Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 15 mal geteilt 46 Kommentare

Shield: Nvidia greift mit Android-Konsole zum Kampfpreis PlayStation 4 und Xbox One an

Nvidia hat eine neue Android-Konsole mit dem einfachen Namen “Shield” offiziell vorgestellt. Die hat einiges unter der Haube und günstig ist sie auch noch!

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 20781
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 14788
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
konsole
Da ist das Ding! Die Android-Konsole "Shield" / © Nvidia

Im Rahmen der Game Developers Conference (GDC) in San Francisco wurde die neue Nvidia-Konsole “Shield” enthüllt, mit der der Hardware-Gigant den Konkurrenten Microsoft und Sony das Fürchten lehren will.

Preis und Verfügbarkeit

Die Shield soll zusammen mit einem Controller 199 US-Dollar kosten und in den USA im Mai 2015 erscheinen. Ob die Konsole zu einem ähnlichen Preis (dann wohl für 199 Euro) in diesem Zeitraum auch nach Deutschland kommt, steht noch nicht fest.

Zocken und Filme anschauen

Wie die Xbox One und PlayStation 4 ist die Shield aber nicht nur zum Zocken geeignet, sondern auf ihr können sich müde Gamer auch Filme ansehen. Eine passende Fernbedienung, die auch Sprachbefehle erkennt, liegt der Konsole nicht bei, sondern kann seperat erworben werden. 

tvandroid
Darf heute bei keiner Spielekonsole fehlen: TV-Unterstützung. / © Nvidia

4K und 60 FPS

Die Shield wird Android TV unterstützen und Filme in 4K-Qualität präsentieren, eine Darstellung mit 4K bei 60 FPS soll auch bei Spielen möglich sein. Damit kommende Top-Titel genügend Ressourcen haben, wartet die Shield mit dem Power-Chip Tegra X1 (256-Maxwell-GPU-Kernen,512 GFlops) auf. 3 GB RAM und 16 GB Flash-Speicher für Download-Spiele stehen ebenfalls bereit. Wer mehr Platz benötigt, kann noch eine microSD-Karte einschieben, um so 128 GB mehr zur Verfügung stellen. 


Link zum Video

Um an Daten zu gelangen, verfügt die Shield über einen Ethernet-Anschluss sowie WLAN (802.11ac mit 5 oder 2,4 GHz). Mit dabei sind auch Bluetooth 4.1/BLE, HDMI 2.0 und zwei USB 3.0-Anschlüsse. 

Technische Daten

System Noch nicht bekannt
Preis 199 US-Dollar
Prozessor Nvidia Tegra X1 (256-Maxwell-GPU-Kerne, 512 GFlops)
Konnektivität Ethernet-Anschluss sowie WLAN (802.11ac mit 5 oder 2,4 GHz),  Bluetooth 4.1/BLE, HDMI 2.0 und zwei USB 3.0-Anschlüsse
Abmessungen 21 x 13 x 25 cm
Gewicht 654 g
chopnvidia
Der Super-Chip Tegra X1 ist natürlich mit dabei. / © Nvidia

Ebenso wie das Shield-Tablet unterstützt auch die Android-Konsole einen Controller, der sich in Sachen Design sehr dem Tablet-Controller orientiert. Ob der Tablet-Controller jedoch auch mit der Konsole kompatibel ist, ist noch unklar.

Spiele können über den Shield Store gekauft werden, der zum Verkaufsstart ältere Titel wie Crysis 3 und Resident Evil 5 anbietet, ebenso wie teils neue Titel, unter anderem The Witcher Battle Arena.

grid
Ein Streaming-Dienst namens "GRID" steht ebenfalls zur Verfügung/ © Nvidia

Streaming-Dienst GRID

Einen Streaming-Dienst für die Nvidia-Konsole soll es ebenfalls geben. Beim Service mit Namen “GRID” stehen dann zwei Abo-Modell zur Auswahl: Beim kostengünstigeren wird es Spiele lediglich mit einer Auflösung von 720p geben, die etwas teurere Variante wartet mit Spielen auf, die 1080p bei 60 FPS unterstützen. Dort sollen dann auch Titel wie Batman: Arkham Knight erhältlich sein. Wie viel die GRID-Abos kosten werden, sagte Nvidia leider noch nicht.

nvidiawitcher
Top-Titel wie The Witcher 3 sollen auch via GRID angeboten werden. / © Nvidia
15 mal geteilt

46 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich verstehe nicht so ganz, warum genau dieses Dingens die Revolution sein soll. Ähnliche Gamestreaming-Dienste wird es auch für die jetzigen Konsolen geben bzw sind schon in der Beta und Nvidia-Grid läuft auf den Nvidia Shield Tablet auch gut. Bei den Konsolen bleibt dann auch noch der Vorteil, dass man BDs und qualitativhochwertigere Offline-Spiele ab-/spielen kann.
    Es bleibt nur der Preisvorteil durch das fehlende Display gegenüber einem Tablet.... und die Konsolen bewegen sich Ausstattungsbereinigt jetzt schon Nahe des Nvidia Shield-Preisbereiches.

