Verfasst von:

Offizielles Android 4.0.4 fürs Galaxy Tab 10.1 - Test & Anleitung

Verfasst von: Thomas Weissenbacher — 05.08.2012

Nach monatelangem Warten ist es endlich soweit: Samsung hat begonnen, Ice Cream Sandwich für das Galaxy Tab 10.1 auszurollen. Natürlich ist auch dieses Mal wieder Samsungs eigene Oberfläche „Touchwiz“ mit an Bord. Aber wie macht sich das lang ersehnte Update am Galaxy Tab 10.1? Im heutigen Blog möchte ich es euch vorstellen und auch gleich eine sehr einfache Installationsanleitung für Ungeduldige (inklusive Root!) mitliefern.

 

Update und erste Schritte

Das Update auf Android 4.0.4 „Ice Cream Sandwich“ wird momentan in Italien und Großbritannien für das Galaxy Tab 10.1 mit Wifi und Wifi/3G ausgerollt. Andere Länder sollen in Kürze folgen. Ich habe das Update aber schon manuell installiert - eine Anleitung findet ihr am Ende des Artikels. Das Update klappt reibungslos und hält eine Überraschung bereit: Selbst bei manuellem Updaten bleiben eure Apps und Einstellungen zum größten Teil erhalten. Wer also nicht alles neu einrichten will kann aufatmen - bei mir klappte es einwandfrei. Ich empfehle dennoch euer Galaxy Tab 10.1 vorher zu „säubern“, sprich auf den Werkszustand zurückzusetzen. Das kann bei so einem großen Update zu besserer Performance und mehr Stabilität führen. Bei mir lief das Galaxy Tab 10.1 bei einer sauberen Neuinstallation gefühlt etwas runder. Nach dem ersten Hochfahren werden noch einige Samsung Apps installiert bzw. eure vorhandenen Apps optimiert. Das kann ein paar Minuten dauern. Danach sieht man schon, dass Samsung dem Benutzer stärker entgegenkommt als früher: Man wird gebeten ein Samsung-Konto einzurichten bzw. sich anzumelden und danach die Region einzugeben, in der man lebt. Beides wird für künftige Updates benötigt. Ich habe übrigens das italienische Update installiert - das klappt reibungslos und führt auch später zu keinen Problemen. Die Sprache lässt sich natürlich auch auf Deutsch umstellen.

Touchwiz reloaded

Im Vorfeld war ich etwas skeptisch, was Samsungs eigene Oberfläche „Touchwiz“ anbelangt. Das Galaxy Tab 10.1 wurde ursprünglich mit purem Android ausgeliefert und erhielt Touchwiz erst per Update. Die Performance, welche unter Honeycomb sowieso schon nicht ganz optimal war, wurde dadurch noch mal etwas verringert. Insgesamt lief das Galaxy Tab 10.1 aber gut und viele Dinge an Touchwiz machten durchaus Sinn: Etwa die mitgelieferte Office Suite „Polaris Office“ oder die Schnellstartleiste mit nützlichen Programmen, die man frei verschieben konnte. Auch unter Ice Cream Sandwich hat sich an der Ausrichtung von Touchwiz wenig geändert - wer Touchwiz für Honeycomb kennt, findet sich auch hier sofort zurecht. Aber: Samsung hat dennoch deutliche Verbesserungen vorgenommen und das Design generalüberholt! Touchwiz für das Galaxy Tab 10.1 orientiert sich an vielen Stellen an der Version für das Galaxy S3 - und das ist eine gute Sache! Hier die größten Neuerungen:

  • Navigationsleiste bzw. Schnellstartleiste: Hier fällt das deutlich dunklere Design auf. Statt mittelgrau ist die Leiste nun schwarz. Was besser gefällt mag Geschmackssache sein - meiner Meinung nach fügt es sich aber besser ins Gesamtbild ein. Das Button-Layout ist gleich geblieben: Zurück, Home, Multitasking und in der Mitte der Leiste ein Pfeil, der Mini-Programme anzeigt. Diese können wie schon unter Honeycomb direkt über offenen Apps geöffnet werden. Neu dabei: Es gibt nun mehr dieser Programme und man kann sie auch bearbeiten.
  • Benachrichtigungsfeld: Das Benachrichtigungsfeld wird über einen Klick auf den rechten Rand der Navigationsleiste geöffnet. Die Icons für Batterie, Signal etc. wurden farblich an das neue Touchwiz-Design des Galaxy S3 angepasst. Das Benachrichtigungsfeld offenbart, wenn es geöffnet wird, viele Funktionen: Zum einen gibt es mehr Optionen zum direkten Ein/Ausschalten (Neben GPS, Wifi etc. nun auch Synchronisierung, Fahrzeugmodus und Energie sparen). Zum anderen kommt auch hier das neue Touchwiz-Design zum Tragen. Besonders gut finde ich, dass man nun wie im puren Android 4.0 Benachrichtigungen „wegwischen“ - d.h. horizontal nach rechts oder links hinausziehen - kann. Das Benachrichtigungsfeld ist eine ganz klare Stärke des Updates!

Das Benachrichtigungsfeld und die Schnellstartleiste

  • Multitasking: Multitasking profitiert ebenso wie die Benachrichtigungen vom „Wegwischen“: Möchte man die Liste „aufräumen“, reicht es das Icon der App nach rechts oder links wegzuziehen. Zusätzlich gibt es einen Button, der den integrierten Taskmanager öffnet. Somit wurde auch das Multitasking generalüberholt und deutlich verbessert.
  • Launcher und Homescreens: Die deutlichsten Änderungen gibt es beim Launcher: Dieser steuert ja die Homescreens und die App-Übersicht. Hier orientiert sich Samsung sehr deutlich am puren Android. Und das ist eine gute Sache! Es gibt fünf Homescreens (weitere kann man erstellen/löschen, indem man auf einem Homescreen zwei Finger zusammenzieht) mit einem recht engen Icon-Layout, soll heißen: Wenn ihr wollt könnt ihr recht viele Icons am Homescreen unterbringen. In der App-Übersicht gibt es nun die Kategorien „Menü“ (alle Apps) und „Widgets“. Samsung hat das „Menü“ aber deutlich angereichert: Über den Options-Button rechts oben kann man sich aussuchen, wie die Apps geordnet werden und diverse andere Dinge machen. Prinzipell ist der Touchwiz-Launcher der Launcher des puren Android 4.0 - nur eben mit mehr Optionen. Auch hier punktet Samsung! Das Organisieren der Apps und Homescreens geht deutlich einfacher als unter Honeycomb, die Bedienung ist wirklich sehr gut. Auch Ordner lassen sich nun erstellen - einfach ein App-Icon am Homescreen gedrückt lassen und nach oben auf „Ordner erstellen“ ziehen. Damit lassen sich übrigens auch noch andere Dinge machen.

Das neue App-Menü

Neue Samsung-Apps und Diverses

Ja, Touchwiz würde gründlich generalüberholt. Das gilt auch für die Apps! Fast alle davon wurden deutlich verbessert. Das fängt schon bei den Mini-Apps in der Schnellstartleiste an: Da gibt es jetzt mehr davon und auch einige der alten wurden etwas verbessert. Der Kalender des Galaxy Tab 10.1 heißt nun „S Planner“ und ist einer der besten Kalender, die ich bisher auf Tablets gesehen habe. Die „Samsung Apps“ App wurde auch verbessert, ist aber immer noch nicht wirklich gut, weder bei Design noch bei App-Auswahl. Aber zumindest wurde hier etwas optimiert. Die eBook App hat sich optisch kaum verändert und bietet nach wie vor viele gute Funktionen. Die Performance ist subjektiv ein gutes Stück besser geworden. Die Galerie orientiert sich deutlicher an der Version des puren Android 4.0 und bringt eine gesteigerte Performance mit sich. Auch der Browser wurde leichten Design-Änderungen unterzogen und läuft zusätzlich spürbar flüssiger. Auch bei den restlichen Apps wie dem Video-Player, dem Musik-Player etc. gilt: Verbessertes Design, bessere Performance. Die „Einstellungen“ sind eine Mischung aus Touchwiz und purem Android, im Klartext: Man hat die Neuerungen von Ice Cream Sandwich (z.B. die Schalter) übernommen und „Touchwz-isiert“. Die Funktionalität bleibt voll erhalten, nur das Design wurde verändert. Gute Sache: Wie schon bei Honeycomb bereichert Samsung die Optionen sogar noch, indem man etwa die Bildschirmleistung ändern kann (Energie sparen) oder den Lagesensor des Galaxy Tab 10.1 neu kalibrieren kann.

