Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Gesponsert 2 Min Lesezeit 294 Kommentare

Nikolaus-Verlosung: 1&1 beschert Euch ein OnePlus 6T

Habt Ihr heute am Nikolaustag denn etwas tolles in Euren Stiefeln entdeckt? Oder seid Ihr etwas enttäuscht? Egal ob Ihr zufrieden oder enttäuscht seid, wir und unser Partner 1&1 wollen einem von Euch zusätzlich die Gelegenheit geben, ein OnePlus 6T abzustauben. Was Ihr dazu machen müsst, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

In der Vorweihnachtszeit geht es hektisch zu. Man versucht in kürzester Zeit möglichst effektiv die Weihnachtsgeschenke zu besorgen und muss sich an den verkaufsoffenen Sonntagen in die Massen stürzen. Da kann es schon mal sein, dass man sein Smartphone versehentlich fallen lässt und es unbrauchbar macht. Selbst mir ist das schon in der Vorweihnachtszeit passiert und der zusätzlichen Stress, weil man neben all den Einkäufen ein neues Smartphone suchen muss, wollen wir und der 1&1 Austausch-Service Euch abnehmen.

broken samsung galaxy smartphone ap 02
Wenn Euer Smartphone gerade so wie eines der hier gezeigten aussieht, dann solltet Ihr hier an unserem Gewinnspiel teilnehmen. / © AndroidPIT

So könnt ihr das OnePlus 6T bei uns gewinnen

Damit Ihr an dem Gewinnspiel teilnehmen könnt, müsst Ihr nicht sehr viel machen. Erzählt uns in den Kommentaren von Euren Smartphone-Pannen, so wie es Falco K. schon bei uns getan hat. Die genauen Teilnahmebedingungen zu dieser Verlosung findet Ihr auf der separaten Seite hier auf AndroidPIT. Wir sind schon sehr gespannt auf Eure Geschichten und drücken allen Teilnehmern die Daumen!

294 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Meine wohl verrückteste Panne hätte ich mit einem IPhone 4s. Es war Sommer, das Handy steckte in der (viel zu kleinen) Tasche einer HotPant. Ich war mit einer Freundin und unseren Pferden ausreiten. Zu einem Fluss in der Nähe. Wir wollte uns abkühlen und gingen also mit den Pferden ins Wasser. Kure Zeit später sah ich etwas feuerrotes im Wasser schimmern. Ein Griff an die Tasche und ich wusste mein IPhone was Baden gegangen. Wie lang es im Wasser lag weiß ich nicht. Es war beim herausfischen noch eingeschaltet. Aus und ab auf die Heizung gelegt ging es auch knapp zwei Jahre später noch 😄


  • Ausser nen Werksreset wo ich vorher das Backup vergessen habe sind mir bisher noch keine Pannen passiert... zum Glück


  • Damals auf einer Party in einem Dorf bin ich abgehauen, quer über das Feld gegangen und durch meinen Alkoholeinfluss habe ich nicht bemerkt das dort ein kleiner Fluss entlang floss. So wie es kommen musste bin ich mit meinem Nokia 3310 hineingefallen und ich war klitschnass. Es funktionierte leider nicht als ich dann nach Hause gekommen bin. Mein letzter Versuch war es zu trocken auf einem Heizkörper. Nach drei Tagen funktionierte es Gott sei Dank wieder und mein Abend hatte doch noch ein Happy End. 😁
    Gruß Sven


  • Mein oneplus one ist mir mehrfach runter gefallen und nie ist was passiert. Als ich es dann auf dem 30cm hohen Sofa geladen hab spielte der Kater mit dem ladekabel und zog es langsam runter. Ist dumm auf ne Ecke gefallen, hab zwar keine spider app aber die obere Hälfte des Touchscreens ist Tod :-(


  • Das Handy das sich meine Freundin gekauft hat war wunderschön , weiß , hieß Samsungs und sie es hat es sich komplett selbst finanziert. Unmittelbar nach dem sie das Handy bekommen hat habe ich es vor unserem Haus an die Treppe fallen lassen.

    Heute sind wir trotzdem glücklich verheiratet ;)


  • In der Straßenbahn-Station bei der Gleisüberführung das Handy nicht in, sondern neben die Hosentasche gesteckt. Und dann ist mein Galaxy S7 Stufe für Stufe die Treppe heruntergefallen, bis unten dann auch noch jemand draufgetreten ist.
    Spinnenmuster auf dem Display sieht zwar cool aus, ist aber eher unpraktisch :-/


  • Wie im Lehrbuch: in den Keller gegangen, Licht vom Handy benutzt da kein Licht, runtergefallen und Displaybruch :/


  • Hallo mein Grosstest Missgeschick war im sommer diesem jahr da war ich schwimmen meine bade hose hatte taschen ja und aus lauter reflex weil ein freund mich nass machen wollte bin ich denn ins wasser gelaufen leider mit dem handy in der taschen das nicht wasser fest war


  • Meine größte Panne ist schon einige Jahre her... Ich wär bei einem schulkolegen Sylvester feiern und nachdem die Nacht gelaufen war, lag ich mich leicht betrunken ins Gästezimmer... Nur um einige Minuten von einem starken Harndrang wieder gezwungen wurde aufzustehen um die Toilette aufzusuchen... Um nicht im Dunkeln umher irren zu müssen nahm ich mein HTC Magic mit. Endlich die Toilette erreicht dachte mein benebeltes hirn es ist eine gute Idee mein Handy in den Bund meiner Unterhose einzuklemmen... Die ich keine 2 Sekunden später nach unten zog um mein Geschäft zu erledigen... Logischerweise flog das Handy direkt in die Schüssel und aufgrund des bereits starken Drangs kam es dazu, dass ich mein erstes Smartphone zerstörte, indem ich darauf urinierte... I'm not a smart man...


  • Mein Nexus 5 ist eine Katze! Die fliegt immer aufs Glas egal aus welcher Höhe und in welcher Situation. Zuletzt beim öffnen der Autotüre. Hab noch den Fuss drunter gehalten um den Sturz zu bremsen. Das war wohl der Fehler. Nächstes Mal binde ich zwei von den Geräten Rücken an Rücken zusammen. Man denkt so muss ja eine Seite überleben!! -> Jede Wette sind am Ende beide Seiten hin. 😀


  • TiWo
    • Blogger
    vor 5 Tagen Link zum Kommentar

    Meine schlimmsten Pannen waren mit dem Nexus 4. Ich habe bei einer Autofahrt mit bekommen, wie eine Limousine einen kleinen PKW mit Anhänger abgedrängt hat, der sich dann über schlagen hatte. Ich habe bei der Zeugenvernahme der Polizei wild mit den Händen gefuchtelt und das Handy weggeschleudert. Fazit: Glasrückseite gebrochen. 2 Wochen später repariert und wollte den Tag die Tochter aus dem Kindergarten abholen und denke noch "Handy leer -> anschließen ", will den Schlüssel rausholen und dabei fällt das Handy zu Boden. Genau auf das Display. Ergebnis Front und Rückseite kaputt.


  • 1. Handy: Samsung Galaxy s2, beim Spielen von Black Ops 1 flog das Headset ungünstig zwischen Rahmen und Homebutton aufs Display, Komplettsprung 😊
    2. Handy: Google Nexus 5, top Handy nur Serienfehler: Klicker der Ein/Aus taste klickte ununterbrochen, Handy ging an aus an aus etc..
    3. Handy Google Nexus 5X, auch top Handy aber nach 2 Jahren eben nichtmehr aktuell und Akkulaufzeit wurde schlechter
    4. Handy one plus 5t, oneplus hat beste Arbeit geleistet mit allem von Akku bis Performance. Jedoch laut Hersteller nicht wasserdicht. Laut einem Video auf YouTube schon. Da dachte ich mir kannst ja Mal mit in Ammersee nehmen😅 seitdem hat der alert-slider ein Wackelkontakt. Garantiefall könnte sogar klar gehen. Nur kein Bock dann so ein drecks iPhone als Ersatz zu haben 😅😅
    Das 6t ist ein richtig schönes Handy.


  • Komplett pannenfrei bis auf ein paar Stürze vom Bett/Sofa.


  • Meine erstes Android Handy Ist das Motorola Deyf gewesen.
    Müsste auch mit auf Arbeit auf dem Bau.
    Da es Sehr viel Staub ausgesetzt gewesen ist.
    Konnte ich das Display nicht mehr lesen.
    Aber nie Display schaden auch wenn es mal Gefallen ist.
    Jetzt nutze ich das Oneplus One bin sehr zufrieden mit.
    Ist aber schon alt würde mich über ein neues sehr freuen.


  • Meine Vorgeschichte im Zusammenhang mit Smatphone-Pannen ist sehr lang. Da ich kein großer Freund von Hüllen bin habe ich meine Smartphones vorzugsweise ohne Hülle genutzt. Nachdem mir mitlerweile durch sehr viel Pech im Büro nun drei Mal das Display meines OnePlus 5 kaputt gegangen ist (in der Tasche gegen die Ecke des Schreibtisches und zwei Mal am Schreibtisch abgestürzt und auch zwwei Mal auf der Metallkante des Tischfußes gelandet :D) habe nun auch ich die Verwendung eines Bumpers eingesehen... Umso mehr würde ich mich über ein neues Telefon mit intaktem Display freuen :-)


  • Mein erstes Smartphone war schon beim Neukauf ein Dinosaurier: ein HTC HD2 mit Windows Mobile 6.5. Aber für ROM-Experimente ein Traum! Unzählige Male ist es mir runtergefallen, es überstand selbst zwei Stürze die Stufen im Treppenhaus hinunter. Man konnte es Dank dem stabilen Aluminiumbody selbst als Flaschenöffner verwenden. Mein einziger Schutz waren die standardmäßige Ledertasche die irgendwann verloren ging und eine Displayfolie. Letztere befand sich zum Glück auf dem Display als es mir vom Gepäckträger meines Rades glitt als ich es im Fahrradschuppen drauf gelegt hatte - ansonsten hätte sich der quasi zu Staub zerbröselte Bildschirm nicht mehr an Ort und Stelle befunden! So leistete es mir noch fast ein ganzes Jahr treue Dienste bis sich das untere Drittel des Displays dann doch "auflöste". Seitdem halte ich ein schickes HTC One S in den Händen aber das ist mittlerweile leider völlig veraltet und für heutige Verhältnisse ein bisschen arg klein ^^


  • Nachdem ich zwei Handy durch Wasserschäden verloren hatte, einmal eine Toilette und einmal ein brunnen... entschied ich mich für ein Xperia Z5 Premium, da dieses wasserdicht ist.
    Dank der Schutzhülle und dem verwendeten H9 Schutzglas war ich auch 2½ Jahre glücklich und zufrieden, es hat auch einige Stürze heil überstanden, sogar 3 Meter auf Fliesenboden hat es wie durch ein Wunder beinahe schadenfrei überlebt.
    Jedoch, vor ca. 1½ Monaten war es dann schlussendlich so weit. Inmitten eines sehr intensiven Tischtennis Spiels "streifte" ich mein Handy direkt am Fingerabdruck Sensor mit meinem Tischtennisschläger. Dies führte dazu, dass das Displayglas mitsamt Schutzglas komplett gesprungen war, der Touchscreen nicht mehr funktionierte und sogar der Rahmen leicht verbogen war.

    Daher würde ich mich über ein ein OnePlus 6t sehr freuen, vor allem nachdem ich in der Vergangenheit immer teure Handys hatte und mir momentan das Geld für ein neues fehlt.


  • Mein Sony Xperia Z3 leistet mir schon seit Jahren treue Dienste. Ich hatte bis jetzt immer Glück gehabt. Mir ist schon öfters mein Handy heruntergefallen, sogar eine halbe Treppe, jedoch hat es ohne große Beschädigungen über lebt. Liegt wahrscheinlich an meiner Schutzhülle.


  • Meine schlimmste Handy Geschichte ist das ich mir damals das Samsung Galaxy s4 gekauft habe und dazu so eine Unterwasser Hülle damit ich im Urlaub richtige Fotos Unterwasser machen kann. Das Problem war dann aber das ich die Schlaufe nicht um mein Handgelenk gewickelt habe bis mir mein Handy dann aus der Hand gerutscht ist und ich es in den Wellen nicht mehr wieder fand 😥 Viel Glück allen.


  • Bisher hatte ich tatsächlich nie so richtige Handypannen. Hier und da mal im Sitzen aus der Tasche gefallen. Bisher riss aber immer nur der displayschutz, der dafür in letzter Zeit immer öfter, daes bei oneplus keinen mehr zu kaufen gibt (für das OP5). Dementsprechend sieht der displayschutz auch aus mittlerweile 😢


  • Meine Frau wünscht sich schon die ganze Zeit ein neues Smartphone, was wir uns leider nicht leisten können. Sie ist zwar mit ihrem P9 lite noch recht zufrieden, aber ich glaube sie würde sich sehr freuen 😊

    Die Panne konnte gerade noch abgewendet werden, aber das Handy flog beinahe ins Klo 😳


  • Tja WhatsApp kitzeln beim kochen is auch nicht das ware wie ich jüngst erfahren musste. Schönes Telebimmel mit Rückseite aus Glas was es sehr rutschig in der Hand macht naja und zack was soll ich sagen da war dann der Suppen Schaden passiert.


  • Ich hatte mir die letzten Kröten aus den Taschen gezerrt und habe mir ein iPhone SE geholt. Mein Xperia Z4 Compact hatte endgültig den Geist aufgegeben. Obwohl es nie so richtig funktionierte. Fingerabdrucksensor reagierte nur an guten Tagen, Display warf Schatten und die Software war auch nur minimal besser als Dateileichen.
    Mit meinem neuen Handy in der Hosentasche, klar mega zufrieden denn jetzt lief endlich mal alles was soll, wollte ich kurz was einkaufen, laufe über die Straße, das iPhone fällt raus, auf die Straße und „Zack“ Spider-App.
    Das ist jetzt bald zwei Jahre her. Naja waren jetzt praktisch zwei Pannen dabei.


  • Mein Handy(OnePlus 3) wird auch nicht schneller und vorallem habe ich kaum noch Akkulaufzeit, 4h Screen on und das wars


  • Habe letztens irgendwie mein Handy in einem Geschäft verloren. Natürlich hatte ich Mobile Daten aus und konnte nicht mal Orten wo ich es hab :D Hab erst mal überall nachgeschaut, außer im Geschäft. Keine Ahnung wie das passiert ist.


  • Habe meine Handys immer gut gepflegt und deswegen noch nie selbst ein Handy zerstört oder sonst etwas vom Handy beschädigt


  • Irgendwie typisch Frau. Handy hinten in der Gesäßtasche, musste (natürlich gaaaanz dringend) auf die Toilette, zack! Smartphone hat sich über die Toilette verabschiedet. 😁 Nein, es war nicht wasserdicht und alle Rettungsversuche sind gescheitert. Mein neues Smartphone ist jetzt wasserdicht und mittlerweile denke ich auch auf der Toilette dran... 😋😁


  • Ganz langweilig: Smartphone auf Bürgersteig, Display mit schönem Muster.

    Wenn ich da an das gute alte XDA2 denke, das hat ganze Treppenhäuser im Sturzflug bewältigt. Nach 10 Jahren war dann die Ladebuchse defekt...


  • Mir ist das Smartphone mal in die Toilette gefallen. Mit der einen Hand geziehlt, mit der anderen das Handy gehalten und schwups- wars in der Schüssel verschwunden.

    Ich hab mir nur gedacht, na toll!- das Ding (Nexus 5) ist natürlich nicht wasserdicht. Mit einem beherzten Griff ins vollgepinkelte WC hab ichs dann sofort wieder rausgefischt und gleich ausgeschaltet.

    Nachdem ich Zuhause war hab ich das Handy zerlegt. Ist beim Nexus 5 zwar eigentlich nicht möglich, jedoch mit ein bisschen Gewalt lies sich die Kunstoffrückseite dann doch entfernen. Danach 2 Tage auf die Heizung und et voila, das Ding funktionierte noch und ist bis heute mein treuer Begleiter.

    Fünf Jahre, diverse Stürze, und besagtes Klo-Malör später muss ich mir dann doch eingetehen, dass mein Smarthpone seine besten Tage hinter sich hat.

    Deshalb denke ich ist es an der Zeit über ein neues Smarthphone nachzudenken und nach allen was ich über OxygenOS und die Leistung der Oneplus Smarthphones gelesen habe, bin ich überzeugt, dass das ONEPLUS 6T ein würdiger Nachfolger für mein Nexus 5 wäre.

    So denn, schau ma mal was die Zukunft so bringt...
    LG André


  • Meine größte Smartphone-Panne betraf mich UND meine Ex, als sie vor ein paar Jahren nämlich eine Whatsapp-Nachricht öffnete während ich neben ihr saß und dort das beste Stück ihrer potenten Weihnachtsfeierbekanntschaft erschien... Dumm gelaufen! Habe natürlich das betreffende Smartphone samt Frau als Sondermüll entsorgen müssen. ;o)


  • Pannen gabs in meinem Leben schon so einige: allerdings ist neben Kratzer und Ketchupgeruch noch nie etwas größeres gewessn:
    Panne #1: mit Handy in der Hand bin ich auf der Treppe gestolpert und hab dann mein Handy mit voller wucht gegen die Betontreppe geschlagen, um mich abzufangen. Schon an den Tod des Handy glaubend, hab ich jedoch festgestellt: außer ein paar Kratzer nichts gewesen ;)
    Panne #2: das Handy aufs Bett geworfen. Dies kam so genial auf, dass es auf den Ecken übers Bett rollte und mit ordentlich geschwindigkeit gegen die Heizung und dann auf den Boden prallte: nach wir vor wie neu :D
    Panne #3: dies ist wohl die lustigste Geschichte. Ketchup geht manchmal wirklich ungünstig aus der Flasche raus, so dieses mal auch. Leider hab ich nicht aufgepasst und das Handy war unweit vom Teller entfernt. Plötzlich kam eine Unmenge an Ketchup und das Handy ging erst mal darin baden... Auch wenn der Gerucht gar nicht mal so leicht zu entfernen ging, hatte ich auch in diesen Falle Glück, dass nichts passiert ist.
    Auch wenn offentlichlich Handy bei mir gut überleben können, würde ich mich über eine aktuellere Version sehr freuen :)
    LG Henrik


  • Habe das Oneplus 3 immer mit Hülle benutzt als ich die dann einmal entfernt habe, da es dann viel besser aussieht ist es aus der Hose gefallen und das Display ist gesprungen.


  • Vor ein paar Jahren hatte ich mein Handy auf den Rand der Badewanne gelegt, um beim Baden Musik zu hören. Tja und beim Baden habe ich es dann zu mir in die Badewanne befördert. Leider war es nicht wasserdicht. Vielen Dank für das Gewinnspiel.


  • Möchte schnellstmöglich wieder zu Android wechseln! :D Ich habe eine kleine Regel für mich selbst ein Smartphone zumindest 2 1/2 Jahre zu nutzen.
    Zu meiner "Panne": Im Februar packte ich mein relativ neues iPhone aus meiner Tasche. An einer Stelle flimmerte das Display ein wenig, worüber ich mich wunderte. Fünf Minuten später sah ich erneut auf meinen Bildschirm und das Display gab kein sinnvolles Bild aus. Ich versuchte mein Smartphone neuzustarten, was leider ohne Wirkung blieb. Nach einem weiteren Versuch ließ sich das Display nicht mehr einschalten. Obwohl ich es für 100€ tauschen ließ funktioniert mein Handy nicht mehr so gut (ziemlich unschöne Farben, Touchscreen reagiert schlecht), zudem sind manche Teile seit dem Tausch locker (z.B. der Home Button).

    Wünsch euch 'ne schöne Weihnachtszeit (:


  • Ich weiß nicht ob das als Teilnahme zählt (wobei es ja eigentlich eher was positives ist ^^), aber ich habe tatsächlich noch nie ein Handy kaputt gegangen oder der gleichen. Weder mein altes LG, mein S4 Mini, Mein Oneplus One oder mein Oneplus 3, alle haben ihre 2 oder 3 Jahre perfekt überstanden. Irgendwie kann man darauf Stolz sein finde ich, ich habe jedenfalls noch nicht von vielen gehört die wirklich noch nie ihr Handy kaputt gemacht haben und sei es nur ein Kratzer! Aber hat halt seine Vorteile immer eine Hülle und eine Folie zu benutzen. Jedenfalls wäre es toll wenn ich zu Weihnachten auf das OenPlus 6 wechseln könnte, mein OP3 wird dann in der Familie weiter gegeben! :)


  • Als meine Tochter gerade laufen konnte, hat sie mein Handy ins Klo geworfen. Das war ziemlich schmerzhaft damals, das Handy war teuer.
    LG, Melanie


  • Da ich mein Huawei P10 ohne Hülle benutze, hat es den Sturz beim Fussball spielen mit meinem Sohn nur bedingt überlebt, daher käme das 6T zur rechten Zeit.


  • Hallo zusammen,
    ich war stolzer Besitzer eines Samsung Note 3 seit dem Jahre 2012 und wollte damit auch noch ein paar Monate weiterhin glücklich werden.

    Doch leider ist mir im Februar diesen Jahres beim Umzug von einer 3-Zimmer Wohnung in eine 1-Zimmer Wohnung mein Note 3 runtergefallen, doch da war es noch in Takt.

