Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 48 mal geteilt 48 Kommentare

OnePlus-Déjà-vu: “Wir haben den Launch des OnePlus 2 verbockt”

OnePlus hat es wieder getan: Offenbar hatte man die Nachfrage auch nach dem OnePlus 2 (zum Test) falsch eingeschätzt, und so müssen selbst die Vorbesteller warten. Als Wiedergutmachung soll das Invite-System kurzzeitig ausgesetzt werden. Doch auch die Sache hat einen Haken.

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 22795
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 16046
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Musste sich jemals ein Smartphone-Hersteller derart oft bei seinen Nutzern entschuldigen wie OnePlus? Wir wissen es nicht, doch es würde uns wundern. Nachdem rund um das OnePlus One (zum Test) alles Erdenkliche und nicht Erdenkliche schiefgegangen war, sollte man denken, dass das junge Startup dazugelernt hätte, so wie es uns und seinen Nutzern das immer wieder versprochen hatte.

Hallo, 2014!

Doch der Start des OnePlus 2 ging offenbar wieder in die Hose. Kein Wunder, rund fünf Millionen Interessenten hatten sich auf die Warteliste setzen lassen, um dann als erste an die gefragten Invites zum Kauf des begehrten Smartphones zu gelangen. Doch uns hatte OnePlus gesagt, dass man diesmal drei Millionen Exemplare absetzen wollte. Die Nachfrage war also wieder einmal viel größer als das Inventar, obwohl dieses schon bis zu 50 Mal größer sein sollte als beim Vorgängermodell OnePlus One. 

AndroidPIT OnePlus 2 OnePlus One front
Plagen OnePlus zum Launch des OnePlus 2 (rechts) die gleichen Probleme wie zu Zeiten des Vorgängers. / © ANDROIDPIT

Und so hat das Startup erst jetzt, einen Monat nach dem versprochenen Lieferdatum, damit begonnen, die Geräte in “nennenswerten Mengen” zu verschiffen und kann trotzdem die Nachfrage nicht bedienen. Kann man OnePlus Vorwürfe machen oder war ein solcher Andrang schlichtweg nicht zu erwarten? Zumindest eines scheint sicher: Das Unternehmen, das sich wie kein zweites auf hyperbolische Versprechen spezialisiert hat, sollte die Rhetorik in Zukunft vielleicht etwas herunterschrauben.

Die Xte Entschuldigung

Lange Rede, kurzer Sinn: Firmenchef Carl Pei musste sich wieder entschuldigen, worin er mittlerweile genügend Übung haben sollte. Und so wandte er sich an die Fans im Firmenforum und lieferte die ausführlichste, reumütigste Entschuldigung ab, die zumindest ich je aus der Industrie gehört habe. Die Konsequenz: OnePlus werde in Zukunft keinerlei Versprechen zu Produkt-Launches abgeben. Warten wir ab, ob das nicht das nächste gebrochene Versprechen wird.

AndroidPIT OnePlus 2 OnePlus One back
Alles wollte OnePlus besser machen. Doch das OnePlus 2 (rechts) scheitert an der hohen Nachfrage wie schon sein Vorgänger (links). / © ANDROIDPIT

Als Wiedergutmachung soll es zu einem noch nicht festgelegten Zeitpunkt (wahrscheinlich diesen oder nächsten Monat) mal wieder einen offenen Verkauf geben, doch hier kommt der Haken: Das Zeitfenster ist auf eine Stunde beschränkt. Und wieder ein Déjà-vu. Genau diese Aktionen hatten in der Vergangenheit nie funktioniert, da überlastete Server das Ganze schnell zum Zusammenbruch führten - was dann wieder eine Entschuldigung nach sich zog.

Davon abgesehen: Wenn OnePlus bereits jetzt die Nachfrage nicht erfüllen kann, wie will es den zu erwartenden Andrang während dieses freien Verkaufs bedienen? Wir geben Euch Bescheid, sobald wir Genaueres wissen.

48 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

48 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • solange die User solch einen Hype mit machen, haben Sie eigentlich alles richtig gemacht, versprechen , nicht liefern können, dann einige wenige Invite verschenken usw. und die "Nerds" und haben will Fraktion bleibt bei der Stange. So sieht das heutige Marketing aus und das wissen die ganz genau. M.M.n alles Kalkuliert und Marketing Technisch durch gestylt.

  •   44

    die db muss dem kunden ein teil der Fahrkarten erstatten bei verspätungen

  • Verkauf ihne Invite? Und was ist mit den bestehende Invites, will man nicht erst mal die bedienen, bevor man die Dinger über einen überlasteten Server öffentlich verkauft?

    Aber eigentlich egal, die neuen Nexus Modelle kommen, mich interessiert das Teil gar nicht mehr, ist sowieso viel zu groß, wird zu heiss und die Kamera ist nur durchschnittlich.

  • IMHO: Die haben so gar nichts verbockt!

    Fassen wir doch mal kurz zusammen
    - O+O fährt wieder den Verkauf via "Invite".
    - O+O "verbockt" den Verkauf/Lieferung an Vorbesteller/Käufer.
    - Zur "Wiedergutmachung" "erlaubt" O+O den Kauf ohne Invite.
    - Die Medien berichten bereitwillig.
    - O+O ist wieder in aller Munde.

    Es gilt die alte Marketingerkentnis: Es gibt keine schlechte Presse. Schlecht ist nur keine Presse.
    Die haben nichts verbockt! Dass ist deren Marktingmasche!

  • Hab meinen Invite auch verfallen lassen.Hätte ihn gerne abgegeben, aber das war wohl ausgeschlossen. Egal irgendwer wird es schon bekommen haben. Ich brauchte dieses Jahr kein neues Smartphone , das Oneplus One ist noch lange gut genug und wenn es ein neues Phone wird, dann eher ein Nexus 5X , denn vom Oxygen OS bin ich nicht überzeugt und nur weil OP verspricht das da alles besser, alles schneller und alles zuverlässiger wird, ist das in meinen Augen eher ein Warnhinweis, hat OP doch beim One auch schon auf dicke Backen gemacht und dann war man überall am zurückrudern.

    Wer weiss , vieleicht wirds beim Two wirklich alles besser und ist perfekt, wenn das Three kommt. Last but not least traue ich der 810´er CPU bis heute nicht. Deshalb kommt mir ein Telefon mit dieser CPU nicht ins Haus.

  • ich hab mich eigentlich bisher nur darüber geärgert, dass das Invite nur 24 Stunden gültig war. Das war mir zu wenig (weil die Mail auch zu einem ungünstigen Zeitpunkt kam, davor kann 1+ zwar nichts, aber 24h sind einfach zu knapp).

  • so was von egal
    wie gut das es honor 7 gibt

  • Habe schon einmal erwähnt das ich von dem One Plus und seiner Firmenstrategie nichts halte. Daraufhin wurde ich blöd angeredet und von AP abgemahnt als ich eine passende Antwort gab. Nun kommt spontan die News die meine Meinung bestätigt, werde aber nichts weiter dazu sagen. Genugtuung.

    • Holger, ich kann dir versichern, du wurdest nicht abgemahnt, weil du eine "passende Antwort gabst". So passend wird die wohl nicht gewesen sein für ein - idealerweise - zivilisiertes Forum ;)

      • Schon wieder! Ich gebe dir mal eine zivilisierte Antwort. Wenn ihr nicht selbst in der Lage seit die Beleidigungen und Pöbeleien hier unter Kontrolle zu halten muss ich selbst aktiv werden und zwar in einem für mich notwendigen Umfang. Da ihr nun aber wiederholt ein langjähriges Mitglied, welches auch im Forum einst sein Bestes gegeben hat zu diskreditieren, empfehle ich euch mich und sämtliche meiner Beiträge inkl. Forum hier zu entfernen. Bestätigen bitte per Mail.
        Viel Spaß noch mit euren geduldeten Trollen. Ohne mich. Sowas muss ich mir nicht antun, anhören und schon garnicht gefallen lassen. Ihr tut ja gerade so als wäre ich das Schlimmste was euch je passiert ist.