Die App "S Planner"

Performance

Ein sehr wichtiger Teil eines Tablets ist die Performance. Honeycomb war in diesem Punkt leider nicht gerade optimal und die Touchwiz-Oberfläche hat es nicht gerade besser gemacht. Wie sieht es nun mit diesem Update aus? Kurz gesagt: Deutlich besser. Egal ob Animationen, Öffnen von Apps oder die Apps selbst: Ice Cream Sandwich und das verbesserte Touchwiz machen das Galaxy Tab 10.1 deutlich schneller. Das Scrollen auf den Homescreens mag zwar immer noch nicht an Android 4.1 „Jellybean“ und seine diesbezüglichen, gewaltigen Optimierungen herankommen. Aber es läuft alles eine ganze Ecke schneller und flüssiger als unter Honeycomb. Bemerkt habe ich das auch beim Abspielen von Videos: Unter Honeycomb hatte ich ein Video in 720p-Auflösung, das nur ruckelnd und mit starken Hängern lief. Unter Ice Cream Sandwich läuft es butterweich. Würde das pure Android 4.0 noch besser laufen? Vermutlich, vor allem beim Launcher. Zumindest was ich bei der Custom ROM „AOKP“ fürs Galaxy Tab 10.1 gesehen habe - die aber mit Stabilitätsproblemen zu kämpfen hat und, da es kein offizielles Update ist, auch nicht 100% rund läuft. Das neue Update von Samsung ist auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung im Bereich Performance und alleine deshalb schon ein Must-Have.

Das stark verbesserte Organisieren der Homescreens

Fazit

Es wird Zeit für ein Fazit! Und das werde ich sehr kurz halten. Samsung hat uns doch recht lange auf das Ice Cream Sandwich Update warten lassen, dafür aber auch ein tolles Update geliefert: Touchwiz - und somit das gesamte Look & Feel - wurde sowohl beim Design als auch bei der Funktionalität stark verbessert. Auch die Performance hat einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht. Dieses Update mit dem neuen Touchwiz bietet in vielerlei Hinsicht sogar einen deutlichen Mehrwert zum purem Android und mein Galaxy Tab 10.1 ist das erste Gerät für mich, bei dem ich mit der Hersteller-Oberfläche zum größten Teil rundum zufrieden bin. Ich empfehle euch dringend, das Update zu machen - euer Galaxy Tab 10.1 wird damit deutlich besser als zuvor. Daumen hoch, Samsung - lange hat‘s gedauert, aber ihr habt eure Sache gut gemacht!

 

Manuelle Installation des Updates

Wie immer möchte ich anmerken, dass ein Update stets auf eigene Gefahr erfolgt und ich oder AndroidPIT keine Garantie übernimmt. Dennoch: Das Update ist sehr einfach, schnell erledigt und sollte kein Problem darstellen. Vor dem Update sollte das Samsung Programm „KIES“ installiert sein und das Galaxy Tab 10.1 einmal verbunden werden, um alle nötigen Treiber zu haben. Zudem sollte das Galaxy Tab 10.1 voll aufgeladen sein. Ihr könnt das Update einfach so über Honeycomb installieren, dann bleiben Daten und Einstellungen erhalten. Ich empfehle aber, das Gerät in den Einstellungen auf Werkszustand zurücksetzen! Damit läuft es nach dem Update runder. Vorher Dateien sichern nicht vergessen! Danach am Galaxy Tab 10.1 in den Einstellungen das „USB Debugging“ aktivieren. Jetzt ladet ihr einfach folgende Dateien am PC herunter:

Die Samsung-Update-Datei:
http://www.hotfile.com/dl/165044829/8faf133/P7500XXLQ8_P7500OXALQ8_ITV.zip.html

Odin (Programm zum Installieren)
https://rapidshare.com/#!download|445p5|2195283307|Odin3_v1.85.zip|196|0|0

Extrahiert die Samsung-Update-Datei “P7500XXLQ8_P7500OXALQ8_P7500XXLQ8_HOME.tar“aus dem ZIP-Archiv. Danach schaltet ihr das Galaxy Tab 10.1 aus. Ist das erledigt, startet es in den Download-Modus: Einfach den Ein/Aus Taste und die Leiser-Taste gleichzeitig gedrückt halten, bis zwei Symbole am Bildschirm auftauchen. Mit der Leiser-Taste kann man zwischen ihnen herumschalten - wählt das rechte Symbol aus und bestätigt mit der Lauter-Taste. Die folgende Warnung wieder mit der Lauter-Taste überspringen. Nun einfach das Galaxy Tab an den PC anschließen und warten, bis die Treiber automatisch installiert wurden. Danach ODIN starten. Das Feld links oben in ODIN sollte gelb sein, ansonsten das Galaxy Tab aus- und wieder einstöpseln. In ODIN jetzt einfach rechts unter „PDA“ die entpackte Samsung-Update-Datei auswählen, danach in ODIN auf „Start“ Klicken und warten - nach einigen Minuten startet das Galaxy Tab 10.1 neu. Fertig!

Root

Das Galaxy Tab 10.1 zu rooten ist noch einfacher, zudem bleiben alle Daten, Apps etc. vollständig erhalten. Ladet folgende Dateien herunter:

Root
http://www.shabbypenguin.com/users/s0ckm0nk3y/android/acs/galaxytab10.1/Samsung_Galaxy_Tab_10.1_root.zip

CWM Recovery
http://www.mediafire.com/?jv5v1a74hhqsqhu

Die erste Datei spielt ihr einfach in den Speicher des Galaxy Tabs - aber in keinen Ordner, einfach direkt in das Hauptverzeichnis. Danach das Tab ausschalten und wieder in den Download-Modus gehen (habe ich bereits oben beschrieben!). Jetzt einfach die CWM Recovery installieren - das funktioniert exakt gleich wie das Installieren der Samsung-Update-Datei. Danach das Gerät wieder ausschalten und in die Recovery starten - Ein/Aus Taste und die Leiser-Taste gleichzeitig gedrückt halten, bis zwei Symbole am Bildschirm auftauchen. Mit der Leiser-Taste kann man zwischen ihnen herumschalten - wählt das linke Symbol aus und bestätigt mit der Lauter-Taste. In der Recovery wählt ihr „Install .zip from SD Card“ und wählt die Datei am Galaxy Tab 10.1 aus, die ihr zuvor in den Speicher kopiert habt. In wenigen Sekunden wird diese installiert, danach einfach die Optionen „Go back“ und „Reboot system now“ auswählen. Das Galaxy Tab 10.1 startet neu und hat Root!

Ich hoffe bei euch ist alles glatt gelaufen! Wie gefällt euch das Update? Ich und andere User würden sich sehr über eure Erfahrungen und Meinungen freuen!
 

 

289 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Jörg 28.11.2013 Link zum Kommentar

    Hi zusammen, hab mir das aktuelle Update fürs Tab 2 10.1 heruntergeladen und die "Mouse" ist jetzt eine Hand. Sieht bescheuert aus und ist auch nicht genau. Kann man die Anzeige noch ändern und kalibrieren? Bin gespannt!