    Bis dann sekunden später ein voller Umzugskarton auf der Front des Note 3 Displays landete und das Display komplett gesprungen ist. Es lies sich noch für zehn Tage weiter benutzen, bis dann allmählich sich immer mehr schwarze Flecken ausgebreitet haben, so das man am Schluß so gut wie gar nicht mehr vom Display ablesen konnte.

    Ich bin zu zwei Reperatur Stellen gegangen, beide fingen bei 185 € aufwärts an und das habe ich dann abgelehnt und schickte das Note 3 in den verdienten Ruhestand.

    Seitdem nutze ich aus der Not heraus ein Samsung J3 (2016) zur Überbrückung bis ich mir mal wieder ein Vernünftigen Smartphone leisten kann.

    Danke und schönen Nikolaus zusammen.


  • Handy Pannen hatte ich bis jetzt nur eine. Ich hatte bis jetzt jedes Mal glück, und beim Fällen lassen ist das Display nicht direkt gesprungen. Das eine Mal hat es dafür dann richtig gescheppert. Ich habe es geschafft ein Nokia Lumia 735 so aus meiner Hosentasche fallen zu lassen, dass der Bildschirm komplett gesprungen war. Das war ungefähr 10 Minuten nachdem ich mir gedacht hatte das ich noch nie so ein robustes und stabiles Handy hatte, man kann sich auch irren im Leben.


  • Mein Samsung Galaxy S3 Mini hatte ich beim Umzug dabei. Hatte es aus Sicherheitsgründen aus der Tasche genommen und auf eine Kommode gelegt. Jemand räumte die Kommode aus dem Zimmer und legte das Handy auf den Boden in den Flur. Jemand übersah dies und trat dagegen, sodass es durch den Flur ins Treppenhaus und dann zwei Etagen nach unten sauste. Das wars dann mit dem Gerät..


  • Ich habe Mal vor Wut mein Handy in die Lust geschmissen... Ist gegen die Decke geknallt und kam mit komplett gesprungenem Screen auf dem Boden wieder auf. Ich hoffe für das 6t, dass es das aushält ^^


  • Der Klassiker: Alle Kundenkarten per App gescannt - ergibt ne schön schlanke Geldbörse. Dann der erste Bezahlvorgang im Supermarkt. Ich lasse ganz stolz den Strichcode meiner Kundenkarte aus der App scannen....klappt prima. Handy zur Seite auf den Warentisch gelegt, Einkäufe eingepackt, Handy aber liegen gelassen. Habs erst zu Hause gemerkt, bin dann wieder zurück.... aber leider hat es wohl ein anderer Kunde "eingepackt" :o(
    Die Moral aus der Geschicht: Ne Kundencard-App installier ich auf dem 6T nicht!


  • Bisher hatte ich nie große Pannen, ausser 2 mal. Das erste war mein HTC One, Bar gekauft. 1 Woche später ist es mir beim Hose anziehen aus der Tasche gefallen weil ich es darin vergessen hatte. Mit dem Display voll auf Marmor. Danach hatte es Macken im Alu und größere Spaltmaße. Danach bin ich auf ein rotes Nexus 5 umgestiegen. Hatte es auch in der Hosentasche, als ich aus dem Auto gestiegen bin, rutschte es raus und auf den Asphalt. Toi toi toi, nie hatte ich Kratzer oder Schäden im Display bei beiden Vorfällen. Das Gehäuse war nur gerissen. Seitdem nutze ich nur noch fitbag Hüllen, jetzt rutscht nichts mehr aus der Hose seitdem.


  • Tja, da seh ich ja mächtig alt aus, ich bis jetzt noch kein Smartphone geschrottet, sogar meinen genialen Stunt mit einem galoppierenden Pferd hat es überlebt, ein paar andere Teile meines Körpers eher nicht (wenn auch nur temporär). War seinerzeit übrigens ein oneplus 2, das beste Smartphone, das ich je hatte.


  • Ich stand ganz im Gedanken vertieft mit meinem Handy neben dem Auto und wollte gerade meinen Status setzen als mir meine Süße den Autoschlüssel zuwarf damit ich fahre. Aus reiner Reaktion fing ich den Schlüssel und ließ dabei mein Telefon fallen......


  • mein iPhone 6 wurde von meiner Freundin beim aussteigen aus dem Auto mit einer sehr ansehnlichen Spider-App ausgestattet. Es hing zum laden am Zigarettenanzünder und sie ist ausgestiegen und mit dem Schuh am Kabel hängen geblieben und hat mein iPhone mit sehr großer Geschwindigkeit an den Randstein befördert. Danach konnte man es zwar noch benutzen aber nur noch eingeschränkt bei Sonnenlicht, da es funkelte wie ein Diamant. 😂


  • Ich habe mein kaputtes Handy (OnePlus 3) auch gerne mal ohne Hülle benutz, da es einfach viel zu schön ist um in einer Hülle zu verstecken. Als ich es eilig hatte ist es beim Rennen einfach aus der Hosentasche rausgerutsch und ziemlich ekelhaft auf den Asphalt gefallen, wodurch das Display aus sieht wie ein Schlachtfeld und leider auch nicht mehr funktioniert. Deshalb muss jz nach 2 1/2 Jahren leider wieder ein neues her, wobei ich sehr gerne wieder ein OnePlus hätte


  • Mein erstes Smartphone hat im Badezimmer einen frontalen Kontakt mit den Bodenfliesen erleiden müssen. Ein paar Wochen, nachdem ich das Display getauscht habe, ließ es sich nicht mehr anschalten. Da war wohl noch mehr kaputt gegangen als die Spider-App.


  • Eigentlich habe ich den Schlüssel immer in der rechten Tasche und das Handy in der linken. Leider war es vorgestern anders: das Handy war schon links und der Schlüssel hinterher. Und so hat mein Handy schöne Kratzer bekommen. Und zu allem Überfluss ist es mir gestern auch noch auf Pflaster Steine gefallen. Dementsprechend sieht es jetzt auch aus...


  • Meine Story ist nicht von mir, sondern von einem Freund...
    Diesen kann man schon als Smartphone-Killer bezeichnen. Mehrmals zerstörte er seine neuen Handys, beispielsweise ein Samsung Galaxy S4, innerhalb von wenigen Tagen. Und tollpatschig wie er ist erstellte er sich beim Erhalt eines neuen Handys neue Social-Media-Accounts.
    Das Ende der Geschichte war, dass er gefühlt 100 Accounts hatte und anschließend den Überblick über alle verlor


  • Hab mein Handy einem Freund gegeben zum aufpassen und der hat es leider in seine Hosentasche gesteckt in der auch seine Schlüssel waren..
    Nach 5 Jahren wirds also langsam wieder Zeit für ein neues^^


  • Es war auf einem Schiff
    Bei diesem gab es eine Überspannung im Netz und was soll ich sagen.
    Das Smartphone war gerade am laden. Unglücklicher Zufall !?!
    Danach blieb der Bildschirm für immer schwarz.


  • Also ich habe Wasser in meinem Aquarium gewechselt, mein Handy ist den Wassereimer gefallen und das wars weil es nicht wasserdicht war


  • Ganz einfach.
    Mit 100kmh um einen Baum gewickelt, weil ein Mopedfahrer wilde Sau spielen musste und auch noch abgehauen ist.

    Am 20.04.2018 ging dabei mein geliebtes Samsung Galaxy S6 Edge leider über den Jordan.

    Gut das mein rechter Arm seitdem Taub ist, dank eines gebrochenen Genicks inklusive Titanplatte ist dabei Zweitrangig.
    Der Titannagel quer durchs ganze Schienbein ist Wurscht.
    Auch das mein alter Honda Prelude, Einzelstück in dieser Form in Deutschland, den ich den ganzen Winter aufgebaut hatte und grad ganze 2 Wochen angemeldet hat, sich dazu entschied, sich ebenfalls zu teilen. Kann ich verkraften.
    Selbst das ich eine Rechnung für den Baum bekommen habe, wegen der Unfallflucht (was kratz ich auch einfach an der Rinde rum...) konnte ich belächeln.

    Aber mein geliebtes S6 Edge kann ich leider nicht verkraften...Bananenförmig wie es nun da schaukelt.

    Kann gerne noch Bilder dazu beifügen dann xD


  • 😂😂 ich hatte mir damals einen Nexus 5 gegönnt. 1 Tag vor der Hochzeit von meinem besten Freund. Achtung. Das Handy hab ich 1 Tag vorher abends geholt und am nächsten MORGEN also wirklich Tag darauf ist mir das runter gefallen und war kaputt... Ich war so wütend das Ich meine Jacke auf den Boden geschmissen habe... Leider war mein altes Handy drinne also war er auch kaputt 😂. Ich habe echt sehr viel pecht gehabt damals. Aufjeden fall war die Hochzeit aber richtig fett 💪 über ein OnePlus 6T wird sich jeder hier freuen! Ich wümsche allen viel glück!!!


  • hatte mein Smartphone mal im Hansa-Park dabei, in der "Abenteuer-Wasser-Rutsche" ist mir das Handy dann aus der Hosentasche gerutscht... es lag einige Sekunden unbemerkt im Fußraum des Boots in einer Pfütze... Zum Glück hab ich das mitbekommen und das Handy noch beim Aussteigen gefunden...


  • Erst fiel mein HTC M9 beim tapezieren in den Kleistereimer. Als ich es dann suchte bat ich meine Frau anzurufen... Der Eimer vibrierte. Es funktionierte zum Teil sogar noch. Allerdings waren die Lautsprecher verklebt und es ließ sich nicht mehr aufladen.
    Vergangen Sommer bin ich dann mit meinem honor 9 und meinem Sohn spazieren gegangen. Der Becherhalter am Kinderwagen ist ein super Handyhalter. Allerdings habe ich an diesem Tag einen Kaffee darin gehabt... Eltern von 11 Monate alten Kindern wissen, wie wichtig Kaffee ist... Also habe ich mein Handy auf die Sonnenhaube des Kinderwagens gelegt. Als ich dann gucken wollte, ob mein Sohn endlich schläft, klappte ich die Haube hoch... Kopfsteinpflaster und display verstehen sich nicht.
    Ich habe nun vor mir ein günstiges Handy zu Weihnachten zu gönnen. Ein oneplus 6t wäre aber auch prima.


  • Wir waren letztens zu Besuch bei Freunden und haben den schönen Kamin angezündet und uns an der Wärme erfreut. Hin und wieder folgte die Zugabe eines Braunkohle Briketts. Meine Tochter durfte unter meiner Aufsicht auch etwas Braunkohle Briketts in der Kamin legen. Entweder war ich einfach nur blöde oder habe mich zu sehr darauf konzentriert das sie sich nicht verbrennt, dass ich nicht bemerkt habe das sie mein Lenovo Moto Z in einer schwarzen Silikonhülle auch in den Kamin gepackt hat. Ich habe den ganzen Abend mein Handy gesucht und mich selbst ohne Erfolg angerufen. Am nächsten Tag beim Säubern des Kamins das total verbrannte Handy gefunden :-) :-) Nie wieder werde ich dies vergessen :-D


  • Ich hab mir vor ein paar Jahren das damals noch nur mit Einladung verfügbare OnePlus One gekauft und schon nach einer Woche ist das Display inklusive Touchscreen kaputt gegangen, weil es mir aus der Tasche gefallen ist. Die Reperatur war nicht einfach da es noch keine Werkstatt in Deutschland gab die OnePlus-Geräte repariert. So musste ich es direkt bei OnePlus einschicken. Dafür läuft es heute immer noch, aber langsam könnte ein neues sein und da mich OnePlus überzeugt hat wäre das 6T super!


  • Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist mein Handy komplett zerstört gewesen, da es bei einer unübersichtlichen Baustelle mein Bein beim Sturz vor einem hervorragenden Nagel gerettet hat. Das Handy war zwar im Eimer, aber ich hatte Glück im Unglück und war wie durch ein Wunder unverletzt.


  • Mir ist einmal ein günstiges Handy von der Marke Wiko kaputtgegangen, als ich mich beim Tischtennis spielen gegen die Tischtennisplatte gelehnt habe… Mein aktuelles Handy hat aber aktuell einen Akkuschaden und erhitzt sich beim aufladen auf bis zu70°C. Deshalb würde ich mich sehr freuen, das OnePlus 6T zu gewinnen!


  • Mein aktuelles Smartphone hatte ich gerade eine Woche, als es mir an der Bushaltestelle auf den Schotter geflogen ist. Zwei mittelgroße einschläge prangten danach auf der Vorderseite.
    Nach dem ersten Schreck und der Inspektion stellte sich aber heraus, dass die Displayschutzfolie alles abgefangen hatte. Glück gehabt.


  • Hallo liebes AndroidPit-Team,
    Mein diesjähriges Glück mit Handys ist ziemlich beschränkt.

    Vor einiger Zeit ist mir mein Handy aus dem Auto (beim Aussteigen) gefallen und war danach natürlich kaputt. Ich konnte es einschicken da ich es versichert hatte und habe nach langer warterei ein neues bekommen (war sehr erfreut und glücklich darüber).

    Einen Monat später ist mir das neue Handy beim Segeln aus den Händen gerutscht und hat einen 190 Meter Tauchgang im Bodensee erleben dürfen. Diesen Moment, wenn man seinem Handy regungslos Zuschaut wie es sinkt, wünsche ich keinem. ⛵🌅


  • Mein heiß geliebtes Nexus 6P ist aus 1,5 Metern auf den Boden gefallen. Es ließ sich zwar wieder einschalten, (das Display ist komplett gesplittert) aber bedienen konnte ich es nicht mehr 😢


  • Ich hab mich anscheind letztens unbewusst auf mein xperia z3 gesetzt. Nunja was soll ich sagen, seither hat es sehr "interessante" gelb-braune Verfärbungen rechts und links im Display🤔


  • Mir ist mein erstes Android Phone HTC Desire in die Kaffeetasse gefallen. Kopf über versenkt 🤣


  • Mein Moto X Play ( ja sehr alt :) ) ist neulich in der Werkstatt irgendwie aus der Hosentasche gerutscht und auf dem Betonboden gelandet. Also zur Qualität ...es hält auch im dritten Jahr verdammt gut. Eine Schramme, mehr nicht. Selbst der Akku hält super. Das führt dazu, dass ich immernoch kein neues Handy habe 😁🤔


  • Hab mein Diensthandy und mein privates Handy zusammen in der Hand gehabt und wollte mal kurz ablegen um mich umzuziehen. Beide Handys ZUSAMMEN! Auf das Bett geworfen (ist ja weich!). Dabei hat das Diensthandy (BlackBerry Z10) bei meinem privaten Handy (Note edge) leider das Display zerschlagen. Andersherum wäre besser gewesen 🙄😅


  • Ich habe mal mein Mobiltelefon so lange nicht benutzt, dass ich nicht bemerkt habe, dass meine Prepaid-Karte abgelaufen ist, und es, als ich dann doch mal telefonieren musste, völlig nutzlos war.


  • Beim Versuch ein Selfie zu machen mein Handy in der Lahn versenkt. Ich war mit dem Kajak unterwegs und wurde genau in dem Moment des Selfies leicht von einem anderen Kajak gerammt, vor einer Schleuse, daher recht tiefes Wasser, keine Chance mehr dran zu kommen ohne teures Equipment... War zum Glück mein altes Handy um in genau solchen Situationen nicht mein aktuelles zu gefährden :D


  • Mein Display ist gebrochen, nachdem es repariert wurde ist mir einen Tag später das gleiche passiert.... Wieder Display bruch


  • Der Klassiker halt: Handy in der Gesäßtasche und musste aufs Klo. Deckel hoch, Hose runter und platsch - Handy im Klo. Seitdem trage ich es nur noch in der vorderen Hosentasche.


  • J.K.
    • Blogger
    vor 6 Tagen Link zum Kommentar

    Auf der Arbeit hatte ich mein Handy immer in der Brusttasche. Beim Rüberbeugen rutschte das Note 2 aus der Tasche und viel in die Chromsäure, die ich vorher angesetzt hatte. Ich dachte nur:"Das war es! Endlich habe ich ein Grund ein neues Handy zu kaufen."

    Doch das Mistviech hat natürlich überlebt. Nach 2 Tage im destiliertem Wasser baden, habe ich das Handy getrocknet und zusammengebaut. Mein erstaunen: Das Handy funktioniert.

    Da jedoch die Chromsäure höchst gradig krebserregend ist habe ich das Handy seit dem nicht mehr benutzt. Somit ist das heile Handy kaputt.


  • Beim zocken am Fernseher fürchterlich aufgeregt und den Controller geworfen. Er landete genau auf dem Handy was am Laden war. Die Folge ein Totalschaden des Galaxy S2


  • Hallo Androidpit ,

    ich war an einem Sommerwochenende auf einer Party. Da gab es reichlich zu trinken und es endete spät in der Nacht. Also nach Hause gewangt. Fast zu Hause angekommen musste ich mich nochmal dringend erleichtern. Bei uns fliest unten die Spree entlang , also ganz entspannt in lässiger Haltung ...... Auf einmal zieht es mir das linke Bein weg und rein ging es in die Spree samt Handy in der Arschtasche.
    Damals mein Note 4, nicht Wasserdicht und damit wars das.

    Soviel zu meiner kleinen Geschichte....viele Grüße


  • Typische Kettenreaktion: Korb mit Krims Krams im Bad fällt vom Badregal runter - Sachen fallem raus- reißen andere Sachen mit runter - die treffen das Smartphone - Smartphone kracht auf fliesen - Glas Rückseite Natürlich gesplittert.
    Ein anderes Beispiel gefällig? Zu lockere Hose beim Fahrradfahren getragen Handy fällt aus der Hosentasche auf die Straße und schlittert erstmal schön gepflegt über über den Asphalt .


  • Ich aufm Fahrrad. Handy piepst. Rausgeholt. Freihändig eine Antwort tippen. Schlagloch. Ich musste also schnell den Lenker wieder ergreifen. Ergo: Handy bei voller Fahrt auf den Asphalt aufgeschlagen. Da bringt auch keine Schutzhülle was. Displaybruch von der linken oberen Ecke ausgehend. Touch funktionierte auch nicht mehr. Doof! :(


  • Hab bei meinem one plus one als Grobmotoriker das display selbständig gewechselt. Nach mehreren Stunden lief das Handy tatsächlich wieder und ich war sau happy. Am nächsten Morgen bin ich die Treppe runtergegangen und ausgerutscht. Dummerweise hatte ich mein Handy, das keine 12 h repariert war, in der Gesäßtasche. Da ich auf dem Hintern gelandet bin, war das Display wieder Schrott. Aus Frust wurde direkt das one plus three gekauft..


  • Display Bruch trotz Panzerglas!... Sturz aus 1 meter 🤔😌


  • Meine größte Panne habe ich indirekt gemacht. Meine beste Freundin hat mein Handy in ihren Rucksack getan wo auch Energys waren. Auf der Kirmes dann fuhren wir mit der Achterbahn. Naja...danach merkten wir das das Energys wohl wegen den Druck im Rucksack ausgelaufen....da wo mein Handy drinne war...ja Mein Handy hat dann die ganze Zeit gemacht was er will und auch 1 Woche in Reis liegen hilft nicht...eine sehr dumme Panne


  • Auf arbeit. Ich grad beim Fritteusen fett wechseln. Stelle die wanne mit dem noch heißen fett auf den boden und wunder mich warum es so spritzt.. Naja vielleicht falsch auf den boden gestellt.. Ca 2h später suche ich mein handy.. Shit.. Das hatte ich ja in der Brusttasche.. Schnell ne kelle gesucht und im fett rumgestochert.. Da war es.. Mein schönes oneplus 3 voller öl.. Es geht zwar immer noch an und mit etwas Glück kann man auch noch nen pin eingeben. Das display is voller öl und das micro auch kaputt.. Wenn man angerufen wird und mit etwas Glück abheben kann versteht man evtl sogar noch was :-)


  • 1 tag nachdem mein damaliges sony compact ankam, hab ich es gebrickt weil ich customware aufspielen wollte :/


  • HTC One (M7) fast neu lag auf der Couch zum laden. Mein Sohn damals 3 Jahre alt hüpft auf einmal so richtig los auf der Couch und das Phone springt hoch und wieder runter auf das Laminat. Display gebrochen.

    Deswegen brauch ich jetzt ganz dringend vom Nikolaus ein neues. Am besten das OnePlus 6T! Wenn es nicht klappt schick ich euch mein Sohn vorbei zum hüpfen im Büro. ^^


  • Ich habe mein Handy beim Fahrradfahren vorne in einer Smartphonehalterung befestigt. Bei voller Fahrt ist diese jedoch aufgesprungen und mein Handy volle Kanne auf der Straße gelandet.


  • Der Moment, wenn du morgens wach wirst, deine Augen noch geschlossen sind und du blind auf dem Nachtisch nach deinem Handy suchst und es nicht finden kannst. Du die Augen öffnest, dich deine Hund mit Handy in der schnauze treudoof anschaut. Tja da hat er das Teil als kauknochen missbraucht 😅


  • Als ich auf unserer Dachterrasse stand und den Sonnenuntergang fotografieren wollte, kam mein Mann von hinten angeschlichen und wollte mich erschrecken. Dass hat er auch geschafft, da ich aus Schreck mein OnePlus One fallen ließ und es ca. 5m auf den Asphalt klatschte und nur noch in Einzelteilen da lag. Der Schreck & Ärger war somit riesig!


  • Mein Unfall war leider absolut dumm.
    Ich saß im Büro als mein Kollege herein kam um mich zur Mittagspause abzuholen. Wir hatten geplant, einen Laden für Handyreparaturen für sein Handy aufzusuchen.
    Ich trank gerade ausmeiner wasserflasche und schraubte sie zu, als mir die Glasflasche aus der Hand glitt und mit der Kante gradewegs auf dem Display meines nagelneuen OnePlus 6 aufschlug, welches auf dem Tisch lag.
    Der Tag wae für mich gelaufen.


  • Ich bin aus dem Auto ausgestiegen um das Hoftor zu öffnen dabei ist mir mein Smartphone aus der Tasche gefallen was ich aufgrund lauter Musik aber nicht mitbekommen habe und dann beim einparken bin ich auch noch drüber gefahren, das wars dann leider für mein schönes Oneplus.


  • Nach einem erfolgreichen Arbeitstag bin ich aus dem Auto gestiegen, Handy aus der Halterung geholt, Patte in der Hand und Schlüssel auch noch. Beim Zuschlagen der Autotür ist das gute Handy dann auf dem Boden gefallen und war trotz "Panzerglasfolie" und Handyhülle schrott.


  • Mein heiß geliebtes OnePlus One ist mir bei meinem Umzug kaputt gegangen.
    Ich wollte meine Freundin überraschen und eine Gardinenstange und schöne Gardinen anbringen. Dabei stand ich vor dem Fenster und musste mich ziemlich weit nach vorne lehnen. Die Fenster haben Fensterbänke aus Granitstein und als ich mich so dagegen gelehnt habe, mit dem Handy in der Hosentasche, hab ich irgendwann nur ein lautes "knack" gehört. Als ich das Handy aus der Hosentasche gezogen habe war es in der Mitte durchgebrochen oO Ich würde mich sehr über ein neues OnePlus freuen, da ich die Handys von OnePlus super finde (wenn sie nicht gerade in der Hosentasche kaputt brechen :D)


  • Ich habe vor 2 Monaten mein Smartphone verloren. Habe vergessen die Jackentasche zu verschließen und beim Radfahren ist es dann rausgefallen 🙄 Ne Spinnenapp hatte ich auch schon mal, das Smartphone ist ohne mein eigenes Handeln einfach vom Küchentisch gefallen, ich lag schon 5min vorm TV, da fiel es runter 😃


  • Meine Panne war sicherlich eine typische. Am Ostseestrand mit Telefon in der Tasche der Badehose. Ab in's Wasser zum Badespaß, Motorola Milestone macht blubb. Schade drum 😅


  • Ich hab einen Freund beim Umzug geholfen vor einer Woche. Bei der Einfahrt zur Tiefgarage bin ich ausgerutscht und auf den Po gefallen. Dabei ist mein Handy aus der Jogginghose gefallen und auf dem Display Glas die Komplette Einfahrt runter gerutscht. Konnte ich schön in slow motion zuschauen wie es kaputt gegangen ist.
    Freu mich auf mein neues OnePlus! 🙏


  • Jahre lang (na gut, 2,5 Jahre) lief mein S6 tadellos, bis es mir auf die Fliesen fiel. Nun gab es jedoch kein Totalschaden, sondern das Glas auf der Vorderseite begann sich zu lösen.
    Inzwischen wurde die zurück-taste erreicht, sodass diese manchmal funktionslos ist.
    Es läuft zwar noch, jedoch flackert das Display nach dem abschalten manchmal noch mehrere Sekunden nach.

    Ich bin jedenfalls gespannt, wann es nicht mehr zu bedienen ist.


  • Mein Oneplus 3t fiel mir aus der Cargohosentasche. Es lag vor mir auf den Boden. Als ich mich danach bücken wollte, rutschte das blöde Ding noch 20 Meter einen steilen Berg hinab. Natürlich auf der Displayseite😥.


  • Ich war kacken und habe mein U11 kurz auf die Heizung gelegt, um die Hände frei zum abzuwischen zu haben. Es fiel nur 50 cm, Glasbruch trotz Case.


  • Mir ist am meinem Geburtstag, mein S9 plus, trotz 'sicherer' LED Hülle des eigenen Herstellers, von der Fensterbank auf die Fliesen gefallen. Gelandet ist es unglücklich auf der oberen linken Kante. Astreiner Glasbruch...und Tag gehabt.


  • Meine Größte Panne wahr das ich das Händy zum aufschließen auf das Autodach gelegt habe und es dort vergessen habe. Beim losfahren rutschte es dann vom Dach auf die Straße, das Display hatte einen Riss.


  • Zum Glück ist mir mein Xperia Z1 höchstens 5-mal runtergefallen. Das letzte mal machte es jedoch Bekanntschaft mit Betonboden; die Folge war ein diagonaler Riss auf der Rückseite. Ärgerlich 🙈

    Einmal hatte ich vergessen die Verschlusskappe (die das Eindringen von Wasser verhindern soll) nach einer Autofahrt zu schließen (Handy wurde als Navi genutzt und nebenbei aufgeladen), weshalb die Verschlusskappe beim Rausholen aus der Hosentasche hängenblieb und abriss. Yeay 😅

    Im Vergleich zu einer anderen Panne, störten mich diese jedoch weniger. Eben jene war Folge eines nicht-sachgemäßen Austauschs meines damals schwächelnden Akkus in einem Reparaturshop. Da man die Rückseite nicht gleichmäßig verklebt (oder vergessen) hatte, entstand somit ein Spalt an der oberen linken Seite zwischen dem Glas der Rückseite und dem Rahmen. Also genau da, wo die Kamera sitzt. Da sich dieser Spalt immer mehr geöffnet hat (bis zu den Stellen, wo geklebt wurde), konnte auch Schmutz in das Innere gelangen. Somit passt sich die Linse langsam der Farbe meiner weißen Rückseite an 😅 Also mache ich jetzt entweder K*ckfotos, weil die Linse total verstaubt ist oder ich muss versuchen diese mit dünnem Stoff zu säubern. Das ist gar nicht so einfach!

    Deswegen käme ein neues Smartphone gerade recht :)


  • Meine größte Smartphonepanne war folgendes:
    Ich war dabei, am Auto zu schrauben, das Handy habe ich aus Vorsicht extra Zuhause gelassen. Als ich nicht weiter wusste, habe ich das Handy geholt, um etwas zu online nachzuschauen. Danach das Handy wieder in die Hosentasche gesteckt, und dann ist kurz danach mein damals sehr geliebtes OnePlus One aus geringer Höhe auf ein Werkzeug gefallen, das Glas ist gesplittert und der Touchscreen hat nicht mehr reagiert.


  • Ich holte etwas aus dem Kofferraum vom Auto meiner Freundin. Da es schon dunkel war und der Kofferraum unordentlich platzierte ich mein Smartphone im Spalt zwischen Kofferraumdeckel und Dach, um suchen zu können. Da mein Auto ein Licht im Kofferraum hat das beim schließen von allein ausgeht wollte ich nach dem ich fündig wurde den Kofferraumdeckel einfach schließen. Beim schließen bemerkte ich einen leichten Widerstand und hörte ein knirschendes Geräusch. Das Ergebnis: Ich habe mein OnePlus2 in ein Curved-Phone verwandelt. Glücklicherweise war es bis auf einen Riss im Bildschirm und die Biegung noch voll funktionsfähig, so dass ich es noch fast ein Jahr weiter benutzte.


  • Meine gößte Smartphone Panne? Easy:

    Ich im Urlaub, Tag 1. Ich klettere auf Felsen am Meer, das Smartphone fällt aus meiner Jackentasche direkt ins Wasser. Zuerst der Schock, nichts geht mehr, dann das Wunder: Nach einer Nacht im Reisbad funktioniert alles wieder.

    Tag 2. Gleiche Stelle, gleiche Jacke, gleicher Vollidiot (=ich). Das Handy fällt tatsächlich wieder aus der Tasche ins Wasser und ihr könnt euch denken, dass es damit dann auch vorbei war mit meinem geliebten Galaxy Nexus...

    Jap, auf sie Story bin ich nicht besonders stolz...


  • Meine bisher größte Panne: Mein Note 8 liegt beim Autofahren meistens auf den Beinen. wie das dann passiert beim Aussteigen vergessen und Handy fällt auf die Straße. Ohne Hülle oder Schutz. Natürlich direkt Dispay gerissen....ich habe geheult.


  • Mein größter Fehler war es, während des Fahrrad Fahrens, mein wunderbares Z3 Compact zu benutzen, welches im Endeffekt natürlich aus meiner Hand fiel und danach einen schönen Riss im Frontglas hatte.


  • Auch wenn mich jetzt viele als hater bezeichnen werden, war die größte Panne und mein größter Fehler der Erwerb eines Samsung Gerätes. Achso und ich will das oneplus gewinnen.😋


  • Meine größte Panne war damals bei meinem S7 Edge. Es war eine Woche alt und ich hatte mein Auto zur Reparatur. Nachdem ich das Auto abgeholt habe, ging die MKL an, worauf ich richtig sauer wurde, wütend ausstieg, um nachzusehen und dabei das S7 aus der Tasche verlor, wodurch es sofort splitterte. Da war die Freude riesig :) Haufen Kohle für nichts und wieder nichts bei nem 7 Tage alten Smartphone. Bittere Pille!


  • Ich hatte es geschafft, mein Nexus 5x zwei Jahre lang ohne Kratzer oder Displayschaden durchzubringen. Leuten, die mit kaputtem Handy durch den Tag gingen, sagte ich, man müsse doch nur umsichtig mit seinem Besitz umgehen. Dann bräuchte man nicht Mal eine Hülle (!). Das Karma schlug dann diesen Sommer zurück. Bei einem Konzert brachte ich mein Handy aus Sorge um einen Wasserschaden in meinem Beutel im Auto unter. Soweit so gut. Als ich dann spät nachts über den Parkplatz tappte, kramte ich vielleicht etwas zu hektisch in meinem wiedererlangten Beutel nach meinem Handtuch. Mein mobiles Endgerät kommentierte dies mit einem tollkühnen Sprung in Richtung Schotter, vollführte einen dreifachen Salto und bekam 9 von 10 Punkte von der Jury. Der Preis war eine kreative Umgestaltung des Displays. Seitdem habe ich eine praktische und innovative Fronttaschenlampe an der Stelle, wo ein bisschen Glas unterhalb des Displays fehlt. Shit happens.


  • Ich hatte mein Handy in Ägypten beim Kamelreiten dabei. Auf einmal fängt das Kamel an zu galoppieren und ich merke, wie mein Handy nach und nach aus der Hosentasche rutscht.. gerade als ich es auffangen will, fällt es auf den Boden und das kamel hinter mir tritt voll drauf. Überlebt hat das mein Oneplus 3 natürlich nicht 😅🙈


  • Puhh.. leider etwas traurig aber damals, 2 jahre nachdem das Galaxy s3(ungefähr) frisch raus war, hab ich black ops 3 mit Herzblut gespielt und wurde in einem wichtigen Spiel aus dem nichts gekillt. Das hat mich so wütend gemacht, dass ich vor wut mein s3 an die wandgeschmissen habe, Totalschaden. Seitdem habe ich meine Lektion gelernt und werde auch nicht mehr wütend. Wurde ich sonst eigentlich auch nie aber das Smartphone war mein erstes:(😂


  • Allzu viele Pannen sind mir eigentlich gar nicht passiert. Einmal, vor ca. 3 Jahren, habe ich ein Smartphone 3 Stufen die Treppe nach unten vorgeschickt (trotz Hülle Totalschaden) und mehrere Motos sind mit Überschlägen unbeschadet hinter Bett und Schränke gefallen, sie zeigten mir, dass ein Smartphone auch akrobatisch sein kann ;-)


  • Meine Panne:
    Ich gehe mit meiner Frau spazieren und wollte ein Foto von ihr an einem Teich knipsen.Ich habe jedoch mein s4 mini zu hektisch aus meiner Jackentasche genommen, ist mir aus der Hand und dann in den Teich gefallen.
    Na ja dumm gelaufen.


  • Ich weiß es noch, als wäre es gestern erst passiert. Ich habe mir damals das HTC One gegönnt und war auch echt stolz darauf. Nach dem Fußballtraining, bepackt mit Allem und dem Smartphone in der Hand, versuchte ich den Kofferraum zu öffnen. Ich legte auf artistische Weise mein HTC auf meine Tasche, die ich in der anderen Hand hielt,um meinen Autoschlüssel aus der Hosentasche zu holen. Bis dahin war auch alles super. Ich öffnete das Auto und versuchte die Kofferraumklappe zu öffnen. Dabei beugte ich mich und mein schönes HTC zerschellte auf dem Boden. Das blöde an dieser Geschichte war, dass am Folgetag mein Case per Post ankam, welches mich vor solchen Situationen bewahren sollte. C'est la vie...


  • Ich habe den wohl schlechtesten "lifehack" ausprobiert. ein Kondom schützt leider nicht zuverlässig vor Wasserschäden, wenn das leicht angesplitterte Panzerglas dieses in 2m tiefe beim tauchen einfach mal vor deinen Augen aufschlitzt.


  • Das S3 war damals nicht wasserdicht. Als es die Tochter aus Versehen mitgegossen hatte, wollte ich es erst trocknen (Anleitungen gab's ja genug), dann wegwerfen und hab' es aus irgendeinem Grund erst mal zur Seite gepackt. Nach 'nem Jahr Nichtbeachtung und der Idee, mal zu testen, was ist und was nicht, war es dann plötzlich wieder funktionstüchtig.


  • Also hab seit Release das Oneplus One und hat bis vor kurzem gehalten, mittlerweile einen minimalen Wackelkontakt. Bildschirm geht immer an beim laden und Daten von PC auf Handy kopieren funktioniert nur noch bedingt. Schon gefühlte 1000 Stürze überstanden, schon das 3. Panzerglas und das 3. Cover war mir das Handy immer ein treuer Begleiter und in der heutigen Zeit heißt das schon was wenn ein Handy so lange hält. Läuft mit Lineage OS 15.1. Nicht grade vorteilhaft, dass die Pannen mit einem Oneplus Handy vorgefallen ist, grade der Sound beim An und abstöpseln des Handys der ständig läuft ist nervenaufreibend wenn ihr wisst was ich meine :D
    Naja was soll ich noch erzählen wird sonst zu lang hier^^


  • Auf der Rückreise von einer Hochzeit sind ich und meine Partnerin in einen dieser unendlichen Staus geraten. Nachdem sich hier absolut nichts mehr getan hatte und alle Mitmenschen um uns herum bereits sichtlich extrem gereizt und entnervt waren, entschloss sich meine Partnerin kurzer Hand vom Beifahrersitz nach hinten zu klettern um aus dem Kofferraum einen Seifenblasenstab auszubuddeln. Nach einer kurzer erfolgreichen Suche kletterte Sie, mit dem Objekt der begierde in der Hand, verhältnismäßig elegant wieder zurück und stützte sich hierbei mit dem Knie auf der Mittelarmlehne ab. Mein Samsung Galaxy S3, dass sich direkt unter der Mittelarmlehne befand wurde augenblicklich zum Klapphandy umfunktioniert. Auf dem Bildschirm war nahezu nichts mehr zu erkennen und von einer möglichen Bedienung brauchen wir auch gar nicht sprechen. Immerhin konnte ich es noch Ein- oder Ausschalten und dank OTG konnte ich zumindest noch Fotos und Kontakte sichern.

    Ansonsten habe ich lediglich mal ein Handy aus der Jackentasche verloren, grundsätzlich ja nicht schlimm. Bei 200 Sachen auf n Motorrad und einer gewissen Distanz jedoch etwas blöd. Mein Sony Ericson W850i konnte ich jedoch tatsächlich wiederfinden und auch wenn diverse Fahrzeuge drübergefahren sein mussten hatte das Handy nicht einen Kratzer!


  • neues s7 ist mir beim ersten Einsatz aus der Tasche gefallen seid den ein Riss von links nach rechts in Display


  • meine panne war wie folgt:
    Smartphone in der Badehose gehabt. Dieses natürlich nicht Ip67 zertifiziert. Somit war es kaputt . Alle meine Urlaubsbilder , waren nicht mehr zu retten. Der Fehler wird mir nicht mehr passieren.


  • zuerst gleich vorne weg... mein mann ist wie immer schuld daran gewesen...

    ich hatte ein wunderschönes, nein wartet.. ein hammer wunderschönes samsung galaxy s6. ich habe es wie meinen augapfel gehütet.
    4 wochen lang habe ich meinem mann gesagt, meine öllampe im auto brennt. immer kam die antwort, mach ich gleich....

    so als irgentwann mein motor rauchte, dachte ich mir.. machste es halt selber.. ist nur öl reinfüllen.. suchste halt mit deinem handy eine öffnung, wo es reinpasst vorne beim motor :D

    ich machte gekonnt den deckel auf, also die *motorhaube* für alle verbesserer. steckte den stab ins loch und leuchtete mit meinem handylicht im motor rum... nebenbei googlete ich noch, damit ich ja wußte, wohin...
    ich legte mein handy ab, bei der nähe meines fensters oder *frontscheibe*, füllte das öl rein, schaute noch auf den stecker ob genug inhalt drinnen ist und schloss die haube...

    *knirsch* das war alles, was ich von meinem baby noch hörte, denn durch die schließung der haube, rutschte es komischerweise genau so, das die haube auf sie flog.

    seitdem streite ich mit meinem mann, das er ja daran schuld hätte, hätte er seine arbeit gleich gemacht, wäre mein handy noch am leben.. aber ich bekomme kein neues von ihm, deswegen versuche ich es jetzt bei euch D:
    lg aprilherzchen@gmx.de


  • Mir ist vor kurzem die SD-Karte kaputt gegangen. Mitten im laufenden Betrieb. Leider habe ich nicht damit gerechnet und deshalb kein Sicherungen gemacht. Dadurch sind jetzt viele Bilder, Videos etc. nicht mehr vorhanden. Was für ein Sch....


  • Beste Smartphonepanne bzw -pannen hatte ich mit dem ersten Note, das Samsung kurz nach der IFA 2011 raus brauchte.

    Nr 1 ging am ersten Tag kaputt, GPU defekt, schwarzes Display mit vielen kleinen grünen und weißen Pixeln. Zum Händler (vor Ort gekauft) zurückgebracht, direkt Ersatz bekommen.

    Nr 2 ging nach ein paar Wochen kaputt, AMOLED eingebrannt. Wieder zum Händler, diesmal musste ich ein paar Tage auf Ersatz warten.

    Nr 3 hielt ca 1-2 Monate, dann bröselten Teile des USB-Ports aus der Öffnung, Akkuladen damit unmöglich. Wieder zum Händler, wieder ein paar Tage warten.

    Nr 4 brannte wieder das AMOLED ein, der Händler schickte es ein und es kam von der Reparatur zurück mit dem Hinweis "Firmware aktualisiert, Fehler damit behoben" :D Kracher

    Nr 5 ebenfalls mit eingebranntem AMOLED nach nur zwei Wochen.

    Das alles innerhalb von weniger als 5 Monaten :D

    Dann hatte ich schließlich keinen Bock mehr, trat vom Kauf zurück. Das Note 2 hab ich mir 2012 aber dann doch gegönnt, ebenso das Note 3.


  • Mir ist mein HTC One beim Joggen aus Tasche gefallen und Display voran auf die Straße, Marmeladentoast lässt grüßen. Resultat Spider-App aber noch weitestgehend funktionstüchtig. Folie drüber und fertig.


  • Als mei Oneplus X noch neu war ist es mit im Badezimmer aus der Hand gerutscht. Es wäre kuschelig weich auf mein Handtuch gefallen, doch ich Schüssel gab aus Reflex das Telefon voll gegen die geflistet Wand geklatscht.
    Zu meinem erstaunen hat das Glas gehalten lediglich der Metallrahmen hat ein paar Macken abbekommen.
    Glück im Unglück. :-)


  • Mir ist mein Nokia Handy einmal im Winter in unserem Garten verloren. Ich habe es erst im Frühling wieder gefunden, als der Schnee getaut ist. Lustigerweise ging es nach dem Trocknen noch.


  • Ich hatte mein Galaxy S7 in meiner Hosentasche mit dem Display nach außen, leider bin ich zu nah an der Küchenzeile entlang gegangen. Es gab ein knatschen und schon war das Display gesprungen. Es funktionierte allerdings noch. 3 Wochen später hatte ich das Handy in der Satteltasche beim Mountainbiken, die Vibrationen haben das schon angeschlagene Display komplett zerstört. Adee mein treuer Begleiter R.I.P Handy


  • Mein einzigste Panne war mit meinem Sony Xperia Z1 Compact. Hatte den defekten Akku getauscht gehabt , funktionierte auch 1a wieder 💪🏼.

    Am selben Tag joggen gewesen mit dem Handy in der Tasche . Dann hat es stark angefangen zu regnen , 10 min hatte es ausgehalten, dann war es aus.
    Scheints hatte ich den Akkudeckel nicht sauber montiert gehabt 🤷🏼‍♂️


  • Ich hoffe, man darf auch von Pannen von alten Handys berichten :D

    Meine schlimmste Panne ereignete sich in Italien, als wir auf Abschlussfahrt vom Abijahrgang waren. Da wir zum Strand wollten, hatte ich direkt meine Badehose angezogen und alles in deren Hosentaschen. An mein Portemonnaie hatte ich noch gedacht, aber an mein damaliges Sony Ericsson V630i offenbar nicht. Ich schwimme also im Meer und plötzlich überkommt es mich, als ich mit der Hand an der Hose streife und das Handy bemerke. Ich habe es also herausgeholt und versucht, sämtliche Peinlichkeit damit herunterzuspielen, dass ich ja "nur mal sehen wollte, wie gut sich das Handy im Wasser macht 😅😅". Akku ist angeschwollen und mit dem Gerät ließ sich natürlich nichts mehr anfangen. Schade eigentlich, hat mir immer sehr gut gefallen.

    Danach kam ein Galaxy S5, welches aufgrund mehrerer Stürze auf den Beton irgendwann eine Macke in Sachen Kamerasoftware hatte, sodass die Kamera hin und wieder nicht starten wollte.

    Mein Aktuelles S7 edge hat zum Glück noch keine bleibenden Schäden davongetragen.


  • Ich behandle meine Smartphones gut und möchte das diese so lange wie möglich in top Form sind. Deshalb bin ich ein Freund von schönen Schutzhüllen.
    Es kommt aber immer wieder dieser Moment, an dem man sein Smartphone aus der Hülle nimmt um es zu reinigen. Spätestens dann merkt man welchen Handschmeichler man da in den Schutzmantel verstecken möchte . So auch bei meinem HTC one M7.

    Ich lasse also die Hülle zuhause und erfreue mich an dem nackten Gerät. Das ging auch eine ganze Weile gut und es kommt wie es kommen musste. Mit einem eleganten Versuch das Smartphone in die Hosentasche gleiten zu lassen, verfehlte ich diese und mein HTC knallt auf den harten, kalten Pflasterstein. FUCK!

    Dellen im Alu-Gehäuse, Kratzer im Display, schmutz und Tränen überall...

    Aus dieser Sache habe ich eins gelernt - So ein nacktes Gerät fühlt sich einfach hervorragend an. Mehr scheinbar nicht. Denn mein aktuelles Galaxy S9+ trage ich seit der letzen Reinigung ganz ohne Hülle.


  • Beim aussteigen aus dem Auto ist mir mein altes iPhone aus der Hand gerutscht.


  • Vor ein paar Jahren habe ich mal mein Huawei fallen lassen leider war das genau an einem Damm "habe das Handy nie wieder geshen", war aber nicht so schlimm, da es schon alt war.
    Nun bin ich auf ein oneplus 3t umgestiegen
    Und bin sehr zu frieden, außer das die Kamera nicht die beste ist hehe


  • Mir ist mein drei Wochen altes Smartphone (Sony experia ??) beim einsteigen ins Auto aus der Tasche gerutscht. Im genau richtigen Moment habe ich die Türe zugeschlagen, nämlich als das Handy unten im Türrahmen lag. Das eigentlich neue Handy war nun S-förmig gebogen und nur noch zum entsorgen geeignet...


  • Einmal stand ich nach der Schule am Bahnhof und hab auf den Bus gewartet. Da kam einer, den ich gut kannte und wollte mein Handy mal sehen (S7, damals 3 Monate alt). Da kam einer aus seiner Klasse, hat ihm das Handy aus der Hand gerissen, ist damit in der Hosentasche weggerannt und hat sich dann auf der metallenen Rollstuhlrampe gepackt. Die gesamte Glasrückseite war zersplittert, der Rahmen hatte überall tiefe Kratzer. Nur die Front war komplett unversehrt.


  • Es war eimal ich mit einem Nexus 5, welches bereits zur Inbetriebnahme "geunlockt" wurde. Jedoch war es durch das reine Android nie notwendig ein Custom ROM zu installieren. Auch mit wackeligen Knöpfen und nicht so toller Kamera lief und lief und lief das Gerät sehr gut. Eines Tages das böse erwachen: Nexus 5 einfach aus, Anschalten Fehlanzeige, es zeigte sich das typische Fehlerbild mit Maskottchen auf dem Rücken. Nach ein wenig "Analyse" mit Adb & Co. ergab sich, dass das System nicht mehr booten konnte, weil keine Partitionen auf dem Speicher vorhanden waren?! 🥺Durch etwas Basteln konnte das Gerät zum Betrieb überredet werden, allerdings mit großem Datenverlust (Bilder, usw.).
    Fazit von der Geschicht, ohne Backup macht man nicht!


  • Frühling 2017.
    Ich entschied mich eine alte 'Übergangsjacke' rauszukramen, die ich mehrere Jahre nicht getragen hatte, weil sie mir damals noch zu groß war. - Jetzt passte sie sehr gut.
    Ich musste los zur Arbeit. Die Bahn kam in 5 Minuten.
    Schuhe an, Jacke an und raus. - mit dem Handy in der Hand.
    Ich musste mich etwas beeilen, also tastete ich mit einer Hand den Innenraum der Jacke nach Taschen ab, in die ich mein Handy legen konnte um einen kurzen Sprint hinzulegen.
    Als ich eine ertastete, legte ich mein Handy hinein und damit war der Sturz schon vorprogrammiert.

    Die "Innentasche" war keine "Innentasche" , es war ein Riss im Stoff der Jacke den ich nach all den Jahren vergessen hatte. - Das Handy viel durch den Riss durch, unten aus der Jacke raus und zersplitterte auf dem Boden. - Ruhe in Frieden S6...


  • Schönen guten Tag zusammen,
    ich kann mich mit nicht allzu viel stolz zu den wohl wenigen zählen dürfen, die es geschafft haben, gleich 2 verschiedene Handy innerhalb weniger Wochen zu crashen.
    Die erste Glanztat ereignete sich im Sommerurlaub in Hamburg. Eine Stadtrundfahrt mit dem Bike endete für mich auf dem Boden und meinem Handy nach einer 3-4m Displayrutschpartie auf der Straße und wurde promt um die Hälfte verschmälert. Ergebnis: dünnstens Handy der Welt.
    2 Monate später, neues Honor 10, war ich mit dem Hund unterwegs. Linke Hand Einkaufstasche, rechte die Leine. Plötzlich überkam es meinen Hund, Kaninchenjagd meinte er. Für mich lediglich der vergebliche Versuch nach meinem aus der Jackentasche fliegenden Handy zu greifen, während sich gleichzeitig der komplette Einkauf auf dem Weg breit machte.
    Ergo: kein Handy mehr in Verbindung mit Fahrrad oder Hund.


  • Nun ich habe schon zweimal mein Smartphone in der Wanne versenkt sie waren beide nicht IP 67 oder 68 zertifiziert. Als ich mich einmal rasierte legte ich meinen wiederum nicht wasserdichtes Handy aufs Waschbecken um Musik zu hören dann sah ich wie sich ein Wassertropfen in die Klinkenbuchse ein Sog und prompt hatte ich den dritten Wasserschaden...
    Und mein Sohn zog mir mal mein Handy aus der Hosentasche und ist viel aus ca 40cm cm auf die einzige Stelle in der Wohnung an der Fliesen verlegt sind und natürlich brach das Display sofort.
    Mein aktuelles Handy hat keine weiteren Schäden ist aber mittlerweile auch drive to die Rente es ist ein S5 Mini.


  • Mir ist letzte Woche mein geliebtes OnePlus 3 aus der Hosentasche gerutscht im Auto. Es landete unbemerkt unter dem Sitz. Als ich mein Kind vom Rücksitz holen wollte beim Aussteigen (3-Sitzer), schob ich den Fahrersitz nach vorne. Das Handy lag so ungünstig an der Schiene, dass es vom Sitz zerdrückt wurde. Das Display ist komplett gesplittert und zeigt kein Bild mehr an. Jetzt laufe ich derzeit mit einem uralten HTC Desire HD durch die Gegend.


  • Ich habe die Angewonheit, mein Handy 1... 2 Meter vor mir auf die Couch zu werfen. Eines vernieselten Tages, kam es auf der Kante auf und rollte plotzlich auf den Kanten die Couch entlang. Als stamme die Szene aus einem Moment vor der Erfindung des Rades, sah ich dem Schauspiel zu und bekam immer größere Augen. Denn es rollte auf meine Katze zu und hatte noch Sprungenergie vom Aufkommen, so dass es, ohne Mist, über meine Katze drüber flog/rollte und über die Sofakante fiel.

    Ich hörte nur noch ein schmerzerfülltes Geräusch und lief um die Couch. Da lag es... Mit Schmerzverzerrtem Display. Von der oberen Mitte und zur Mittleren rechten Seite, prangt ein Sprung. Ich fiel auf die Knie, das Handy in den Händen und schrie ein langgezogenes NEEEEEEEEEEEEIN! Tränen rannen mir über das Gesicht. Denn, es hatte einen cut. Doch trotz seiner... "körperlichen Einschränkung" (ja, so sagt man das politisch korrekt), liebte ich es weiterhin... Und das noch bis heute... Mein HTC one m9.

    Eine wahre Geschichte, obgleich sie lustig verfasst ist.


  • Naja, viel ist bei mir nicht zu erzählen, da ich mit meinen Sachen immer sehr pfleglich umgehe. Das gute OnePlus 6T wäre also bei mir bestens aufgehoben. Mein letztes "Smartphone", das Nokia E51, hatte ich 8 Jahre. Es läuft immer noch, wurde dann aber mal Zeit auf etwas moderneres um zu steigen. Davor hatte ich in ~9 Jahren auch nur ein Siemens C35 und ein Nokia 6230i die im top Zustand in den Ruhestand geschickt wurden.

    Aktuell habe ich nun seit 1,5 Jahren ein BQ Aquaris U welches sich auch noch bester Gesundheit erfreut. Da wäre das OnePlus 6T schon ein schönes Upgrade und meine Mutter, die mit dem UI ihres Hornor 6C nicht klar kommt würde sich sicher über mein BQ freuen. Der einzige Unfall über den ich im Zusammenhang mit diesem berichten könnte wäre ein kleiner Vorfall als es noch recht neu war und ich mich erst Mal an das Format und der Unterbringung in den Taschen der Kleidung gewöhnen musste: im Auto noch kurz etwas nachgesehen und nach dem Aussteigen auf einem Parkplatz von oben durch den halb geöffneten Mantel in die Innentasche links unten schieben wollen und daneben gesteckt. Beim ersten Schritt rutschte es plötzlich unter dem Mantel her und ich konnte nur noch etwas in die Knie gehen um die Rutschbahn etwas ab zu schrägen. Bei 1,92m Körpergröße war die Fallhöhe schon etwas beängstigend. Die Leder-Hülle (einer externen 2,5" HDD) hat das Smartphone aber ausreichend geschützt und nach einem mini Schock konnte ich zum Glück keinerlei Schäden feststellen.


  • Am letzen Arbeitstag in meiner alten Heimat Mainz, rutschte mir mein S7 Edge aus der Tasche. Dabei fiel es so dumm auf eine Kante, das ich nun stolzer Besitzer einer Spiderapp bin. PS, das Scheibenreparaturset, welches des öfteren bei FB angepriesen wird, hilft nicht.


  • Hallo Leute,

    ich werde über meine erste… Erfahrung in dieser Richtung mit einem Smartphone, mein altes Nexus 4 erzählen.
    Eines Tages stehe ich früh auf, schnappe mir mein allbeliebtes Note 4, stecke ich es wie immer in die Tasche des Oberteils meiner Pyjama und gehe ins Bad. Ich bücke mich, nur leicht, um den Deckel zu öffnen und… ab hier lasse ich Euch mit Euren Vorstellungen und dem Kopf Kino allein. Glück im Unglück, es passierte VOR dem… Geschäft! Auch heute wenn ich daran denke sehe ich in Slow Motion vor meinem geistigen Augen was passiert ist und bekomme Gänsehaut. Voll in Panik habe ich es herausgefischt (Eckel, was ist das?). Es war mein Einziges und das Geld war/ist immer ein Fremdwort gewesen/ist um ein Neues zu kaufen. Ich habe es auf Funktionalität getestet, es schien alles okay zu sein. Wenig später eine der Lautstärken-Tasten nicht richtig reagiert und dann auch das Display. Ich habe es ausgeschaltet und im angefangen im Netz zu recherchiert wie ich es retten konnte.
    Leute, ich habe alles ausprobiert was ich im Netz gefunden habe: im Backofen bei 40 C, im Reis einen Tag lang, sogar in Küchenpapier gewickelt und dann in der Mehl Tüte auch einen Tag lang. Als ich es nach all‘ den Versuchen versucht habe es einzuschalten, was ist passiert? Na, keiner weiß es? Okay, ich sage es: Nichts! (oh wie Wunder). Panik Phase 2, kurz vor dem Kollaps. Okay, ruhig bleiben (dachte ich) und nochmal im Netz suchen. Ich habe ein YouTube-Video von einem Jungen gefunden, maximal 16 Jahre alt(!), der in kleinen Schritten gezeigt hat wie ich das Nexus ohne es kaputt zu machen aufmachen und sauber machen kann und welche Instrumente ich dafür bräuchte. Ich habe sie für kleines Geld bei Amazon gekauft und bin genauso vorgegangen wie im Video erklärt um alles auseinander zu nehmen und nach einem Tag (ich sollte einen Tag lang den Akku im Reis trocknen lassen) wieder zusammenzubasteln. Anschließend habe ich es einschaltet und… es ist nichts passiert. Am Ladegerät angeschossen, nochmal probiert, nichts! Das war‘s. Um es zu verkraften bin ich in die Küche gegangen, einen riesigen Pott Kaffee gekocht und eine komplette Packung Prinzenrollen vernichtet (wenn man sie zusammen mit Kaffee isst kommt das ganze Aroma der Füllung raus und es gibt (k)ein Ende – außer die Packung ist leer). Die ganze Prozedur hat bestimmt 5 Minuten gedauert (ich weiß, ich bin ein Genießer). Als ich wieder ins Wohnzimmer gegangen bin um nach mein totes Nexus 4 zu sehen habe ich festgestellt, dass die LED an war (oh wie Wunder zum zweiten). Die Reparatur hat gewirkt! Der Akku war nur total leer gewesen. Ich habe es gestartet – keine Probleme. Doch eins (ich habe es später festgestellt). Der Akku hält bei Dauernutzung maximal 45 Minuten…
    Dieses Note 4 habe ich immer noch und benutze es wenn ich laufe. Ja, ja, ich weiß, Sport und Prinzenrollen passen nicht zueinander aber ich laufe maximal 30 Minuten am Stück. Nur um des Nexus wegen ;)

    Schönen Nikolaus- & Feiertage


  • Mein Google Pixel 2 XL (vor 3 Monaten für 625 € erstanden) ist mir nach 3 oder 4 Tagen (trotz Bumper) aus Hüfthöhe auf die Badfliesen gefallen.
    Das so viel gelobte (von mir schon immer gescholtene), umgebende Glas ist natürlich gebrochen. Das erste Smartphone, welches ich in ca. 15 Jahren "geschrottet" habe.
    Bedauerlich, weil es mir - aufgrund meiner Bandscheibenschäden - einen extrem schmerzhaften Stich in den Rücken versetzte und deswegen fallengelassen wurde.
    Ich konnte vor dem Aufprall den Fuß noch dazwischen setzen; trotzdem fiel es auf das vordere Glas. Der rückseitige Bumper half hier nichts, da im Gegensatz zum Samsung Galaxy S7 Edge und Note 3 der Bumper vorne nicht überstand. Noch so eine tolle Herstellergeschichte, die mich ärgert.
    Ersatz würde mind. 280 € kosten. Wurde bis dato noch nicht repariert.

    Ein OnePlus 6T wäre ein tolles "Zuckerl" (für uns alle) in der Vorweihnachtszeit und ein wenig Aufhellung in mein trauriges Inneres.

    Wünsche allen eine tolle Zeit.


  • Als ich damals noch nicht so viel Geld hatte, musste ich mir immer ein billiges Android Smartphone kaufen.
    Zufrieden war ich mit den Geräten nie. Updates des Betriebssystem-Fehlanzeige, oder man hat mal einen Hersteller welcher sich herablassen kann, max. 2 Versionen kommenden OS zu unterstützen. Die Symboldisco in die Menüleiste nervte mich genauso an, wie Apps welche sich ungefragt installierten.

    Extra gruselig bis heute bei Android ist die Leiste unten am Bildschirm mit der zurück Home und geöffnete Apps Taste.

    Dann irgendwann kaufte ich mir mein erstes Iphone. Und bis heute bin ich dabei geblieben. Es gibt keinen Hersteller welcher Hardware und Software gleichermaaßen entwickelt. Entsprechend geschmeidig ist man mit IOS unterwegs. Ach ja und nach 5 Jahren kann man von Apple immer noch erwarten, dass es ein aktuelles OS gibt. Beispielsweise bei dem 5 Jahre alten IP 5S welches in 2018 noch ein IOS 12 bekommt.

    Android für mich nie wieder !

    Schön für die hunderte Geräte welche man bei Andoid zur Wahl hat. Im eingeschalteten Zustand sehen Sie außer das Gerät selber alle gleich aus !


  • Mir ist vor Jahren beim Pinkeln ( Stehpinkler ) mein Sony Xperia Arc ins Klo gefallen während ich meine E-Mails gecheckt hatte, danach war es definitiv nicht mehr zu gebrauchen.


  • Ich trug an dem Tag eine Chino Hose mit kleinen Seitentaschen, indem mein Nexus 5 war. Beim Aussteigen aus dem Auto setzte ich mein linkes Bein aus der Tür und mein handy entglitt aus meiner Tasche prallte auf den Boden und rutschte in den Gulli am Strassenrand. Ich schrie nur kurz auf, "aaahhh shit wieso immer mir?" Das Auto setzte ich zurück und hob den Deckel an, alles was ich sah waren Laub und Dreck, vermischt mit schwarzer Suppe. Raus habe ich es mit Hilfe eines langen Besens bekommen, den ich in einem Kiosk vor Ort lieh. Dem Verkäufer zu erzählen,, was ich vor habe und wie er mich ansah... Najaa, wie zu erwarten war, war das Gerät nicht mehr funktionsfähig, ich konnte nur noch die SIM Karte retten...


  • Während der Arbeit habe ich damals mein wundervolles LG G2 (tolles Smartphone) aus der Hosentasche meiner Arbeitshose gezogen.. just in diesem Moment geht der Fahrer unseres Autos auf die Bremse und das Smartphone fällt zu Boden mit Spiderapp.. Daraufhin wollte ich alle Daten meines Telefons sichern, jedoch hatte ich erst wenige Tage zuvor eine Custom Rom installiert.. und konnte nicht die Dateiübertragung auf dem Display auswählen.. also blieb das Smartphone im Lademodus und alles war futsch..


  • Nachdem mein Auto nicht angesprungen ist und mich meine Frau zur Bahn gefahren hat, wollte ich in der Bahn App nach einer schnellen Verbindung schauen. Also Handy (oneplus3) zur Hand genommen und was sehe ich: den DOS-Modus. Manchmal geht wirklich alles schief.
    Zum Glück hat sich mein Handy nach wenigen Minuten eines Besseren besonnen und ich konnte nach einer aktuellen Verbindung suchen...


  • Erst letzte Woche habe mein geliebtes Axon 7 genau so fallen gelassen, dass nicht nur das Glas, sondern auch das darunterliegende Display zerstört wurde.
    Gerade als Student heutzutage ist man ja auf das Smartphone angewiesen, also musste natürlich dringend Ersatz her. Jetzt laufen ich mit dem günstigsten Xiaomi, das ich finden konnte, rum und hoffe schnellstmöglich wieder ein gescheites Smartphone in die Hände zu bekommen.


  • Als ich etwas jünger war wollte ich ein Schnäppchen schlagen und ein Smartphone durch Bieten auf einer Online Handelsplattform ersteigern. Als es sich dann dem Ende neigte überbot ich fleißig mit den anderen Bewerbern den Preis. Kurz vor Ende hab ich jedoch den kleinen Fehler gemacht und beim Preis eine Null zu viel eingegeben. Natürlich bekam ich am Ende auch den Zuschlag, nur leider viel teurer als gewünscht. Am Ende hatte ich jedoch Glück und musste nur etwas mehr bezahlen als das letzte Gebot, womit ich aber trotzdem teurer weggekommen bin als wenn ich das Handy normal gekauft hätte.


  • Die Smartphone-Panne ist mir letzte Woche passiert.
    Wie gewöhnlich habe ich meine Kaffeetasse und mein Smartphone auf der linken Seite meines Arbeitsplatzes. Vor Schlaftrunkenheit habe ich nicht nachgeschaut, wonach ich gegriffen habe und - Zack - Kaffee über mein nicht IP zertifiziertes und vielleicht nicht wasserdichtes Smartphones. Zuhause habe ich bemerkt, dass einige Öffnungen, wie die Lautsprecher mit Kaffee zugeklebt waren :-( aber nichtsdestotrotz funktioniert mein Smartphone noch. Ist übrigens ein OnePlus :-)


  • Mein Galaxy S3 ist mir vor einigen Jahren entglitten, die Rettungsaktion muss für Anwesende wie eine Zirkusnummer ausgesehen habe, da ich es Im Fallen mit der Linken erwischte und doch nicht halten konnte. Die Rechte war auch nicht viel erfolgreicher, bremste aber nur den Sturz, damit im Schlussakt der Verzweiflung mein Fuss das Handy mit Wucht gegen die Wand trat. Zum Glück konnte man zur damaligen Zeit einen Displaybruch noch selbst reparieren.


  • Einen wirklich krassen Displaybruch hatte ich einem mit meinem HTC ONE X. Ich hatte zwar eine Otterbox gekauft und in Benutzung, aber meinen Absturz über meinen Mountainbike-Lenker konnte auch die nicht mehr abfedern. Das Handy landete irgendwo zwischen meinem Rücken und den Wurzeln und das Displayglas war komplett zerbröselt. Jedes Mal wenn man mit dem Finger drüberstrich, hingen Glasbrösel am Finger. Das gut war, ich konnte es trotzdem noch bedienen. Das Display musste aber ausgetauscht werden, was ich damals habe machen lassen.
    Danach habe ich gelernt, Displays selbst zu reparieren und konnte in meiner Familie so schon mehr Displays retten, als ich selbst auf dem Gewissen habe.


  • Ich hatte Mal ein Oneplus 3. Als ich bei mir am Bahnhof schnell einen Zug erwischen wollte bin ich los gerannt, holte das Handy aus der Tasche und wollte gleichzeitig auf die Uhr schauen aber, dann lag es auch schon auf dem Boden und ich durfte mich komplett verabschieden von dem fast Neuem Oneplus 3. Das beste Smartphone das ich jemals besessen hatte. 😥😥😥😭😭😭


  • Ich hatte mein 2 Wochen altes Galaxy s8 zum ersten mal ohne Hülle dabei, es ist mir im Auto runtergefallen und das Glas war oben gesprungen, kurz darauf ist mir erneut runtergefallen und oben links fehlt jetzt ein Stück vom touchscreen


  • Habe mein niegel Nagel neues Smartphone ( Honor 8x) vor ca. 1 Monat bekommen. Ich habe sehr viele Kundenbewertungen studiert und habe mich dann aufgrund der vielen positiven Bewertungen für das Honor 8x entschieden. Und es ist ( war) auch ein wirklich überzeugendes Smartphone, bis vor 2Tagen mein Hund das Handy als Kauknochen verwendet hat. Jetzt ist natürlich alles zurkratzt und die edle Glasrückseite zersplittert. Aus der Traum vom neuen Smartphone ☹️☹️


  • Das erste Mobiltelefon, dass ich über den Jordan geschickt habe, war ein Nokia 6100. Das war so klein, dass ich es in der Tasche meiner Badehose nicht gemerkt habe und mit ihm in den See gesprungen bin.

    Danach war es dann schon ein Smartphone und zwar das gute Nexus 4, dessen Display den Sturz auf einen spitzen Stein nicht überlebt hat.

    Und da aller guten Dinge drei sind, habe ich meinem Honor 9, beim Versuch manuell eine aktuelle Androidversion zu flashen, einen Hard Brick verpasst (vorher schon tausend mal gemacht bei Samsung, LG und HTC, aber irgendwann trifft es wohl jeden mal).


  • Ich hatte mein HTC One damals brand neu, vielleicht zwei Tage alt.
    Die Schutzhülle und Displayfolie sollten am nächsten Tag ankommen. Die Nacht habe ich bei meiner Freundin verbracht und das Handy am Ladekabel neben das Bett gelegt.
    In der Nacht habe ich das One dann vom Nachttisch geschubst. Am nächsten Morgen habe ich es dann, hängend am Ladekabel vorgefunden. Anscheinend habe ich das Gerät so unglücklich geschubst, dass es mit dem Display vor die Schubladenkante gestoßen ist, und das Displayglas nach grade mal drei Tagen kaputt war. Da hat der DHL Bote mit der Schutzhülle und Displayfolie, der zwei Stunden später geklingelt hat, auch nicht mehr geholfen. :(


  • Ich hatte schon einige Smartphones, aber ein gesprungenes Display oder einen anderen Hardwareschaden hatte ich zum Glück noch nie.
    Als ich aber angefangen habe mich mit Custom Roms und Co zu beschäftigen, hatte ich ein paar mal das Problem, dass ich dachte, ich hätte mein Smartphone komplett zerstört. Einmal habe ich mehrere Tage gebraucht, um mein Smartphone wieder zum Laufen zu bringen. Dort war ich 16 und hatte zwischendurch ordentlich Ärger von meinen Eltern bekommen. Das war übrigens vor fast 6 Jahren.

    Bei meinem Galaxy Note 3 war mal die microUSB (3.0) Buchse kaputt. Habe mir dann auf eBay das Ersatzbauteil für 7 Euro gekauft und selber eingebaut. Fande ich sehr spannend, an einem Smartphone so eine Reparatur selber auszuführen. Vielleicht sollte ich mal in einer Handy Werkstatt jobben... ;)


  • Hach ja, da hab ich auch eine schöne Geschichte zu bieten :D Vor ein paar Jahren hatte ich noch das S3 mini (süß, oder? :D) und da irgendwann klar wahr, dass es von Samsung kein leckeres KitKat mehr bekommen würde, ich das aber so nicht akzeptieren wollte, flashte ich damals zum ersten mal eine Custom Rom drauf. So weit so unspektakulär. Meine Schwester allerdings hatte damals ein Galaxy Ace (noch süßer, oder? :D), das in puncto Updatepolitik mindestens ein ebenso schlimmes Schicksal ereilt hatte wie das S3 mini. Also habe ich meiner Schwester vollmundig versprochen, dass ich ihr eine Custom Rom installieren kann, 1. um ein neueres Android zu haben und 2. um sich dann Root-Rechte sichern zu können, um einige nicht benötigte Apps löschen zu können, weil der interne Speicher mit 0,5GB nicht gerade üppig bemessen war (wie das aus heutiger Sicht klingt :D ) und man Apps ohne Custom Rom auch nicht auf die SD-Karte verschieben konnte. Gesagt, getan, oder besser gesagt, versucht. Das Ace war unter ROM-Entwicklern nicht sonderlich beliebt (hatte sicherlich seine Gründe), daher gab es auch nicht viel Auswahl. Jedenfalls lief beim Flashen irgendetwas gewaltig schief...das einzige, das danach auf dem Bildschirm auftauchte, war ein gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen, und das war so ziemlich das schlimmste, das passieren konnte. Jegliche Fehlerbehebungsvorschläge schlugen fehl, und so blieb das schöne gelbe Dreieck mit Ausrufezeichen bis in alle Ewigkeiten bestehen. Dumm gelaufen, gerade weil ich versprochen hatte, dass die Custom Rom vieles besser machen würde und weil das ja das Handy meiner Schwester war und nicht mal mein eigenes...naja, immerhin war das ein Grund für ein neues Handy mit größerem Speicher :D Aber aus Fehlern lernt man - und immerhin ist mir so etwas nie wieder passiert.


  • Meine größte Smartphone-Panne war bisher, dass ich mein jetziges Smartphone (Honor 8 Pro) kurz nachdem ich es ausgepackt habe, fallen lassen habe. Somit war ich nach kurzer Zeit einer der ersten Besitzer eines Honor 8 Pro‘s mit der sogenannten Spider-App. Seitdem benutze ich das 8 Pro mit der Spider-App täglich.


  • Ich war gerade am GTA Online zocken. Die Stunt Rennen sind neu rausgekommen und haben meha Spaß gemacht aber auch dezent aggressiv wenn man wieder einmal von einem in den Abgrund geschoben wurde. Außerdem hat mein Samsung Galaxy damals schon ziemlich gesponnen und sich ständig mitten in der Benutzung von selbst abgeschalten. Die Kombination aus beiden war leider tötlich für mein armes Handy.
    Das ganze Rennen über habe ich souverän geführt, wurde am Ende aber abgedrängt und belegte einen der hinteren Plätze. Als das Rennen vorbei war nahm ich mein Handy um jemanden zu schreiben. Zu allem Überfluss schaltete es sich gerade da ab.
    Ich war wütend auf alles und wollte mein Handy mit voller Wucht auf die Lehne des Sofas schleudern. Hätte ich das so getroffen wäre vermutlich nichts passiert. Leider hab ich meine Wurfkraft etwas unterschätzt und mein Handy klatschte mit einem dupfen Ton auf die Wand hinter dem Sofa.
    Ich hatte nich Hoffnung dass nichts passiert sei. Allerdings war der Bildschirm extrem gesplittert, sodass man kaum noch etwas erkennen konnte - aber hey das Handy hat noch funktioniert. Ich hob es auf und blickte vorsichtig an die Stelle an der Wand die das Handy getroffen hatte. Das Loch das ich da erblickte ist bis heute noch in der Wand, die damals erst vor wenigen Wochen neu gestrichen wurde. Ich brauch wohl nicht zu erwähnen, dass meine Eltern not amused waren. Blöd gelaufen.
    Seitdem dient das Loch an der Wand sozusagen als Mahnmal für mich. Denn das wird mir nie wieder passieren..


  • Ho Ho Ho tief vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen es weihnachtet sehr.
    Ich grüße euch im ganzen Android Haus.
    Ich bin der ewige Nokia-Klaus.
    Heut dreh ich meine Runde
    und erzähl euch meine Kunde.
    Vom ewigen Akku und Empfangssegen,
    auf all meinen Wegen,
    werd ich euch verschonen,
    dazu können wir ja phonen..
    Möcht euch nur belehren
    und zum besseren bekehren.
    Ich habe schon ne rote Nase
    und der Glühwein drückt langsam auf die Blase, 
    aber die Zeit werd ich mir nehmen,
    bei so wichtigen Themen. 
    Meinem treuen Gehilfe dreiunddreißigzehn,
    sag ich langsam Aufwiedersehn. 
    Einfach so zerbrochen, da könnt ich vor Wut kochen. 
    Stets hatte ich ihn im Visier,
    doch eines Tages kam Rudloph das Rentier. 
    Da hatte ich noch Vertrauen und übersah das brutale Kauen. 
    Nun auf meinen letzten Meilen,
    bestand der Gehilfe aus dreiundreißigtausend Teilen.   
    Nach sovielen Jahren,
    muss ich nun Akku sparen. 
    Mein Ladekabel nun stets dabei,
    ach die schönen Zeiten sind vorbei. 
    Die Moral der Geschicht,
    traut einem Rentier nicht. 


  • Eines Abends kam ich nach Hause zu meinem erkälteten Bruder, wir sprachen, ich hatte erfolgreich geschafft ihn durch dumme Sprüche ein bisschen besser fühlen zu lassen und wollte mich mit einer Umarmung verabschieden. An hatte ich noch meine Jacke, in der mein bis heute heißgeliebtes OnePlus X war. Ich kniete mich also halb auf sein Bett, damit er nicht aufstehen muss und ich mit meinen Schuhen nicht an sein Bett komme. Dumm nur dass mein Knie genau mein Smartphone traf. Ich verabschiede mich, wollte auf die Uhr schauen und da hatte ich den Salat - ein OnePlus X in der natürlichen Form meines Knies, schön rund. Der Bildschirm war zerstört, der Akku wurde aufgrund der Verbiegung ultra warm. Todtraurig biegte ich das Handy wieder einigermaßen gerade und merkte, dass es sich zumindest noch nutzen lässt. Aber schnell wurde auch der Akku immer wieder sehr warm und fing an sich aufzublähen, der Smartphone-Tod war nah. Das war also das Ende der Liebesbeziehung zwischen dem OnePlus X und mir. Seither habe ich Bindungsprobleme mit meinen Smartphones und weine regelmäßig dieser alten Liebe hinterher, die durch einen von mir herbeigeführten, viel zu frühen Smartphoe-Tod starb.


  • Mir ist damals bei einer Ausfahrt mit einer Gruppe mein Huawei beim Kicker spielen kaputt gegangen. Ich hatte damals mein Handy auf den Kicker gelegt am Rand wo man die Punkte zählen kann, durch Zufall ist der Ball beim spielen hochgeflogen und direkt auf mein Huawei geflogen. Danach war mein Display kaputt und mein Handy hat gespackt. Tja, Pech gehabt


  • Meine größte Smartphone Panne war damals mit einem galaxy s3. Ich wollte ein custom rim drauf spielen, und habe dabei irgend etwas falsch gemacht. Es hat 3 Tage und unzählige Versuche gedauert, bis das Gerät wieder funktionierte... Und dann habe ich fest gestellt, dass das custom Rom auch nicht so wirklich toll war ;-D


  • "Leicht" angetrunken am Wochenende in Köln unterwegs, gerade beim Rauchen jemanden kennengelernt, ziehe stolz mein Brandneues 5T aus der Tasche und sehe kurz danach beim Versuch ein Foto von uns zu machen zu, wie mein Handy (gefühlt in Zeitlupe) auf das Kopfsteinpflaster fällt. Ich musste kurz überlegen was das unangenehmste an dieser Situation war. Stolz angeknackst <-> Handy Totalschaden

    Aber wer braucht schon Schutzhüllen ;)


  • Ich habe mal mein damaliges Smartphone beim Portieren einer Firmware eines anderen Smartphones gebrickt und konnte es wochenlang nicht mehr nutzen.

    Und ein wiederum anderes Smartphone hielt ich bei einem Salto mit laufender Musik in der Hand und...naja...dabei ist es mir aus der Hand gerutscht und gegen die Decke geknallt. Der Bildschirm war natürlich gerissen.


  • Meine größte Handy Panne/Faul war mit meinem alten Oneplus One, ich stand im Bad mit dem Handy in der einen Hand, und war dabei ein störendes Festival Bändchen aus Papier von meinem Handgelenk abzureißen nun ja, das Band war robuster als eingeschätzt also zog ich mit meiner anderen Hand Recht fest am Bändchen während ich in der anderen das Handy hielt, naja es passierte was passieren müsste, das Bändchen riss durch das dagegenhalten mit der Hand in der ich das Handy hielt schnellte der Arm/die Hand. ruckartig nach rechts das Handy glitt mit aus der Hand und flog 1m neben mir in die Toilette. Wasserschaden yeahh... Handy ging 1Jahr später wieder an, hatte mir aber aber schon in der Zwischenzeit das Oneplus 3T gekauft.


  • Angefangen in die Smartphonewelt habe ich mit dem Prada II von LG! War noch weit entfernt von Smart! ✌️😎
    Dann mein erstes Android war ein Sony, welches gaaanz schnell gegen das Galaxy S2 getauscht wurde! Das läuft übrigens immer noch bei meiner Frau als Arbeitshandy! Dann kaufte ich mir das G 3 von LG und musste feststellen, dass man an nebligen Tagen nicht draußen telefonieren sollte, denn der entstandene Wasserschaden war natürlich meine Schuld! Ich entdeckte das Oneplus One, bekam aber leider kein Invite! Plötzlich kam das Oneplus 2 und ich hatte gefühlte 100 Invites! Also nahm ich das 2er! Und ich habe es immer noch! Es ist einfach klasse! Doch das Display ist vor kurzem, in meiner Hand gerissen! Wie es scheint konnte es die Temperaturunterschiede nicht aushalten! 🤔😵💩
    Deswegen würde ich mich wirklich sehr freuen wenn ich das Gerät gewinnen könnte!


  • Ich biete ein Handy in der Suppenschüssel. Der Thread müsste hier sogar noch irgendwo zu finden sein ;)


  • An einem heißem Sommerabend ist während einer Poolparty in Österreich der Gastgeber samt Handy in den Pool gefallen. Das Handy hat es nicht überlebt, der Gastgeber schon. Später musste ich, schon leicht benebelt feststellen, dass jemand mein Device ebenfalls ausrangiert hatte. Die Ecke des Bierkastens auf meinem Handy hat das Display fast vollständig durchbrochen. Egal, die Party war es wert.

    C’est la vie :)


  • Damals mega gefreut, Xperia Z2 gekauft und konnte es nicht bis Zuhause abwarten. Auf der Straße ausgepackt und auf den Boden geknallt ...


  • Bin mal auf einer kleinen abgelegenen Insel Indonesiens mit nem Scooter gestürzt... Ich in den Kaktus und mein Sony auf die Steine... Display gebrochen und wie damals bei Sony üblich, nicht mehr bedienbar 🙈
    Schon blöd, so mit Stacheln am ganzen Körper, großen Wunden und ohne Handy irgendwo im Nirgendwo am anderen Ende der Welt 🤦‍♂️😂


  • Diesen Sommer ist mir am Vorabend eines Kroatien Urlaubs mein damaliges OnePlus3, während dem Fahrrad fahren, auf dem Weg zurück nach Hause aus der Hosentasche auf den Boden gefallen. Das Display war zwar komplett gerissen aber gottseidank noch funktionstüchtig. Da wir aber am Nächten morgen bereits gefahren sind hatte ich keine Möglichkeit es noch zu reparieren und hatte die Hoffnung das es den Urlaub überlebt. Diese Hoffnung ist keine zwei Tage später aber zerstört worden als ich das Handy ungünstig auf den Glastisch legte. Im Moment als ich es abgelegt habe wusste ich das etwas nicht stimmt und das Display war zu 3/4 (von unten) schwarz. Das ich nicht für den Rest des Urlaub nicht komplett ohne Handy da stehen habe ich dann das alte Tablet von Papa vorrübergehend genutzt.


  • Meine Smartphone-Panne, 2016 das erste und letzte mal ein iPhone gekauft. iPhone 6s, Apple will ja, dass man sich alle zwei Jahre ein neues iPhone kauft, also tun sie alles dafür dass man das auch macht. Whateva, nie wieder iPhone!


  • Tja was soll ich sagen. Die letzte Panne ist eine Woche her. Baby im Arm und Handy im anderen. Turaufschließen und Kinderbewegung vertragen sich nicht. Speziell wenn das Handy danm noch schräg auf eine Stufe aufschlägt. Und seit dem ist wieder ein altes Nokia am Start :(


  • Ich habe im Badezimmer die Box mit feuchtem Toilettenpapier auf mein Tablet fallen lassen. Hatte aber keine Panzerfolie drauf. Der Bildschirm ist komplett zersprungen. Danach habe ich eine Panzerfolie raufgemacht. Es hielt so 2 ½ Jahre.


  • Die größte Panne war mir im Urlaub in Spanien passiert. Ich hatte gerade mein neues Sony Z3 erhalten, welches in der Werbung immer als super wasserdicht angepriesen wurde. So habe ich es am ersten Tag gleich mit in den Pool genommen um Unterwasser Aufnahmen zu machen. Es dauerte keine 3 Bilder und schon ging das Gerät aus und ich konnte Wassertropfen hinter der Kameralinse sehen.
    Dann was ich im Urlaub erst Mal nicht mehr erreichbar...


    Der Austausch tief später aber ohne Probleme, was mir noch zweimal passiert ist.


  • Meine Handy Storys sind echt nicht mehr witzig...
    Meine ersten 3 Handys hab ich verloren (Sony Ericsson, Nokia und Samsung)
    Mein erstes smartphone (Note 2) habe ich während ich Beintraining in Straßenklamotten an Trainingsgeräten gemacht habe, zerdrückt und das Display brannte aus. Das Glas war völlig heile. Naja. Ein altes Handy von meinem dad bekommen, tasten abgefallen. Das alte iPhone 4 meiner Schwester bekommen, damit ist nichts passiert! Dann hab ich ein halb kaputtes HTC gefunden, einfach genutzt und mir ein OnePlus 3 gekauft. Das hat 1 Jahr und bisschen überlebt... es hat hier und da schon ein paar Display Schäden ertragen müssen, aber nichts besonders großes. Dann bin ich eines Tages ins Auto einsteigen und das Handy fiel zwischen Sitz und Tür. Ich holte es raus, Display fing auch an auszubrennen. Ich hab jetzt das OnePlus 5, das nach 1 Monat schon Risse oben im Display hat. Bis jetzt, nach ca 1,5 Jahren, geht's dem OP5 noch, bis auf den kleinen Schaden, ganz gut. Scheint, als hätte ich langsam gelernt mit meinen handys umzugehen 😂😂


  • Ich hatte das damals brandneue HTC One M9. Extra auch gegen Diebstahl und dergleichen versichert... Keine zwei Tage später nahm das Handy dann ein Unfreiwilliges Bad im nahegelegenen Fluss... Wasserschäden wäre natürlich nicht mit versichert... Auch nach Trocknung ging hier nichts mehr. Zum Glück war ich langjähriger Kunde, daher würde mir das Gerät aus Kulanz umgetauscht... Echt riesiges Glück gehabt.


  • Hallo,
    Vor etwa einem Jahren im Sommer 2017 waren wir im Urlaub in Italien an der Adria. Ich natürlich mit meinem ein jahre altem Samsung Galaxy A5. Ja und dann ob ihrs glaubt oder nicht war dort so ein Unwetter und es gab einen Tornado. Ganze Häuser wurden zerstört und als wir versucht haben die Markise unseres Wohnmobils während des Sturms einzufahren und alle im strömenden Regen draußen standen, ist mir mein Handy aus der Hosentasche gefallen und wurde vom Sturm 10metrt weiter katapultiert😣😣😣. Naja hab natürlich sofort versucht es wieder zu finden, was leider nicht so einfach war. Letzlich habe ich es dann beim Nachbar auf ihrem Campingstellplatz wiedergefunden als der Sturm langsam wieder abgezogen ist. Leider war das Teil natürlicj komplett durchnässt und auch der Bildschirm gesprungen. Erstaml Reis gekauft und 1 Tag in Reis gelegt um die feuchtigkeit rauszuziehen was auch tatsächlich funktioniert hat und das Teil lies sich wieder andchalten nur halt leider mit ner Spider-App.😂😂😣 Ja das war so meine größte Panne. Kommt davon wenn man kurze Jogginghosen trägt aus denen en Handy vorallem bei Sturm immer leicht rausfallen kann 😂😂😣
    Fröhlichen Nikolaus euch alle


  • Ich hatte noch keine Smartphone-Panne. Würde aber trotzdem gerne teilnehmen.

    Ein Panne die nicht mir passiert ist, aber einem meiner Geräte.
    Ich habe mein altes Smartphone einer Freundin verkauft. Die hatte das Gerät aber nur einen Tag ohne Display-Schaden. Ihr ist mein Gerät einen Tag nach dem Kauf auf den Boden gefallen und der Display ist gesplittert.


  • Hund bleibt am Kabel hängen und zieht das Handy mit auf den Boden...


  • Als die Handys noch ein wenig kleiner waren, habe ich es öfter in der Brusttasche vom Hemd deponiert. Eines Tages stand ich bei meinen Eltern in der Einfahrt vor der Haustür. Zur Haustür hoch sind es 3 Stufen und meine Mutter stand in der Tür. Während ich mit meiner Mutter am reden war hab ich gesehen das der Schnürsenkel auf war und bückte mich um den Schuh neu zu schnüren. Wie sollte es kommen das Handy viel vorn über gebückt heraus auf die Einfahrt. Im gleichen Moment kam mein Vater in die Einfahrt gerauscht und für genau übers Handy. Das Handy war jedenfalls platt......


  • Handy als Flaschenöffner benutzt :-)


  • Einen schönen Nikolaus wünsche ich euch allen. Meine letzte Smartphonepanne ist schnell erzählt. Es war noch Sommern schön warm tolles Wetter und Wochenende noch dazu bll,also schnell meine kleine Tochter eingepackt und ab ins Schwimmbad. Wie das so ist macht man jede Menge Fotos von seinen Kindern. Wie kleine Kinder nun mal so sind schnappte sie sich mein Handy und spielte damit. Na gut dachte ich nicht schlimm kann ja nichts passieren. Falsch gedacht sie rannte los Richtung Kinder Pool,als ich Regestrierte das sie das Handy nicht dabei hat war es auch schon zu spät,kind im wasser samt Handy. Also war es hinterher ein Aquarium und kein Smartphone mehr.


  • Vor 3 bis 4 Jahren: Sony Z3 neu gekauft, Bumper- Hülle dazu, damit ja nichts kaputt geht... 2 Tage später fällt das Teil vom Couchtisch und erwischt noch den Rollator meine Mutter. Ergebnis: Display im A..., und zwar so, dass der Touchscreen nicht mehr funktionierte. Kosten: 160 € für die Reperatur und 1 Tag Urlaub für's Gerenne. Autsch!


  • hatte mein Handy (oneplus2) auf dem Autodach abgelegt um nach Schlüssel in der Tasche zu suchen...nach dem losfahren dann im Rückspiegel was runterfallen sehen :-(
    Display Schrott..Gehäuse ebenfalls # heul


  • Mein letzter Smartphone-Fail ist mir mit dem HTC One S passiert. Es war Sommer, ich lief Barfuß im Garten meiner Eltern herum und telefonierte. Irgendwie bin ich dabei gegen eine Pergola gestoßen und das Smartphone glitt aus meiner Hand. Wie in Zeitlupe sah ich das Telefon fallen und versuchte noch, mit meinem Fuß den Aufprall abzumildern. Die Kante traf dann auch genau auf den Nagel meines großen Zehs. Das Resultat war ein blauer Zeh, der mich noch mehrere Wichen an das Missgeschick erinnerte und ein kaputtes One S, das, nach dem Aufprall auf meinem Zeh, mit dem Display auf ein Steinchen gelandet ist.


  • Vor ein paar Jahren war bei uns in der Stadt Mal wieder Kirmes und ich war mit meiner Mannschaft unterwegs, wir beschlossen in ein Karussell namens Turbo force zu gehen. Blöd wie ich bin hab ich natürlich vergessen mein Handy abzugeben und so saß ich nun im Sitz, es dauerte nicht lang und wir waren Überkopf und in dem Moment spürte ich wie sich mein damaliges Huawei Handy aus meiner Hosentasche verabschiedete. Ich sah es noch an mir vorbeifliegen und dachte mir nur wie blöd man sein muss dass in der Hosentasche zu lassen. Wenig später wurde das Handy oder was noch davon übrig war gefunden. Der Display ähnelt eher Milchglas als einem Touchscreen und war damit natürlich völlig unbrauchbar, obwohl es sich tatsächlich noch anschalten und anrufen lies, nur die Bedingungen war natürlich nicht mehr ganz so gewährleistet.


  • Hallo und schönen Nikolaus!
    Meine kleine Geschichte des OnePlus One.
    Habe mir das Gerät gleich nach erscheinen gekauft dank einer Einladung. Bis vor 2 Wochen lief es auch wirklich super. Keine Probleme und Akku war auch noch prima.
    Normal habe ich das Gerät immer in meiner Hosentasche vorn und nicht hinten. Nur an diesem Tag eben nicht.
    Und so kam es wie es kommen musste: Ich aufs Klo und Hose runter, Handy in der hinteren Hosentasche. War wohl schon zu nah an der Klobrille, so dass die Hose an eben dieser hängen blieb. Leider genau mit der Hosentasche in der das Handy war und so wurde es quasi "herausgeschoben" und landete natürlich im Klo.
    Hab es sofort wieder herausgefischt (Zum Glück ist es nicht beim wieder anziehen passiert, so war das Klo noch ungenutzt) und gleich ausgeschalten.
    Dummerweise hat aber trotz einlegen in Reis das Display wohl Schaden genommen und zeigt mir nur noch ein schwarzes Bild. Evtl. war der erste Versuch des wieder einschalten zu früh, da es da recht warm wurde. Jetzt kann ich hören und sogar den Touchscreen nutzen aber nix mehr sehen. Werde es wohl mal versuchen ein Display zu ordern und es zu reparieren als Ersatzgerät. Nutze jetzt ein OnePlus 5 das ich vorher schon hatte und das ja zum Glück Dual-Sim hat.
    Schöne Bescherung! ;)


  • Ich habe mein Motorola vor zwei Jahren bei der Gartenarbeit vernichtet...
    Ich trage mein Handy meistens am Hemd in der Brusttasche und als ich unsere Fische im Gartenteich gefüttert habe, habe ich mich kurz nach vorne gebeugt und mir ist dann das Handy schwimmen gegangen. Das Handy konnte ich noch rausangeln, aber da half nichts mehr auch kein Reis :)

    Von meinem Sohn habe ich dann sein altes OnePlus One erhalten und das habe ich dann auf die gleiche weise kaputt gemacht nur nicht ins Wasser, sondern auf harten Beton. Das Display konnte ich dann nur zur Hälfte nutzen. Mein Sohn hat mir das Display dann ausgetauscht. Einen Monat später habe ich auch dieses Handy komplett kaputt gemacht - Displayschaden und Tasten an den Seiten defekt.

    Seit einem Jahr habe ich nun ein Auberginenmäßiges Handy von "Wiko" oder "Wako".
    Mit dem ich eher mäßig zufrieden bin...


  • Ich hatte ein OnePlus 3 und war immer sehr zufrieden. Allerdings hat es einen Wackelkontakt am USB Eingang und deshalb musste ich es festhalten, wenn es laden sollte. Das ist leider auf Dauer kein Zustand. Des Weiteren funktionierte der Vibrationsalarm nicht mehr, was leider ziemlich unpraktisch ist, da ich mein Telefon immer Lautlos lasse. Mittlerweile nutze ich ein gebrauchtes altes OnePlus von einem Bekannten, da ich der Marke unbedingt treu bleiben wollte.
    So ein OnePlus 6T wäre ein Traum, da es mit allem beeindruckt, was mir wichtig ist. Es hat eine gute Akkulaufzeit, eine unfassbare Geschwindigkeit und vorallem und eine Gestensteuerung die mir sehr zusagt.


  • Das ein Phone mal runterfällt, ist ja OK und normal. Aber ins Klo, und zwar vor dem Spülen.... Selten dämlich, was mit meinem ersten Smartphone, dem HTC Wildfire, passiert ist.😡


  • Habe das Mate 20 pro erhalten. Habe es ausgepackt und angesehen , kurz eingeschaltet und dann wieder in die Box getan, da ich weg musste. Als ich Abends die Box öffnete, fiel das Smartphone raus und runter. Zum Glück auf den Teppich, ohne Schaden. Aber erst war der Schreck groß.


  • Das letzte Geräte welches bei mir verstorben ist war mein Note 8 und das obwohl es nur kurz davor dem Sturztot knapp entgangen war. Ich saß im LKW hatte das Note zwischen den Beinen liegen und musste kurz anhalten und Rausspringen da ich eine Schranke öffnen musste. Naja da denkt man natürlich nicht dran das das Handy zwischen den beinen liegt. Somit sprang das Note gemeinsam mit mir aus dem LKW. Glück im Unglück war es in einem Case und hatte so keinen Schaden. Um das genauer zu prüfen habe ich das Note aus der Hülle genommen um es anzuschauen. Es war soweit alles okay und ich mega erleichtert. Das Note legte ich bei offener Tür auf den Fahrersitze und betrachtet die Hülle auf Schäden. Da musste wohl eine neue her. Als ich wieder einsteigen wollte hielt ich mich am Sitzpolster fester es wackelte natürlich auch ordentlich und es musste ja so kommen. Aufgrund der Glasrückseite setzte sich das Note in Bewegung und plumste erst in den Fußraum und rutschte dann weiter zur Tür raus. Naja was soll ich sagen ohne Case war es das dann und ich habe mich so schlecht gefühlt wie noch nie zuvor. Naja so ist das Note dann doch gestorben es sollte wohl so sein.


  • Ich quäle mich seit Ewigkeiten mit dem OnePlus 1 rum. Es war anfangs nicht schlecht, bis es beim Laden vom Tisch runtergefallen ist und mit dem Display genau die Ecke des Bürostuhlbeines getroffen hat. Dann war mit einem Knax das Display defekt und das Handy überhaupt nicht mehr ansprechbar. Als Student habe ich aber kein Geld für ein Neues, also bestelle ich mir bei eBay ein Ersatzdisplay und baue es ein. Das Display reagiert aber gar nicht mehr schön und statt weiß ist alles in einem leichten Matrixgrün. Außerdem ist dieses Ersatzdisplay super dunkel und erkennen kann man darauf nur noch wenig. Garantiefall? Nein! Angeblich wäre das Display vollkommen in Ordnung gewesen. Also (das Gerät ist ja eh in die Jahre gekommen) bestelle ich ein Ersatzdisplay in China. Gut....mehrere Wochen Lieferzeit, aber bei umgerechnet 15€ kann man doch nichts verkehrt machen...das Display (diesmal mit dem silbernen Rahmen) kommt an und ich freue mich, weil das andere schon gesprungen ist (keine Ahnung warum eigentlich) und baue es ein! Endlich wieder das Originaldisplay und ein funktionierendes Handy. Von wegen! Auch dieses Display entspricht nicht mehr dem Original. Außerdem lässt es sich nur richtig schreiben, wenn man die Seiten des Handys zusammendrückt. Na ja....that's Life. Ein 6T? Das wäre endlich ein Display-Upgrade!


  • Wir waren im Urlaub in den USA, ich war damals stolzer Besitzer eines Blackberry Classic, ich hatte eine Schutzhülle und einen Screenprotector...also das Gerät war "gesichert"! Wie es nun Mal manchmal passiert ist das Handy auf hartem Steinboden aufgeschlagen...die Hülle war ordentlich demoliert und der Screenprotector natürlich auch...dem Blackz ging's aber super! Also Hülle ab und Protector ab. Also wir wieder daheim waren, habe ich natürlich sofort eine neue Hülle und eine Schutzfolie bestellt...die kamen nur leider nicht mehr rechtzeitig. Es fiel mir einen Tag vor Lieferung im Bad auf die Fliesen... eigentlich sah alles noch gut aus...aber nach 3std funktionierte nur noch die obere Hälfte des Displays...damit war mein Telefon dann leider nicht mehr zu retten. Seit dem habe ich immer rechtzeitig einen neuen Schutz für mein Handy parat...aus Fehlern lernt man ja ;-)


  • Ich habe damals mein s7 immer als Navi benutzt. Dafür habe ich eine Extra Hülle ins Auto gelegt mit einem Magnet an der Rückseite und das Gegenstück an der Halterung. Eines Tages war ich dann Mal wieder unterwegs und als ich am Ziel ankam, habe ich das Handy aus der Hülle genommen und wollte es dann nach dem aussteigen in meine normale Hülle Stecken. Dich dann ist es mir beim Aussteigen aus der Hand gerutscht und schön auf den Asphalt. Rückseite kaputt, Display Fehler, aber meine Mutter benutzt es jetzt seit dem und ist total zufrieden.


  • Hey Nikolaus, wenn du dich auf den Weg machst, bitte nicht das Handy zusammen mit einer Glasflasche in den Sack werfen... meiner Erfahrung nach kann das sogar dann für das Handy böse enden, wenn die Flasche im Hauptfach und das Handy in einem kleinen Fach im Rucksack ist. Eine dünne Schicht Stoff schützt da nicht.


  • Als ich mir ein Motorola Moto X (2014) im damaligen Motomaker gönnen wollte, war das Gerät noch mit 499,-€ gelistet. Es gab dann später eine Rabattaktion für 369,-€, bei der ich zuschlug. Schwarzes Gerät mit Echtlederrückseite, goldene Akzente...super edel. Das Gerät kam nach 2 Wochen und ich war happy. Eingerichtet, Displayschutzfolie montiert (eine Hülle war noch unterwegs) und alles vom alten defekten Smartphone übernommen. Raus aus dem Arbeitszimmer und ich blieb mit dem Ellenbogen an der Türklinke hängen. Das Moto X flog mir aus der Hand und schlug auf dem Fließenboden der Diele hart auf. Totalschaden. Natürlich kein Garantiefall, also zum authorisiertem Motorola Partner DatRepair geschickt: 200,-€ für den Displaytausch --> BÄM! Also mit 569,-€ war das Gerät sogar dann teurer als ohne Rabattaktion. Das passiert mir hoffentlich NIE wieder! Aber das Moto X (2014) mit Echtleder war es mir damals wert. Auch heute noch ein Super Gerät...


  • ...mal wieder auf den letzten Drücker aus dem Haus, Handy jedoch in der Wohnung liegen lassen.

    "Frau, kannste mal eben mein geliebtes S3 aus dem Fenster (2. Stock) zu mir runter befördern?"

    Gut gepolstert und eingewickelt fliegt es geradewegs nicht in meine Hände sondern flatterte auf den letzten Metern flux an mir vorbei auf den Boden. Ende vom Lied:
    Das Display leuchtete in allen bunten Farben des Regenbogens und war akkurat von oben nach unten gerissen. Bäämm
    Tollen Nikolaustag an Alle hier


  • Ich habe damals mein neues HTC Desire Z extra in einer Hülle zum Schutz untergebracht. Hat leider das Gegenteil bewirkt da die Hülle innen sehr rutschig war hab ich mein HTC beim Rausholen im hohen Bogen weggeworfen und es ist auf der Displayseite über den Asphalt gesegelt. Zum Glück war es nicht ganz flach wie die neueren Handy deshalb hat es knapp mit ein paar Kratzern überlebt. Ein paar Tage später ist es mir fast ins Meer gefallen und zum Glück auf den Felsen gelandet so gab es nun einen Riss im Display aber immerhin keinen Totalausfall.


  • Zwei Klassiker: Leerer Akku und du hast noch diese eine wichtige Sache zu klären. Und der andere: Wie schnell ist doch so eine Spider App installiert. 😀 Kurz nicht aufgepasst und die Treppenstufe verfehlt, gestolpert und zack schon installiert 😱


  • MIr ist nie ein Smartphone kaputtgegangen, bis zu dem Tag wo ich mir endlich einen neuen Bumper gegönnt habe. Er war schwarz, schick und "schmierig". Verschlossen wurde der Rahmen Rahmen magnetisch. Es hat nicht lange gedauert, und ich habe mich das erste Mal mit dem Handy in der Brusttasche nach vorn gebeugt, im Bad natürlich. Der Aufprall hörte sich entsetzlich an, weil sich der magnetische Rahmen geöffnet hat und der Glasrückseite so den Rest gegeben hat. Das Handy war keine zwei Monate alt...


  • Nun zu meiner Geschichte unter der ich immer noch leiden muss, da ich als Student kein Geld für ein neues Smartphone habe.

    Ende letzten Jahres habe ich stolz das Vorjahres-Topmodell von HTC ergattern können zu einem erschwinglichen Preis, ein HTC 10. Überklücklich habe ich es zum Fotos schießen etc. im Sommerurlaub dieses Jahres mitgenommen und wurde promt an einer Klippe von einer Welle nass gemacht. Soweit nicht so schlimm dachte ich mir da das Handy nur minimal feucht war. Das Ende vom Lied ist dass durch den Kopfhöreranschluss etwas Wasser eingedrungen war und ich nun weder Bluetooth noch WLAN habe. Das ist wirklich dermaßen nervig, jedoch kann ich mir kein anderes Handy gerade leisten und sonst funktioniert alles noch. Ich habe es also zu HTC geschickt die mir einen Kostenvoranschlag von 440€ präsentiert haben, was ich natürlich nicht angenommen habe.

    Eure Nikolaus-Verlosung würde mich retten und ich könnte endlich wieder Videos streamen und alle Apps aktualisieren, da das gerade zu viel Daten frisst.


  • Da mir mein Handy noch nie kaputt ging habe ich nach X Jahren gedacht ich brauche keine Schutzhülle mehr.
    Das war bei meinem ersten Oneplus, ein OP3.
    Ich hatte es noch keine 2 Wochen und es fiel mir aus der Hosentasche genau auf das Eck.
    Das Display war hinüber.
    Ich hatte glücklicherweise eine Versicherung, seitdem verwende ich wieder eine Schutzhülle!


  • Ich habe versucht mein Display selbst zu reparieren ... dabei hab ich leider mein WLAN und Bluetooth geschrottet sodass ich jetzt ohne auskommen muss ... N Monat später ist mir mein Handy wieder runter gefallen ...


  • S6Edge, Nexus 5x oder auch nur 4,
    keines bleibt ohne Schaden bei mir.
    Wasserschaden, displaybruch oder schwarzer screen.
    Der handygott ist einfach nur mean.
    Doch diesmal wird alles anders sein,
    One Plus 6t ist bald mein.

    Also,

    Nikolaus, komme doch in mein Haus,
    denn Du siehst so beladen aus,
    quäle Dich nicht mit all den Gaben,
    das ONEPLUS6T kannst Du gleich bei mir abladen


  • Vor vielen Jahren habe ich mir mein erstes Smartphone mit kapazitivem Display gekauft. Das war damals High-End, da man nun keinen Stift (oder Fingernagel) mehr brauchte, um den Touchscreen zu bedienen. Die Freude über das tolle Gerät war leider nicht gepaart mit besonderer Vorsicht und so kam es, dass das Handy (nur wenige Wochen nach der Anschaffung) mit einem Wasserschaden von mir aus der Ostsee getragen wurde. Mikrofone, Kameras, Akku und das halbe Display waren danach defekt...

    Und die Moral von der Geschicht: Steck dein Handy in die Taschen deiner Schwimmshorts nicht ;-)


  • Als ich noch mein HTC one m9 hatte, hat nach etwa 1 1/2 -2 Jahre jedes einzelne Ladekabel nach und nach von mir kaputt gemacht, diese kleinen 2 Wiederhaken bei dem Micro USB Kabel haben sich immer wieder rein gedrückt, irgendwann ging keins mehr und es wollte sich auch nicht mehr aufladen, zwischendrin hatte ich auch noch einen Riss in das kamera Schutzglas, weswegen die kamera dann auch keine brauchbaren Bilder mehr hinbekommen hat.


  • Auch wenn man vorsichtig ist und Bumper und Glasfolie benutzt, kann Einiges Schiefgehen.
    Ich hatte mein Handy in der Gesäßtasche, mit der Displayseite nach außen gedreht. Als ich mich hingesetzt habe, war das Unglück geschehen: die Spiderman-App hat sich spontan auf das Gerät installiert. :)
    Fortan war ich schlauer und habe das Handy in der vorderen Tasche der Jeans getragen. Leider nützt das wenig, wenn sich jemand mit einem Nietengürtel bestückt spontan auf deinen Schoß setzt. Wieder war das Display gesprungen und das trotz Glasfolie, die das Handy optisch verunstaltet hat.


  • schon etwas länger her.. Damals mit dem HTC Hero

    Ich gemütlich auf dem Sofa, mein Piepser vom DRK geht runter. Einsatz.
    Los gerannt und irgendwie wollte ich schnell noch aufs Handy schauen oder es in die Tasche stecken... ich weiß es nicht mehr genau.
    Die Tasche hab ich auf jeden Fall verfehlt... dafür schön mit den Stiefeln (S3 Schutz mit Stahlkappe) dem Hero einen Tritt verpasst und nach 5-6m Flug noch ein paar Meter über den Asphalt geschrubbt.

    Überraschender Weise ging noch alles. Und bis auf ein paar kleinere Kratzer am Rand und minimal auf dem Display konnte man trotz Freistoß nichts sehen.
    Seit dem hab ich aber alle Smartphones im Bumper. :-)


  • Meine spektakulärste Smartphone Verschrottung war, als nach einem Imbiss Besuch, zurück in das Auto meines Kumpels steigen wollte. An dem Tag hatte ich eine Recht sportliche Hose an, da wir noch Minuten vorher Fussball spielten. Jeder kennt es, die Taschen sind Recht weit und locker und das Handy fällt auch gerne mal heraus.
    Als ich mich dann zurück ins Auto setzte, viel das Handy heraus. Und gerade als ich Platz nahm, befanden es sich auf der Höhe der Autotür und Karosserie. Die zug ich natürlich mit voller Wucht zu und das Handy war genau mit drin. Ende vom Lied, das Handy war völlig zerstört, sogar leicht verbogen. Das eine Symbiose aus Schwerkraft und Timing Mal mein Handy auf dem Gewissen haben wird, hätte ich nicht gedacht!
    RIP Sony Xperia Z!


  • Man sollte das Telefon nicht in den Hemdtasche stecken. Das iPhone 6 in der Tasche und ab auf die Toilette. Ich glaube mehr brauche ich nicht zu erzählen. Schnell Maßnahmen haben allerdings den Tod verhindert.


  • Bisher hatte ich immer Glück mit meinen Smartphones. Ich habe sie gehegt und gepflegt.
    Nur dieses, das Teuerste von allen, habe ich zusammen mit meinem Schlüssel in die Tasche gesteckt, beim radeln!

    Und wenn Schlüssel und Display aneinander sich reiben ...... dann kann Euer Nikolaus 🎅🏻 vielleicht mein Altes vertreiben! 🤗😍




    Wenn ich hier so einige Geschichten lese, dann ist „ist ins Klo gefallen“ wohl der Klassiker. 😂


  • Nachdem ich 2017 mein Sony Z5c bekommen habe, hat es nicht lang gedauert und schon war die Klassische Buchse defekt. Nunja dann hab ich ein Austauschgerät bekommen und alles war schick -> leider nur für 1 Monat ^^ Dann hat sich leider der Akku im Gerät immer aufgebläht wenn das Gerät heißer wurde. Siehe oben gab es mal wieder ein Austauschgerät. Ich Glücklich und froh und hat auch diesmal 2 Monate super geklapt bis dann das Ende vom Lied kam: Handy auf Bordsteinkante -> riesige Spider App und ich durfte mir ein neues Smartphone kaufen :(


  • Mein hasslichster Schaden entstand, als ich meine Kopfhörer ins Gerät gesteckt habe, das Smartphone pflichtbewusst in die Jacke gesteckt und habe mich mit Schwung aufs Fahrrad gesetzt.
    Dabei habe ich ganz elegant mit meinem Arm am Kabel gerissen und mein Telefon war einige Augenblicke schneller als ich unterwegs und hat sich dann verabschiedet


  • Hallo zusammen,


    ich hatte mir Mal im Mai das oneplus 6 bestellt und einige Tage später die passende Displayschutzfolie.
    Bei aufkleben lief alles schief und so wollte ich einen zweiten Versuch starten und um die Verschmutzungen vom Display zu lösen habe ich es ganz kurz unter einen Wasserstrahl gehalten.

    Schwuppti-wupps hatte ich ein 3 Tage altes oneplus 6 mit einem Wasserschaden in der Hand.

    Das war meine persönliche null Nummer dieses Jahr.


  • Auch ich habe, wie so viele hier wahrscheinlich, das geliebte Smartphone immer vorne in Hosentasche! Während meiner Ausbildung musste ich öfter bei Kunden IT-Hardware tauschen.
    Eines Tages einen schweren Laserdrucker.
    Ich hab das gute Stück getragen und musste vorm Aufzug anhalten, um den Knopf zu drücken.
    Natürlich habe ich in meiner grenzenlosen Dummheit den Drucker auf meinem Oberschenkel aufgelegt und natürlich dort, wo sich das Smartphone mit Display nach oben befand...
    Die Folge, Displaybruch, bei keinem damals 2 Wochen altem Nexus....


  • Lieber Androidpit-Nikolaus,
    es war an einem kalten Wintertag an dem ich - schon verspätet - mit dem Rad zur Uni raste. Auf dem Weg rutschte mir mein Handy aus der Hosentasche. In Eile bemerkte ich das Unglück erst in der Vorlesung. Auf dem Rückweg fand ich das Handy tatsächlich wieder. Fast unbeschadet nur mit ein paar Schrammen gezeichnet, ging es leider nie wieder an. Vom Nutzer in der Kälte verlassen, gab es vermutlich nach letzten Touchscreen-Zucken auf. Wäre ich doch nur früher zur Rettung gekommen!


  • Erst gestern ist mein geliebtes OnePlus 5t Knapp zwei Meter ungebremst die Treppe runtergefallen. Es ist zwar ein dünner bumper angebracht, aber ich habe nicht damit gerechnet, dass überhaupt nichts kaputt gegangen ist !!

    Dafür hat vor einigen Jahren erst mein s4 gegen den Steinboden verloren und drei Tage später hat dann mein altes s3 einen kurzen Toiletten Tauchgang nicht überlebt ... Ein Hoch auf OnePlus 👌


  • Mein erstes Smartphone war ein Galaxy S2, fast unzerstörbar. Es hatte einiges mitmachen müssen... Auf dem Weg in die Arbeit fuhr ich zu der Zeit immer durch einen Wald mit Schotterweg. Leider hatte ich auch die Angewohnheit mein Handy während der Fahrt zu bedienen um zum nächsten Track zu skippen. Schließlich ist es mir aus der Hand gerutscht und zwischen den Speichen meines Vorderrads gelandet und in Slow-Motion gefühlte 10 Meter (es waren nur ca 2 - 3 Meter) in die Höhe geschossen und mit dem Display nach unten auf dem Schotter aufgeschlagen. Ich hatte schon das schlimmste befürchtet aber! es hatte überlebt und ich war mir sicher es ist unverwundbar. Zwischendurch hat es schon so einiges mitgemacht wie ein Sturz über eine komplette Rolltrette etc. Es sah sehr mitgenommen aus. Kaputt gegangen ist es dann leider als ich mich vor den Kühlschrank gekniet habe und mir ein kühles Bierchen rausnehmen wollte. Es waren ca. 20 cm und hat meinen ganzen Display zerbersten lassen.

    Mein nächstes Smartphone welches ich auf dem Gewissen habe war das Oneplus One von meinem Schatzi. Ich hatte mein Oneplus One und das andere zusammen schnell aufs Bett schmeissen wollen und hörte nur das Display knacksen. Gebrochen war es nicht aber der Touch ging in der Mitte des Screens nicht mehr und wenn man durchgescrollt hat dann hat es einen Doppeltap registriert. Meins ging aber Gott sei dank noch.

    Momentan besitze ich seit Release immer noch mein Oneplus One!!!!! Brauche aber unbedingt ein neues welches ich mir momentan aber leider nicht leisten kann. Mein Smartphone hat auch einiges mitgemacht und ist ganz schön mitgenommen. Es ist mehrmals beim telefonieren Wasser bzw Schweiß vom telefonieren hinter das Display geraten. Mittlerweile funktioniert auch bei mir nur noch der obere und untere Bereich. Sehr nervig. Und durch die Feuchtigkeit ist mein Screen gepunktet. Das Backcover musste auch schon ausgetauscht werden da es sich wortwörtlich aufgelöst hatte....

    Ansonsten bin ich froh wie lange mein Oneplus One gehalten hat aber langsam ist ein neues wirklich notwendig. Würde mich sehr freuen. Schönen Nikolaus wünsche ich ;-)


  • Es kam mal ein Kollege in mein Büro und gab mir sein danaliges HTC Desire. Ich fragte, was damit los sei, und er sagte nur „Das geht nicht mehr an“. Als ich dann wissen wollte, ob irgendwas passiert sei meinte er nur ganz einfach „Ist mir grad ins Klo gefallen“ - So schnell habe ich ein Handy noch nie fallen gelassen - leider war es dann eh ganz hinüber, weil es auf den Fliesen dann nur noch „Klack“ machte und der Display riss. Da blieb dann leider auch nur noch neues bestellen - anschalten ließ es sich danach definitiv nicht mehr. :-)


  • Im Kino musste ich die Eintrittskarte herzeigen welche auf meinen Nexus 5 gespeichert war. Ich nahm das Handy aus der Hosentasche und es gleitete aus meiner Hand direkt auf den Fliesenboden. Display war dann ein Totalschaden.


  • Sommer 2014, mein damals geliebtes HTC One M8 und ich saßen auf dem Balkon, es spielte mir per Bluetooth etwas Musik, zeigte mir Bilder der vergangenen Tage und wir lachten zusammen über das ein oder andere Katzenvideo auf Youtube. Ich hatte Durst und HTC brauchte auch etwas Saft, also ging ich kurz alleine rein. Erstmal an den Kühlschrank n Blondes gegriffen und dann weiter ins Wohnzimmer die Powerbank suchen.
    Das ganze hat 10 Minuten gedauert, ich wieder raus auf den Balkon, fröhlich mit der Powerbank wedelnd.... Und da lag HTC in der knallen Mittagssonne und vibrierte vor sich hin, wieder und wieder. Ich wollte es in den Arm nehmen und beruhigen aber es schien Fieber zu haben, es kochte quasi, zu heiß um es mit meinen blanken Händen zu berühren!!!!!!!!!!!!!
    Ein Ofenhandschuh verhalf mir HTC erstmal in die kühle Küche zu bringen, ich redetet leise auf es ein, packte es in einen Ziplock und legte es erst mal in den Kühlschrank. Nach einigen Minuten in der Kühle ging es ihm scheinbar wieder besser. Nach 3 bis 4 versuchen war wieder eine stabile Situation erreicht, dachte ich zumindest...
    HTC fand auf einmal kein Netz mehr, ich war verwirrt. Alle mir bekannten Möglichkeiten habe ich versucht, aber nix. Ich wollte mich darauf an HTC wenden, schließlich hatte ich ja noch Garantie. Vom Support wurde ich nach der IMEI gefragt, also ab in die Einstellungen und.... MOOOMENT!!!!!!????? Keine IMEI da, auch nicht per GSM Code?!?!?!111

    Um es kurz zu machen, ich Depp hab das Smartphone auf nem schwarzen Glastisch mitten in der Sonne liegen lassen. Also für etwa 10-15 Minuten wurde das Gerät gekocht, irgendein Modul hat sich dadurch verabschiedet, Gerät wurde auf Kulanz getauscht.


  • Ja da fällt mir nur mein Latzhose Unfall ein als ich auf der Toilette war 😂 ups und schon lag mein S4 in der Toilette. Da es in der nicht verschlossen oberen Tasche war.


  • Mein Smartphone ist ein HTC U11. Eigentlich en recht robuster Bursche. Ich lebe auch mit 3 Katzen zusammen ;-) Wenn ich ins Bad gehe, nehme ich manchmal das Smartphone mit und lese einen Artikel oder spiele ein Spiel. Shenna, die mittlere Katze folgt mir dann ins Badezimmer und beobachtet mich. Sie setzt sich auf den Klodeckel. Ich habe an diesem Tag das Smartphone wieder einmal mit ins Bad genommen. Als ich fertig mit Lesen war legte ich das Smartphone auf den Klodeckel. Shenna war der Meinung, dass sie daran knabbern kann. Als das aber zu keinem Ergebnis führte nahm sie ihre Pfoten zur Hilfe. Sie drehte das Telefon mit den Pfoten, schob es immer weiter zum Rand und es kam wie es kommen musste, es fiel runter und genau mit dem Display auf die Fliesen. Ihr ahnt es sicherlich schon, die Fliese war Heil geblieben, dass Display kaputt und Shenna macht sich davon, als wäre nichts gewesen. Typisch Katze eben ;-)


  • Mein iPhone ist mit dem Display vorraus auf's Kopfsteinpflaster gestürzt, als ich mit einer Hand den Kinderwagen schob und es mit der anderen aus der Tasche zog, um eine Nachricht zu lesen. Da half dann auch keine Schutzhülle. War ziemlich nass-kalt an dem Tag und ich hatte klamme Finger. 😵


  • Meine Panne passierte mit meinem Galaxy S8, dem im Nachhinein aus meiner Sicht fragilsten Handy aller Zeiten. Ich habe das Telefon auf den Beifahrersitz gelegt, dort ist es dank Glasrückseite vom Beifahrersitz runter gerutscht, unten auf den Teppich gefallen und ist dann umgekippt und auf das Metall von der Halterung vom Sitz gefallen. Das Ergebnis ist ein zerstörtes Display. Man muss hierbei bedenken, dass es sich einmal um eine Sturzhöhe von ca 20 cm auf einen Teppichboden handelt. und dann lediglich umgekippt ist was dann bewirkt hat, dass das Gerät vollkommen hinüber ist. Eine Reparatur ist leider völlig unwirtschaftlich.


  • Es war ein warmer Sommerabend am Lagerfeuer. Meine Freundin überredete mich zu einem Feuersprung. Wir nahmen uns an der Hand, holten reichlich Anlauf und sprangen über das Feuer. Wir zogen uns keinerlei Verbrennungen zu, anders als mein Smartphone. Ich hatte leider eine Short mit etwas zu ausladenden Taschen an. Mein Smartphone rutschte aus der Tasche, fiel ins Feuer und verstarb an seinen schweren Verbrennungen.


  • Ich habe mich im Sommer zum Sonnen auf die Terasse gelegt. Mein Smartphone habe ich auf den Tisch daneben gelegt. Vorsorglich habe ich das Smartphone mit einem Handtuch abgedeckt, damit es schön vor der Hitze der Sonneneinstrahlung geschützt ist. Beim Sonnenbad eingeschlafen, im Anschluss etwas verträumt, stand ich auf, nahm das Handtuch auf und da flippte das Smartphone schön richtig Boden. Ein S8 mit Edge Display. Jede der vier Ecken ist durch den Flip einmal auf den Steinboden aufgeknallt. Display war zerissen. :(


  • Ich hatte mal ein Samsung Galaxy A5, welches sich beim Einsteigen ins Auto heimlich aus meiner Hosentasche schlich und zu Boden fiel. Als ich dann rückwärts fahren wollte, hörte ich ein leichtes knacken und merkte, dass ich über irgendwas drüber gefahren bin, welches das Galaxy A5 war. Das Display war gerissen und der Rahmen leicht eingedellt. Aber es funktionierte noch!😁


  • Beim Partyurlaub am Meer, bin ich mit meinen Freunden Abends vom Feiern über den Strand zurück zum Hotel gelaufen. Da es dunkel war und die Feier gut, bemerkten wir nicht, dass wir über eine Sandbank immer weiter ins Meer liefen. Am Ende der Sandbank gingen 2 von uns unerwartet Baden, inklusive Smartphones. Mein iPhone 5 ging tatsächlich noch, aber nur bis zum nächsten Mittag...


  • Bisher habe ich keines meiner Geräte geschrottet. Dennoch liebäugle ich schon lange mit dem 6T da mein aktuelles Gerät in die Jahre gekommen ist.


  • Es war einmal ein Nokia Lumia 1020... Ich half einem Freund beim Umzug, das volle Programm: Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Waschmaschine usw. aus der 2. Etage in die neue Wohnung in der 3. Etage. Beim Hochtragen der Massivholzmöbel verließen mich die Kräfte und ich musste die Kommode einmal absetzen - auf meinem Oberschenkel! In meiner Hosentasche befand ich sich besagtes Smartphone, worauf ich scheinbar genau die Kante der Kommode lagerte. Später zu Hause fiel mir das Unglück auf: Displayscheibe kaputt, aber der Touch hat noch Funktion! Ich klemmte das Gerät zum Laden an und in der gleichen Bewegung blieb ich am Kabel hängen und riss das Smartphone zu Boden - Fazit: Displayscheibe komplett im Eimer, Touch ohne Funktion - Fliesen: 1 - Smartphone: 0. Darauf bestellte ich mir ein neues Display (leider ein billiger Remake wie sich rausstellte) und baute es wie im Tutorial auf Youtube gezeigt ein. Ich war voller Aufregung (mein erster Displaywechsel) und im Begriff das Smartphone zu starten: Es klingelte an der Haustür, ich erschrak und ließ das Handy fallen. Fazit: Fliesen: 2 - Smartphone: 0 - Das Remake-Display hat genau diesen Sturz mitgemacht und zeigt nur noch kunterbunte Farben an. Oh man.


  • Mein iPhone 6 lag nachts immer neben dem Bett auf dem Boden zum Laden. Einmal bin ich mit dem iPad im Bett eingeschlafen und es ist nachts anscheinend mit der oberen Ecke volle Kanne auf das iPhone gefallen, und hat dadurch das Verbindungsstück zwischen Display und Motherboard getroffen. Als ich morgens aufwachte, war das iPhone glühend heiß, einschalten ließ es sich nicht, musste dann komplett ausgetauscht werden.


  • Hallo und guten Morgen, eigentlich ist die Geschichte eher zum lachen über so viel Dummheit. Ich war mit meiner Familie dieses Jahr im Urlaub in Thailand. Nach ein paar Tagen faul rumliegen, haben wir uns zu einem Bootsausflug mit Schnorcheltour entschieden. Natürlich sollten dabei tolle Unterwasserfotos herauskommen. Ich habe deshalb auf dem örtlichen Abendmarkt nach einer Unterwasserhülle Ausschau gehalten und ein "bestes" Produkt aus China ersteigert. Natürlich sagte die nette Verkäuferin, dass die Hülle absolut wasserdicht und ein Exklusivprodukt sei 😂 Und voller Vertrauen und froh, dass "Exklusivprodukt" für umgerechnet 1,20 € bekommen ging es dann am nächsten Morgen los. Nachdem wir dann die knapp 2stündige Fahrt auf dem Speedboot mit mehrmaligen Befüllen der Kotztüten rumgebracht haben, ging es endlich in das Schnorchelgebiet. Bis dahin hatte das Handy noch gut mitgehalten. Aber als ich es dann in Hülle des "Exklusivproduktes" getan hatte und abgetaucht bin, lief erst die Hülle und mein Handy voll. Tja, Ende vom Lied: zwei Stunden kotzend auf dem Speedboot verbracht, keine Fotos gemacht, Handy geschrottet, wieder zwei Stunden kotzend auf dem Speedboot nach Hause und das alles weil ich das "Exklusivprodukt" nicht vorher mal getestet habe😂In dem Sinne allen noch einen schönen Nikolaustag.
    Bei dem Handy handelte es sich übrigens um ein zwei Monate altes Huawei P10


  • Hab mir damals das neue Oneplus 3 gekauft, hatte es natürlich die ersten Stunden rund um die Uhr in der Hand. Die Freude war ja groß. Kurze Zeit später kam die Freundin zu Besuch, hatte sich gedacht, mich von hinten erschrecken zu müssen. Da ist es um das Handy geschehen. Es hat einen Freiflug vom Balkon aus dem 2. Stock runter auf den Gehweg gemacht. Soweit so gut, gleich runter zur Straße, dachte mir, hab ja ne Versicherung drauf. Blöd nur. Es lag nicht mehr da. Es muss wohl jemanden vor die Füße gefallen sein, der es mitgenommen hat. So schnell waren 450 Euro weg.


  • Ach mist kann ich leider nichts zu sagen habe noch nie ein Smarphone kaputt bekommen. Als erstes Telefon hatte ich nokia ich meine 610 das muss 2002 oder so gewesen sein das hatte ich in der Sonne liegen gelassen danach war das Matrix display Schwarz ausgelaufen.


  • Mir fiel einmal ein iPhone 3 während eines Telefonats herunter, das Display hatte einen Sprung und das Handy war tot, zurückrufen konnte ich meinen Gesprächspartner leider erst am nächsten Tag.


  • Hab das Smartphone bei meiner Arbeit im Krankenhaus in der Hosentasche gelassen. Beim Schieben eines Patientenbettes habe ich nicht aufgepasst und der Kollege am Fußende hat ordentlich Schwung gehabt. Ich merkte das Bett auf mein krachen. Das Knacken dann war das Display meines drei Tage alten Galaxy S5. DAS ist der wahre Grund, warum Handys im Krankenhaus verboten sind.


  • Also meine Frau benutzt seit 3 Jahren ihr altes Iphone 6s. Ihr Handy wollten wir als Ersatzhandy benutzen und möchte nun wieder ein neues Android Handy. Aaaaber so wie es ist fiel auch ihr Handy auf dem Boden und das Display ging kaputt. Zwar funktioniert es noch aber ein neues muss her. Wie üblich war das Handy im Auto auf dem schoß und vergisste es auch dort. Beim aussteigen fiel es dann auf die gepflasterte Straße :/ diese Panne hatte ich auch schon und denke die Mehrheit hatte es auch schon mal. Volkspanne!