    XXL

  •   25

    Geil und dazu noch zelda Games. Perfekt

  • Was wahrscheinlich keiner von den ganzen lieben Leuten, die hier diese Konsole so runter machen, verstanden hat (weil es auch gar nicht aus diesem Bericht hervorgeht):

    Diese Konsole streamt mittels "Grid" nur den Inhalt der Spiele. Berechnet werden diese in einer von Nvidia entwickelten Cloud von Tausenden von PCs. Sagt die gute Stimme übrigens auch auf Englisch in dem Grid Video hier im Beitrag.

    Der Vorteil: Qualitativ hochwertige Spiele können auf günstiger Hardware gespielt werden - die Hardware der Konsole ist lediglich da, um den berechneten, gestreamten Inhalt auf den Bildschirm zu bringen. Deswegen auch der Unterschied zwischen den beiden Grid Streaming Versionen 720p und 1080p, da bei zweiter mehr Rechenpower der Cloud benötigt wird.

    Der Nachteil: Man benötigt eine gute Internetverbindung und es kommt zu leichten Verzögerungen, andere Seiten schreiben, diese sollen aber nicht die 150ms Marke überschreiten. Denn gibt man mit dem Controller einen Steuerbefehl, muss dieser erst übers Internet zu dem zuständigen Client in der Cloud geschickt werden. Dieser berechnet dann den Inhalt und schickt ihn zurück zur Konsole.

    Wird bestimmt interessant werden, in Zeiten wo Konsolen immer online sein müssen, macht das Konzept endlich mal Sinn (Fingezeig auf die Großen)... :-)

  • Toll wäre es, wenn auch der PlayStore zur Verfügung stehen würde. Mit einem Dateimanager und passenden Apps hat man dann einen tollen MediaPlayer um Fotos, Urlaubsvideos usw. zu betrachten. Voraussetzung dafür sollte der Anschluss von externen Festplatten mit NTFS-Unterstützung und Bluetooth-Tastatur möglich sein.

  • Wenn der stream Dienst gut läuft. Sogar besser als Xbox one und PS4.

  •   11

    was soll dieser verwirrende titel? Die Xbox One und die Ps4 haben viel mehr Tflops und ein gescheiten Kühler. Das Tablet wird nicht mal annährend an die 2 Konsolen drankommen.

    • Von welchem Tablet ist die Rede?!

    • Die PS2 wurde auch aktiv gekühlt und jedes billig Smarti hat mehr Leistung - ohne Kühlung. Die PS3 ist n halber Ofen mit Turbine und selbst die wird schon länger von Smartphones und Tablets abgehängt - ohne Kühlung

      •   26

        Naja eine Konsole besteht nicht nur aus CPU und GPU. Da ist so viel Peripherie mit dabei, das kann man gar nicht so roh vergleichen.

  •   26

    Nur ein erweiterter Media Player, uninteressant.

    • Ja genau spielt auch nur 4K Inhalt mit 60fps ab,HDMI 2.0, vollständiger Android PlayStore, Gamingkonsole auf Niveau einer Xbox, 7.1 und 5.1 Surround Sound und was gibt es da sonst so auf dem Markt?

      Echt totaler Müll das Teil. :D

      •   51
        XXL 05.03.2015 Link zum Kommentar

        Du scheinst ja sehr empfänglich zu sein für Marketinggeschwafel;-) Das Ding wird scheitern.

      • Abwarten...

      •   26

        Auweia, das tut weh, sowas zu lesen. Dass es noch Leute gibt, die auf so ein Marketinggelaber anspringen ...

      • Schlimm das andauernd Leute alles schlecht machen, bevor es auf dem Markt ist.

      •   26

        Schlecht machen? Ich schrieb "uninteressant", du hast daraus "Müll" gemacht.
        Naja als Grünschnabel glaubt man noch alles, was das Marketing einem verspricht. Ich will mal nicht derjenige sein, der deine Träume kaputt macht.

      • So ein quatsch. Habe schon mehrfach geschrieben, dass man erstmal abwarten muss, wie sich das entwickelt und ob die Spezifikationen wirklich zutreffen. Da braucht hier nicht so ein Neunmalkluger vorbeikommen, der durch sein Statement rein gar nichts mitteilt und nur hetzen will.

        Dann troll dich mal weiter...

      •   26

        Und du bist die Anti Troll Patroullie?
        Ich finde das Teil uninteressant, genau wie deine Wiederholungen von dem Marketinggelaber.

      • Wenn es dann so uninteressant ist zieh einfach weiter und verschone uns mit deiner Weisheit, vielen Dank.

      •   26

        Wenn dir nichts anderes in deinem Leben einen Spaß bereitet, als Leuten ihre Meinung schlecht zu machen, dann soll es so sein. Armselig.
        Woher nimmst du dir denn das Recht, mir gegenüber so einen Befehl auszusprechen? Du tust mir ernsthaft leid. Meiner Meinung nach solltest du mal in dich gehen und nach der Quelle für deinen Frust suchen.
        Mit anderen Worten: Es kann dir scheißegal sein, was ich wo schreibe, du bist mir nicht vorgesetzt.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!