Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 35 Kommentare

Apple bekommt NFC-Payment-Patent zugesprochen

Neuer Ärger am Apple-Google-Patent-Himmel? Wahrscheinlich schon! Denn Apple hat gestern ein Patent zugesprochen bekommen, das durchaus eine große Wichtigkeit bei Google und anderen Anbietern einnimmt. 

Bei dem angesprochenen Patent handelt es sich um einen Prozess, bei dem Kreditkartenunternehmen Transaktionen via Near Field Communication (NFC) direkt an den iTunes-Account schicken können. Auf dem oben angefügten Bild kann man sehen, wie ein NFC-Chip angeordnet wird, als auch eine Liste von Transaktionen innerhalb iTunes. Das entsprechende Patent wurde vom Unternehmen aus Cupertino bereits vor zwei Jahren gestellt. 

Was aber bedeutet das nun für Google Wallet?

Die große Frage, die nun bleibt: In welcher Weise hat dies Auswirkungen auf ähnliche Produkte, wie zum Beispiel Google Wallet? Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass es hier zu größeren Auseinandersetzungen zwischen den Unternehmen kommen könnte. Mit diesem Patent hat Apple nun die Möglichkeit über ein Endgerät [nach Erlaubnis] auf die Konten der Kunden zugreifen zu können. Genau das tut das Produkt von Google aber eben auch. 

Man müsste sicherlich Patentanwalt sein, um hier eine definitive Aussage treffen zu können. Alleine aber die Aussicht auf eine neue Patentschlacht lässt es einem kalt den Rücken hinunterlaufen. Immerhin haben Android-Telefone solche Chips bereits seit rund zwei Jahren verbaut und Google Wallet ist ebenfalls seit einigen Monaten aktiv. Das Bezahlen mit NFC gehört zu den großen Trends im mobilen Bereich. Wie wir schon bei unseren Vorhersagen für 2012 geschrieben haben: Mobile Wallets werden stark an Wichtigkeit gewinnen.

Leider hat Google für seine NFC-Lösung nach unserem Wissen keine Patente - weder zugesprochen, noch beantragt. Bleibt zu hoffen, dass sich dies nicht rächen wird... 

Quelle: ZDNet

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

35 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • NFC gibts doch selbst in DE schon jahrelang bei der Bahn.... wann hatn apple das eingereicht?


  • Ist doch eh Prior Art, ich frage mich, warum Apple so blöd ist, sich das noch patentieren zu lassen.


  • @smurfy / @Fabien
    Ich weiß natürlich was ihr meint. Aber wenn ihr die News (die hier auf AndroidPIT) genau lest, dann steht haargenau das drin, was ich gesagt habe. Ein Patent

    " bei dem Kreditkartenunternehmen Transaktionen via Near Field Communication (NFC) direkt an den iTunes-Account schicken können."

    Was ist daran anders zu verstehen?

    Dass Apple ein allgemeines Patent auf das Bezahlen via NFC bekommen hat, ist unmöglich / schwachsinnig. Siehe auch meine Ausführungen betreffend den japanischen Markt.

    Falls ich falsch liegen sollte, wird es definitiv zu juristischen Auseinandersetzungen kommen, die Apple definitiv verlieren wird!


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    08.03.2012 Link zum Kommentar

    @smurfy: I cannot agree more. Genau so ist es! Es würde mich nicht wundern, wenn wir hier bald neue juristische Auseinandersetzungen sehen.


  • Zahlrn mit NFC ... das gibts doch schon seit Jahrhunderten in anderen Ländern wie z.B. der türkei .. und das definitiv ohne Apple !


  • So wie ich das verstehe beschreibt das Patent vor allem, wie die Transaktionen nach Ort, Betrag und Empfänger einschränkt wird.
    Nicht die Zahlung selber.


  • @Sven E. : Denk doch noch mal darüber nach. Warum sollte Apple ein Patent auf das Bezahlen via NFC im ITUNES STORE anmelden, wo doch Apple der alleinige Inhaber des ITUNES STORE ist? Welche Firma der Welt könnte außer Apple denn sonst ein Bezahlsystem via NFC in ITUNES STORE oder in Apples Produkten einbauen, wo doch nur Apple das einbauen kann? So ein eingeschränktes Patent wäre nichts Wert.

