Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 13 Kommentare

Offiziell: Amazon Appstore kommt im Sommer nach Europa, und das Fire?

Amazon App Stroe

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 13123
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6290
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik

Erst vor wenigen Tagen machte das Gerücht die Runde, der Amazon Appstore könnte bald auch nach Europa kommen. Dies wurde von Amazon, die jetzt Entwickler aufrufen, ihre Apps für den europäischen Amazon Appstore einzureichen, nun offiziell bestätigt. Aus der offiziellen Pressemitteilung, den Entwickler-Aufruf betreffend, lässt sich dies herauslesen.

Der entsprechende Teil der Pressemitteilung ließt sich folgendermaßen:

Amazon.com, Inc. today announced that developers can now submit apps for distribution this summer in the United Kingdom, Germany, France, Italy and Spain, with plans for further global expansion in the near future.

Im Sommer wird der Amazon Appstore also auch bei uns verfügbar sein, eine (für wahrscheinlich viele?) wichtigere Frage ist nach wie vor unbeantwortet: Was ist mit dem Kindle Fire?

Zumindest für mich ist der Amazon Appstore (vielleicht abgesehen von den Gratis Apps) eigentlich vor allem interessant in Verbindung mit dem günstigen Android-Tablet von Amazon. Allerdings ist die erste Kindle Fire Generation, die es schon eine ganze Weile in den USA gibt, mittlerweile schon fast als technisch veraltet zu bezeichnen. Die nächste Generation des „Fire“ steht - diversen Gerüchten zufolge - schon in den Startlöchern und das führt mich zu der Vermutung, Amazon könnte nicht nur den Amazon Appstore in diesem Sommer in Europa launchen, sondern vielleicht auch gleich das nächste Kindle Fire bei uns auf den Markt bringen. Hinsichtlich des (vermutet) günstigen Google Tablets, das uns vielleicht bald präsentiert werden wird, aber auch weiterer preiswerter Android-Tablets, wäre das doch nicht der schlechteste Plan von Amazon, oder?

Was denkt ihr? Spinn ich mir hier was zusammen, oder sollten wir uns wirklich schon auf die nächste Generation des Kindle Fire freuen dürfen?

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Für die kostenlosen Apps im Appstore reicht es völlig aus, wenn ihr eine Testkreditkarte verwendet, mache ich von Anfang an so und funktioniert gut. Liste der Testkreditkarten: http://www.paypalobjects.com/en_US/vhelp/paypalmanager_help/credit_card_numbers.htm

  • Wie läuft das denn genau beim Amazon Store?
    Läd man da direkt die App und sie wird installiert oder kriegt man eine apk?
    Wie funktionieren Updates?

  • @Supersam

    Finde ich eigentlich auch, Wobei ich zum Einstieg auch auf Apit angewiesen war, doch jetzt nervt die Fragmentierung nurnoch zb. bei Updates ..

  • Ein Store bei dem man ohne Kreiditkarte zahlen kann ??? Ohne mich.. Die KK-Pflicht hält einige Trolle ab...

  • Jeder Store bei dem man ohne Kreditkarte zahlen kann is klasse. Bei mir geht das mit der Telefonrechnung leider nicht.

  • Für die free App musst du momentan aber trozdem noch eine Kreditkarte aus dem Raum USA angeben.

  • Stimmt das was dort steht mit den ganzen Anforderungen? Amerikanische Adresse und Kreditkartennummer?

  • hab den amazon app store schon, kann man sich doch einfach bei chip laden. jeden tag gibts uebrigens ne free app

  • Immer diese Halbweisheiten..
    Der PlayStore hat KEINEN Kreditkartenzwang.. Bei allen großen Netzanbietern kann man über die Telefonrechnung bezahlen, einfach mal im PlayStore umwandeln...

    Außerdem kriegt man an jeder tanke eine KK. Davon abgesehen fände ich im Laden käufliche Gutscheinkarten wie bei iTune und Amazon nicht schlecht... besonders wenns da als kräftige Rabatte gibt..

  • Ich finde das Kindle Fire völlig uninteressant. Mit einem richtigen Android Tablet hat man den Play Store und bald auch den Amazon Appstore. Kindle App gibt es schon lange. Holt man sich den Kindle kriegt man ein kastriertes Android ohne Playstore usw. Nichtmal der Preis rechtfertigt das.

    Wenn der Amazon Appstore gut funktioniert und man daraus direkt apps installieren kann ohne den Umweg über den Download etc. wäre es vielleicht nett. Besonders ohne Kreditkartenzwang.
    In Ammiland hat jeder eine Kreditkarte. Da brachte Amazons Store google nicht in Zugzwang. Vielleicht bringt der Start außerhalb der USA google endlich dazu mal zu handeln.

  • auf jeden scheiß kreditkartenzwang, wenn ich immer bestelle könnte ich immer Übelst kotzen, scheißdreck

  • Was fürn zwang?

  • nox 21.06.2012 Link zum Kommentar

    Das Kindle is mir eigentlich egal, was mich eher freut ist der Abschied vom Kreditkartenzwang.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!