  •   24

    Es ist immer wieder amüsant zu sehen was sich dieses "Unternehmen" erlaubt.

  • Blurryface
    • Blogger
    11.09.2015 Link zum Kommentar

    Ich war auf Platz Nr. 6xx.xxx auf der Warteliste.
    Habe vor ein paar Tagen eine Invite von OnePlus erhalten.
    OnePlus 2 ist bestellt. Bin mir nur noch nicht sicher ob ich es behalte oder weiter verkaufe.
    Wollte eigentlich von Android weg.

    Weiß jemand ob nun direkt im Karton vom OnePlus 2 eine Invitekarte zum Weitergeben ist!?
    Dachte das mal irgendwo gelesen zu haben.

  • Ich hab mal eine andere Theorie. Ich glaub es war One Plus durchaus bewusst was auf sie zukommt. Dieses Eingeständnis kann auch eine gelungene PR-Strategie sein, um den Absatz nach der ersten Kunden Euphorie weiter/neu anzukurbeln. Die Message dahinter: Unser Handy ist so gut das es wie warme Semmeln weg geht. Und jetzt kannst du es kurzfristig auch ohne Einladung kriegen. Willkommen im Club der VIPs!

    So kann man auch einen Verkaufspusch erreichen, wenn z.B. die Nachfrage etwas nachlässt. Alles was begrenzt und exklusiv wirkt, ist attraktiv und weckt die Begehrlichkeit es haben zu wollen. Schließlich hat man hierbei sein persönliches Erfolgserlebnis. Hurra ich habs bekommen! ;-)

    • Funktioniert aber meiner Meinung nach nur, wenn man auch ein besonderes Produkt zu bieten hat. Das war beim Opo noch der Fall. Beim two allerdings nicht mehr.

  • Ich bin zufrieden mit dem Oneplus One :)
    Weiß einer, wie der Launcher heißt der oben im Bild beim One ist!!

  • ... ist doch aber auch irgendwie sympathisch...

    • Naja, das war es bei der ersten Entschuldigung (die nicht annähernd so übertrieben daherkam), vielleicht auch noch bei der zweiten. Vielleicht sogar noch bei der dritten. Aber nicht bei der zehnten ;)

      • @Stefan
        naja, ok.-so genau verfolge ich die ganze Sache nicht. Wenn's laut Deiner Ausage so ist, bekommt es dann doch schon groteske Züge....

  • Tja. Hochmuth kommt vor dem Fall. Zum Einen war dieser Herr ja recht selbstherrlich bei der Vorstellung des Gerätes gewesen, hatte sich selbst in die Sonne gestellt.

    Wie man sich und warum man sich in China entschuldigt, hat nichts mit der westlichen Entschuldigung gemein. In China arbeitet man auf die Entschuldigung hin, dreht sich um und flüstert leise ein LmaA.

    Zum Anderen war das Gerät nicht sonderlich anders als viele andere.
    Viel Metall soll ja nicht darüber hinweg täuschen, daß innen nur normale Allerweltshardware verbaut wurde. Bei genauerer Betrachtung auch ein wenig Weniger als normal.....

    Die Vorstellung liegt nun einige Zeit zurück. Die ersten Kundenerfahrungen stehen immer noch aus!
    Wie werden die Kunden über das One Plus 2 urteilen? Bisher hatten ja "nur" Tester berichtet die davon leben, immer wieder berichten zu dürfen.... das geht nur, wenn man sich der Gunst des Herstellers versichert......

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!