Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Googles Nexus-Geräte wurden im Laufe ihrer Existenz immer mehr Alleinstellungsmerkmale beraubt. Das Nexus 4 und 5 waren Preiskracher; seit dem Nexus 6 ist das nicht mehr so. Alle Nexus waren bis dato die ersten, die neue Android-Versionen erhielten; seit Android One ist das auch nicht mehr so. Und auch die Konkurrenz schläft nicht und beherrscht mittlerweile das Einmaleins der Sicherheitsupdates. Was bleibt noch von den Nexus?

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
1517 Teilnehmer

Was dereinst als absolutes Alleinstellungsmerkmal durchging, wurde inzwischen von vielen Android-Herstellern adoptiert. Softwareupdates sind inzwischen ein reales Phänomen bei Samsung, Sony und Co.: Sie werden immer früher und immer häufiger ausgerollt. Das ist erfreulich für die Mehrheit der Kunden und verwandelt die Nexus-Reihe in beinahe überflüssige Nischenprodukte.

Nexus6 Lollipop
Das Nexus 6 ist gefloppt, aber das ist okay. / © ANDROIDPIT

Wenn wir uns noch einmal zu Gemüte führen, welche Hersteller inzwischen monatliche Sicherheitsupdates anbieten, dann sehen wir, dass Android in der Hinsicht gar kein schlechtes Betriebssystem mehr ist (ja, der Zustand war vorher desolat).

Den Stein haben aber weder Google selbst noch seine Nexus-Serie ins Rollen gebracht. Das war allein die Kampagne der Sicherheitsfirma Zimperium um die Stagefright-Sicherheitslücke. Diese hat in der Zimperium Handset Alliance eine geschlossene Gruppe aus einer unbekannten Liste von Smartphone-Herstellern und Netzbetreibern gegründet, die sich der Sache annimmt.

samsung note 4 android 5 1 1 update stagefright works
Wenn selbst Samsung schnelle Sicherheitsupdates liefert, ist doch alles in Butter. / © ANDROIDPIT

Immerhin war es die längste Zeit so, dass auch Bugfix-Updates zuerst auf den Nexus-Geräten landeten. Doch spätestens seit heute wissen wir, dass diese Tugend ihr Ende gefunden hat. Es hat sich wiederholt, was schon mit Android 5.1 ereignet hatte: Die Geräte des Android-One-Programms erhielten das Update als erste. Diesmal war es der Patch auf Android 6.0.1, der zuerst in den Philippinen gesichtet wurde.

Inzwischen können wir selbst in Deutschland ein Android-One-Gerät kaufen, weil BQ es über Spanien nach Europa bringt. Und ja, das kleine Dual-SIM-Gerät BQ Aquaris A4.5 unterstützt alle LTE-Frequenzen der deutschen Netzbetreiber.

Wie steht Ihr dazu? Sind Euch schnelle Updates schnuppe oder findet Ihr Android-One-Geräte jetzt interessanter als die Nexus-Familie? Was ist noch Euer Killer-Argument für ein Nexus?

Top-Kommentare der Community

  • ChrTh 24.11.2015

    Lange habe ich mir ihre Kommentare angetan und frage mich langsam, ob Sie die Leser der AndroidPit als neutraler Journalist beraten möchten oder ob Sie hier nur Ihre persönliche Meinung äußern. Seit Wochen lassen Sie kein gute Haar an der Nexus Reihe. Ständig Kritik, schlechtes Design, schlechtes Display, nicht der Top-Performer, Akku schlecht, usw.. Wer den Ursprung der Nexus Serie kennt der weiß, daß es niemals Ziel von Google gewesen ist in den Wettbewerb zu Samsung, HTC & Co. zu treten. Es ging noch nie drum Millionen von Geräte zu verkaufen, das coolste & geilste der Welt zu sein. Es wäre Wettbewerb zu dein eigenen Kunden, denn das sind Samsung & Co. gleichzeitig auch.

    Die Nexus Reihe war immer als Referenz gedacht. Google zeigte immer wieder Möglichkeiten auf, was mit Android noch möglich ist, außer nur ein überteuertes Design Handy zu sein. Erst als das Nexus 4 zu einem unglaublich niedrigen Preis auf den Markt gekommen ist, waren andere Hersteller wie HTC, Samsung & Co. gezwungen kleinere und preiswertere Modelle zu liefern. Google hat damit dazu beigetragen die Android Modelle noch breiter zu streuen.

