Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Ohne Sony fahr'n wir zur E3! WO IST MEINE PS5?

Ohne Sony fahr'n wir zur E3! WO IST MEINE PS5?

Es hätte doch alles so schön sein können für die Electronic Entertainment Expo (kurz E3). Denn die kommende Playstation 5 wäre am 9. Juni garantiert das Highlight der Veranstaltung geworden. Doch jetzt macht Sony der Spielemesse einen Strich durch die Rechnung und sagt die Teilnahme an der Messe ab – und das bereits zum zweiten Mal in Folge.

Ist es jetzt also aus zwischen der E3 und Sony? Immerhin versäumt das japanische Unternehmen nicht nur erneut die Messe, sondern bricht auch gleichzeitig mit einer festen Tradition. Seit der ersten E3 im Jahr 1995 stellte Sony nämlich jede seiner neuen PS-Konsolen auf der Messe vor. Den Grund dafür nennt das japanische Unternehmen auch gegenüber dem Spielemagazin GameIndustry.biz: Man habe das Gefühl, "dass die Vision des Events nicht zu dem passt, was das Unternehmen für dieses Jahr geplant hat."

Playstation-Fans müssen trotzdem nicht auf eine Veranstaltung für die PS5 verzichten. Anstelle der Teilnahme an der E3 will Sony selbst Events für begeisterte Spieler organisieren. Auf diesen sollen neben der PS5 auch weitere Spiele für die PS4 gezeigt werden. Fans sollen sich durch die globale Eventreihe als Teil der Playstation-Familie fühlen.

Seit einiger Zeit gibt das Unternehmen nur noch nach und nach einzelne Details über seine neue Konsole heraus. Das Letzte, was wir zu sehen bekamen, war das neue Logo der PS5 auf der CES 2020. Die eigenen Veranstaltungen und die jetzige Absage an die E3 könnte darauf hindeuten, dass sich das Unternehmen unabhängiger von anderen Events machen und seine Fans stärker an sich binden will.

Den gleichen Trend sehen wir im Übrigen seit einigen Jahren bei Highend-Smartphones, die anstatt auf Messen zunehmend auf eigenen Events vorgestellt werden.

So oder so: Die Abwesenheit von Sony auf der Messe hinterlässt ein Vakuum. Somit wird dieses Jahr wohl Microsoft mit seiner XBox X im Zentrum der E3 stehen. Und noch schlimmer: Wann genau die PS5 denn jetzt rauskommt, hat Sony noch nicht verraten. Wo ist also meine PS5?!1

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Die E3 hat in den letzten Jahren immer weniger Besucher, dieses erneute Fernbleiben ist aber nicht wirklich nice den Sony-Gamern gegenüber 👾🎮

    Da ich plane beide Next-Gen Konsolen zu haben, erwarte ich von Sony das die PS5 hoffentlich zum Start schön leise ist!

    Bei Microsoft muss man sich keine Gedanken seit der Xbox One, One S, One X machen!

    Mit Glück sind auch die "BEIDEN" Konsolen zusammen zum Start ähnlich teuer wie eine Geforce RTX 2080 Super 😅👍


  • Hallo Kirsten,

    ist das deine NextPIT-Artikel-Premiere?


  • Sony denkt, dass Sie mit einem eigenen Event mehr Aufmerksamkeit bekommen. Andere Mitbewerber wird es freuen


    • Welche Mitbewerber? Gibt auf dem Konsolenmarkt nur Microsoft und Sony (Nintendo hat seinen eigenen Markt). Und die E3 stirbt so oder so langsam weg, weil alle abspringen.


      • Inwiefern hat Nintendo denn seinen eigenen Markt?
        Seitdem Sony im Gaming-Geschäft tätig ist herrscht der Konkurrenzkampf zwischen Sony und Nintendo.
        Microsoft ist keine Konkurrenz für die japanischen Giganten. Ich würde sogar eher sagen, dass MS seinen eigenen Markt hat, nämlich den Westen. Sony und Nintendo sind auf allen Märkten vertreten.


      • Warum Nintendo seinen eigenen Markt hat? Weil sie keine Standard-Konsolen herstellen. Sonys und Microsofts Konsolen sind ja mittlerweile wirklich nur noch eingeschränkte PCs.

        PS: Microsoft kann man nun wirklich nicht Konkurrenz nennen aber da sind wir uns denke ich eh alle einig.


      • Ich behaupte mal, dass die Fraktion der Tech-Fetischisten, bei der eine Konsole Ultra-Über-4k, 5000 GB RAM, 250hz und was weiß ich haben muss doch eher die Minderheit der Konsolen-Gamer ausmacht. Sie machen sich lediglich im Netz am Lautesten, während die anderen einfach ihre Spiele genießen und auf die innenliegende Technik einer Konsole eher weniger Wert legen, solange die Konsole ausreichend gute Spiele liefert.

        Für mich als JRPG-Fan macht daher die Switch diesmal das Rennen. Eine MS-Konsole kommt mir nie wieder ins Haus, nachdem ich mit der 360 einen üblen Fehlgriff hatte. Ganze drei Spiele besaß ich - mehr gab es ja nicht.

        Sarah


      • Es gibt genug Spiele-Entwickler und Publisher, die mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen können. Nintendo hat sich seine eigene Spielewelt seit Mitte der 80er aufgebaut.


  •   4
    Gelöschter Account vor 1 Woche Link zum Kommentar

    So das war's - Tschüss Androidpit. War schön mit euch, als die Artikel noch Inhalt hatten und relevant für's Themengebiet waren.


  • "Die Abwesenheit von Sony auf der Messe hinterlässt ein Vakuum. Somit wird dieses Jahr wohl Microsoft mit seiner XBox X im Zentrum der E3 stehen. Und noch schlimmer: Wann genau die PS5 denn jetzt rauskommt, hat Sony noch nicht verraten. Wo ist also meine PS5?!"


    Oma sagte immer " ... Ist nun mal so. Find dich damit ab. Die Welt dreht sich trotzdem weiter."

    Sarah


  • 🤦‍♂️

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!