Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 32 mal geteilt 69 Kommentare

Weshalb das Lollipop-Update beim Nexus 5 eine schlechte Idee sein könnte

Eine aktuelle Test-Reihe hat ergeben, dass sich die Akkulaufzeit des beliebten Google Smartphones Nexus 5 nach dem Update mit Android 5.0 Lollipop deutlich verschlechtert. Diese Nachricht ist auch deswegen so überraschend, da laut Google durch das Update mit dem neuen OS eigentlich eine Steigerung der Batterieleistung von 10% erreicht werden sollte im Vergleich zur vorherigen OS-Version Android 4.4 KitKat. 

20141117 IMGL9398
Die Akkulaufzeit des Nexus 5 verschlechtert sich mit dem Update auf Android 5.0 Lollipop. / © ANDROIDPIT

Die Meldung kommt vom Tech-Blog GSM Arena, der sich intensiv mit der Akkulaufzeit des Galaxy S5, HTC One (M8)LG G3 und dem Nexus 5 auseinandergesetzt hat, nachdem Lollipop auf den Geräten installiert wurde. Während das S5 und One (M8) einige Stärken als auch Schwächen gezeigt haben, verloren das LG G3 und das Nexus 5 in jeder Testkategorie.  

androidpit flagship battery comparison
Jedes Gerät wurde einzeln betrachtet (einen Vergleich mit anderen Geräten gab es nicht) und die Werte zur Akkulaufzeit wurden in Stunden angegeben. Das Nexus 5 war einer der großen Verlierer. / © GSM Arena

Wie Ihr in der Statistik oben sehen könnt, verkürzte sich bei fast allen Top-Geräten die Akkulaufzeit nach einem Update mit Android 5.0 Lollipop. Wir wissen, dass viele Leser von AndroidPIT diese Schwäche bemängelt haben und jetzt haben sie den Beweis!

androidpit flagship battery comparison talk time
Bei der Gesprächszeit musste das Nexus 5 einen Laufzeitverlust von über sechs Stunden hinnehmen! / © GSM Arena

Bei den Tests sollte unbedingt beachtet werden, dass es ausschließlich um Android 5.0 ging. Mittlerweile ist das Android 5.0.2 Update für einige Geräte erhältlich, welches nicht nur zahlreiche Bugs beheben soll, sondern mit dem auch die Performance insgesamt verbessert wird. Ob es sich auch auf die Akkulaufzeit auswirkt, bleibt abzuwarten. Ein Bisschen ist hier zu erwarten, eine große Verbesserung, wie von Google angekündigt, gibt es aber wohl nicht.

Wenn Ihr auch arge Probleme mit Android 5.0 habt, gibt es einige Möglichkeiten, die Schwierigkeiten zu umschiffen. Manche Nutzer schwören darauf, das Smartphone einmal auf Werkseinstellungen zurückzusetzen; andere beobachten die Probleme nicht, wenn sie ein frisches Factory-Image aufspielen. Im Folgenden findet Ihr eine Anleitung, wie Ihr die offiziellen Images von Google auf Euer Nexus übertragt:

Hattet Ihr nach dem Upgrade auf Android 5.0 Lollipop Erfahrungen mit Batterieproblemen auf dem Nexus 5 gemacht? Wenn ja: Wie habt Ihr sie gelöst?

Via: GSM Arena

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo 18.02.2015

    Ultraflüssig ist es. Sogar mein Schwager (Applefan) war erstaunt und hat ne halbe Stunde rumwischen wollen.

  • DiDaDo 18.02.2015

    Ließ du erstmal den vorangehenden Post bevor du dich wieder selbst zum Ei machst.
    Willst du mir einen ausgedachten Schwager unterstellen, oder was sollen die Anführungszeichen?
    Schlechter Versuch, mein Guter...

  • B4conN 18.02.2015

    "Wie Ihr in der Statistik *oben* sehen könnt, verkürzte sich bei *allen* Top-Geräte die Akkulaufzeit nach einem Update mit Android 5.0 Lollipop."

    Ich möchte jetzt nicht beleidigend klingen... aber Statistiken lesen ist schon schwer, oder? Bei 2 von 4 Geräten hat sich die Akkulaufzeit verbessert in der oberen Statistik. Wenn man die untere mit einbezieht, sieht das ganze vielleicht anders aus, aber mindestens das S5 ist auch da besser geworden. Mal abgesehen davon, dass der Artikel mmN keinen Sinn macht, da L viele Verbesserungen gebracht hat und stagnieren ist auch keine Option.
    Jetzt bin ich mal auf die Kommentare hierauf gespannt 😁.

  • vamp_ire 18.02.2015

    Bin von Lollipop generell sehr enttäuscht.

    Stock ist sehr hässlich, KK war viel erwachsener und schöner.....
    Auf dem Nexus ist es nicht flüssiger bzw Akku hält auch nicht länger, und zu Beginn extrem verbuggt

  • Milestone 2 18.02.2015

    Zum jetzigen Zeitpunkt verstehe ich den Sinn des Artikels nicht: 5.0.2 ist schon ausgerollt (wurde aber nicht berücksichtigt) und 5.1 ist auch schon auf dem Weg.
    Also warum noch solche Statements, dass Lollipop eine schlechte Idee sein könnte?

69 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • OK das mit den Animationen wusste ich nicht, man kann sie allerdings nur über multiplikatoren einstellen. Natürlich kenne ich die Foto App die gab es vorher schon, ist allerdings ziemlich unbrauchbar. Das Problem mit dem mobilen Internet tritt auch nur bei aktiviertem WLAN auf, meist unmittelbar nachdem man außer Reichweite eines solchen kommt.

  • kann ich absolut bestätigen- ich verwende selbst ein nexus 5 mit android 5.0.1 und exakt seit dem Update bin nicht mehr ein einziges mal mit einer Akkuladung durch den Tag gekommen, vorher ging das schon. Aber der Akku ist leider nicht der einzige Punkt der mich an Lollipop nervt: es macht auch Zicken bei der Verbindung mit dem mobilen Internet sowie WLAN Netzwerken mit Proxy. Außerdem finde ich das Design in diesen blassen Farben nicht gerade gelungen, die Animationen dauern mir einfach zu lange und einige Google Apps wurden verschlechter ( Kalender ) oder sind verschwunden ( Galerie ). Mit all diesen Punkten hatte ich unter KitKat keine Probleme.
    Allerdings muss man Lollipo lassen dass die Popup Benachrichtigungen ( bzw. auf dem Lockscreen ) und die Benaschrichtigungsleiste gelungen sind.

    • Die Galerie heißt nun "Fotos". Und die Animationen kannst du in den Entwickleroptionen in Millisekunden genau einstellen.
      Die Farben sind natürlich Geschmackssache, aber rein objektiv gesehen, sind sie UI-technisch ganz passend gewählt. Wirkt insgesamt erwachsener und ausgereifter.
      Ich surfe jetzt seit genau einer Woche ausschließlich mit dem mobilen Internet und hatte kein einziges Problem. Vielleicht da eher mal beim Provider nachfragen.

  • Mia 20.02.2015 Link zum Kommentar

    Meine Erfahrung : erst durch das flashen eines Custom ROM, wurde bei mir das Akku Problem behoben.

  • Der Akku meines Nexus 5 ist seit dem Update auch schneller leer.

  • bravo samsung, 11 stunden länger - auch so mein eindruck, sehr zufrieden mit 5.0 auf dem s5 bisher. schade das es bei nicht allen herstellern eine verbesserung gebracht hat... :-(

  • Es ist doch so einfach. Pures Android Launcher drauf und die Sache läuft :)

  • Noch nicht aber Lolliflop ist für mich nicht nur unschön anzusehen sondern auch so verbugt das man denken könnte das EA da mit gewerkelt hat.

  • never change a running system. ...Zumindest warte ich lieber länger bis die Bugs dann behoben sind....Dieses Debakel mit der Sd Karte war mir Lehre genug und was steht dieses mal an...lautlos stellen ist nicht mehr wirklich lautlos. ..öfters mal was neues.... ;)

    • Doch, lautlos ist lautlos. Unter dem Profil "keine" sogar sehr lautlos.

    • na ist halt so wie bei iOS, es gibt nicht mehr 3 stufen (ton, lautlos/vibration,nur lautlos) sondern nur noch 2 profile (ton oder vibration inkl. lautlos) - kann man aber einstellen das im vibrationsprofil keine vibration kommt... war im ersten moment anders, aber es gibt schlimmeres...

      • ich finde die Lösung bei Lollipoop eig sehr gut, keine Anhung warum sich alle über einen fehlenden lautlos modus beschweren. wenn man "keine" einstellt gibt das handy keinen mucks von sich

  • Also bei mir, Nexus 5 Lollipop 5.0.1 ohne Root, hängt es seit dem Update. Ich fand KK auch vom Aufbau her spannender und hübscher. Und manchmal beenden sich Apps von selbst.

  • endlich sieht man dass das m8 eine gute akkulaufzeit hat, selbst nach den angaben der niedriegen akkustärke

  • Leider ist mein N5 merklich schlechter geworden nach dem Update auf Loli. ich fühle mich 5 Jahre zurück versetzt, krasse Performance Probleme
    (teils 2 Sekunden warten bis das N5 reagiert) Akku ist jetzt schon auf 14 % sonst hatte ich das erst Abends zudem häufen sich die Abstürze.
    :(

    • mal auf Werkeinstellungen zurückgesetzt?

      • Das verstehen die meisten nicht dass ein Hauptversions-Wechsel sowas benötigt.
        Allerspätestens bei Problemen.
        Das war kein 0.0.1 update Jungs.
        Oder sich wundern wenn das Handy spackt wenn KitKat Apps drauf laufen samt Datenleichen und altem chache.

        Bei mir Akku besser ! Ja jetzt glotzt ihr.
        Soviel murks wird geschrieben. Android ist ein kuttelmuttel. Ohne Systemdtandard wird es wohl so bleiben.

        Das ganze Palaber über Fehler am nexus. Es wird deswegen kommuniziert weil es das Referenzgerät ist.
        Ich würde mal sagen die Updates der UI Phones sind meist grottenschlecht. Natürlich stimmt das nicht. Hahaha. Drei Updates der Android Version bis es akzeptabel läuft. Kenn ich noch.
        Soviele Wahrheiten. Mir wird schon schwindelig

      • @MajorTom: Warum sollten die meisten sowas verstehen? Wieviele Smartphonekäufer denkst du haben eine Ahnung, wie man überhaupt auf Werkseinstellungen zurücksetzt? Oder wie man vorher eine Sicherung macht unter Android? Und diese dann zurückspielt? Mich als Kunde interessiert das kein Stück weit. Ich weiß zwar beim Smartphone wie es funktioniert, weil mich die Materie interessiert, aber ich habe keinen Schimmer, was ich tun muss, wenn z. B. meine Drohne immer nach links zieht oder meine Sonnenkollektoren auf dem Dach nicht die gewünschten Werte liefern. Als Kunde will ich nicht bei jeder technischen Anschaffung gleich ein Diplom in Sachen Bedienung und Wartung dazu machen.

      • Ich bezog mich schon auf User die zumindest soweit sind, dass sie AndroidPit lesen !
        Der Mensch ist halt bequem, und lässt gern einfach alles so weiterlaufen. Dann zu meckern ist nicht fair, weil das Problem anders gelagert ist.
        Und wenn ich Kommentare lese wie - ist mir egal ob ich ein Update bekomme oder nicht - ja soo macht man es des Herstellern von Apps und UI-Phone recht einfach.

      • Nein nicht weil mich die damit verbundene Arbeit abschreckt und mir hierfür einfach die Zeit fehlt, Apps sortieren, Sicherung usw schade das Google bezüglich Backup keine intelligentere Lösung eines Backups hat, eigentlich gehe ich davon aus das dieses nicht nötig sein muss bei ausgereifter Software!

Zeige alle Kommentare
32 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!