    Google nutzt allerdings die Nexus Reihe auch, um neue Versionen in den Markt zu drücken. Sie testen ihr Betriebssystem, führen neue Versionen ein, neue Funktionen in ihren Apps. Wir sind alle so etwas wie Premium-Beta-Tester. Die anderen Hersteller sind so gezwungen zu handeln. Stellen wir uns mal vor Google würde dieses nicht tun. Die Hersteller würden niemals neue Betriebssysteme für die älteren Modelle raus bringen. Wir sehen an Samsung wie der Markt mit immer neuen Modellen geflutet werden. Sie möchten kein kostenloses Update ausrollen, sie möchten neue Geräte verkaufen. Stellen wir uns doch mal vor, wir kaufen uns ein Notebook mit Windows 10, ein Jahr später kommt Windows 11 und der Hersteller erklärt uns, das Notebook kann kein neues Update vertragen. Wir müßten, um neue Funktionen von Windows genießen zu können, immer neue Hardware kaufen. Das selbe gilt natürlich auch für Linux Versionen. Das Geschrei würde ich gerne hören.

    Fakt ist, lieber Herr Hermann, Stand heute gibt es keinen einzigen Hersteller mit dem aktuellen Android 6 auf dem Markt. Bis heute kommen neue Versionen mit einem riesigen Zeitverzug. In Android 6 sind so viele neue Funktionen enthalten die wir uns lange gewünscht haben. Keiner meiner Arbeitskollegen mit einem Samsung kommt in diesen Genuß. Keiner hat eine so klare Update-Politik wie Google. Jeden Woche Updates, jede Woche neue Verbesserungen der Apps, jede Woche neue Funktionen in den Apps. Selbst die Apple Leute bekommen das nicht hin.

    Erzählen Sie ihren Lesen nicht ständig, daß Custom-ROMs super sind. Sie sind immer noch fehlerhaft und können mit der Stabilität eines Hersteller nicht mithalten. Erzählen Sie den Lesern auch nicht ständig wie viel schneller der neuste Prozessor ist. Im Alltag merken sie es eh nicht. Auch die Displays sind ausgereizt. Schärfer bringt für das menschliche Auge eh nichts mehr. Schwärmen Sie ruhig weiter von den tollen Design-Hype-Geräten der Hersteller. Noch toller, noch weiter, noch cooler. Wenn es das ist, was sie möchten, wechseln Sie doch zur Bild, Bunte oder Gala. Da finden Sie die richtige Zielgruppe.

    Nehmen Sie die Nexus Reihe als die hin, die sie sind. Sie sind nicht Stylish, Hip oder Cool. Dafür sind sie solide Geräte, die weiterhin immer ganz weit vorne mitspielen, was das Betriebssystem und Funktionen angeht. Wenn Sie schneller Lesen und scrollen können als das Nexus kann, holen Sie sich ein tolles Samsung oder iPhone und lassen die Nexus Gemeinde mit ihrer persönlichen Meinung in Ruhe. Alternativ könnten Sie es mal mit richtigen Journalismus probieren. Journalismus Herr Herrmann, nicht Populismus.

    In diesem Sinne, ein Nexus 5 (2013) Besitzer der weiter vorne ist als alle nicht Nexus Besitzer.

  • Dirk Mönnigmann 24.11.2015

    Wieder mal ein Bullshit Artikel!

    Das Nexus 6 ist das Gerät, welches mich zum Wechsel von iOS bewegt hat!

    Habe auch das Galaxy S6 gekauft und es ließ mich müde lächeln und wieder zum iPhone greifen!

    Die Nexus Reihe ist in meinen Augen Android. Alle anderen sind Android basiert mit Murks-Oberflächen!

    Einige Ausnahmen muss ich z.B. Motorola zugestehen. Die haben es verstanden! Reines Android und schnelle Updates sind der Weg zum guten Smartphone!