    Dieses Patent ist schon sehr viel allgemeingültiger...

    http://www.patentlyapple.com/patently-apple/2012/03/apple-wins-patent-for-iwallet-the-one-that-will-rule-the-world.html


  •   18
    Gelöschter Account 07.03.2012 Link zum Kommentar

    ja wer den mist nfc braucht der soll , man muß ja auch jede modeerscheinung mitmachen !!


  • Was habt ihr eigentlich alle? Ich raff es nicht... Apple hat hier doch kein Patent auf Bezahlen via NFC bekommen! Es geht doch schlicht und ergreifend darum, dass Apple nun ein Patent auf das Bezahlen via NFC im ITUNES STORE hat!

    Keinen deut mehr oder weniger lässt sich aus dieser News herauslesen. Und wenn die News korrekt ist - wovon ich einfach mal ausgehe - dann ist dieses Patent völlig bedeutungslos für Google und Android....


  • @Vorname Nachname : Du solltest mal deine Rosarote-Brille abnehmen, und noch einmal genau darüber nachdenken, was du da gesagt hast.

    Apple hat nun - mal wieder - ein so grundlegendes Patent zugesprochen bekommen, bei dem die Erfindungshöhe gegen 0 geht. Mit den Angaben in diesem Patent kann Apple schon jetzt gegen Googles Wallet klagen, und das ohne dass Apple dabei irgend etwas optimiert oder besser gemacht hätte. Wenn Apple sich etwas spezifischeres Patentieren lassen hätte, was sie auch wirklich entwickelt bzw. erfunden haben, dann wäre dagegen nichts einzuwenden. Aber dass eine Firma, egal ob Apple oder sonst wer, solche Grundlegende Patente zugesprochen bekommen, das ist doch das schlimme an der Sache.

    Und wenn du schon schreibst, dass jemand ruhig andere Verklagen darf, wenn seine Ideen geklaut werden, dann hast du auch darüber nicht nachgedacht. Wie sollen andere Firmen (in diesem Fall z.B. Google) denn die Idee von Apple geklaut haben, wenn Apple das in dem Patent beschriebene ja noch in keinem einzigen Produkt der öffentlichkeit gezeigt hat? Apple hat sich - mal wieder - einfach eine triviale Idee patentieren lassen, so dass es gegen möglichst viele Varianten eingesetzt werden kann, und kann nun damit gegen die Konkurrenten vorgehen, so dass nur Apple es in deren Produkte verwenden darf. Und das obwohl die Erfindungshöhe gegen 0 geht, und Apple an der Ideen, die in diesem Patent beschrieben ist, nicht das geringste in eigener Leistung verbessert hat.

    Natürlich hat Apple nun einen Vorteil davon, dass sie so ein grundlegendes Patent zugesprochen bekommen haben. Aber das ist ja gerade das schlimme, dass man überhaupt solche Patente anmelden kann. Oder was würdest du sagen, wenn ich nun ein Patent auf das "Laufen" anmelde, es auch zugesprochen bekomme, und dich danach Verklage? Ich habe auch keine spezielle Art des "Laufens" patentiert, also auch z.B. "Rennen" nicht. Ich habe nichts neues dazu erfunden, aber eine triviale Idee patentieren lassen, und kann dich nun Verklagen. Ganz egal ob du nun ganz Kreativ ein Bein immer hinterher schleifst, ich könnte dich durch dieses Grundlegende Patent dennoch verklagen, weil es viele Varianten mit abdeckt.

    Also nicht immer so aggressiv auf diejenigen reagieren, die bei solchen Meldungen, bei denen triviale Ideen patentiert werden, einen Hass bekommen.


  • @Vorname Nachname kenn jetzt das patent nicht im detail,aber bei Apple läufts meist immer so,die nehmen irgendetwas bestehendes das nicht von ihnen ist her,bauen oder entwickeln irgendwas dazu und lassen sich das patentieren.Dadurch ist meist jede Weiterentwicklung unterbunden.
    Zugegeben,das haben sie perfektioniert,aber soetwas gehört verhindert!Meiner Meinung nach gehört hier das amerikanische Patentsystem grundsätzlich geändert! ...einfach nur zum ko....


  • Handelt es sich hierbei nicht einfach nur um die Verbindung von NFC und iTunes? Ein allgemeines Patent auf mobiles Bezahlen via NFC ist blödsinnig. Beispielsweise haben in Japan Handys schon seit x Jahren ein mobiles Bezahlsystem auf NFC-Basis an Bord. Meines Wissens nach waren die Japaner sogar weltweit die Ersten, die das in Serie produziert haben. Schon seit Langem ist Bezahlen via NFC im Handy Standard in Japan. Habe ich dort selbst über einige Jahre hinweg prakitiziert.

    Die Frage muss also gestellt werden: Wofür GENAU gilt nun dieses Apple-Patent? Wie gesagt, ich vermute mal schwer, dass es hier nur um iTunes geht. Wäre es anders würde das große Probleme - zumindest auf dem japanischen Markt - geben. Und das wäre ein Schuss in den Ofen für Apple.

    Also, erstmal locker bleiben und abwarten was wirklich dahinter steckt! Die News hier gibt da erstmal nicht viel her! :)


  • Meine Fresse - und ich hatte schon Angst denen geht das Material aus für weitere Patentklagen.

    Na Gott sei Dank, auch die Juristen stehen weiterhin in Lohn und Brot.


  • naja was gibts da nicht zu verstehen. der patentantrag wurde 2010 gestellt und 2012 wurde er bestätigt. die entwicklung und besonderst das perfektionieren was ja bei apple am wichtigsten ist dauert halt seine zeit. man beschäftigt sich ja nicht nur mit einem vorhaben sondern mit vielen und das muss ja immer wieder i-wo eingebunden werden damit alle beteiligten teile & software perfekt zusammenarbeitet.
    Wenn der Patentantrag aber jetzt jetzt gestellt werden würden dann könnte es ja sein, dass ein ähliches patent jemand anderem zugesprochen wird.

    & außerdem, selbst wenn das nicht umgesetzt wird was im patentantrag steht hat apple den vorteil das die ein solches patent haben, denn dadurch könnte sich auch geld verdienen lassen.

    also nich immer so agressiv auf apple reagieren. jede firma möchte soviel geld wie nur geht machen.

    & wenn jemand entwas erfunden hat (nicht dieses nfc beispiel sondern algemein), dann soll er doch klagen wenn jemand seine ideen klaut.
    EGAL OB APPLE KLAGT ODER JEMAND GEGEN APPLE.


  • Was ich an der Sache ja am Interessantesten finde: Alle hatten erwartet, dass Apple im iPhone 4S NFC einbauen würde. Haben sie aber nicht gemacht, soweit ich weiß mit der Begründung, das sei noch nicht ausgereift. Trotzdem wurde schon vor zwei Jahren ein Patent beantragt, das mit NFC zu tun hat, während andere Hersteller schon seit Jahren damit arbeiten. Muss man das verstehen?

    Ich glaube aber auch nicht, dass das Patent Google Wallet gefährlich werden könnte, es sei denn, es wurde generell patentiert, dass man überhaupt per NFC bezahlen kann. Aber das lese ich da nicht heraus und so ein Patent halte ich auch für genau so unsinnig wie das Slide-To-Unlock-Ding.


  • versteh ich nicht. wieso lässt ein Softwarehersteller wie Apple sowas patentieren? langsam kommt mir das spanisch vor die wollen echt die Weltherrschaft


  •   12
    Gelöschter Account 07.03.2012 Link zum Kommentar

    Bekloppte Welt. Das einzige Unternehmen welches seit Jahren hinter NFC hinterher hängt bekommt das Patent zugesprochen. Patente ohne ein passendes Produkt am Markt sollten gar nicht erst gewährt werden ....


  • Hat jemand den link zum Original-Patent?

    "Sie haben sich einen Prozess patentieren lassen bei dem Kreditkartenunternehmen Transaktionen via Near Field Communication (NFC) direkt an den iTunes-Account schicken können"

    Da Google keine iTunes Accounts verwendet sollte es ja kein Problem sein.
    Andererseits glaube ich kaum das im Patent etwas von iTunes steht.

    Es wird darauf hinauslaufen das die Übermittelung von Transaktionsinformationen per NFC patentiert ist.
    Eigentlich ziemlich trivial, wenn wir das weiterführen können wir das ja auf alle anderen Übertragungsstandards ausweiten.


  • *blick :)


  • sieht mir auf den zweiten block allerdings so aus, als hätten sie nur den appaufbau patentiert, nicht das zahlen via nfc


  • Es wurde doch schon auf der ifa was schnelleres als nfc vorgestellt, oder?

    Finds aber komisch, woher die Jungs aus Cupertino längst entwickelte Sachen patentieren lassen kann. Slide to unlock gabs ja auch schon vor dem iphone.

