Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 29 Kommentare

Nokia überholt BlackBerry: “Finnisch him!”

Der einstige Handy-Gigant aus Finnland hat einen kolossalen Absturz erlebt und kämpft seit einer Weile ums Überleben. BlackBerry geht es da nicht anders. Allerdings rückt im Fall von Nokia dank Lumia-Smartphones zum ersten Mal eine zaghafte Trendwende in greifbare Nähe. Diese verkaufen sich derzeit besser als alles, was BlackBerry zu bieten hat. Noch vor einem Jahr sah das völlig anders aus.

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
...
50
50
20209 Teilnehmer
Nokia Lumia BlackBerry
Erstmals seit Anbruch der Smartphone-Ära sieht es so aus, als könnte BlackBerry auf absehbare Zeit hinter Nokia verschwinden. / © Nokia/BlackBerry/AndroidPIT

Von einem geglückten Comeback zu sprechen, wäre absolut voreilig. Noch sind Nokias Quartalszahlen dafür deutlich zu deprimierend. Tatsächlich befinden sich die Finnen nach wie vor in einem klaren Abwärtstrend gemessen am Umsatz. Im aktuellen Berechnungszeitraum war ein Betriebsverlust von 115 Millionen Euro zu verzeichnen, und der Umsatz sackte auf 5,7 Milliarden Euro ab, was einem Rückgang von 24 Prozent entspricht. Dazu verliert auch noch die Aktie zunehmend an Wert.

nokia performance verge
Im Gesamtzusammenhang gibt es wenig Grund für Optimismus bei Nokia. / © The Verge

Doch in all den negativen Entwicklungen gibt es einen Hoffnungsschimmer: Davon abgesehen, dass der Betriebsverlust im gleichen Zeitraum des Jahres 2012 noch bei 826 Millionen Euro lag, ist der Verkauf der Lumia-Palette, die jüngst durch das Lumia 1020 erweitert wurde, nun um 32 Prozent auf 7,4 Millionen Smartphones angewachsen, ein Rekord. Das ist zwar weniger als erhofft, aber trotzdem ein deutlicher Schritt in die richtige Richtung.

Und dieser dürfte vor allem die Konkurrenz aus Kanada schlucken lassen. Denn noch vor einem Jahr verkaufte BlackBerry fast doppelt so viele Smartphones wie Nokia Lumia-Geräte absetzen konnte. Das sind gute Nachrichten sowohl für Nokia, als auch für Partner Microsoft. Denn Nokia baut 85 Prozent aller Windows-Phone-Geräte, und mit seinem Lumia-Erfolg wird Windows Phone 8 zum drittstärksten Betriebssystem auf dem Markt (wenn auch laut IDC-Marktforscher nur mit einem Anteil von etwa zwei Prozent).

lumia blackberry verge
Bei genauerer Betrachtung gibt es aber durchaus auch eine positive Entwicklung. / © The Verge

Noch ist es zwar zu früh, um Nokia vis-à-vis BlackBerry den durch Mortal Kombat populär gewordenen Aufruf zum Todesstoß, "Finish him!!", zuzurufen. Aber wenn die Kanadier sich nicht zeitnah etwas einfallen lassen, könnte dieser Zeitpunkt kommen. Was haltet Ihr von den Lumia-Smartphones und von Windows Phone 8 grundsätzlich? Wird Nokia in dieser Hardware-Software-Konstellation ein echtes Comeback gelingen? Und was wird aus BlackBerry?

Via: Look @ IT Quelle: The Verge

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Die Lumias mit WP haben durchaus Potential. MS muss sich allerdings mehr anstrengen. Z.Zt. bringt Nokia als Hardware Hersteller mehr raus als MS eigentlich für WP bringen sollte.

    Die Präsentation in den einschlägigen Märkten MM & Saturn ist hier in Österreich eine Katastrophe. Gerade mit den Farben könnte man da mit den Lumias punkten. Wird kaum gemacht.

    Das Fanboy Geschwafle so ala "WP kann nix...es kann nur Android geben" kann Ich nicht verstehen. Android hat auch mal einen Marktanteil von 5 % gehabt. Ich glaube da kommt bei den meisten der Spruch "Was der Bauer nicht kennt isst er nicht" zu tragen. Denn beinahe alles, was die meisten tagtäglich nutzen kann auch WP...und das nichtmal schlecht.


  • Ich hatte mal ein Lumia Win7 Phone. War aber nicht begeistert davon, wegen der Kacheln.
    Mir wäre es auch lieber, wenn Nokia Handys mit Android rausbringen würde. Würde ich sofort kaufen. Dann würde Nokia auch wieder aus der Krise kommen. Die ehemals treuen Kunden würden dann sicher wieder zugreifen, oder bestimmt viele davon.
    Blackberry ist nicht so meins. Eh klar, ist ja eher ein Handy für Geschäftsleute. Hatte das BlackBerry Storm.


  • Die Smartphones sind erste Sahne. Vor allem das neue Lumia mit der Superkamera reizt mich wirklich sehr. Aber eben nicht mit WP. :(


  •   19

    Das mit den Nokias geht auch zu ende! Die sieht man ja gar nicht mehr irgendwo ausgestellt also geht das auch zu ende. Die Blackberrys werden die schon wieder überholen.


  • Zumal WP 8 auch der letzte Mist ist. Da würde ich mir freiwillig eher ein iOS gerät holen


  • Mhhhh. Es mag sein, dass Nokia jetzt anstatt 6 Mio 7 Mio lumias pro Quartal verkauft. Aber das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein im Vergleich zur Android Konkurrenz. Denke nicht, dass WP da wirklich mal ein System für die Masse wird


  • also ich habe immer noch ein nokia C7 mit symbian in gebrauch (es wird demnächst durchs padfone infinity ersetzt^^).
    was ich aber sagen wollte: ich finde das C7 gar nicht mal schlecht und auch symbian hat(te) in meinen augen potenzial....
    nur schade, dass nokia sich völlig an windows gebunden hat. nokia baut noch immer tolle geräte....
    ich für meinen teil hab aber beschlossen, dass mir kein win-phone 8 ins haus kommt. allein schon die kacheln.... ich kann damit einfach nichts anfangen


  • Ich hatte die Lumias 520 und 620 schon mal getestet und ich fand sie echt super aber für Windows Phone kann ich mich nicht begeistern. Wenn ich mein Sony nicht hätte würde ich mir ein Lumia zulegen.


  • Ich habe mir erst vor Kurzem das Q10 von Blackberry geholt und hoffe doch sehr, dass die Firma noch lange so bestehen bleibt.
    Symbian ist/war übrigens ein Konsortium an dem andere Hersteller wie z.B. SonyEricsson ebenso beteiligt waren.


  • Wie fast alle schrieben, hätte Nokia mehr Erfolg, wenn sie auch auf Android setzen würden. Für mich selbst wirkt die Windows-8-UI abschreckend. Die Finnen können noch auf Android oder Ubuntu Touch setzen. Damit würden sie sehr wahrscheinlich mehr Gewinn einfahren. Viel mehr!


  • Habe jetzt auch seit einiger Zeit Windows phone und tut mir leid das hier zu sagen aber nie wieder Android D:


  • Sorry, aber die Geschichte mit Samsung ist völliger quatsch. Aus unternehmerischer Sicht ist das Handeln vom Nokia Management unverantwortlich, denn hier stehen massig Arbeitsplätze auf dem Spiel - Nokia würde mit Android heute ganz anders dastehen. Selbst heute noch genießt Nokia einen sehr guten Ruf....

    Man muss sich mal die Statements des Herrn Elop aus der Vergangenheit durchlesen, der Mann hat Android zum einen völlig unterschätzt, zum anderen war ein einer der Männer bei Microsoft, er ist also vorbelastet.

    Man muss sich nur seine Karriere durchlesen, dann weiss man woher die Sache rührt:

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Stephen_Elop


  • Super Handys, scheiß Betriebssystem


  • Leider verpflichtete man sich ja als windows-sklave. Nokia mit Android und die Sache wäre geritzt! Versteht mich nicht falsch, ich mag windows phone, es ist gut, dass es das gibt. Allerdings fährt man, und so zeigt es auch Samsung und HTC, besser, wenn man Smartphones mit verschiedenen Betriebssystemen produziert.
    Für Microsoft ist hingegen Nokia ein Glücksgriff! Nokia produziert Qualität in Plastik und das schon immer. das 925 ist ein Augenschmaus, über das 1020 muss man keine Worte verlieren, brilliant! WindowsPhone wäre ohne die Lumia-Reihe nicht, was es jetzt ist. Nokia sollte das beizeiten erkennen und entweder ganz schnell sehr viel mehr Geld rausholen, ober aber !auch! Androidgeräte produzieren.
    Bei den Managergehältern kann ich mir aber kaum vorstellen, dass das nicht irgendwer in der Nokia-Maschinerie mal ernsthaft angeregt hätte und sagte "ey yo, mit Android würden wir mehr verkaufen, aber die exklusivität verlieren"....da sage ich "so exklusiv ist WindowsPhone nicht...".

    Kann mir mal jemand beantworten, warum MS Werbung damit macht, dass jedes Windows Phone soooo eigen ist? Hat doch Customizability von 2%, wenn man die Farbe und die Life-Widg*hust* Tiles ändern kann. Man nehme das 925 mit jelly bean, oohlala! Dann hätte ich schon lang kein Nexus mehr.


  • Der Ansatz ist schon mal ok und ein Lumina mit Android durchaus auch vorstellbar wobei es auch für Microsoft von Vorteil wäre wenn Nokia endlich bei Windows bliebe. Also weiter so. Nach ein paar ausgefallene Features ( wie ein Eink-Display zum Stromsparen auf die Rückseite wie beim Yoga-Phone) und der Konkurrent ist erwacht. . .


  • also Lumia 1020 ist nicht das Letzte model, seit gestern gibt es auch ein Lumia 625


  •   44

    Der Grund, warum Nokia nicht auf Android setzt, ist Samsung:

    In a recent interview, Nokia CEO Stephen Elop finally admitted the real reason that Nokia decided against a switch from Symbian and MeeGo to Android as its platform burned: Samsung.

    “I’m very happy with the decision we made,” Elop told The Guardian. “What we were worried about a couple of years ago was the very high risk that one hardware manufacturer could come to dominate Android. We had a suspicion of who it might be, because of the resources available, the vertical integration, and we were respectful of the fact that we were quite late in making that decision. Many others were in that space already.”

    He continued, “Now fast forward to today and examine the Android ecosystem, and there’s a lot of good devices from many different companies, but one company has essentially now become the dominant player.”
    Quelle: http://bgr.com/2013/07/18/nokia-android-elop-interview/

    Die Entscheidung mag aus aktueller Sicht zwar falsch sein, aber langfristig könnte sich das durchaus auszahlen, wenn sich WP noch weiter verbreitet. Vielleicht wäre aber auch ein Zweikampf mit Samsung besser gewesen, die Hardware, die Nokia verbaut, ist jedenfalls erstklassig.


  • WP8 ist sicher ein sehr gutes OS, aber ich vermute jetzt mal dass im 2014 ein anderes OS ganz langsam an Microsoft vorbeiziehen wird......
    Also ich werde Jolla Sailfish auf jedenfall testen ;-)


  • @quiri: also für Windows 7 gibt es sehr wohl CustomRoms, schau Dir auf XDA nur mal den HTC HD2-Bereich an. Was stimmt ist, dass es momentan (!) keinen Exploit fürWindows Phone 8 gibt, aber auch für Android hat es ja länger gebraucht.

    WinPhone 8 ist so übel nun auch nicht und wäre ich damals nicht von Win 6.5 auf Android gewechselt, weil das OS nicht mehr weiterentwickelt wurde, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass ich immer noch an dem OS hängen würde.


  • Warum steigt Nokia eigentlich nicht mit auf den Android-Zug auf? Sie haben sich doch schon einen Namen geschaffen, der ähnlich bekannt ist wie Samsung und Apple. Ich würde meine Hand ins Feuer legen, dass Sie mit einem schicken Androiden aus der Krise kommen würden. Ich weiß, HTC hat es auch nicht geschafft, aber Nokia ist um Welten bekannter.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!