Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
43 mal geteilt 84 Kommentare

Nexus 6 vs. Nexus 6P: Das nächste teure Entwicklerspielzeug?

Im vergangenen Jahr wurde das Nexus 6 als Referenz-Smartphone für Googles mobiles Betriebssystem, Android 5.0 Lollipop, freigegeben. Motorola hat Mut bewiesen, ein Nexus-Smartphone zu bauen, und ist damit ziemlich auf die Nase gefallen. Was das Huawei jetzt besser macht, zeigt dieser Vergleich Nexus 6 vs. Nexus 6P.

Wähle Moto Z & Moto Mods oder Motorola Rokr E1.

VS
  • 516
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z & Moto Mods
  • 467
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Rokr E1

Vor einem Jahr hat Google zusammen mit Motorola ein Nexus vorgestellt, das in vielerlei Hinsicht ein gewagter Schritt und auch ein Schritt zu weit war. Es war mit 6 Zoll größer als ein Galaxy Note 4, bot jedoch ohne Eingabestift nicht das entscheidende Phablet-Feature und war damit in den Augen vieler vergraulter Kunden grundlos riesig. Außerdem hatte Google die Subventionierung eingestellt, sodass das Phablet genau so teuer war wie Konkurrenzprodukte; der Schnäppchen-Faktor des Nexus 4 und des Nexus 5 waren somit dahin; Grund Nummer zwei, warum das Nexus 6 ein Flop wurde.

Ob das Nexus 6P hingegen, diesmal aus dem chinesischen Hause Huawei, ein Kassenschlager wird, sei dahingestellt. Wir wollen hier aber einmal genau betrachten, welche Extras Google seinem neusten Entwickler-Spielzeug spendiert hat.

Nexus 6 vs Nexus 6 (2015): Preis und Verfügbarkeit

Das Nexus 6 war nie als preiswertes Smartphone geplant. Das 32 GB-Modell kostete eingangs stolze 599, Euro und die 64-GB-Version lag sogar bei 649 Euro. Als im vergangenen Jahr die Preise des Nexus 6 bekanntgegeben wurden, war das ein gewaltiger Schock für die Nexus-Fans, denn schließlich galt die Nexus-Reihe zwei Generationen lang als Tipp für erschwingliche Smartphones. Inzwischen ist das Nexus 6 so gut wie nicht mehr verfügbar.

androidpit nexus 6 2015 comparison 10
Das Nexus 6 war bei Weitem kein günstiges Smartphone, aber die Hardware ist immer noch exzellent. / © ANDROIDPIT

Das Huawei Nexus wurde dank Vollmetall-Gehäuse und potenter Hardware kein bisschen günstiger. Das Nexus 6P ist Vergleich zum Nexus 6 sogar ein noch teureres Entwicklerspielzeug geworden. Es ist eher damit zu rechnen, dass es preislich leicht nach oben gehen wird. Man kann es ab dem 29.09.2015 vorbestellen und die Auslieferung beginnt am 13.10.2015.

Nexus 6 vs Nexus 6 (2015): Design und Verarbeitung

Nicht nur die Größe, sondern auch die für ein Nexus ungewöhnliche Form und das Design haben uns überrascht. Vor allem, dass der obere Rand im Verhältnis zum unteren Bereich breiter ausgefallen ist, ist Freunden der Symmetrie ziemlich sauer aufgestoßen.

NEXUS NEXUS 6
Das Nexus 6 (2014) ist riesig. Zum Glück ist der Nachfolger, das Nexus 6P, etwas kleiner. / © ANDROIDPIT

Die Rückseite des Nexus 6P spricht die typische Huawei-Design-Sprache, die wir aktuell von Geräten wie dem Mate 7 und dem Honor 7 kennen. Dazu kommt der runde Fingerabdrucksensor und ein neues Design-Element: der prominente, herausragende Balken an der Oberseite, welcher Kamera, Blitz und möglicherweise andere Hardware beinhaltet. Dieses Detail, also die hervorstehende horizontale Wulst stellt ein interessantes, ungewöhnliches Design-Element dar.

nexus 6p colour
Das sind die Farbversionen des Nexus 6P. / © Android Police

Es gibt aber auch einen Bereich beim Nexus 6, den Huawei aktuell in keinem seiner Smartphones richtig gut umgesetzt hat und das betrifft die Lautsprecher. Gerade die nach vorne gerichteten Stereo-Lautsprecher haben das aktuelle Nexus 6 zu einem Smartphone mit überlegener Multimedia-Erfahrung gemacht. Zum Glück hat Google dafür gesorgt, dass Huawei die Lautsprecher entgegen seiner üblichen Designs so anordnet, dass auch beim Nexus 6P vorderseitiges Stereo möglich ist.

nexus 6 2015 image leaks
Das Nexus 6 (2015) von Huawei: eine Mischung aus bekanntem und überraschendem Design. / © Tiesen Fu

Nexus 6 vs Nexus 6 (2015): Display

Sehr viele Nutzer fanden das 6-Zoll-Display des Nexus 6 zu groß, obwohl gerade deswegen das Betrachten von Videos und Bildern sehr viel Freude bereitet hat. Vielleicht hat Google uns erhört und deswegen das Display des Nexus 6P auf 5,7 Zoll reduziert.

androidpit nexus 6 2015 comparison 13
Sowohl das Nexus 6 (rechts) als auch das Huawei Ascend Mate 7 (links) haben ein brillantes Display. / © ANDROIDPIT

Auch wenn Sony das erste 4K-Display gezeigt hat, haben sich Huawei und Google beim Nexus 6P dagegen entschieden. Stattdessen setzt man auf inzwischen industrieübliche WQHD-Auflösung. Selbst ohne eine Steigerung der Auflösung können wir wieder mit einem hochwertigen Bildschirm rechnen. Huawei ist in Sachen Display kein Amateur.

Nexus 6 vs Nexus 6 (2015): Software

Das Nexus 6P ist das erste Gerät, das mit Android Marshmallow ausgeliefert wird, wie auch schon das Nexus 6 im vergangenen Jahr das erste Gerät mit Android Lollipop war.

Das bisherige Nexus 6 wird aber wenig später auf Android Marshmallow aktualisiert werden. Das bedeutet, dass das Nexus 6 im Vergleich zum Nexus 6P hier keinen signifikanten Software-Vorteil haben wird. Der spürbare Unterschied wird im Fingerabdruck-Sensor liegen, den nur das neue Nexus hat.

nexus 6p fingerprint sensor
Wir sind gespannt, ob Google den bereits exzellenten Fingerabdrucksensor in den Huawei-Modellen noch mal weiterentwickeln kann. / © Google

Eine Sache, die wir in unserem Huawei-P8-Test festgestellt haben, ist, dass Huawei nicht alle Vorteile von Android Lollipop in seine Software integriert hat. Aber wenn Huawei mit Google zusammen am neuen Nexus-Smartphone arbeitet, dann heißt es auch, dass Huawei auf das Nexus 6P ein pures Android Marshmallow mit allen Vorzügen installieren muss. Alle neuen Features von Android Marshmallow könnt Ihr in unserem separaten Android-Marshmallow-Artikel nachlesen. 

AndroidPIT Nexus 6 Android M preview easter egg hero 2
Android Marshmallow kann bald auf dem Nexus 6 installiert werden. / © ANDROIDPIT

Nexus 6 vs Nexus 6 (2015): Technische Spezifikationen

Schon vor dem Release des Nexus 6P waren wir uns klar, welche Komponenten im Huawei Nexus verbaut werden. Der Snapdragon-810-Prozessor in Version 2.1 sorgt mit seinen acht Kernen für Tempo und Effizienz; der Akku mit 3.450 mAh sollte Laufzeiten über 24 Stunden bei moderater Nutzung ermöglichen. Im Vergleich Nexus 6 vs. Nexus 6P bedeutet der neue Akku also einen moderaten Anstieg von 3.220 mAh auf 3.500 mAh. Dennoch könnte man enttäuscht sein, schließlich hatte Huawei bewiesen, dass es größere Akkus in ähnlichen Smartphones verbauen konnte. Allen voran der 4.360 mAh Akku im kommenden Huawei P8 max und der des Ascend Mate 7 mit 4.100 mAh.

androidpit nexus 6 2015 comparison 5
Der Akku im Nexus 6 (links) hatte leider enttäuscht; das Nexus 6P verbessert ihn nur marginal. / © ANDROIDPIT

Dennoch; mit Quick-Charge, drahtlosem aufladen und Android Marshmallows Doze-Feature, das Apps in den Tiefschlaf versetzt, sollte die Akkulaufzeit des Nexus 6 (2015) die des Nexus 6 übertreffen.

Ein weiterer Clou des Nexus 6P, der hoffentlich als Vorbild für viele neue Smartphones dient, ist der Typ-C-Anschluss; dieser neuartige USB-Anschluss ist dank Punktsymmetrie resistent gegen verkehrtes Einstecken; es gibt kein Oben und Unten mehr; immer gelingt das Anschließen beim ersten Versuch.

  Google Nexus 6 Google Nexus 6P
Modell: XT1103 / XT1100 H1512
Hersteller: Google Google
Abmessungen: 159,26 x 82,98 x 10,06 mm 159,3 x 77,8 x 7,3 mm
Gewicht: 184 g 178 g
Akkukapazität: 3220 mAh 3450 mAh
Display-Größe: 5,96 Zoll 5,7 Zoll
Display-Technologie: AMOLED AMOLED
Bildschirm: 2560 x 1440 Pixel (493 ppi) 2560 x 1440 Pixel (515 ppi)
Kamera vorne: 2 Megapixel 8 Megapixel
Kamera hinten: 13 Megapixel 12,3 Megapixel
Blitz: Dual-LED Dual-LED
Android-Version: 5.0 - Lollipop 6.0 - Marshmallow
Benutzeroberfläche: Stock Android Stock Android
RAM: 3 GB 3 GB
Interner Speicher: 32 GB
64 GB
32 GB
64 GB
128 GB

Wechselspeicher: Nicht vorhanden Nicht vorhanden
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 805 Qualcomm Snapdragon 810
Anzahl Kerne: 4 8
Max. Taktung: 2,7 GHz 2 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0

Fazit

Huawei ist lange keine unscheinbare Marke mehr. Nun, da die Partnerschaft mit Google das erste Baby in Form des Nexus 6P auf die Welt gebracht hat, soll sich beweisen, dass die Chinesen auch Vorreiter sein können. Man zeigt in Sachen Verarbeitung, Ausstattung und auch beim Preis, dass man ganz oben mitspielen kann. Ob es sich beim Vergleich Nexus 6P versus Nexus 6 (2014) um ein Upgrade handeln wird, muss aber ein Alltagsvergleich zeigen, den wir mangels Testgerät noch nicht durchführen konnten.

Was sind Eure Eindrücke in Sachen Design, Verarbeitung und Spezifikationen? Handelt es sich Eures Erachtens um ein gerechtfertigtes Upgrade oder verkommt die Nexus-Reihe endgültig zum überteuerten Entwicklerspielzeug?

androidpit nexus 6 2015 comparison 12
Bei der Software kann Huawei definitiv von der Partnerschaft mit Google profitieren. / © ANDROIDPIT

Top-Kommentare der Community

  • saintscar 26.06.2015

    AP at its best...eine Aussage in der Überschrift und lauter Fragezeichen im Text. Aber der Klick war ja schon getätigt.

  • Tobias G. 26.06.2015

    Die Überschrift ist eine dermaßen dreiste Lüge, einfach nur peinlich. Dass sich da niemand für schämt...Hauptsache Klicks...

  • Denny 26.06.2015

    Ihr hättet auch einfach schreiben können: "Das Nexus 6 (2015) wird ein Display besitzen." Hätte im Grunde den gleichen Informationsgehalt wie der jetztige Text.

  • MajorTom 26.06.2015

    Was geht eigentlich in euren Köpfen vor um solch eine Überschrift zu bringen ?
    Es wird nicht nicht besser 2015. Nein im Gegenteil.
    Ihr ruiniert eurer Ansehen der mobiel-device Magazine selber. Aber raffen tut ihr das wohl null die Bohne.
    Sorry Apit. Das sind leider meine Gedanken zu euch.

    Ich sehe auch nur noch sporadisch hier rein. Und gleich wieder drauf reingefallen. Ohh mann her

  • 7
    R.Baatz 26.06.2015

    So wird es also aussehen, moment ich weiß nach dem Artikel immer noch nicht wie es aussieht. Genau genommen habt ihr gar keine Informationen zu dem Handy.

84 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Also es hat sich eingebürgert das Huawei als "Nexus 6P" zu bezeichnen, aber schlimmer ist das im Artikel fälschlicherweise von Qi-Laden gesprochen wird, und dass das 4P nur Bluetooth 4.0 haben soll. Es hat aber Bluetooth 4.2.

    Ein paar vergleichende Fotos hätten auch nicht geschadet.

    Ich überlege mein N6 gegen das N6P zu tauschen. Würde mich um die 200 € kosten...

  • 58

    Mal ganz ehrlich: Das von Motorola gebaute Nexus 6 sieht im Vergleich zum iPhone/HTC One-Clone von Huawei doch zigmal edler aus.

    • Findest du? Ich hatte erst gestern im MM wieder das Nexus 6 in der Hand und dann das Mate 7 und das Ascend G 7. Das Nexus ist nicht schlecht, aber die beiden Geräte von Huawei haben mir doch um Längen besser gefallen. Ist natürlich immer eine Geschmacksfrage, aber hochwertiger wirkten die Huaweigeräte.

  • Same Shit, different day..... -.-

  • Und wie sieht das neue Nexus jetzt aus? In der Überschrift steht eindeutig das ihr bescheid wisst und es nicht nur auf euren wilden Theorien beruht...
    Ziemlich bitter so nen Reißer zu setzen und dann kommt nur warme Luft...

  • Ok das wars, ich werde hiere nicht mehr vorbei schauen. Überschrift + Inhalt zusammen gesehen ist mal wieder Bild Niveau. AndroidPit war zwar schon immer die Seite wo über jeden Kleinscheiß sofort berichtet wurde, aber in letzter Zeit wurde die Qualität einfach immer mieser. Sowas will ich nicht unterstützen.

  • Was ein schlechter Artikel... meine Güte AP, ihr werdet IMMER schlechter!

    Überschrift des Artikels: "So WIRD das nächste Nexus aussehen"

    Einen sch... wisst ihr... nur "wenn", "sollte", "würde", und blablabla... es langt langsam, meine Klicks bekommt ihr nicht mehr, ganz arme Artikel hier...

  • Ich lese gerne auf AP, weil die Artikel hier so lustig sind.
    Erst erklärt man uns hier, dass LG unser Geld nicht verdient hat und dann wünscht man sich sehnlichst dass LG das nächste Nexus bauen soll. :-)

  • 22

    Ich persönlich hatte gern ein nexus welches nicht größer als 5,2 ist

  • Also diese vermeintliche Kritik ist ganz schön ätzendens Gejammer. Auf so etwas würde ich auch nicht hören, da wäre das Team ja vollkommen fremdgesteuert.

    Die Jungs leisten schon gute Arbeit! Wem diese Arbeit nicht passt, braucht sie nicht zu lesen.

    Ist echt mega nervig diese Kommentare zu lesen. Viele können hier selber nichtmal fehlerfreie Kommentare schreiben und wollen dem Team vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen haben. Ich bin tatsächlich erstaunt, wie tolerant AP mit den Kommentaren umgeht, ich hatte diese wohl längst gelöscht. ... Und nein, das wäre keine Zensur, sondern da wahrnehmen meines Hausrechtes. Auf meinem Grundstück möchte ich auch keine jammernden Typen stehen haben, die nicht wissen wovon sie reden.

    • So, nachdem du jetzt hier durch die Kommentare gegangen bist um auch wirklich jedem einzeln zu sagen, was du von seinem Kommentar hältst, antworte ich dir hier in deinem eigenen Ton: Lies halt die Kommentare nicht, wenn sie dir nicht passen! Allen anderen aber ihr Recht auf die Äußerung ihrer Meinung absprechen zu wollen empfinde ich als unverschämt.

      • 1. Lese ich sie aber. =) Auch deinen. Ätsch.
        2. Steht nirgendwo, dass ich allen ihr recht auf Äußerung ihrer Meinung absprechen möchte.

        Bitte genauer lesen, danke!

      • 58

        @Rueckspiegel:

        Wer Meinungsfreiheit und "Hausrecht" so wie Du miteinander verknüpft, der hat in meinen Augen ein doch eher gestörtes Verhältnis zur Freien Meinungsäußerung und Demokratie.

        Du redest hier Opportunismus und Zensur das Wort. Da Du ja offenbar jeden Beitrag liest, sei Dir angeraten, auch mal kritisch die eigenen Elaborate zu lesen.

    • @ Rueckspiegel:

      Kritische Kommentare würdest du direkt löschen? Aber das ist keine Zensur? Denk mal darüber nach.

      Hier wird seit langer Zeit konstruktive Kritik geäußert, die von der Redaktion aber komplett ignoriert wird. Wird man ein wenig ausfallender im Ton, dann sind sie auf einmal sofort da, um mit dem Finger auf einen zu zeigen.

      • Wo steht, dass ich kritische Kommentare löschen möchte? Da interpretierst du aber ganz schön herum.

        Mir geht es um Kommentare ala "Androidpit ist einfach nur noch peinlich." oder "AP äußert sich noch nichtmal über unsere Kommentare. Die Lachen uns sicherlich aus weil wir immer wieder auf die tollen Überschriften rein fallen."

        Diese Kommentare willst du doch nicht wirklich als konstruktiv betiteln, oder? Das geht in Richtung Beleidigung und Verleumdung. Und ja, diese würde ich persönlich löschen. Freie Meinungsäußerung bedeutet nicht, dass man sich beleidigen lassen muss. Beleidigung ist eine Straftat, auch im Internet. Da wird mMn viel zu lasch mit umgegangen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!