    Und warum muss das (grottenschlechte) amerikanische Patentsystem weltweit gelten?


  • @Fabian B.
    Wo hat Apple NFC selbst patentiert oder DAS bezahlen per NFC!?


  • Also allmählich reicht es mir mit den Patenten. Google ist selbst schuld das es sich nicht darum bemüht ihre Innovationen und bereits eingesetzte Hardware zu schützen. Apple versucht auf diese Art und weise Android Smartphones zu kastrieren, sowohl in Soft- als auch in Hardware. Google muss sich auf dieses Niveau herunterlassen um weiterhin Konkurrenzfähig zu bleiben sonst übernimmt Apple bald alle zukunftsrelevanten Patente und enthält sie anderen vor.


  • Ach wie ich das Patentsystem liebe.

    Apple hat 2010 etwas patentiert was es seit wann gibt? NFC ist doch von ca. 2002.

    Bezahlsysteme die darauf basieren gibt es seit ca. 2008, die haben aber nie eine nennenswerte Verbreitung bei uns gefunden. Im asiatischen Raum dagegen ist das schon lange recht weit verbreitet.

    Ich mach mich dann mal auf zum Patenamt und reiche Anträge ein auf das bezahlen mit Kreditkarte / Scheck / EC-Karte / Bargeld....


  • Komisch das apple immer recht zugesprochen wird....

    Echt komisch...


  • @ Andy N.

    Achso. Für mich ist das ein und dasselbe. Finde das sollte nicht getrennt sein. Halt wie Bluetooth. Ein komplettes Ding.


  • Es wurde doch nicht NFC patentiert sondern EIN möglicher AnwendungsWEG. Also nicht das WAS, sondern das WIE.


  •   14
    Gelöschter Account 07.03.2012 Link zum Kommentar

    Aber NFC ist doch ein standart, den jeder nutzen darf oder? Und es gibt in Japan doch schon seit Ewigkeiten die Möglichkeit mit dem Handy via NFC zu zahlen, genau so wie es schon viele NFC Kreditkarten gibt. Ich kann mit nicht vorstellen, dass Apple mit diesem Patent Google Wallet gefährden könnte.


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    07.03.2012 Link zum Kommentar

    Merci, habe ich ausgebessert.


  • Neben dem Fehler mit dem Patent von google was shcon erwähnt wurde gibts noch ein kleinen in diesem satz: "Das entsprechende Patent wurde vom Unternehmen aus Cupertino bereits von zwei Jahren gestellt. " sollte doch sicher " bereits voR zwei Jahren" sein :D


  • "Mit diesem Patent hat Google nun die Möglichkeit über ein Endgerät [nach Erlaubnis] auf die Konten der Kunden zugreifen zu können. Genau das tut das Produkt von Google aber eben auch. "

    Kleiner Fehler. Ich vermute mal, das erste soll Apple heißen. :-)

    Ansonsten hängt mir diese Patentgeschichte tierisch zum Hals raus.


  • Wie kann man sich das patentieren lassen?
    Es kann sich ja auch keiner patentieren lassen mit einer Kreditkarte an der Kasse zu zahlen.
    Oder stellt Euch mal vor PayPal hätte ihr Bezahlverfahren patentieren lassen.

    @Klaus:
    Bluetooth gehört wie NFC einem oder einem Verbund an Unternehmen. Denen gehören die Rechte und können auch Abgaben fordern.
    Apple hat aber mit NFC nichts zu tun. Hier geht es um das Bezahlen mit NFC.


  • sprecht Apple doch bitte noch Bluetooth zu, die Erfindung der Email, das Internet und bitte auch des Telefons, dann wäre die Welt sehr viel einheitlicher, und Urheberrecht wäre dann auch egal, hauptsache es is n Apfel drauf.


  • Kenn mich zwar nicht so aus, aber ich finde das NFC eine Technologie ist die wirklich bald in jedem Gerät steckt. Ähnlich Bluetooth. Kann dann nicht NFC wie Bluetooth gehandhabt werden?
    Wie werden eigentlich solche Sachen wie Bluetooth gehandhabt? Sowas ist ja mittlerweile selbstverständlich. Und das wird NFC bald auch.


  • 1. warum holt sich Google kein Paten und eig. ist es ja ein Patent für itunes. also hats ja gar nix mit googlewallet zu tun oder?

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern