Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 5 mal geteilt 20 Kommentare

Nexus 9 im Benchmark zwischen Galaxy S5 und HTC One (M8) [UPDATE]

Wenn die Werte aus einem inoffiziellen AnTuTu-Benchmark authentisch sind, dann könnten sich Nexus 9 und der Dual-Core-Prozessor Nvidia Tegra K1 Denver als ein sehr schnelles Gespann erweisen. Update: Die Benchmark-Ergebnisse sind nicht vergleichbar mit den Werten aktueller Bestenlisten. 

nexus carbon teaser03
Das neue Nexus-Tablet und sein 64-Bit-Dual-Core von Nvidia punkten ganz ordentlich in AnTuTu. / © ANDROIDPIT

Von TK Tech News ereilt uns der nächste Scoop zu zukünftiger Hardware. Ihre “Quelle” beliefert die Blogger diesmal mit Screenshots aus dem Prozessor-Benchmark AnTuTu. Während der aktuelle Rekord vom Samsung Galaxy Alpha bei knapp 51.000 Punken liegt, positioniert sich das vorgebliche Nexus 9 und sein Nvidia Tegra K1 auf Denver-Basis mit knapp 46.000 Punkten zwischen dem HTC One M8 (45.138) und dem Samsung Galaxy S5 (46.557).

nexus9 antutu points
Nexus 9 und der Denver-Dual-Core von Nvidia: Nicht überragend, aber für einen Zweikerner glänzende Werte. / © TK Tech News
nexus9 antutu specs
Die IMEI-Nummer ist den TK-Tech-Redakteuren Beweis genug für die LTE-Bereitschaft des neuen Nexus-Tablets. / © TK Tech News

Neben dem für einen Dual-Core-Prozessor erstaunlich guten Messwert finden sich weitere Spezifikationen in den Screenshots, die sich mit dem decken, was wir bisher über das Nexus-Tablet gehört haben: Das Display löst mit 2.560 x 1.440 Punkten auf, das Betriebssystem ist Android “5.0”. Aus dem Vorhandensein einer IMEI-Nummer leiten die TK-Tech-Redakteure zusätzlich ab, dass das Gerät LTE-fähig sein muss. Da die Denver-Architektur jedoch (anders als Vorgänger wie der Tegra-4-Chipsatz) ohne Icera-LTE-Modem aufwartet, sind wir gespannt, wie man dies technisch gelöst hat.

Natürlich sind die angegebenen Werte und Daten mit einer Prise Skepsis zu genießen. Zum einen wurde der AnTuTu-Test nicht online eingereicht, sodass keine Verifizierung der Werte stattgefunden hat. Zum anderen ist das verwendete Android-Betriebssystem nicht final, sodass bis zu den Releases sowohl des Gerätes, als auch der CPU als auch des Android-Systems noch etliche Variablen sich ändern werden, die die endgültigen Benchmark-Ergebnisse noch einmal gehörig beeinflussen werden.

[UPDATE: 29.08.2014, 18:00 Uhr]

Die Benchmark-Ergebnisse aus dem oben erwähnten Test sind nicht mit denen bisheriger Bestenlisten vergleichbar, wie einige von Euch zurecht angemerkt haben. AnTuTu hat mit Version 5.0 eine Edition herausgegeben, die für die ART-Laufzeitumgebung von Android L optimiert wurde. Die damit erzielten Werte sind also nicht mit denen von den erwähnten Messungen des HTC One oder des Samsung Galaxy S5 vergleichbar.

Quelle: TK Tech News

5 mal geteilt

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Na endlich habt ihr das mit der 9 eingesehen :p

  • Benchmarks sind eh total unaussagekräftig, da man die Scores recht einfach manipulieren kann.

    http://www.anandtech.com/show/7384/state-of-cheating-in-android-benchmarks

    (in Englisch)
    Der Artikel ist zwar etwas älter, aber wer sagt, dass es nicht immer noch so ist?

    • Anandtech selbst. Lies mal ein neueres Review. Die meisten neuen Smartphones nutzen diese Erkennung nicht mehr. Außerdem wird nur die Leistung des Prozessors voll ausgereizt und nicht nach Workload getaktet. Manipulation, ja. Aber die Leistung wird immer noch gebracht. Um Real-Life Performance geht es hier ja auch gar nicht.

  • wen interessieren benchmarks

  •   34

    Noch interessanter wäre natürlich die Aufschlüsselung der Antutu-Punkte auf die einzelnen Benchmarks. Vor allem unter GPU, 2D, 3D sollte dieser K1 deutlich schneller sein als ein SoC mit aktuellem Adreno oder Mali.
    Außerdem ist das wohl nur die 32-Bit-Version von Antutu, nehme ich an...

  • Wo habt Ihr denn die antutu benchmark Ergebnisse her? Auf Webseiten die die Geräte getestet haben, sprich s5, m8 und alpha ist das nexus 9 ihnen deutlich überlegen. Statt 51 000 Punkte hat das Galaxy alpha nur 38 000 erreicht. Also wäre das nexus 9 das zurzeit schnellste android tablet?

    • Kommt darauf an, ob man antutu v4 oder v5 benutzt.

    •   34

      Die Punkte vom S5, Alpha etc., die Du meinst, sind wohl noch von Antutu Version 4.

    • Völlig korrekt. Musste es im Artikel anpassen. Ich habe heute zum ersten Mal von einer AnTuTu-Beta gehört. Die Werte sind nicht mit denen bisheriger Tests vergleichbar. Es gibt dazu allerdings auch noch keine richtige Bestenliste, soweit ich das erkennen kann. Die paar Bilder, die in Facebook kursieren, deuten aber darauf hin, dass Werte über 50.000 damit üblich sind. Das sortiert den Denver vielleicht einige Etagen tiefer ein, als wir zunächst angenommen hatten.

  • unter dem 3. Bild steht "gür" :)

  • Ihr schreibt oft in euren Datenblatt-Vergleichen , dass die reine Taktfrequenz und Anzahl der Kerne nichts über die tatsächliche Leistung aussagt (was auch korrekt ist), aber dann wieder so was:

    "Neben dem für einen Dual-Core-Prozessor erstaunlich guten Messwert [...]"

    Ihr wisst es doch selber: Dual-Core, Quad-Core, 1 GHz, 2 GHz. Hat alles nicht viel zu sagen. Mit so einem Satz wie dem zitierten suggeriert ihr nämlich wieder das Gegenteil.

  • Verstehe ich das eigentlich richtig, dass jetzt mit dem Nexus X in zwei Größen, dem Nexus 8 und dem Nexus 9 dann 4 neue Nexen erscheinen sollen?

    • Ich wette um 100€, dass dieses Jahr nur ein neues Nexus vorgestellt wird. Das passt überhaupt nicht zu Google!

      • Meinst du gerade nur 1 Nexus Smartphone? Denn falls nicht, würde ich 100€ dagegen wetten. Ein neues Smartphone und ein neues Tablet unter der Nexus Marke sehen wir dieses Jahr mit Sicherheit.

      • Ja, ich meine nur ein Gerät (wahrscheinlich Smartphone). Tablet glaube ich nicht wirklich dran.

    •   34

      Aktueller Stand aus der Gerüchteküche: Nexus X Phablet von Motorola (glaube nur an eine Größe) und 1 Nexus-Tablet (Nr. 8 oder 9, Größe ist 8,9") von HTC.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!