Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
111 mal geteilt 47 Kommentare

Bilder des Nokia C1: Sieht So das große Android-Comeback aus?

Update: Neue Bilder aufgetaucht

Wie lange haben Nokia-Fans der frühen Stunde und Android-Freunde der Lumia-Serie sich ein Nokia-Smartphone mit Android gewünscht? Nie wurden sie erhört. Neue Bilder lassen vermuten, dass es das C1 in einer Windows- und einer Android-Variante geben soll.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Wähle Motorola Flipout oder Moto Z mit JBL Mod.

VS
  • 409
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Flipout
  • 365
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z mit JBL Mod

Viele werden mir zustimmen, wenn ich sage, dass Nokias Lumia-Modelle eigentlich echt gute Smartphones sind, sei es in Sachen Kamera oder Verarbeitung. Doch wer sie wählt, bindet sich an ein Betriebssystem, das bestenfalls als Randerscheinung mit einer ungewissen Zukunft beschrieben werden kann.

Das Nokia X hatte mit Android in etwa so viel zu tun wie das Galaxy S6 mit einem iPhone. Seine Software basierte zwar auf Android, doch im Gegensatz zum S6 sah das Betriebssystem des Nokia X nicht einmal aus wie jenes, auf dem es basierte. Mit anderen Worten: Das Nokia X war nicht wirklich ein Android-Smartphone.

nokia c1 leaks hero2
Sieht so das Nokia C1 aus? / © Weibo, mobilissimo, ANDROIDPIT

Doch wir wissen, Nokia kommt zurück. Schon im nächsten Jahr soll es wieder Nokia-Smartphones geben, auch wenn diese lediglich von den Finnen entworfen und mit dem eigenen Firmenlogo versehen werden, weil der Microsoft-Deal es ihnen aktuell noch verbietet, Smartphones komplett in Eigenregie zu bauen. Doch es ist ein Anfang. Und das Beste: Windows Phone ist Vergangenheit, nun setzt man auf Android.

Wie dieses Comeback aber aussehen würde, wusste bisher niemand. Dank des chinesischen Netzwerks Weibo und der Website mobilissimo haben wir nun aber erste visuelle Eindrücke. Sollten sich diese Bilder als authentisch herausstellen, würde sich Nokia wenig verwunderlich am Design des Nokia N1 orientieren. Auch der Name C1 scheint im Licht des besagten Nokia-Tablets plausibel.

usb nokia n1 2
Das Nokia N1 ist ein unglaublich günstiger, kraftvoller iPad-Klon. / © Nokia

Wir sollten nicht unerwähnt lassen, dass wir die Authentizität dieser Bilder nicht unabhängig verifizieren können. Betrachtet man zudem das linke geleakte Foto, entsteht der Eindruck, dass die Kamera nicht ganz mittig platziert ist. Das mag eine optische Täuschung sein, oder vielleicht liegt das Gerät nicht ganz flach auf dem Tisch auf (was den Schatten oben links und theoretisch auch die dezentrale Kamera erklären könnte). Doch auch schlechte Photoshop-Arbeit ist nicht auszuschließen.

Der jüngste Leak macht die Sache noch pikanter. Laut einem anonymen Tipp von jemandem, der noch nie zuvor als Quelle diente, will Nokiapoweruser nun neue Infos zur Software des Nokia C1 erhalten haben. Dem Bild nach zu urteilen, soll es das Nokia C1 in einer Android-Variante und einer Windows-Variante geben. Das neue Rendering (unten) zeigt im Vordergrund eine Variante mit dem Z-Launcher

Nokias Abkommen mit Microsoft verbietet nicht, dass Nokia Android-Smartphones herstellt. Dies hat sich bereits im Nokia X gezeigt. Jedoch hat sich bisher nicht bewiesen, dass Nokia dies auch beherrscht. Das Tablet N1 macht jedoch einen vielversprechenden Eindruck, sodass man auf ein erfolgreiches Android-Comeback der Finnen hoffen kann.

nokia c1 render windows android
Der neue Leak zeigt das Nokia C1 mit Windows (rechts) oder Android (vorne). / © Nokiapoweruser

Leider haben wir nach wie vor keine Informationen zu Preis und Release des Nokia C1, doch wenn das N1 ein Indikator ist, dann erwartet uns ein unverschämt günstiges Smartphone mit Top-Hardware. Aber in Sachen Verfügbarkeit noch folgende Antwort von Nokia auf unsere erneute Nachfrage:

"Wie mit Microsoft vereinbart, kann [ein Smartphone) frühestens in Q4 2016 entstehen -- man kann also mit Sicherheit sagen, dass Nokia (zumindest in Smartphone-Form...) bis dahin kein Comeback feiern wird."

Ob das heißt, dass es noch im nächsten Jahr ein neues Nokia-Tablet geben wird, müssen wir erst noch aus Nokia herauskitzeln.

Was ist Euer erster Eindruck?

Top-Kommentare der Community

47 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • wie wärs mit einem 3310 mit 6.0 Marshmallow 😂😂😂

  • Das ist doch nicht Nokia, sondern dann nur ein weiteres China Phone. Das wird wohl auch der Grund sein, warum Androidpit darüber jetzt schon berichtet, denn AP liebt es ja, über diese Geräte zu berichten, auch wenn diese in Europa gar nicht erhältlich sind. Habt ihr noch gar keinen Preis für das Gerät, den ihr dann wieder in Yuan angeben könnt? :-D

  • 40

    Schade Nokia nicht mehr das selbe was es mal war ,eben weil sie es wo anders bauen lassen,was ja nicht verwerfliches ist .

    Und ich hoffe Nokia selbst bringen irgendwann wieder einen Knaller Telefon mit Tastatur raus und das ganze bitte seitlich zum aufschieben...und bitte bitte ohne diese grauenvolle Android Wegwerfpolitik . :D

    Ich hoffe diese Form wie abgebildet bleibt so nicht,sieht doch immer noch sehr nach MS aus,dann kann ich auch bei meinem Lumia bleiben.

    • Dieses Nokia ist auch nicht das Nokia von früher, die sind nämlich alle bei Microsoft und entwickeln die Lumias.

      Dieses Nokia hier pappt einfach nur den Namen auf ein Billigteil drauf, das war es.

  • C1 mit WP = haben will Gefühl :-)

  • Habe immer noch mein heißgeliebtes 6310i im Schrank werde es auch behalten war in meinen Augen das beste Phone bevor es Smartphones gab.
    Würde mich freuen wenn Nokia zurück käme.

  • Hatte auch viele Nokia Handys die waren Spitze aber Nokias Zeit ist endgültig vorbei das müssen die Finnen verstehen so leid es mir tut.

  • Und Nokia hat so lange gute Handys gebaut..Ich war bis zum N96 selbst dabei!! Ich habe es nie verstanden das sie damals nicht auf den Androidzug aufgestiegen sind,dann wären sie heute sicher weit vorne dabei! Ich finde es sollte wieder Handys von Nokia geben,Kult irgendwie,aber bitte mit Android!!
    Und die Tablets sind doch mal echt gut, weiter so, bin sicher das da noch was kommt!!
    mfg..Micha

  • 23

    Gerne doch wieder, ich mag Nokia trotzdem noch,auch wenn es made in China ist.

  • Soll Nokia ruhig ein bissel klonen, stört mich ehrlich gesagt wenig. Den neuen Formfaktor für Smartphones und Tablets wird keiner mehr erfinden. Ein günstiges Phone mit annehmbaren Software support ist das was ich mir aus diesem Projekt erhoffe. Wer am Ende das Ding wo zusammen schraubt ist schon lange egal, weil alle Hersteller nach China gewandert sind, warum also sollte Nokia so dumm sein und einen teuren Weg gehen ? Bleibt der Preis unter 400 Euro, würde ich gerne zu Nokia zurückkehren, sofern auch die Specs stimmen.

  • Der nächste Fall für "Abwarten und Tee trinken..."
    Mal sehen, wie die Nokia-Smartphones werden.

  • Nokia :D

  • 26

    Nokia, mache beide Augen zu, Decke deine Hardware zu Schlafe fest Entwickle gut dann schaffst es auf den Markt in nu, Android sei deine Wahl Dan gewinnst du wie im fluge , also nehme deine Sachen und fange an, wieder was aus dir zu machen .

  • Ich find es geil, hoffentlich schafft Nokia sein comeback =D

  • 19

    Hat Microsoft damit etwas zutun?

    • Nein, der Rest der von Nokia geblieben ist und nicht von Microsoft gekauft wurde, der möchte wieder Smartphones entwickeln. Allerdings wird Nokia keine Smartphones mehr selbst bauen, sondern sie lediglich entwerfen und unter ihrem Branding auf den Markt bringen. Die Geräte werden dann bei Firmen wie bei Foxcon gebaut.
      Microsoft hat noch bis Ende 2016 die Namensrechte auf den Namen Nokia für Tablets und Smartphones, danach darf Nokia auch wieder selbst mit dem Namen Geräte vertreiben

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!