Verfasst von:

Nexus 7 bereits jetzt mit Root, ROMs und Overclocking

Verfasst von: Anton S. — 09.07.2012

 

Wer mit dem Nexus 7 Tablet von Google liebäugelt, der hat jetzt einen Grund mehr, sich für den Kauf zu entscheiden. Bevor das erste Gerät überhaupt verkauft wurde, kursieren bereits Anleitungen für den Root-Zugriff, ROMs und Custom Kernels im Netz.

Bereits ab 199 € bekommt man ein gutes Tablet mit Quad-Core und mit der neuesten Android Version. Eigentlich gute Gründe um zuzuschlagen. Wer noch mehr braucht, bekommt sie jetzt.

Nachdem zahlreiche Tablets bereits bei der Google I/O verschenkt wurden, war es nur eine Frage der Zeit bis die ersten Anleitungen es in die Foren schaffen. Hier ist eine, die beschreibt wie man das Gerät unlocked und sich Root-Rechte verschafft.

Was manche beim Nexus 7 eventuell stören könnte, ist die Android UI, die auf Smartphones zu finden ist. Mit einer dieser drei Methoden zaubert man sich die Tablet UI auf sein Nexus 7 und kann das Tablet Erlebnis nochmals steigern.

Die Quad-Core CPU im Nexus 7 garantiert Leistung satt. Das soll aber nicht heißen, dass nicht noch mehr gehen würde. Ein Kernel, der das Nexus 7 auf 1,5 GHZ pro Kern übertaktet steht im Forum der XDA-Devs bereit.

Die erste ROM der SoCal Devs für das Nexus 7 bietet alle klassischen Tools, die Root-User gewohnt sind. Deodexed, Zip aligned, Root, init.d-Support, Busybox, DSP Manger und noch einiges mehr.

Die Tools sind schon da, fehlt nur noch das Gerät, oder?

 

Quelle: phandroid.com

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben: