Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 5 Kommentare

OnePlus 5T: Fragwürdiger OnlineShop nimmt Vorbestellung an

Es passiert des Öfteren, dass Online Shops noch nicht offiziell angekündigte Produkte versehentlich online schalten. So nun angeblich auch im Falle des OnePlus 5T geschehen, für das der Online Shop Oppomart schon jetzt Vorbestellungen akzeptiert. 

Gewisse Smartphones, darunter sicherlich auch die von OnePlus, lösen bei vielen unter uns Begehrlichkeiten aus. Wir wollen wissen was in dem nächsten Produkt drin steckt, wo die Unterschiede zum Vorgänger liegen und wie viel Geld man schon für die Anschaffung Beiseite legen sollte. Um diese Early Adopters, die sich für Smartphones aus dem Reich der Mitte interessieren, schnellst möglich bedienen zu können, gibt es zahlreiche Smartphone-Importeure. Vielen kann man bedenkenlos vertrauen, andere wiederum sollte man meiden. Zu letzteren gehört Oppomart, welcher just heute Vorbestellungen für das OnePlus 5T entgegennimmt. 

oppomart oneplus 5t
Sieht verlockend aus, aber wir raten ab, das mögliche OnePlus 5T bei diesem Händler vorzubestellen  / © Oppomart

Auf den ersten Blick wirkt der Shop sicherlich vertrauenswürdig. Produktbilder, technische Daten, Preise und auch Zahlungsmethoden sehen aus, wie man es von einem vertrauenswürdigen Shop erwartet. Da Bilder zu einem OnePlus 5T schon seit wenigen Tagen kursieren und man davon ausgehen kann, dass OnePlus für ein mögliches 5T auf einige Oppo-Design-Ressourcen zurückgreifen wird, dann kann man mit minimalen Bildbearbeitungskenntnissen ein OnePlus 5T Produktbild zaubern. Noch besser ist es selbstverständlich, wenn man mit CAD-Programmen ein Rendervideo vom vermuteten OP5T generieren kann, so wie es der YouTuber Concept Creator getan hat. 

Für die technischen Daten des OnePlus 5T musste sich Oppomart nicht wirklich auf geheime Dokumente seitens des Herstellers verlassen, denn die fast schon finalen Specs sind vor wenigen Tagen schon geleakt worden. Einzig die Verfügbarkeit des OnePlus 5T, Ende November 2017, könnte man noch als Information aus der Shop Seite herausziehen. Eine ähnliche Vorgehensweise legte Oppomart schon bei diversen OnePlus-Produkten hin, und behaupteten, trotz damaligem Abverkauf per Invite-System von OnePlus, das neue Smartphone auch zu verkaufen.

Am Schluss bleibt die Erkenntnis, dass man gesammelt auf einnm Blick alles zum OnePlus 5T erfährt. Von einer Vorbestellung eines OnePlus 5T bei Oppomart sollte man allerdings absehen.

Quelle: Gizmochina

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ehrlich ich verstehe die Kunden nicht. Gerade bei Hochpreisigen Geräten kaufe ich nicht Online. Wenn etwas ist habe ich einen Ansprechpartner und keine Hotline die sich nicht zurück meldet.


  • dort habe ich damals das Find 5 bestellt und auch sehr schnell bekommen,allerdings konnte ich mich dann da nicht mehr einloggen


  • Ist es nicht eigentlich so, das Oppo und OnePlus mehr oder weniger zusammengehören? So war es zumindest zu der Zeit der Anfänge.
    Und so wie One Plus seinen Vertriebskanal hat, so hat es Oppo eben auch. 😉


  • Ich hatte mal vor ewigen Zeiten dort einen Artikel bestellt. Ging alles ohne Probleme. Aber solche Vorbestellung, ist mir denn doch suspekt..

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern