macht es wie im Vorjahr und schiebt kurz vor Weihnachten eine überarbeitete Version seines aktuellen Smartphones nach. Das OnePlus 5T hat zwar keinen neuen Prozessor, aber ein anderes Display und weitere neue Dinge an Bord.

Bei Design gleicht das OnePlus 5T mit seinem Alu-Gehäuse dem Vorgänger beinahe wie ein Ei dem anderen - zumindest auf der Rückseite. Dort sitzt nun zwar der Fingerabdrucksensor, sonst sieht das 5T aber aus wie das OnePlus 5. Die Wanderschaft des Sensors wird durch das größere Display nötig, denn OnePlus schrumpft die Rahmen und lässt das AMOLED-Panel von 5,5 auf 6 Zoll anwachsen. Die Auflösung des 18:9-Displays beträgt 2.160 x 1.080 Pixel. Praktisch: Das neu OnePlus 5T lässt sich auch per Gesichtserkennung mit der Frontkamera entsperren.

OnePlus5T Front
Das OnePlus 5T  / © OnePlus

Unterschiede gibt es zudem bei der Kamera des neuen Smartphones. Während das OnePlus 5 eine Dual-Kamera mit zwei unterschiedlichen Brennweiten besitzt, hat das 5T zwei Optiken mit der gleichen Brennweite, aber unterschiedlichen Sensoren an Bord. Einer der beiden Sony-Sensoren ist speziell auf Low-Light-Aufnahmen ausgelegt. Die maximale Auflösung liegt bei 16 und 20 Megapixel, die Frontkamera macht ebenfalls Bilder mit 16 Megapixel.

Das OnePlus 5T besitzt einen Qualcomm Snapdragon 835 mit je nach Modell 6 oder 8 GByte RAM. Der Speicherplatz beträgt 64 oder 128 GByte.  In dem 162 Gramm schweren OnePlus 5T stecken zudem ein Akku mit 3.300 mAh, ein USB-C-Port - leider nur mit USB 2.0 - und die gute, alte Klinkenbuchse. OnePlus hält beim 5T zudem an dem Schiebeschalter, mit dem sich der Umfang der Benachrichtigungen einstellen und das Smartphone stumm schalten lässt. WLAN-ac und Bluetooth 5.0 samt aptX-HD-Unterstützung sind ebenso an Bord wie NFC.

AndroidPIT OnePlus 5T 8
Per Gesichtserkennung wird das OnePlus 5T flott entsperrt. / © OnePlus

OnePlus 5T: Technische Daten

Abmessungen: 156,1 x 75 x 7,3 mm
Gewicht: 162 g
Akkukapazität: 3300 mAh
Display-Größe: 6,01 Zoll
Display-Technologie: AMOLED
Bildschirm: 2160 x 1080 Pixel (402 ppi)
Kamera vorne: 20 Megapixel
Kamera hinten: 16 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 7.1.1 - Nougat
Benutzeroberfläche: Oxygen OS
RAM: 6 GB
8 GB
Interner Speicher: 64 GB
128 GB
Wechselspeicher: Nicht vorhanden
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 835
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,45 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0

Der Preis des OnePlus 5T bleibt stabil

OnePlus verkauft das 5T ab dem 21. November in den USA und Europa über den eigenen Online-Shop. Wer in Berlin wohnt, kann sich auch am Tag des Verkaufsstarts an einem Pop-Up-Sale bei Sneakersnstuff in der Schönhauser Allee eindecken. Das OnePlus 5T kostet mit 6 GByte RAM und 64 GByte Speicher 499 Euro, die Version mit 8 und 128 GByte schlägt mit 559 Euro zu Buche. Eine Preissteigerung gibt es im Vergleich mit dem Vorgänger also nicht. Auf der OnePlus-5T-Deutschland-Tour könnt Ihr Euch das neue Smartphone aus der Nähe ansehen.

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • achim vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Vielleicht kann mir das jemand beantworten.. Gibt es beim op5t wie z. B
    Bei iPhones oder huawei bzw samsung smartphones die option "Wifi calling" bzw. Wlan call??


  • Macht euch bei der cam nix vor. Zu kleine Pixel (wenn ich da nix verpasst habe) und kein ois, was soll da raus kommen?! Dazu usb 2.0,kein oreo, kein QI, kein stereo, Akku nicht gewachsen (siehe u11 plus das es geht), kein microsd, kein IP 6x etc. Man kann ja evt nicht alles haben, aber hier fehlt einiges für ein wahres Flaggschiff.(Preis mal außer Acht gelassen, aber kann nicht für alles ne ausrede sein, vor allem wenn z Bsp das S8 schon so im Preis gefallen ist) Sie haben den Anschluss verloren.


  • Niemand beschwert sich über den Preis... what? :D


  • Phi vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Das hört sich doch nach einem soliden Update an! Ich bin vor allem mal gespannt über den neuen Sony-Sensor und erste Aufnahmen von Euch im Dunklen damit!


  • Tim vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Ein DICKES Plus dafür, dass sie die Klinke beibehalten haben. Finde ich sehr gut!

    Dass es aber immer noch nicht wasserdicht ist, nur USB2.0 unterstützt (warum überhaupt? Sind die Lizensen so teuer oder was?) und die Gesichtserkennung wahrscheinlich genauso schwach sein wird, wie beim S8 usw., ist schade.
    Aber solang die Klinke bleibt, finde ich es ok ;)

Empfohlene Artikel