  • Ich hatte mir damals das Nexus 4 von Google zugelegt, als erstes selbst bezahltes Smartphone war ich natürlich sehr stolz drauf und habe es gehegt und gepflegt. Ca. 2 Wochen später saß ich morgens draußen und hatte das Gerät in der Hosentasche als ich merkte, dass sich etwas in meiner Hosentasche bewegte und bevor ich zugreifen konnte, landete das schöne Stück auf dem Asphalt und war natürlich direkt gesprungen. Zu meinem Pech funktionierte auch der Touchscreen nicht mehr. So wurde aus einem damals 300€ Preis-Leistungs-Wunder ein 500€ teures trotzdem noch tolles Gerät.


  • Nach ca 10 Jahren bin ich mal wieder auf meine Inliner gestiegen und dachte ich drehe eine Runde. Nach 20 m ging es ein leichtes Gefälle runter. Mich hatte es sofort auf den Hintern gesetzt und natürlich hatte ich an dem Tag das Xperia Z3 in meiner hinten Tasche. Display und Rückseite waren komplett zersplittert. Wegen der vielen Daten ließ ich es reparieren, es wurde sogar in einem Ofen gebacken sodass es wieder wasserdicht ist. Nach kurzer Zeit bog es sich wieder durch, da die kompletten Innereien nicht gerichtet werden können. Ich benutze es immer ab und zu noch als Ersatzhandy.


  • Meine schlimmste Panne ist schon etwas länger her. Auf der Arbeit hatte ich beim verdrahten eines Kastens auf dem Aufzug mein Brand neues HTC sensation zum Musik hören auf dem schoß liegen. In Gedanken aufgestanden und das schöne teil ist 10 Etagen bis in die schachtgrube gesegelt. Unten angekommen konnte nur noch elektroschrott geborgen werden.


  • Also ehrlich gesagt, hab ich bisher immer gut auf meine Smartphones aufgepasst. Ich hatte erst sehr lange ein Motorola Defy und danach ein Moto G3 (2015). Immer ohne Schutzhülle oder Displayfolie. Noch nie sind mir die Geräte runtergefallen oder zerkratzt. Das OnePlus 6T würde ich natürlich genauso pfleglich behandeln ;-)


  • Mein OnePlus 3 ist nun mittlerweile in die Jahre gekommen und da muss dringend Ersatz her. Da ich aber im September Vater geworden bin und Weihnachten vor der Tür stehen, ist im Moment kein neues Handy drinnen.
    Vielleicht klappt es ja auf diesem Wege.


  • Mir ist mal eine wortwörtliche Punktlandung gelungen. :D
    Ich war in meiner Mittagspause mit meinen Kollegen kickern, der Keller war relativ beengt und mein Samsung Galaxy S7 Edge war in meiner Hosentasche. Beim Kickern schnellen ja bekanntlich Stangen hin und her, leider hat eine Stange mein Smartphone in der Hosentasche erwischt.
    Jedoch, das Smartphone blieb ganz, die Stange erwischt leider nur genau die Kamera, die in 1000 Einzelteile zersprang.
    Sehr ärgerliche, teure Runde Kicker, haha :D
    (Dem Smartphones erging es nach der Reparatur trotzdem noch sehr gut. :P)

    Allen einen frohen Nikolaus-Tag. :)


  • Habe letzte Woche mein geliebtes Mate 9 geschrottet. Wollte ein Foto machen, dabei aus der Hand gefallen, und natürlich nicht auf die Rückseite mit der Hülle gestürzt, sondern direkt mit dem Display auf die Steinkannte. Mein erster Schaden seit 17 Jahren Handy.


  • Hallo
    Mein HTC 10 war drei Wochen alt und ich war mit meiner Frau joggen. Sie wollte erst gar nicht mitkommen weil es nach "Regen" aussah. Hab sie überredet und wir sind los. Und es kommt wie es kommen muss.... Es fängt an zu regnen und nicht ein kleiner Schauer sondern wirklich soviel das wir innerhalb von einer Minute komplett nass waren. Es gab keine Möglichkeit sich unterzustellen. Zuhause im Hausflur alles ausgezogen und das Handy aus der Tasche geholt und abgetrocknet. Es ging noch. Schnell aus gemacht und drei Tage liegen gelassen. Anschalten konnte man es noch aber das Display ging nicht mehr. Irgendwann ist immer das erste Mal... bis jetzt haben alle Nachfolger gehalten und beim Laufen hab ich immer einen Gefrierrbeutel dabei.


  • Beim enstecken in die Tasche. ..rutscht mir mein lumia aus der Hand und auf dem weg gen Fußboden öffnet sich die klappe der Handyhülle und landet genau auf dem Display. ..Meine bisherige einzige Spideraapp...😀😀😀


  • Leider kann ich auch keine Geschichte über das Schrotten eine Smartphone erzählen. Aber der Gewinn eines OnePlus 6T läßt Herzen höher schlagen!!!!

    PS. Meine Frau hat vor 1 Jahr am Weg zum einkaufen ihr Smartphone am Autodach liegen lassen. 200Meter später im Kreisverkehr lag es dann auf der Strasse. 2 Tage später hat uns ein DREI-Shop in Wien angerufen und gesagt, wir können uns das Handy abholen.
    Nach genauem hinsehen sind etliche Autos über das Smartphone gefahren.
    TOTALSCHADEN!!!


  • Ich habe ein Sony Z3 compact mal neben meinen Laptop gelegt und es damit zerstört. Der Laptop war nicht mehr der neueste und produzierte dementsprechend Abwärme.

    Und weil ich blöd bin, habe ich das Sony natürlich genau neben die Lüftungsschlitze gelegt 😅

    Nach einer Stunde hat das Ding gekocht. Aufgefallen ist es mir erst als sich die Schutz Folie löste.

    Ende vom Lied die Sensoren der rechten Seite waren "well done" und reagierten nicht mehr. Später stiegen die kompletten Sensoren des Displays aus.

    In Amerika wäre ich jetzt Multimillionaire da der Warnhinweis " Das Smartphone nicht an die Lüftung legen" fehlte 😂

    Allen einen frohen Nikolaus 😁


  • Gerne würde ich auch meinen Senf hierzu beitragen,aber mir ist "toi toi toi", noch nie ein solches Missgeschick mit einem Smartphone passiert 😉 Hoffe ich komme auch nicht in den Genuß einer Spiderapp etc. Nichtsdestotrotz ist das OnePlus 6T natürlich ein tolles Gerät. Schönen Nikolaus Tag an alle.🎅


  • Hallo,
    bisher ist mir zum Glück nur ein Missgeschick passiert. Auf einem Festival wollte ich voller Freude einen alten Bekannten begrüßen. Mein Honor 8 mit Softcase und Displayfolie in der rechten Hand gab es eine heftige Umarmung. Danach merkte ich, dass das Handy auf dem Boden lag, machte mir aber keine großartigen Gedanken. Erst beim Aufheben bemerkte ich, die einzige freie Stelle hatte es erwischt und das Display war unbrauchbar.
    Das Festival war trotzdem spitze! 😉


  • Ich hatte damals das Oneplus One mit Bambus styleswap Cover gekauft. Drei Tage später im Kino wollte ich Nachos kaufen. Natürlich war meine habe mit Nachos, Cola und smartphone überladen. Zu allem kam noch hinzu, dass das Bambus Cover ein paar Hebel dicker war als das Sandstone Cover. Dadurch hüpfte das device aus der Schutzhülle und viel auf die Fliesen. Dadurch war dann eine Ecke verbeult. Ich hatte mich so geärgert, dass ich mir ein neues bestellt habe...


  • Mir selber ist es zwar noch nie passiert, mein Smartphone zu schrotten (außer elektronische Fehlerchen, für die ich nichts konnte), aber hab ne geile Story von nem Kumpel.
    Sein Sohn hatte eine Woche Handyverbot, somit wurde das neue iPhone 4s eingezogen. Der Junior kannte aber bereits alle Verstecke, also hat Muttern das Handy in ner Blumenvase versteckt. Da geht niemand ran, dachte sie. Dummerweise war zwei Tage später Valentinstag, und mein Kumpel tut das, was er noch nie zuvor tat - schenkt seiner Frau Blumen. Er also die Blumen schön in die Vase, Wasser rein, geschenkt, Frau happy...mitten in der Nacht schreckt sie auf einmal auf, und rennt wie ne Furie ins Wohnzimmer, weil ihr auf einmal die Misere in den Kopf kam. iPhone schön gewässert, unreparabel. Seitdem schenkt er keine Blumen mehr :D


  • Ich war in der Küche bei der Arbeit und habe gerade Wasser für einen Tee gekocht, beim warten habe ich mich auf den Barhocker setzen wollen und irgendwie ist mir mein Huawei nova 2 aus der Hand gerutscht und einmal
    quer durch den Raum geflogen. Zum Glück haben wir Parkettboden, der relativ weich ist, dadurch habe ich außer einer
    leichten Delle an einer Ecke nichts gehabt :-)


  • Mein Nexus 5x macht nur noch sporadisch Fotos ... ich drücke auf den Auslöser, in der Vorschau erscheint das Bild, in der Galerie ist dann aber nur ein leerer grauer Kasten! Die Performance ist mittlerweile unterirdisch und der Akku schon mittags quasi leer.


  • Mir ist damals mein Google Nexus One aus ein Meter Höhe auf einen weichen Teppich gefallen, dabei hat es das gesamt Display zerlegt.


  • Meine größte Panne war gleichzeitig auch meine schönste: Bin diesen Sommer zum ersten mal Fallschirm gesprungen. Wollte das ganze natürlich filmen. In dem Moment als mein Partner den Schirm geöffnet hat habe ich dann allerdings nicht mit einer derart starken Gewalt gerechnet. Mein damaliges IPhone X hat es mir aus der Hand gerissen und es war auf immer im Bodensee verschwunden:-(


  • Guten Morgen :)

    Ich hatte doppelt Unglück. Ich war stolzer Besitzer eines Google Nexus 5... Es war dann die Zeit wo das Oneplus 3 herauskam und ich schon immer dachte das dies ein geiles Smartphone ist, scheinbar hat mein Nexus mitbekommen das ich auf ein andres steh und ist einfach ausgegangen... Seitdem kein Lebenszeichen mehr egal was ich versucht habe. Ich habe dann direkt das Oneplus 3 bestellt was echt gut ist, leider war mein Glück noch nicht wieder da und ich habe es nach 4 Tagen aus meine Hosentaschen rutschen lassen direkt auf Steinboden -> Display war komplett zerstört!!! An dem Tag bin ich von der Arbeit nach Hause und meine bestellte Handyhülle war im Briefkasten :(

    Echt komische Zeit war das ;)


    Liebe Grüße :)


  • Ich bin bisher von Smartphone Missgeschicken verschont geblieben. Einmal einen tieferen Kratzer im Display ohne Schutzfolie gehabt, weil Sand in der Hosentasche war, ansonsten haben es alle Smartphones bis zum Weiterverkauf überlebt.


  • Ich hatte mir das neue one plus 3 gekauft, nachdem ich es so ungefähr 3 Wochen hatte sind wir auf Klassenfahrt nach Holland Gefahren. Wir waren dann direkt am ersten Tag in einem Freizeitpark und dort sind wir mit Freunden auf eine Achterbahn gegangen und ich hatte natürlich die schlaue Idee das es doch lustig wäre uns aufzunehmen dabei. Das war im Nachhinein keine gute Idee weil mir das Handy aus der hand gerutscht ist und wie man es sich denken konnte war da nichts mehr zu retten aber zum Glück hat es keinen am Kopf getroffen. Ich war dann eine Woche lang auf Klassenfahrt ohne Handy 😫😫😫😫

    Allen einen schönen Nikolaus und viel Glück.


  • Ich hatte mir letztens eine Hülle für mein Honor 10 gekauft. Es hatte bei ebay die klangvollen Begriffe wie Magnetic Case, Metal und Adsorption im Titel gehabt (spätestens bei adsorption hätte ich stutzig werden sollen). Letztendlich war es aus Metall, ohne Frontglas zwar aber immerhin mit Panzerglas hinten, damit man zumindest das schöne hellblau des Honor 10 sehen konnte. Das Handy sah mit dem breiten Metallstreifen aus wie ein IPhone 3GS. Naja Immerhin ist es geschützt... Hatte ich jedenfalls gedacht.

    Zwei Wochen nach Erwerb der Hülle bin ich mal Döner essen gegangen. In einer Hand also der Döner, in der anderen das Handy. Als ich am Tisch angekommen war wollte ich das Handy wegstecken und voila, es fliegt mir aus der Hand und ich höre nur noch ein Klirren als es auf dem Boden zerschellt. Für einen kurzen Moment dachte ich: puuh Gott sei Dank hast du dir ne full protection Hülle gekauft und das klirrenende Geräusch ist sicher nur die Hülle. Leider hat sich beim Aufschlag (oder schon in der Luft?) die magnetische Verriegelung gelöst und das Handy lag ohne Hülle mit zersplitterten Rückseite auf dem Boden. Die Hülle ist übrigens noch intakt.

    Glück im Unglück: Der Screen ist noch ganz und mit einem Flipcover sieht man den Schaden nicht!

    Euch allen einen frohen Nikolaus!


  • Hey,
    ich gehe mit meinen Smartphones sehr sehr vorsichtig um und dennoch habe ich es geschafft meines vor gut einem halben Jahr zu zerstören. Folgendes war passiert:
    Mein Kumpel hatte sich neu einen oldtimer gekauft (alter Porsche) und als er mich zu einer Probefahrt eingeladen hatte, hin mein Handy leider in meiner Jacke zwischen Tür und Auto. Er meinte noch, nachdem die Türe manchmal schwerfällig zu ginge, ich solle sie fest zu machen. Den Rest kann man sich denken, oder 😭?

    Nun a, ich hänge Seither wieder mit meinem OnePlus 2 ab, da ich einfach momentan kein Geld habe, dass ich für ein Handy ausgeben kann.

    Der Gewinn wäre natürlich suuuuper

    P. S. Zum Glück hat das Auto keinen Schaden genommen 😅


  • Ich habe schon so einige Smartphones zerstört bzw. zerstören lassen. Das letzte hat mein Sohn auf seine Wasserfestigkeit getestet was reichlich schief gegangen ist. Mein erster Totalschaden geht auf mein Konto. Mein Samsung S3 landete bei einer Brauereibesichtigung im Klo.


  • Guten Morgen! Hatte bisher auch nur einen Komplett-Schaden, ich glaube, es war damals ein HTC. Ich war im Sport-Studio gerade fertig und in der Umkleide. Ich musste allerdringendst telefonieren und genauso allerdringendst dorthin, wo der Kaiser zu Fuß hingeht... Also beides gleichzeitig spart Zeit - dachte ich! Ich schnappte mein Handy, lief in die Toilette und in dem Moment, als ich die Tür abschließen wollte, rutscht es mir aus der Hand(!) ins - zum Glück noch nicht benutzte - Klo. Geistesgegenwärtig zog ich es wieder heraus, es lag maximal 1 Sekunde drin. Ich habe noch versucht zu telefonieren - damals nicht nicht wissend, dass man es sofort ausmachen sollte - aber das hat schon nicht mehr funktioniert. Es ging nie wieder an!!! 😭
    Vielleicht bekomme ich jetzt endlich wieder ein neues?? 😉


  • Das Display meines damals knapp ein Monat alten Smartphones wurde durch eine umfallende Glasflasche zerstört. So perfekt der Fallwinkel der Flasche war und so sehr sich der Moment wie Zeitlupe angefühlt hat - diese Scherben brachten kein Glück.


  • Leider ist mir noch nie eine solche Panne passiert, die es sich hier zu erzählen lohnen würde. Und auf der Terrasse runterfallen gelassen, wodurch eine kleine Schrammen am Rahmen meines Xperia XZ1 entstanden ist, zählt wohl nicht, oder?
    Habe ich trotzdem eine Chance auf den Gewinn? Oder gewinnt nur die beste Geschichte?


  • Zwar keine Smartphonepanne, aber als ich mein Nokia Handy auf den Boden fallen gelassen habe, ging eine Macke in der Fliese auf...


  • Hallo Android Pit und 1 und 1. Zu meiner Geschichte. Mir ist es 1 mal passiert ein Smarthphone(Motorola) zu schrotten und 1 mal das Displayglas(S8). Zur 1 Geschichte: passiert im Urlaub in der Türkei. Meine Tochter wollte unbedingt mal Parasailing mitmachen. Gesagt Getan. Natürlich mein Handy(LG G6) und ihr Handy(Motorola) mit auf das Boot genommen um Bilder zu machen. Bis zum verlassen des Bootes war auch alles super aber beim runterspringen vom Boot kam es wie es kommen musste. Eine Welle riss mich um und ich viel samt den beiden Handys ins Mittelmeer. Zum Glück war das LG G6 ja wasserdicht und dem ist nix passiert. Aber leider konnte ich das Motorola meiner Tochter nicht mehr retten und es starb in diesem Sommer einen Ertrinkungstot. Nun mein 2 Missgeschick: Das war in diesem Sommer und ich muss sagen das es nur Dummheit von mir war. Ich hatte eine weite kurze Hose an. In dieser Hosentasche war ein kleines Loch. Ich dachte mir bevor da was kleines raus fällt reise ich doch die Tasche raus und schmeiße die ganze Hose später weg. Gesagt Getan. Und es kam wie es kommen musste, ohne viel nachzudenken Handy schnell in die Tasche und es rutschte natürlich durch und fiel auf unseren gepflasterten Hof. Natürlich mit dem Display nach unten hinten hatte ich ja eine Schutzhülle drum. Das S8 ist noch zu benutzen aber das Glas hat natürlich einen schöne unschöne Spiderapp. Bei so vielen Handys/Smartphonen wie ich schon hatte sind 2 mal aber gar nicht so schlecht denke ich.


  • Hat man denn gar keine Chance, wenn man in seinem Leben noch nie ein Smartphone geschrottet hat? 😫 Ich gehe immer sehr pfleglich mit den Geräten um, sodass sie beim Austausch durch ein neues Gerät oft nichtmals Kratzer aufweisen. Aber hey, ich habe Mal im Suff die Antenne von einem Nokia 6130 abgebrochen, weil ich drauf gefallen bin. Ist zwar mehr als zwar mehr als 20 Jahre her, aber vielleicht zählt das?? Würde nämlich trotzdem zu gerne das oneplus gewinnen ☝️☝️😉


  • Ich hatte einige Jahre ein Galaxy S6 edge mit dem ich sehr zufrieden war und es auch häufig nutzte. Vor allem befanden sich viele Fotos darauf. Bis zu dem Zeitpunkt an dem es mir herunter fiel. Als ich es wieder aufhob und ich mich davon überzeugte, dass es, wie durch ein Wunder, keine Spider-App zulegte, fing das Handy an sich 10 mal an- und wieder auszuschalten, bis es schlussendlich gar nicht mehr anging. Selbst an der Handy-Reparatur-Stelle sagte man mir, dass sie nichts tun könnten. So waren alle Fotos weg!


  • Guten Tag,
    Mein Missgeschick ist damals mit meinem neuen s8 passiert . Das Handy war kaum eine Woche alt und ist mir dann im Bad auf die Fliesen gefallen , Spider App sei dank .
    Wie es dazu kam ? Man muss dazu sagen das ich gerne nackt mein Geschäft verrichte und als ich mein Hemd Plus Tshirt ausziehen wollte ,glitt mir das Handy aus meiner hemdbrusttasche direkt auf den Boden. Das war sehr ärgerlich . Wünsche euch einen schönen Nikolaus


  • Schoenen Nikolaus erstmal allen.
    Meine Geschichte ist denke mal ein Klassiker. Sommer und man quatsch auf dem Parkplatz über zerbrochene Handys..... Später fährt man los und sieht im Rueckspiegel wie sein Smartphone auf den Boden fällt. Ergebniss, Totalschaden.


  • Ich habe es geschafft das Display meines OnePlus X dramatisch im Urlaub zu zerstören: 2016 war ich in Österreich im Urlaub und trank an einem schönen sonnigen Abend noch ein Bier mit einem Freund. An der Flasche des kühlen Getränks hatte sich Kondenswasser gebildet, was ich wohl ignorierte und normal nach meinem Handy griff, welches mir aus der Hand und unter den Tisch glitt. Ich hab's noch geschafft für einen kurzen Moment mit der anderen Hand das Handy von unten gegen die Tischplatte zu drücken, wo es mir im Bruchteil einer Sekunde erneut herunterfiel, mit dem Display nach vorne Richtung Fliesenboden.
    Nach dem kurzen Schockmoment hab ich es dann aufgehoben und obwohl im ersten Moment Alles gut aussah, war das komplette Display voll mit Rissen. Funktioniert hat es noch, zum Glück. Allerdings war auch der Boden voll mit Glassplittern.


  • Ich hatte mein neues Moto G4 Plus in der Hosentasche meiner Jogginghose. Von meinem Freund bekam ich an diesem Tag (06.12.17) u.a. eine Tafel Kinderriegel. Einen dieser Riegel habe ich zum Mitnehmen ebenfalls in die Hosentasche gesteckt. Auf der Fahrt nachhause, mit Sitzheizung, ist der Kinderriegel geschmolzen und hat sich in alle Öffnungen des Handys verflüchtigt. Nach einem Tag war damit der Klinkenanschluss, der USB-Port, und die Mikrofone und Lautsprecher unbrauchbar.
    Sehr unglücklich...
    VG