Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 12 mal geteilt 9 Kommentare

Nvidia Shield TV: Neue Streaming-Box für 199 Euro gegen Apple TV

Nvidia hat eine neue Konfiguration des Shield TV angekündigt. Für 199 Euro enthält das Paket nun die Shield-TV-Konsole und die Fernbedienung. Die Zielrichtung des Ganzen wird schnell deutlich.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle iPhone X oder Huawei Mate 10.

VS
  • 458
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    iPhone X
  • 1284
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Huawei Mate 10

Nvidia bietet die zweite Generation des Shield TV jetzt in einer neuen Zusammenstellung an. Für 199 Euro sind in der Packung jetzt die Shield-Konsole mit 16 GByte internem Speicher sowie die Fernbedienung enthalten. Käufer erhalten drei Monate Zattoo Premium kostenlos und können somit klassisches Fernsehen streamen. Verfügbar sind weitere Streaming-Services wie Netflix, Amazon Video, YouTube, Juke, Spotify, Deezer und auch Mediathek-Apps von ARD, ZDF & Co.

nvidia shield tv streaming 199 euro box
Nvidia Shield TV mit Fernbedienung / © Nvidia

Als neuen Streaming-Dienst gibt Nvidia Chili Cinema bekannt. Chili Cinema zeichnet sich durch eine weiter Palette an Inhalten aus und punktet mit recht günstigen Kauf- und Mietpreisen für Filme. 

Das neue Shield TV mit Fernbedienung vermarktet Nvidia explizit als Medienstreamer. Unschwer ist der Konkurrent zu erkennen. Die neue Shield-TV-Box soll dem neuen Apple TV 4K Konkurrenz machen. Apple hatte jüngst die neue Box mit 4K- und HDR-Support präsentiert. Das kann Shield TV schon lange, kostete aber deutlich mehr.

Shield TV mit Fernbedienung: Im Inneren nichts Neues

Technisch schlummert in der Shield-TV-Packung nichts Neues: Shield TV ist technisch gegenüber der im Januar vorgestellten zweiten Generation nicht verändert. Auch für Besitzer der ersten Generation des Shield TV sind die wenigen Änderungen an der Ausstattung weiterhin nicht für ein Update ausreichend.

nvidia shield tv backside
Die Schnittstellen von Shield TV / © Nvidia

Das neue Shield-TV-Paket ohne Controller ergänzt die beiden bestehenden Angebote. Shield TV mit Controller und Fernbedienung kostet 229 Euro und ist für Spieleinteressierte die erste Wahl, denn der Controller allein kostet knapp 70 Euro - allerdings brauche es einen größeren Speicher zusätzlich. Wer auf der Konsole viele Inhalte speichern möchte, kann zur Shield TV Pro greifen. Hier gibt es ein größeres Gehäuse mit einer 500 GByte Festplatte. Shield TV Pro kostet 329 Euro.

Vorbestellungen nimmt Nvidia ab heute an, bei Amazon. Bei Media Markt und Saturn geht es am 22. September los. Ausgeliefert wird die neue Box ab dem 18. Oktober.

12 mal geteilt

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • MaWe vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Eines wurde hier noch außer Acht gelassen. Denn wer iTunes Filme schaut und schon etliche erworben hat, kommt wohl um das ATV nicht herum. Auch AirPlay ist für mich ganz nützlich, dies kann ich halt auch nur über das ATV. Und eines sei auch noch erwähnt und das wäre,dass über Apples Onlineshop die 4K Filme nicht mehr kosten als die normalen HD Filme. Das kann leider keine der anderen Boxen.

    Habe selbst noch ein ATV 3 und hatte mir das 4er garnicht erst zugelegt, weil dies noch kein 4K unterstützt hatte. Werde mir wohl aber demnächst das ATV 4K zulegen. Aber erst mal kann ich noch etwas abwarten.


  • Es mag ja kleinlich klingen, aber es ist keine neue Box, sondern ein neues Bundle. Da ich die Shield habe, habe ich wegen dem "missverständlichen" Titel auf den Beitrag geklickt, um dann zu lesen das es doch nur ein neues Bundle ist.


  • Entschuldigung aber ich sehe gar nicht ein für diese Angebote auch noch zu zahlen. Bei den ÖR gibt es die Zwangsabgabe für richtig schlechte Qualität. Die Privaten sind da nicht viel besser und verlangen mittlerweile z.B. bei Freenet auch richtig Geld. Man gewinnt den Eindruck mit der Konkurrenz sinkt das Niveau.


  • Ähnliche Technik wie bei der NINTENDO SWITCH?


    • Ja, da steckt der Nvidia Tegra X1 drin, der in einer leicht abgeänderten Version auch in der Switch seinen Dienst tut.


    • Das Nvidia Shield ist sogar schneller als die Switch weil, hier der X1 SOC mit voller Leistung laufen kann und nicht wie bei Nintendo zusammengestaucht ist!

      Gibt von Crytek auch Crysis Demos die zeigen was da alles geht mit Optimierung 😎😝

      Aber gegen Apple und das Versprechen 4K, HDR Content günstig zu liefern... Kann Android derzeit "NICHTS" liefern 😥🤐

      Vielleicht kommen bei der Pixel Präsentation Infos zu 4K Google Play Content?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu