Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

MWC17 2 Min Lesezeit 19 Kommentare

Nokia-Lineup für den Mobile World Congress geleakt

Nokia will als Smartphone-Marke zurückkehren. Dafür haben die Finnen eine Lizenzvereinbarung mit HMD Global getroffen und auf dem MWC in Barcelona soll das Comeback in Europa starten. Nun gibt es Gerüchte über das Lineup.

Laut Evan Blass und Venturebeat wird es auf dem MWC vier Geräte von Nokia zu sehen geben. Demnach wird Nokia die Smartphones Nokia 3, 5 und 6 präsentieren. Außerdem soll es eine Neuauflage des Nokia 3310 geben.

Das Nokia 6 wurde bereits für den chinesischen Markt präsentiert und kommt nun offenbar auch in anderen Märkten in den Verkauf. Es handelt sich um ein Smartphone der Einsteigerklasse und punktet nicht gerade mit spektakulärer Ausstattung. Das Nokia 6 soll 249 Euro kosten.

Nokia6
Nokia 6 / © HMD Global

Nokia 3 und Nokia 5 werden gegenüber dem 6er schwächer ausgestattet sein. Das Nokia 5 wird ein 5,2-Zoll-Display mit HD-Auflösung (720 x 1280 Pixel) aufweisen. Ein Snapdragon 430 sorgt zusammen mit 2 GByte RAM für die Rechenleistung. Es soll für 199 Euro erhältlich sein. Die absolute Einsteiger-Klasse kostet 149 Euro und hört auf den Namen Nokia 3.

Unklar sind die Details zum Nachfolger oder Reboot des Nokia 3310. Es soll 59 Euro kosten, somit ist es wahrscheinlich, das hier ein Feature Phone auf uns wartet, das eher als Zweithandy infrage kommt.

Nokia 3310 blue
Bekommt das Nokia 3310 einen Nachfolger? Offenbar! / © Discostu (Wikipedia)

Laut Evan Blass wird sich das Event auf dem MWC explizit auf Ankündigungen für Europa konzentrieren.

Gebt Ihr Nokia mit diesem Lineup eine Chance? Glaubt Ihr, dass Nokia in der Mittel- oder Oberklasse ein Angebot machen muss, um erfolgreich zu sein? Schreibt Eure Einschätzung in die Kommentare!

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich freue mich schon auf Snake2 ;-)
    Nein, mal ehrlich, ich finde die Idee nicht schlecht ein 'einfaches' Phone zu bauen.
    Meine Mutter war auf der Suche nach einem leicht zu bedinendem Tastenhandy. Echt schwer da was schönes zu finden (was sie nun hat finde ich nicht wirklich schön im ggs. zum 3310). Und auch für meine Kids (9 und 10) muss kein Iphone6 her um erreichbar zu sein oder sich mal kurz zu Hause zu melden wenn der Bus verpasst wurde.
    Also meiner Meinung nach eine klasse Idee!

    Taner


  • ich hoffe ja, dass in Zukunft ein Reboot der N-Series folgt.
    Phabletformat, HighEnd-Specs, CarlZeiss-Optik, klappbare Hardware-Tastatur im Querformat...

    Viddi


  •   40
    Gelöschter Account 14.02.2017 Link zum Kommentar

    Das 3310 dient doch wohl eher zu Promozwecken, um wieder auf sich aufmerksam zu machen oder aber die Lager waren damals noch nicht leer. Zu Nokia und dem Konzern selbst, habe ich ja bereits des öfteren meine Missgunst gegenüber ausgesprochen und warum das so ist, auch begründet. Sollten erst wieder hier verkaufen dürfen, wenn sie die eingesackten Steuerzuschüsse zurück gezahlt haben.


  • Ich finde, soweit die Infos stimmen, dass Nokia (HMD) alles richtig macht, bin gespannt ob das dann in der Realität auch hinkommen wird. Das 3310-Revival wird sicher spannend, also vom Design her .... Wir haben jetzt aus meiner Sicht ein Einsteiger-Androide Nokia 3, ein unteres Mittelklasse Nokia 5 und ein Mittelklasse Nokia 6 ... es kommt also sicher noch mehr .... ein 7,8,9,10 .... wer weiß .... wird ein spannendes Jahr für Nokia. Das Disign vom Nokia 6 ist hübsch, aber jetzt kein "Highlight" ... aber simpel und klassisch, was auch gut ist. ..... kaufen... hm, nö, Fingerprint vorne, mag ich nicht, hatte ich lange genug und nie genutzt... jetzt hinten nutze ich das sehr gerne :) Hoffe sehr, dass HMD den Markt aufmischt .....


  • Hätte mir gewünscht, daß die sich mit einem richtigen Smartphonekracher-Flaggschiff zurück melden. So verheizt man nur den Namen, oder vielmehr das, was davon noch übrig ist.


  • Was bauen die den für Phones ?
    Das 6er ist Einsteigerklasse 3er und 5er sind schwächer. Was gibt es den noch unter Einsteigerklasse ? Rabbelkiste oder was ?

    Mi Ko


  • Nein Neuauflage vom 3310 würde ich mir holen und könnte mein altes 3510i ersetzen das ich schon seit 2003 im Einsatz habe, seit 2008 nur als zweit Handy, aber mit dem ersten akku noch und der hält immer noch 1 Woche durch.

    Nokia müsste genauso viel bringen wie alle anderen also alle Klassen bedienen. Nur darf nokia nicht nachbauen und den wechel akku weg lassen oder alles aus Glas bauen.


  • Neuauflage des 3310? Da bin ich mal gespannt...


  • Ein richtiges edel Normal Handy hätte sicher seine Kunden.
    Nicht jeder braucht Internet jederzeit, und setzt sich dem Protokoll-Wahn freiwillig gerne aus (Fussfessel).
    Das 3310 oder ähnliches muss es aber nicht gerade sein. Mal schauen was kommt.
    Nokia ist leider nicht mehr Nokia. Ihre Fabriken sind verkauft, die Besten sind abgehaut zu Jolla und co.
    Hätten sie ihre eigenen Fabs noch (Europa) wäre das was anderes. Dazu Jolla Sailfish und ich hätte mein Traumgerät.
    Für mich ist Nokia nur noch ein Schatten seiner selbst.
    Eine schöne Erinnerung.


  •   54
    Gelöschter Account 14.02.2017 Link zum Kommentar

    Da freuen sich die Fans des Nokia 3310...

    Staunte beim Lesen diverser Technews wegen der Nachricht, dass das Nokia 3310 in einer Version von 2017 erscheinen soll.


  •   27
    Gelöschter Account 14.02.2017 Link zum Kommentar

    Nokia produziert schon seit Jahren erfolgreich im Lowend-Bereich, eben mit klassischen Tastenhandys. Dass sie darauf aufbauen und sich von dort aus langsam in die Oberklasse vorarbeiten macht schon Sinn finde ich und hat durchaus Chancen auf Erfolg. Klar würde ich auch gern ein Highendgerät von Nokia sehen aber zwischen all den aktuellen Platzhirschen in dem Segment zu punkten ist wirklich ne Kunst. Ich denke Nokia fährt mit der jetzigen Strategie auf Dauer eher auf Erfolgskurs. Und wenn sie es schaffen für wenig Geld ein paar stabile Plastikbomber auf den Weg zu bringen, die alles haben, was der Normalverdiener braucht machen sie sicher genug Umsatz. Aldi, Lidl und Co sind mit ihrer Orientierung an der Unterschicht bisher auch ungebremst erfolgreich...


    • Also bei uns ist bei Aldi und Lidl ein absoluter Mix aus Mittel- und Unterschicht anzutreffen, nur mal so. Was auch immer Unterschicht in Deinem Augen sein soll.


      •   27
        Gelöschter Account 14.02.2017 Link zum Kommentar

        Sorry, wenn das abwertend klang, so war es nicht gemeint. Ich geh da auch einkaufen. Mir gings um denn Erfolg deren Strategie und dass Nokia wohl eher die Normalbevölkerung im Blick hat und nicht die weniggewordenen Besserverdiener, gefällt mir schon jetzt.


      • Bei Aldi, Lidl & Co. ist alles unterwegs, ebenso die Oberschicht ^^ Immer gut an den Autos auf dem Parkplatz zu erkennen :D


      • Naja, finde schon, dass das was ALDI Verkauft als eine Orientierung an der "Unterschicht" bezeichnet werden kann, auch wenn ich es etwas hart ausgedrückt finde. Heißt ja auch trotzdem nicht, dass auch die Mittel und Oberschicht da hin kann anstatt zu dem Gleichen in teurer zu greifen wenn man es nicht braucht :).


      • Achtung! Teures Auto und Eigenheim heißt nicht gleich Oberschicht! Was, wenn alles in den beiden steckt? Kommt leider oft vor! So ähnlich geht das auch hin und wieder mit den Mobilen Begleitern.


  • Leute die ein Nokia 3310 kaufen, werden das wahrscheinlich als Zweitgerät verwenden, stimmt. Als Zweitgerät zum Festnetz und brauchen noch Hilfe beim Einrichten. ;-)

Empfohlene Artikel