Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 14 mal geteilt 23 Kommentare

Nokia: Erwarten uns doch noch echte Android-Smartphones?

Nachdem Microsoft die Gerätesparte von Nokia übernommen hat, fragen sich viele, was aus dem finnischen Traditionsüberbleibsel wird. Erneute Stellenausschreibungen lassen uns hoffen.

nokia android smartphones
Ist Nokia als Smartphone-Hersteller am Ende doch nicht gestorben? / © Nokia

Vor etwa zwei Monaten fielen uns bereits Stellengesuche von Nokia ins Auge, die speziell auf Entwickler mit Android-Erfahrung abzielten. Damals ging es vor allem um Nokias populären Kartendienst Here. Der Schluss lag nahe, dass die Finnen, ihrer Hardware-Abteilung und zahlreicher Patente beraubt, nun groß in den Software-Markt einsteigen und Here für Android verfügbar machen wollen. Das wäre begrüßenswert.

Die jüngsten LinkedIn-Stellengesuche gehen jedoch weiter, und es sind eine ganze Reihe mehr als damals. Hier wird unter anderem gesucht nach Ingenieuren, Designern und Kameraspezialisten mit Android-Erfahrung. Es geht also anscheinend nicht mehr nur um Software. Könnte Nokia am Ende also doch Luft holen, um im Hardware-Geschäft neu anzufangen und all den Android-Freunden mit Lumia-Gelüsten am Ende doch noch die Träume zu erfüllen? Das Nokia X hatte in dieser Hinsicht bekanntlich versagt. Auch unsere Leser hatten relativ wenig Verständnis für das Nokia X.

Lumias wären es freilich nicht; die gehören nun Microsoft. Und vielleicht geht es hier am Ende tatsächlich doch “nur” um Software. Auf dem Gebiet hatte Nokia ja gerade erst Wellen geschlagen, nämlich mit dem Z Launcher für Android. Was auch immer sich da zusammenbraut, wir sind hochgradig gespannt.

Via: TechnoBuffalo Quelle: LinkedIn

14 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!