Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 20 Kommentare

Nokia X6 offiziell: Finne mit Notch

HMD Global macht weiter mit den neuen Smartphones und stellt das Nokia X6 vor. Zum ersten Mal beugt sich HMD Global dem Trend zur Notch und stellt ein Smartphone mit Lücke im Display vor. Hier lest Ihr alles, was Ihr über das Nokia X6 wissen müsst.

Das Nokia X6 hat ein schickes Gehäuse aus Glas mit einem Fingerabdrucksensor an der Rückseite. Vorne dominiert ein 5,8 Zoll großes Display mit Notch die Front. Das Panel ist im 19:9-Format gehalten und kann Full-HD+ darstellen. Es handelt sich um ein IPS-Display.

Als Prozessor kommt im Nokia X6 ein Snapdragon 636 von Qualcomm zum Einsatz. Die hintere Kamera hat Sensoren mit 16 und 5 Megapixel Auflösung sowie eine Blende von f/2.0, an der Vorderseite sitzt eine weitere 16-Megapixel-Kamera. Außerdem stecken ein 3.060 mAh starker Akku, ein USB-C-Port und Android 8.1 Oreo im Nokia X6. Ob es sich beim Betriebssystem um Android One handelt, ist nicht klar.

nokia x6 2
Das Nokia X6 ist offiziell, allerdings zunächst nur für China. / © Nokia

Drei verschiedene Speichervarianten

Das Nokia X6 kommt in drei verschiedenen Speichervarianten auf den Markt. Die Kunden haben die Wahl zwischen 4/32, 4/64 und 6/64 GByte. Angesichts der Tatsache, dass interner Speicher gar nicht groß genug sein kann, ist es angeraten, zu einer der beiden Versionen mit 64 GByte zu greifen.

Das Nokia X6 kostet in China ab 1.299 RMB, das sind umgerechnet knapp 172 Euro. Nicht viel also, doch in Deutschland werden die Preise wohl anders aussehen - wenn das Nokia X6 es überhaupt hierher schafft. Bisher gibt es nämlich keine Informationen darüber, ob HMD Global das Nokia X6 auch nach Europa bringt.

Würdet Ihr Euch freuen, wenn HMD Global das Nokia X6 nach Deutschland bringt?

Via: Smartdroid Quelle: HMD Global

10 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 5 Tagen

    oh, Ein weiteres Gerät, das von vorn 1:1 aussieht, wie jedes andere Gerät aus 2018...
    Was ist denn dieses Jahr bitte los... letztes Jahr haben sich die Geräte ja zum teilweise noch optisch unterschieden aber dieses Jahr? Von vorn ist dieses Ding ohne jeden Zweifel ein P20. Oder G7. Oder OnePlus 6. Oder ...
    Es würde mich nicht einmal wundern, wenn Nokia hier wirklich exakt das gleiche Front-Panel verbaut, wie Huawei beim P20, da auch die Specs komplett identisch sind.

    Oh man... 2018 ist wirklich das schlimmste Jahr, wenn es um Smartphone-Designs geht

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 😭🤙 wieder ein iPhone x mit Nokia Heck... naja der Trend geht auch wieder. der nächste Trend... das neue iPhone 9 hat eine ausstehende Antenne wie beim Nokia 5110 für besseren empfang. Das werden dann auch alle kopieren


    • Daraus wird nichts, denn auf gute Sende und Empfangsleistung achtet leider niemand mehr.
      Selbst in "Tests" wird nicht mit einer Silbe darauf eingegangen, verstehe es wer will.


  • Scheiß Notch!!! -.-


  • Boah echt jetzt? Hört doch mal mit diesem Notch Blödsinn auf. Ich kauf mir nie wieder ein Smartphone wenn dass so bleibt.


  • Mir persönlich gefällt dieses Notch-Zeugs ja gar nicht.
    Und beim Nokia X6 wärs auch gar nicht notwendig gewesen, zumal ja an der Unterseite auch ein Rand besteht.


