Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 15 mal geteilt 22 Kommentare

Nokia Normandy: Das Android-Smartphone von Nokia

Als Microsoft im September die Übernahme von Nokias Mobilfunksparte verkündete, schien es wie das endgültige Aus für ein Android-Smartphone von Nokia. Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es aber doch: Das Nokia Normandy.

Entertainment am Smartphone an der Haltestelle ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 1362
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 2086
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
evleaks nokia normandy
Codename Normandy: Wird es doch noch ein Nokia-Smartphone mit Android geben? / © @evleaks

Bereits Ende November veröffentliche @evleaks ein Bild des Lumia-ähnliches Gerätes und ging davon aus, dass es sich um eine Asha-Variante handelte, Nokias Reihe günstiger Smartphones mit dem S40-Betriebssystem mit dem Fokus auf Märkte in Schwellenländern.

Aus Nokia-nahen Quellen heißt es inzwischen, dass das Gerät mit dem Codenamen Normandy mit einer stark modifizierten Version von Android läuft, vergleichbar mit dem Kindle-Betriebssystem Fire OS von Amazon. Damit würden Android-Apps wie zum Beispiel Skype auf dem Gerät laufen, Zugriff auf den Google Play Store und andere Google-Dienste bliebe dem Nokia Normandy aber mit großer Wahrscheinlichkeit verwehrt.

Die Entwicklung wird schnellstmöglich vorangetrieben, eine Veröffentlichung des Gerätes ist für 2014 geplant. Unklar ist, ob Nokia die Arbeit vor der abgeschlossenen Übernahme durch Microsoft zu Ende bringen wird, und falls nicht, welche Pläne Microsoft selbst für das Gerät hat.

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Nokia sucks. Eine Schande, dass die Meego, Maemo und damit ihre echten Smartphones abgestoßen haben. Brauchen mit einem Kindle-Verschnitt mit Asha-HW auch nicht daherkommen.

    •   44

      Wenn man sich mal anschaut, wie gut sich der Kindle verkauft, macht Nokia doch alles richtig, wenn es denn überhaupt so kommen sollte.

  • Na mal sehen ob Microsoft überhaupt noch Interesse an Nokia hat, nach der unschönen Enthüllung in Indien.
    Falls der Deal platzt hat man zumindest ein interessantes Stück Hard/Software am Start.

  •   30

    Naja...mal abwarten was das wird...aber ohne voll Android,sehe ich kaum möglichkeiten...wenn die was richtig gutes bauen würden...dann wäre ich dabei...aber so...

  • das sieht kake aus, das lumia 925 mit android währe viel cooler

  • wie willst Du denn den Bildschirm an bekommen ohne Tasten? Wie willst Du die Lautstärke einstellen? Jedes mal in der App durch das Menü gehen um Lautstarke zu wählen?

  • @Björn G
    Da sind gerade mal 3 Tasten am Rand, wo ist dein Problem?

  •   44

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass Nokia jetzt noch ein Android-Smartphone auf den Markt bringt, da wird Redmond schon ein Veto einlegen.

  • Hm, ein Gerät mit einem Linux-basierten Betriebssystem von einer Microsoft-Tochter? Faszinierende Vorstellung.

  • Lasst es rauskommen.
    Wenn Microsoft sich irgendwie um Marktanteile kümmert, dann stellen sie die Firmware online und den Sourcecode sowieso.
    Lasst die Jungs von XDA ran, mit offenem Bootloader und verfügbaren Binaries wird daraus ratz-fatz ein gutes Phone mit echtem Android. ;)

  • Wenn es kein echtes Android ist, ist es komplett uninteressant.

  • Also ohne richtiges Android, inkl. Playstore, ist es kein Android. Da können sie gleich bei Windows bleiben.

  • Wenn die ganzen Geeks in den Blog-Kommentaren den Wunsch nach einem Android Smartphone von Nokia äußern, meinen sie doch eh nur ein High End Smartphone wie das Lumia 1020. Wer würde sich denn hier schon ein Low-Budget-Smartphone kaufen?

  • Wenn schon jemand ein Handy Normandy nennt, dann doch bitte ein ultra high end Smartphone.
    Was soll denn Shepard dazu sagen? So wird er sicherlich nicht zu Nokia gehen und denen eine Sprachaufnahme geben von wegen "Nokia ist mein Lieblingsladen auf der Citadel".

    Ne, ne, so wird das nix.

    • Das stimmt wohl ;)
      Aber sofern das auf dem Bild das Gerät sein soll, soll "Normandy" hier eher auf die Zeit der Landung in der Normandie anspielen...ich glaube damals hatte man tatsächlich noch solche Verhältnisse von Gehäuse- und Displayfläche.

      Blub: Ich würde wirklich gerne Nokia Androids sehen, aber nicht sowas halbherziges mit kastriertem OS. Sollen das Geld lieber in etwas Vernünftiges investieren.

  • Also wenn da ein stark modifiziertes Android drauf ist, wird das Gerät nicht viel Chancen bekommen. Bin mal gespannt, wie es (falls) umgesetzt wird.

    Aber mal ehrlich: nur weil Nokia vor über 10 Jahren Marktführer im Bereich des Handys war, bedeutet das doch nicht gleich, dass es immer noch die Besten sind. Deswegen kann ich diese Euphorie nicht so ganz nachvollziehen.
    Aber auch ich warte erst einmal ab und schau mir das Endprodukt an. :-)

    • Sie machen doch weiterhin TOP-Smartphones mit Windows Phone.
      Das Betriebssystem hat Sie halt leider ausgebremst (obwohl ich das auch nicht ganz verstehe, da Windows Phone eine fixes Betriebssystem ist).

  • Laut android police, wir es aber vermutlich auch technisch eher an die asha Reihe anknüpfen... von daher ist auch diesbezüglich nicht sicher, ob dass so der Bringer wird

    • Ich fände es eigentlich besser den play store zu integrieren, nokia kann ja trotzdem ne eigene ui entwickeln.
      Vom Design her bitte viel weniger Rand und Software tasten

Zeige alle Kommentare
15 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!