    Kein Android Gerät lief so zuverlässig wie das Nexus! Wenn ich am Abend einen Wecker stelle, dann werde ich morgens geweckt!
    Habe das auch schon anders erlebt! Da wurde ich morgens viel zu spät wach und das Handy war aus! Hat sich einfach in der Nacht ausgeschaltet!


    Google baut ein sehr gutes OS, nur die Geräte-Hersteller versauen es total!
    Samsungs OS ist viel zu überfüllt an Funktionen um zuverlässig zu sein!
    Dazu dieser ganze Samsung Müll auf dem Smartphone. Samsung Account, Samsung Apps usw....

    Wozu eine Samsung Galerie App??! Es gibt Google Photos!

    Würden die Hersteller einfach die Android Original Apps nutzen, wären die Geräte viel besser nutzbar und nicht so überladen!

    Wenn ich gerne Googles Lösung nutzen möchte, habe ich alle Apps doppelt auf dem Gerät, weil sich die anderen nicht einfach austauschen lassen!

    Jeder Hersteller sollte wenigstens als Auswahl Stock Android im Angebot haben!

    Mir ist Stock Android mit schnellen Updates lieber als unnötige Funktionen, die das System ständig ausbremsen!

    Und genau das bietet die Nexus Reihe!

    Da als "Redakteur" zu schreiben, die Nexus Reihe ist überflüssig, zeigt einfach nur die Qualifikation des Schreiberlings!

    Und ganz ehrlich... Mehr solche Artikel und ich bin hier weg!

  • DiDaDo 24.11.2015

    "Softwareupdates sind inzwischen ein reales Phänomen bei Samsung, Sony und Co.: Sie werden immer früher und immer häufiger ausgerollt."

    Aha. Und? Welcher dieser Hersteller hat bereits Marshmallow auf seinen Geräten? Na? Na? Naaa? Richtig, keiner! Nicht mal Motorola, die sich vor nem Jahr noch selbst die E*** gekrault haben mit irgendwelchen "Update-first-Aussagen".
    Und welcher der "Global Player", der den Markt mit 2000 Nieschensmartphones überflutet, updatet seine Smartphones der letzten 3 Jahre auf M? Oder lässt dem Kunden zumindest die Möglichkeit wenigstens "inoffiziell" an M zu kommen, ohne jeglichen Support einzustellen? Samsung etwa? LG? Na? Na? Naaaaa? Richtig, nein! Demnächst kommt übrigens 6.0.1 - nur so zur Erinnerung. Mal sehen wer bis dahin wenigstens schon 6.0 ausgerollt hat. Ein Tipp: Wiko&Konsorten, mit den Budgetphones werden es wohl nicht sein.

    Was soll uns dieser Artikel also mal wieder sagen? Ernsthaft, dass es wenn es um Updategarantie geht, keinen Grund mehr gibt ein nexus zu kaufen? Wie sehr kann man sich eigentlich als Fachredakteur noch die Augen zu halten?

  • Frank A. 24.11.2015

    Stimmt.
    Den Großteil der Android-Nutzer interessiert das aber auch nicht. Leider.

  • Aries 24.11.2015

    Der Zustand bei Android ist noch immer desolat. Ein oder zwei Hersteller, die nur ihre Flaggschiffe mit Updates versorgen verbessern nicht, sondern blenden nur. Der Großteil der Android-Nutzer bekommt kein Update auf die Geräte.

89 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich finde es ja total spannend, welche Diskussionen hier geführt werden. Aber immer wenn ich hier reinschaue und mir die Überschrift ins Auge fällt, komme ich einfach nicht dahinter. Den, nennen wir ihn mal Autor dieses Artikels, kann ich nicht ganz folgen.

    Titel: "Für schnelle Updates braucht man kein Nexus mehr"

    So sehr ich mich auch anstrenge, so sehr ich google, yahoo'e und bing'e, ich finde sie nicht. Der Autor möchte uns ja sagen, dass es jede Menge Alternativen gibt. Weil für schnelle Updates ich ja kein Nexus mehr brauche. Es suggeriert, die anderen haben es doch auch. Aber .... wo? Wo sind denn die anderen Geräte mit den schnellen Updates?

    Meine, zugegeben nicht repräsentative Umfrage im Büro (alles IT'ler mit jede Menge Spielzeug), hat noch nicht einmal ein Marshallow finden können. Auf meine Frage, "Hast du schon die neuesten Updates drauf..", kam mir alles zwischen Frust, Enttäuschung und Hass entgegen.

    Weiter recherchiert. Mal bei dem Premium Anbieter geschaut. Ganze neun Modelle von gefühlten 233 bekommen ein Sicherheitsupdate. Sorry .. sollen bekommen. Einen Termin konnten die koreanischen Astrologen noch nicht ermitteln. Lag wahrscheinlich am Windows Phone. War noch keine App verfügbar.

    Natürlich gilt das nur für die High-Class Geräte, 600 Euro und aufwärts. Die 2 Mio. anderen leider nicht. Meine Mutter nicht, meine Kinder mit den Tablets nicht, der Nachbar, der Gärtner, generell alle die es sich nicht leisten konnten oder wollten bekommen kein Sicherheitsupdate. Sind ja nicht wichtig. Diese Zielgruppe ist ja eh keinen Angriffen ausgesetzt. Braucht kein Mensch. Ob das so von Google gewollt war?

    Stellen wir uns doch mal einen deutschen Premium Anbieter für Autos vor. Audi vielleicht gerade nicht, aber nehmen wir mal BMW. Stellen wir uns vor, alle Autos haben eine Sicherheitslücke. Das Fahrzeug ist mit vielen anderen Schlüssel zu öffnen. Kein Problem ... Werkstatt .. Softwareupdate und gut ist. Ups ... sorry .. leider nur für die 5-er und 7-er. Für die 1-er, 2-er und 3-er .. sorry. Keine Updates mehr.

    Um auch mal was klar zu stellen. Es geht hier nicht um die Besitzer von Samsung, HTC & Co.. Ich möchte ihnen nichts. Jeder soll mit seiner Entscheidung glücklich sein und auch weiter bleiben. Es geht mir nur um solche Aussagen wie,

    "Für schnelle Updates braucht man kein Nexus mehr"

    "Abschließendes Urteil
    Das Nexus 5X hat mich in den Tagen des Tests erstaunlich wenig berührt. Selten war ich so gelangweilt von einem neuen Android-Smartphone. ... "Etliche Smartphone-Hersteller sind nach dem Stagefright-Debakel ebenfalls zu monatlichen Updates übergegangen." ... "Der Pool an guten Alternativen zu faireren Preisen ist groß geworden. Und die Zahl der Nexus-Besonderheiten ist auf ihr Rekordtief geschrumpft. "

    Sobald aber ein neues koreanisches Gerät auf den Markt kommt wird ein riesen Hype draus gemacht. Wie schick, so ein toller Prozessor, die Kamera hat noch mehr Pixel, die Ecken noch runder, das Glas noch härter, .. was für ein tolles Gerät. Das die Technik eh nach 6 Monaten veraltet ist, dass neue Betriebssysteme gar nicht oder sehr spät erscheinen, kein Wort.

    Zu 99% findet sich zu jeder Sonderlocken-App der Hersteller eine gleichwertige App im Stock Android oder bei den vielen tollen Softwareentwicklern auf dieser Welt.

    Ich werde die Tränen meiner Tochter nicht so schnell vergessen, als die neue Version ihrer LieblingsApp das neue Betriebssystem voraussetzte, welches für das gerade mal 8 Monate alte koreanische Sam... ääh Tablet leider nicht verfügbar war und nie sein wird. Die Antwort des Herstellers auf meine Nachfrage:

    "Wir können leider nicht alle Geräte mit den neusten Updates versorgen. Sie müßten auf das neue TAB xxxx umsteigen."

    Und was soll ich mit dem gerade mal 8 Monate alten Gerät machen?

    "Stellen Sie es doch bei e-bay rein. Dafür findet sich immer jemand"

    Ich bin mir sicher das ich das alles nur geträumt habe und der Autor mir die "etlichen" Smartphone Hersteller zeigt, die so schnell sind, dass wir alle kein Nexus mehr brauchen.

    Ach übrigens .. gerade heute bei den "Mitbewerbern" der AndroidPit den Artikel zum Update auf 6.0.1 gelesen. Komisch das dort ziemlich neutral über das Android One geschrieben wurde. Merkwürdig .. die haben noch kein anderes Smartphone gefunden, weswegen wir das Nexus nicht mehr brauchen. Dort war das Nexus gar nicht tot.


  • hab heute mein nexus 6p bekommen und grinse mir einen über diesen artikel.


  • Die Kommentare hier sind wieder mal lustig. Habe schon 2 Tüten Kekse vertilgt.


  • Wow ich hab gerade aus spass mein galaxy s5 (o2) aktualisieren lassen (5 tage her ) tatsächlich ein update 530mb. Ich denke aber trotzdem es war eher zufall statt vernünftige updatepolitik :)


  • Also ich finde das Nexus 6 ist gar kein Flop. Meins läuft mit Chroma (asop), open gapps nano, xposed und Greenify sehr gut.


  • Das Nexus 6 ist gefloppt? Ich habe die Mitteilung bekommen, dass man es seit gestern bestellen kann. Und alle anderen Handys, die laut den Angaben anderer Kommentatoren schon Marshmellow drauf haben sollen sind doch ein Dreck gegen ein Nexus 6P. Für mich wird es auf jeden Fall das erste Nexus sein: ich habe von den anderen Herstellern mit ihren bescheuerten Oberflächen die Nase voll!


  • Ich hab hier auf meinem Note 4 noch kein Marshmallow...


  • "Softwareupdates sind inzwischen ein reales Phänomen bei Samsung, Sony und Co.: Sie werden immer früher und immer häufiger ausgerollt."

    Aha. Und? Welcher dieser Hersteller hat bereits Marshmallow auf seinen Geräten? Na? Na? Naaa? Richtig, keiner! Nicht mal Motorola, die sich vor nem Jahr noch selbst die E*** gekrault haben mit irgendwelchen "Update-first-Aussagen".
    Und welcher der "Global Player", der den Markt mit 2000 Nieschensmartphones überflutet, updatet seine Smartphones der letzten 3 Jahre auf M? Oder lässt dem Kunden zumindest die Möglichkeit wenigstens "inoffiziell" an M zu kommen, ohne jeglichen Support einzustellen? Samsung etwa? LG? Na? Na? Naaaaa? Richtig, nein! Demnächst kommt übrigens 6.0.1 - nur so zur Erinnerung. Mal sehen wer bis dahin wenigstens schon 6.0 ausgerollt hat. Ein Tipp: Wiko&Konsorten, mit den Budgetphones werden es wohl nicht sein.

    Was soll uns dieser Artikel also mal wieder sagen? Ernsthaft, dass es wenn es um Updategarantie geht, keinen Grund mehr gibt ein nexus zu kaufen? Wie sehr kann man sich eigentlich als Fachredakteur noch die Augen zu halten?


  • Ich hatte lange ein Galaxy Nexus. Leider hat Google beschlossen, dies nicht weiter als bis Android 4.3 mit Updates zu versorgen. Und ja, ich weiß das es in Wirklichkeit daran lag, dass Texas Instruments die Weiterentwicklung der Firmware eingestellt hat, und das ist mir sowas von Wurscht! Somit hat Google damals seine eigenen Richtlinien, 1,5 Jahre lang Updates zu liefern verletzt. Damit hatte ich ein Nexus Gerät und war trotzden der Be... . Mit dieser Aktionhaben Nexus Geräte für mich schon vor Jahren das einzige Alleinstellungsmerkmal verloren, für das ich auf andere Funktionen, wie externe Speicherkarte, verzichtet habe.
    Jetzt habe ich ein Huawei P8, welches einige für mich wichtige Funktionen, die Android 6 erhalten wird, bereits im EMUI hat, also kann ich hier getrost abwarten.
    Ich würde mir aber wünschen, dass Google mehr Sicherheits-Updates für das reine OS unabhängig von den Geräteherstellern zur Verfügung stellt - ja, das geht - und das auch aggressiver kommunizieren würde.


  • @Mönnigmann

    Der einzig wirkliche geschriebene "Bullshit" kommt ganz allein von Ihnen. Ihr Kommentar tropft vor lauter nicht vorhandener Kompetenz im Bezug auf Android. Zusätzlich stellen Sie alle "nicht Nexus Nutzer" als Idioten dar. Als Apple User erster Stunde habe ich, für all die Dinge die ich mit meinen iPhone nicht geregelt bekomme, ein Samsung Galaxy s6+ (Bar bezahlt;) und bin damit sehr zufrieden (aber sowas von). Ich möchte keine Grundsatzdiskussionen eröffnen, aber wenn sie sich mit den Vor- und Nachteilen von Systemen beschäftigen, wissen Sie wovon ich spreche.
    Ich schreibe normalerweise keine Kommentare, aber bei ihrem"Bullshit" geht's nicht anders...


  •   10

    Welche Wertschöpfung wird hier Betrieben? - Unterhaltung, und das in den Kommentaren :P


  • Wieder mal ein Bullshit Artikel!

    Das Nexus 6 ist das Gerät, welches mich zum Wechsel von iOS bewegt hat!

    Habe auch das Galaxy S6 gekauft und es ließ mich müde lächeln und wieder zum iPhone greifen!

    Die Nexus Reihe ist in meinen Augen Android. Alle anderen sind Android basiert mit Murks-Oberflächen!

    Einige Ausnahmen muss ich z.B. Motorola zugestehen. Die haben es verstanden! Reines Android und schnelle Updates sind der Weg zum guten Smartphone!

    Kein Android Gerät lief so zuverlässig wie das Nexus! Wenn ich am Abend einen Wecker stelle, dann werde ich morgens geweckt!
    Habe das auch schon anders erlebt! Da wurde ich morgens viel zu spät wach und das Handy war aus! Hat sich einfach in der Nacht ausgeschaltet!


    Google baut ein sehr gutes OS, nur die Geräte-Hersteller versauen es total!
    Samsungs OS ist viel zu überfüllt an Funktionen um zuverlässig zu sein!
    Dazu dieser ganze Samsung Müll auf dem Smartphone. Samsung Account, Samsung Apps usw....

    Wozu eine Samsung Galerie App??! Es gibt Google Photos!

    Würden die Hersteller einfach die Android Original Apps nutzen, wären die Geräte viel besser nutzbar und nicht so überladen!

    Wenn ich gerne Googles Lösung nutzen möchte, habe ich alle Apps doppelt auf dem Gerät, weil sich die anderen nicht einfach austauschen lassen!

    Jeder Hersteller sollte wenigstens als Auswahl Stock Android im Angebot haben!

    Mir ist Stock Android mit schnellen Updates lieber als unnötige Funktionen, die das System ständig ausbremsen!

    Und genau das bietet die Nexus Reihe!

    Da als "Redakteur" zu schreiben, die Nexus Reihe ist überflüssig, zeigt einfach nur die Qualifikation des Schreiberlings!

    Und ganz ehrlich... Mehr solche Artikel und ich bin hier weg!


    •   28

      Der Artikel passt voll hier rein! Er ist weder informativ noch besonders gut . Er ist von "Dummies" für "Dummies" geschrieben ! Den Anspruch den einige hier verlangen/erwarten können sie selber nicht gerecht werden , dazu braucht man nur die Kommentare durchlesen .


      • Von einem Artikel von Dummies für Dummies erwarte ich aber seriöse, objektive Aufklärung und nicht so einen Quark.

        Hier geht es alleine darum irgendwas Tendentiöses zu schreiben das die Gemüter dazu bewegt irgendeinen mehr oder weniger sachlichen Kommentar abzuliefern, damit der Artikel schön weit oben bei Google gerankt wird (Kommentare machen einen Artikel wertvoller). Und wir spielen das Spiel auch noch munter mit.


      • @DiDaDo

        Einer der verstanden hat wie eine Firma Funktioniert. Ich hab auch ein soll zu erfüllen auf der Arbeit.
        Eine Provokation lockt die User von der Chouch.
        Hat Stephan auch gerne gemacht. Gibts den noch ?


  • Der Zustand bei Android ist noch immer desolat. Ein oder zwei Hersteller, die nur ihre Flaggschiffe mit Updates versorgen verbessern nicht, sondern blenden nur. Der Großteil der Android-Nutzer bekommt kein Update auf die Geräte.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!