  • Das Gerät ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit NUR für den China-Markt gedacht! Dort soll es die "Notch-Sehnsucht" bedienen (die Chinaksen mögen ihn seit dem iPhoneX!) und den Preiskrieg gegen Mitbewerber gewinnen. Für Europa ist ein X5 und X7 in Planung (Event am 29. Mai in Russland). HMD möchte an die "alte" Nokia-Politik anknüpfen und verschiedene Serien anbieten- hier die X-Serie.
    Ich kann es nicht mehr hören: der Notch als Fluch der Menschheit- gleich nach IS und Ebola-Virus.... Ich empfinde nach Jahren der Blackberry OS7- und BBOS10-Verwöhnung Android als absolute Zumutung und als Kindergarten-Programm! Und dennoch muss man den Markt akzeptieren wie er ist. Wenn die Empörung über Notch, Klinken-Verlust, Update-Delays und fehlendem Wechselakku SOOO groß wäre wie hier immer beweint, würden kaum noch Smartphones verkauft werden- das Gegenteil ist der Fall! Also.... Deal with it!
    Nokia möchte Hans-Dampf-in-allen-Gassen werden und sie machen bislang alles richtig. Die Sicherheitspatches für Mai werden gerade ausgerollt und nahezu alle Geräte sind auf Oreo! Sie sind derzeit mit über 3% Marktanteil (nach einem Jahr!!!!) Nummer 5 auf dem Weltmarkt und werden für ihren unternehmerischen Mut belohnt. Von Null auf über 14 Geräte in einem Jahr mit Support in Echtzeit ist schon ein erhebliches unternehmerisches Risiko! Das wagen nicht einmal die Platzhirsche....


    • Naja Nokia macht es sich ja (glücklicherweise) relativ einfach und liefert weitestgehend Stock aus. Wenn andere Hersteller endlich mal Project Treble aktivieren würden (@Samsung), dann sollte das für die Hersteller auch möglich sein.

      Natürlich muss bei allen Herstellern für die zukünftigen Patches auch Google mitspielen und die verbaute Hardware weiterhin unterstützen. An sich aber ein strategisch sehr kluges und lobenswertes Vorgehen von Nokia!


      • Tim vor 5 Tagen Link zum Kommentar

        Project Treble ist nichts weiter als heiße Luft (@Huawei).

        Das Problem ist zudem nicht Google mit dem Support, sondern Hersteller wie Qualcomm, die keinen Support für ältere Prozessoren bereitstellen.
        Nokia kann versprechen, was sie wollen, wenn Qualcomm sagt "nö du", dann wird das wahrscheinlich nichts mit Updates bei etwas älteren Geräten


    • Sony hat auch seine Geräte auch schon,mit Security Patch vom Mai bedacht und Android Oreo hat es auch .

      Nur was bringt es mir bei Nokia ?

      Ein wirklichen Flaggschiff Killer mit Top Kamera (oder wenigstens einer tauglichen Kamera wie bei den Sony Geräten ) ,wie man es von damals kennt mit dem Lumia 1020 mit super Kamera ,bekommen sie wohl anscheinend nicht mehr zusammen und das lässt einen aufhorchen irgendwo und wirft für mich Fragen auf ,wie etwas werden die jetzt so wie Motorola einst mal gute Hardware und ein super P/L Verhältnis und seit Übernahme von Lenovo nur noch na ja solch Mittelmaß ?


  • Also wenn es für 200€ nach Europa kommt wird es viel Anklang finden können.

    Hat Ähnlichkeit mit dem teurem iPhone X, sieht moderner/hochwertiger aus als viele Konkurrenten im gleichen Preissegment.

    HMD bietet bisher eine klasse Update-Politik und einen SD600er für gute Performance bei Apps und Games ist auch am Start!

    Dumen hoch für Nokia/HMD, bin schon sehr gespannt auf den Import Apit Test? 📱😉


  • Der erste Satz hat ausgereicht um es uninteressant werden zu lassen. Spare mir also den restlichen Text.... ;-)


  • Tim vor 5 Tagen Link zum Kommentar

    oh, Ein weiteres Gerät, das von vorn 1:1 aussieht, wie jedes andere Gerät aus 2018...
    Was ist denn dieses Jahr bitte los... letztes Jahr haben sich die Geräte ja zum teilweise noch optisch unterschieden aber dieses Jahr? Von vorn ist dieses Ding ohne jeden Zweifel ein P20. Oder G7. Oder OnePlus 6. Oder ...
    Es würde mich nicht einmal wundern, wenn Nokia hier wirklich exakt das gleiche Front-Panel verbaut, wie Huawei beim P20, da auch die Specs komplett identisch sind.

    Oh man... 2018 ist wirklich das schlimmste Jahr, wenn es um Smartphone-Designs geht


    • Verschwörung on: Die Hersteller habem nur Notch weil sie von Apple bezahlt werden. Dies soll die Leute zu Apple treiben. Verschwörung off.

      Ich verstehe die Welt auch nicht mehr. Anstatt nur eine schmale durchgegängige Leiste zu machen macht man lieber ne Notch. Oder beim P20 pro z.B.: Da kann man die Notch ein oder ausblenden. Warum machen die sowas? Lasst die Notch doch einfach weg. Warum machen die es nicht wie beim Mimix von Xiaomi? Ist doch kein Problem für Selfie das Phone eben zu drehen....
      Es wird immer alberner.


    • Sebo vor 5 Tagen Link zum Kommentar

      Als lässt jeder beim selben OEM fertigen und pappt nur sein Logo und 2-3 Merkmale drauf.
      Ich habs schon 1000 mal gesagt, lieber einen kleinen kompletten Rand statt solch bescheuerte Notch in der Mitte.
      Das ist wie ein Staubkorn mitten in der Brille. Genau solch ein "Fremdkörper" der stört und nicht da hingehört.
      Bei manchen ist die Notch eh sinnfrei, wenn ich das Display daneben ausblende und die eigentliche Benachrichtigungsleiste erst darunter einblende, was soll dann bitte die Notch?

      Ich kann mir gut vorstellen dass in einigen Jahren in diversen Rückblicken die Notch als Designentgleisung betitelt wird und sich in den Reihen von Nokias NGage, Motorolas Quatrathandy, der Siemens Xelibri Reihe usw wieder findet.


    • Aber Hauptsache man hat ewig auf Sony rumgehackt damals, wegen Design. 😂


  • Also zu allererst : Speicher kann nie genug sein, Ihr habt aber unterschlagen das man Speicherkarten bis 256 GB reinschieben kann.

    Das ganze Gerät ist , wenn man sich asiatische Youtube Videos ansieht als Alternative zum Redmi Note 5 Pro gedacht. Es hat in Asien zwar ein Stock Android ohne Bloatware , aber so wie ich es gesehen hatte natürlich keine Google Dienste.

    Nach einem ersten Blick würde ich sagen, das Teil ist für China konzipiert worden als billiges Gerät, welches sich mit Xiaomi über den Einsteigermarkt streitet.

    Ich glaube kaum bzw. hoffe nicht das Nokia damit nach Europa will, denn für mich ist das Phone ein materialisierter Imageschaden für die Marke in Europa. Für Asien macht es Sinn diesen Notch Kram nachzubauen, für Europa wäre so ein Gerät als Ladenhüter gesetzt.


  • Sebo vor 5 Tagen Link zum Kommentar

    Rein von den Specs ein interessantes Gerät.
    Hätten sie doch wenigstens die geschliffenen Kanten und kupferfarbenen Akzente auf der Rückseite des 6ers übernommen.
    So setzt es sich leider kaum vom Rest ab.
    Rundgelutschter Einheitsbrei.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu