Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
261 mal geteilt 61 Kommentare

Nokia P1: Preis, Release und technische Daten

Update: Neuer Auftritt, neue Zweifel

Handelt es sich beim Nokia P1 um das neue Top-Smartphone der wiederbelebten Finnen? Schon im Juli 2016 gab es einen Hinweis darauf, nun erlebt das Nokia P1 ein Revival. Update: Was ist dran am neuen P1-Gerücht?

Im Mai 2016 ließ Nokia verlauten, dass man künftig ins Smartphone-Geschäft zurückkehren wird. Anders als zuvor wird dabei aber nicht Symbian oder Windows Phone als Betriebssystem verwendet, sondern Android. Hinter der Rückkehr der Traditionsmarke, steckt aber nur zum Teil der finnische Konzern. Herstellung und Entwicklung wird von der neu gegründeten und ebenfalls in Finnland ansässigen Firma HMD übernommen, die wiederum von ehemaligen Microsoft Mobile Angestellten, darunter Arto Nummela, geleitet wird.

Nokia P1: Geschichte der Leaks

Die russische Seite Worket verbreitete über VK.com im Juli 2016 ein Bild und nannte das darauf zu sehende Smartphone Nokia P1. Tatsächlich ist es aber wohl ein Smartphone von Sharp, das von Foxconn gebaut wird - wie es auch bei den neuen Nokias von HMD Global der Fall sein wird. Ein Release im Jahr 2016 trat nicht mehr ein, stattdessen kam rund um die CES das Nokia 6 auf den chinesischen Markt. 

Nokia P1
Ist das die Rückkehr ins Smartphone-Geschäft für Nokia? / © VK.com

Jetzt hat Worket erneut das Nokia P1 ins Spiel gebracht und Informationen auf VK.com veröffentlicht. Mit dabei ist weiterhin die Ähnlichkeit zu einem Sharp-Smartphone, dieses Mal konkret als das Aquos xx3 benannt. Beim neuen Nokia-Smartphone handele es sich mehr oder weniger um ein aufgebohrtes Sharp. Die Ausstattung des Nokia P1 liefert Worket gleich mit:

Ausstattung Technische Daten: Nokia P1
Prozessor Snapdragon 835
RAM 6 GByte
int. Speicher 128 / 256 GByte
Display 5,3 Zoll, Gorilla Glass
Kamera 22,6 Megapixel, Carl-Zeiss-Optik
Akku 3.500 mAh
Sonstiges Fingerabdrucksensor (Ultraschall), Android Nougat, IP 55/57
Preis 800 - 950 US-Dollar

Während das ursprüngliche Bild wenigstens noch den Nokia-Schriftzug zeigte, legt Worket dieses Mal schlicht ein Bild mit dem Aquos-Logo dazu.

nokia alleged p1
Das Sharp Aquos Xx3 soll das Vorbild für das Nokia P1 sein. / © Worket

Angesichts der angeblichen Sharp-Foxconn-Nokia-Connection erscheint durchaus fragwürdig, ob die Informationen stimmig sind. Eigentlich spricht wenig dafür: Schließlich hat Nokia einen ambitionierten Plan für sein Comeback vorgelegt. In diesem dürfte ein nur wenig überarbeitetes Design von dem vergangenem Jahr kaum vorgesehen sein - vor allem nicht für das Top-Smartphone.

Opinion by Hans-Georg Kluge
Nokia wird mehr bringen müssen als ein umgelabeltes Sharp-Smartphone.
Stimmst du zu?
50
50
682 Teilnehmer

Auch die Namenswahl erscheint mittlerweile fragwürdig. Nokias weitere Smartphones sollten sich doch in das vom Nokia 6 angelegte Schema einpassen - wie auch immer das aussehen wird. P1 erscheint hier ebensowenig passend wie das anderweitig präsente D1C. Aber die Gerüchte um das Nokia 8 haben sich erst einmal als nicht zutreffend erwiesen.

Wie dem auch sei: Auf dem MWC 2017 werden wir Nokias Line-Up sehen.

Glaubt Ihr, dass Nokia ein aufgemöbeltes Sharp-Smartphone vorstellen wird? 

Quelle: VK.com, VK.com

Top-Kommentare der Community

  • Tenten vor 8 Monaten

    Groß geworden bin ich mit der deutschen Post. Handys kamen erst später ;)

  • Tenten vor 8 Monaten

    Ich finde das spannend. Würde mir sehr ein Highendsmartphone wünschen mit farbigen Kunststoffrückseiten. Nur eben nicht billig, sondern mit gutem Design und guter Haptik. Ich kann diese ganzen Unibodyblechgehäuse in den ewig gleichen drei Farben nicht mehr sehen.

61 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • für mich gab es nur ein NOKIA Handy: den Communicator!

  • Denke, dass HMD lediglich den Namen weiter vermarktet, da Nokia selbst ja wohl nicht mehr in der Entwicklung sogen. moblier Endgeräte aktiv ist. Ob es sich dann um eine komplette Neuentwicklung handelt und nicht um einen Sharp-Klon.... wir werden es nach der Vorstellung erfahren.

  • Habe nie verstanden das die alles was mit Smartphones zu tun hat verpennt haben. Wenn ich nur an das 6310 i denke wird mir gleich warm ums Herz. Was für mich früher Nokia war ist heute Samsungs für mich.

  • Erst dachte ich "meins" , aber dann sah ich den Preis *hust* , von der Hardware gerechtfertigt , doch für mich über das Ziel hinaus geschossen

    • Hatte zuerst auch Interesse daran. Aber da das Handy mit Sharp zu tun hat, bin ich eher skeptisch was Qualität und Performance angeht bis auf Carl Zeiss, war sonst noch nie von Sharp überzeugt.


      Und es fehlt mir bis jetzt noch einen Wechsel-Akku und einen SD-Kartenslot, darum würde ich niemals soviel Geld dafür ausgeben!


      Wären die "Mängel" ausgeschlossen, wäre ich sogar bereit 1200 Dollar oder Euro wie auch immer, zu bezahlen !!

    • Bin nicht zur 100% deiner Meinung klar Nokia war mal Tod aber ist kein Grund top Produkt für 400-500€ zu"" verschenken "" klar 800 sind etwas viel 699 €wäre schönes gewesen aber immerhin kommt es mit 6gb und 128gb da sind 800€ zwar viel aber gerechtfertigt das s8 wird weniger haben und mehr kosten passt auch net und sie sollte nach den Akku disaster der Preis nach unten drehen

  • Optisch ähnelt es m.M.n. auf den ersten Blick einem Honor 8

  • 22,6 Megapixel, Carl-Zeiss-Optik?
    meine Aufmerksamkeit haben sie

    ait

  • Ich bin sehr gespannt, was Nokia daraus macht! Aber muss schon was Neues oder wenigstens was Innovatives sein. :)

  • Takeda vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich hatte lange Nokia als Handy und dann als zweit Handy bis heute, gekauft habe ich das Nokia 3510i 2003 und es läuft noch mit dem selben Akku und das noch 5 bis 6 tage lang. Dass das neue smartphone so gut ist wie es da steht und man den Akku leicht wechseln kann, dann würde ich mir es kaufen.

  • Newtam vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    "Das NOKIA" war mal und ich hab es damals als Marke und Handy gemocht... Unverwûstlich und der Akku hilt ne Woche... tja, lang is her und sollte in guter Erinnerung bleiben.. Nur weil irgend jemand nokia draufpinselt wird es nicht wieder "das NOKIA" werden...

  • Viddi vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    "Glaubt Ihr, dass Nokia ein aufgemöbeltes Sharp-Smartphone vorstellen wird?"

    Kurz gesagt: Nein, glaub ich nicht!

  • Ich hatte mal das x5 und die Fotos waren erstklassig. Ich hoffe das Nokia wieder eine so gute Kamera verbaut. Da könnte ich mir wieder vorstellen mir ein Nokia zu kaufen.

  • AtotheG vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Naja sieht halt aus wie eine Mischung aus einem Galaxy S6/7 und einem iPhone ... abwarten und Tee trinken.

  • A. K. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Wieviele "Comebacks" darf eine Firma eigentlich "feiern", bis bei einem neuen Smartphone nicht mehr von "Comeback" die Rede ist?

    Nokias hatten mal was. Wenn dieses alte Flämmchen wieder zum Lodern gebracht wird, dann könnte ich mir schon vorstellen, mir irgendwann mal wieder eins zuzulegen. Dann aber nur, wenn Support seitens der Modder Community besteht. Ich verlass mich nicht mehr darauf, dass ein hersteller sein Phone auch supported. Außer Sony und Apple kann man da leider niemandem trauen.

  • Viddi vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Nokia dürfte sich gern an n paar alten Eigenheiten orientieren.
    Wie wärs denn mit nem Frauennamen für jedes neue Modell? Das erste heißt Anja, das nächste Birgit, das dritte Corina usw. Und n Folgemodell könnte dann statt Anja Anika heißen. Wär mal was andres, wie MST-XYZ/1-99. Fänd ich n schönes Alleinstellungsmerkmal.
    Und auch ihre alte Iconform sollten sie behalten. Ich hab bis jetzt keine hübscheren entdeckt. Man könnte ja etwas realistischere Zeichnungen auf themengefärbtem, gleichgeformtem Grund entwerfen, damits nich so altbacken aussieht.
    Und beim Design müssen sie sich definitiv auch wieder was trauen, das was da oben zu sehen ist wär einfach fade, das hat man echt schon 1000fach gesehen. Asus macht das z.B. grad mit dem ZenFone 2 Deluxe. Klar, is Geschmacksache aber sicher n Versuch wert.

  • Nokia N1 hatte so viel potential. Ein echter Konkurenz zu Apple und Samsung, leider hat es sein weg nach Deutschland nicht geschafft.
    Ich finde P1 hingegen sieht zumindest auf den Bildern ziehmlich billig aus, besser gesagt des Namen Nokia nicht wert.
    Für den Comeback reicht für meiner ansicht nach dieses Smartphone nicht aus.
    Da müsste das Phone schon mehr klasse haben.
    Aber da weder Technische Daten, Releas Datum noch Preis fest steht bleibt es wie immer abzuwarten.

Zeige alle Kommentare
261 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!