  • Klaus Legien 01.02.2013 Link zum Kommentar

    Nachdem ich vor 2 Wochen die Version P7501XXLPB P7501DBTLPB installiert hatte, hat mir Kies ein Firmwareupdate angeboten, welches für mehr Stabilität sorgen soll. Habe es Installieren lassen. Muss mal schauen, ob sich etwas verändert hat.

  • steffen 22.01.2013 Link zum Kommentar

    Hallo,

    bei SamMobile wird das ROM: P7501XXLPB P7501DBTLPB Date: 2012-12-03 angeboten.
    Gehe ich richtig in der Annahme, dass das ein 4.0.4 ICS nativ für das 10.1.N ist?
    Und weiß jemand ob dort der Bug bezüglich Tastaturdock und Deep Sleep welcher bei der Italy P7500xxx Version besteht bereinigt wurde?

  • Dietmar B. 19.01.2013 Link zum Kommentar

    Ich möchte Euch eine Information geben.
    Ich hatte vor etwas längerer Zeit 4.0.4 mit Odin geflasht. Alles war super und hat funktioniert außer bei KIES.
    Jetzt ist ja die neue Version also die Deutsche gekommen, ich habe sie einfach mit ODIN drübergezogen und siehe da, jetzt wird auch KIES völlig klar erkannt und ich hab den HInweis bekommen das ich die neueste Software habe.
    Ich hatte ein 10.1.n P7501 und hatte nach dem 1. flash ein P7500, das habe ich jetzt noch.

  • Thomas Weissenbacher 10.01.2013 Link zum Kommentar

    @Guntram Marchel: Sobald man eine Firmware flasht, die nicht bis ins kleinste Detail die ist, die am Tab sein sollte (Provider-Branding, Länder-Code etc.) wird man von Firmware-Updates gesperrt.

    Beim Galaxy Tab 10.1 kommt aber nichts Neueres als 4.0.4, ich schaue regelmäßig nach, und Samsung hat auch nichts angekündigt - also es kommen sowieso keine Updates mehr :-)

  • Guntram Marchel 10.01.2013 Link zum Kommentar

    Ich habe leider keine Antwrt bekommen. Kann mir da jemand Bescheid geben:

    Eine Frage: Kann sein das ich es irgendwo überlesen habe.... Ich habe dieses Update ja erfolgreich geflasht, soweit funktioniert auch alles Bestens. Mein Tab sagt in letzter Zeit immer wieder das es eine neue Software gibt, wenn ich dann auf aktualisieren gehe, bekomme ich eine Fehlermeldung: "Firmware konnte aufgrund eines Netzwerk- oder Serverproblems nicht aktualisiert werden. Versuchen Sie, das Update über Einstellungen > Software-Update > Aktualis. durchzuführen, oder versuchen Sie später erneut, Kies zu verwenden". Nun habe ich das mal gemacht, aber weder zu einem späteren Zeitpunkt noch über Kies lassen sich Updates installieren. Kies sagt das mit meine Softwareversion keine Updates unterstützt.

    Geht das schlicht mit der geflashten Software nicht, oder hats da was anderes?

    Danke schon mal für eure Hilfe...

    LG
    Guntram

  • Claus R. 04.01.2013 Link zum Kommentar

    Endlich ist das Update für 10.1 N Heute bei mir Gelandet - Geht bis jetzt Tadellos ;)

  • Klaus Legien 30.12.2012 Link zum Kommentar

    Hatte ich erst auch. Aber nach einem Update von Youtube war auch das ok.

  • Alfred Busch 29.12.2012 Link zum Kommentar

    Hallo,
    habe das Update gemacht, gefällt mir gut.
    Ich habe aber festgestellt, wenn in Foren YouTube Videos verlinkt werden, dass diese nicht mehr angezeigt werden.
    Hat jemand das gleiche Problem?

  • Klaus Legien 29.12.2012 Link zum Kommentar

    Moin,
    nachdem ich den Post von Chris gelesen hatte, habe ich bei SamMobile nachgeschaut, ob ein Update verfügbar ist. Dies habe ich heruntergeladen. Anschließend habe ich einen Factory Reset mit dem Tab gemacht.
    Danach mit Odin das Update hochgeladen und schwupps hatte ich wieder ein 10.1 N mit aktuellem Stand.

    LG Klaus

  • Chris 25.12.2012 Link zum Kommentar

    Hallo,

    habe heute mein 10.0N per W-Lan mit dem Internet verbunden und bekam die Mitteilung das ein Update bereit steht. Nachdem ich die 247 MB runtergeladen und installiert hatte war die neue Firmware drauf 4.0.4. Ganz legal über die Updatefunktion von Samsung. Man muss natürlich ein Samsungkonto haben.
    Habe von 2.3.6 auf 4.0.4 updatet.

    LG Chris.

  • Holgi 11.12.2012 Link zum Kommentar

    Hallo,

    meine Frage an Samsung wann es für mein 10.1N denn endlich ein Update geben würde erbrachte folgende lächerliche Antwort.

    Hallo Herr seelen70

    schön, dass Sie Ihr Samsung Galaxy Tab 10.1N aktiv nutzen und dieses auf dem aktuellsten Stand halten wollen.

    Damit Ihr Tablet optimal funktioniert, führen wir und der Mobilfunkanbieter vor der Einführung einer neuen Firmware verschiedene Tests durch. Bitte verstehen Sie, dass wir Ihnen daher noch keinen Erscheinungstermin auf Android 4.1 nennen können.

    Sie werden selbstverständlich über Samsung Kies informiert, sobald eine Aktualisierung für Ihr Mobiltelefon bereit steht.

    Haben Sie noch Fragen? Gern sind wir für Sie da.

    Abgesehen das dass 10.1 nur optische Änderungen hat und keine inhaltlichen (soweit ich weiß) ist die Antwort ein Witz. Warum brachte man kein Update für das 10.1N raus ?

    Ich habe nun nach der Anleitung von hier mein Tab auf 4.0.4 geflasht. Sieht soweit ganz gut aus und das obwohl kein FullWipe gemacht habe.

    Eins weiß ich jedenfalls das nächste Gerät (Tab oder Handy) wird KEIN Samsung

  • René Blanc 09.12.2012 Link zum Kommentar

    Hallo, vorgestern hat es mir wie man in der Schweiz so schön sagt "den Nuggi rausgehauen". Konnte mal wieder nicht mit Kies verbinden, wollte endlich das Update auf ICS haben, aber die haben uns hier in der Schweiz offensichtlich vergessen. Also habe ich mir die neueste Deutsche Version für P7500 von Sammobile herhuntergeladen und gemäss obiger Anleitung geflasht. Hat wunderbar funktioniert keine Probleme, alles läuft wunderbar und schneller als mit HC. beim Energieverbrauch bin ich mir noch nicht ganz sicher, aber ich habe das Gefühl, dass das Gerät jetzt leicht mehr verbraucht. Musste es aber sowieso alle 1 - 2 Tage neu laden, das ist normal wenn man ein Gerät noch relativ neu hat, da braucht man es auch mehr. Interessanterweise hat dann auch Kies wieder funktioniert und zeigt mir jetzt die neue Firmware an, erkennt mein Gerät jetzt als P7500 was ich auch in den Einstellungen so sehen kann. Interessant ist, dass mein PC das Gerät weiterhin als P7501 erkennt. Jetzt noch eine Frage zum Routen, muss ich nach dem Flashen das Gerät auch noch Routen oder kann ich es so sein lassen, resp. wenn ich jetzt eine Notfallwiederherstellung mache kommt dann wieder das 3.2 oder bleib ich jetzt bis zum nächsten Update falls überhaupt eins kommt auf 4.0.4.
    PS Kies macht zwar immer noch Zicken, aber ich kann es mindestens meistnes wieder verbinden, im Notfall hab ich ja auch noch MyPhone Explorer

  • Carsten Spräner 04.12.2012 Link zum Kommentar

    Gibts eigentlich immer noch kein offizielles Update für das 10.1N? Das kann doch nicht sein, dass man so lange warten muss. Und dann die Updates auf einem Hotfile-Server, bei dem man nur einmal pro halbe Stunde eine Datei schnarch langsam runter laden darf. Also das muss man sich als Technologie-Konzern erst mal trauen.
    Demnächst kein Samsung mehr. Lieber direkt Nexus.

  • Guntram Marchel 27.11.2012 Link zum Kommentar

    Eine Frage: Kann sein das ich es irgendwo überlesen habe.... Ich habe dieses Update ja erfolgreich geflasht, soweit funktioniert auch alles Bestens. Mein Tab sagt in letzter Zeit immer wieder das es eine neue Software gibt, wenn ich dann auf aktualisieren gehe, bekomme ich eine Fehlermeldung: "Firmware konnte aufgrund eines Netzwerk- oder Serverproblems nicht aktualisiert werden. Versuchen Sie, das Update über Einstellungen > Software-Update > Aktualis. durchzuführen, oder versuchen Sie später erneut, Kies zu verwenden". Nun habe ich das mal gemacht, aber weder zu einem späteren Zeitpunkt noch über Kies lassen sich Updates installieren. Kies sagt das mit meine Softwareversion keine Updates unterstützt.

    Geht das schlicht mit der geflashten Software nicht, oder hats da was anderes?

    Danke schon mal für eure Hilfe...

    LG
    Guntram

  • Christian Schranz 25.11.2012 Link zum Kommentar

    Super DANKE, das war der richtige Tipp von dir :-)
    Hat jetzt bei mir auch alle richtig funktioniert inkl. des neuen Updates. Deine Antwort hilft bestimmt vielen anderen Usern hier auch.
    LG

  • Martin V. 25.11.2012 Link zum Kommentar

    @Chris:
    Ich hatte genau das selbe Problem. Abhilfe schaffte bei mir, das Gerät nochmal komplett zu wipen. Dazu einfach die Ein/Aus-Taste und die Leiser-Taste gleichzeitig gedrückt halten und dann das linke Icon auswählen. Im erscheinenden Menü dann beide "wipes" ausführen (data und cache). Nach einem reboot ist mein Tab dann wieder ganz normal hochgefahren und funktioniert jetzt einwandfrei. Ich hoffe, die Info hilft auch dir.

  • Christian Schranz 24.11.2012 Link zum Kommentar

    Hallo Thomas W., leider ging bei mir das oben angeführte Update für mein Samsung Galaxy Tab 10.1 voll daneben. ICH KANN MEIN TABLET JETZT NICHT MEHR STARTEN und dabeihabe ich alles wie oben beschrieben richtig gemacht, ODIN aufgerufen, Update installiert.
    Wenn ich jetzt das Samsung starte kommt NUR DAS EINSTIEGSBILD VON SAMSUNG in einer Endlosschleife und das Gerät läuft nicht weiter... steht bei mir jetzt seit 24 Stunden.

    KANN MIR JEMAND HIER HELFEN das Gerät vielleicht wieder über ODIN zurück zu setzten?

    LG Chris

  • Klaus H. 22.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich warte noch immer auf ein 4.xx update für mein GT-P7501. Wird da noch was kommen oder muss man das aufgeben?

  • Marius G 22.11.2012 Link zum Kommentar

    Hi Leute, hab mein g tab 10.1n geupdated, alles top keine probleme beim installieren aber jetzt sagt er mir die ganze zeit ich soll eine sim einlegen ich hab die 3g version.. irgendeine idee wie ich das wegbekomme ohne eine sim einzulegen? ;) wäre nett und danke nochmal für die super anleitung!!

Zeige alle Kommentare