Verfasst von:

Nexus 4 kommt für viele drei Wochen später

Verfasst von: Klaus Wedekind — 16.11.2012

Schlimmer geht immer: Nachdem Google sich bereits beim Verkaufsstart des Nexus 4 durch abgestürzte Server und lächerlich geringe Vorräte blamiert hat, muss es jetzt auch noch eingestehen, dass es nicht mal alle Kunden termingerecht beliefern kann, die am Dienstag eine der wenigen Bestellbestätigungen erhielten.


 

 Nexus 4 bestellt? Bitte warten.

Vermehrt melden sich bei uns und anderen Webseiten Nutzer, die von Google eine E-Mail erhalten haben, die für sie extrem enttäuschend ist:

Vielen Dank für Ihre Bestellung bei Google Play. Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es zu Lieferverzögerungen. Ihr Nexus 4 wird voraussichtlich in den nächsten drei Wochen verschickt. Wir werden Sie über den Versand Ihres Nexus 4 benachrichtigen und Ihnen die Versandkosten für diese Bestellung gutschreiben.

Sie können den Status Ihrer Bestellung jederzeit überprüfen, klicken Sie auf den folgenden Link: https://wallet.google.com/manage/#transactions

Wenn Sie Ihre Bestellung stornieren möchten, antworten Sie bitte auf diese E-Mail oder online unter: http://support.google.com/googleplay/bin/request.py?hl=de&contact_type=devices_cancel_order&rd=1

Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Vielen Dank für Ihre Bestellung.

Mit freundlichen Grüßen
Das Google Play Team

Google nennt (natürlich) keine Zahlen, aber es wird immer deutlicher, dass das Unternehmen bewusst mit einer extrem geringen Anzahl von Nexus-4-Geräten in den Verkaufsstart gegangen ist. Google kann mir auch nicht erzählen, dass in den wenigen Minuten, in denen das Smartphone weltweit in den Play Stores verfügbar war, Unmengen des begehrten Geräts verkauft wurden. Es wird langsam Zeit, dass Google eine etwas plausiblere Erklärung veröffentlicht, als "Wir wurden von dem Ansturm überwältigt." Das kaufe nämlich nicht nur ich ihm nicht ab.

Titelbild: M.E./pixelio.de

 

Before becoming editor-in-chief of AndroidPIT together with Andreas in August 2012, Klaus worked as a tech editor for the news portal n-tv.de. His first smartphone was an HTC Legend, and he has been a huge Android fan ever since. Klaus has been living in Berlin for the past 20 years, though he still loves southern German cuisine and remains a faithful supporter of FC Bayern Munich.

97 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Marc 17.11.2012 Link zum Kommentar

    wie gut das ich den nexus mist nicht habe
    S3 ftw ! und an die die jetzt rumjammern , ich hab das teil noch nicht, das sind schon die gleichen fanatiker wie die apple jünger !

    0
  • Marcel L. 17.11.2012 Link zum Kommentar

    "versteh nicht, warum der Käufer mit einer Verzögerung nicht gerechnet hat. bei diesem sinnlosen weltuntergangsansturm auf das nexus 4 war es doch klar und vollkommen absehbar"

    Es war eventeull absehbar. Dann sollte aber IMMERNOCH drauf vertraut werden können, dass man den Shop dichtmacht, wenn keine Geräte mehr da sind...vorher ist er oft genug abgeschnmiert, aber dann als wohl doch extrem viele Geräte mehr rausgingen als vorrätig waren, gingen doch noch Bestellungen durch? Andere Stores regeln das meines Wissens durch reservierte Warenkörbe. Wenn dann alle Geräte in Warenkörben liegen, kann niemand sonst mehr welche in ihren/seinen Warenkorb legen. Erst nach Nicht-Betellen landen wieder Geräte im Store. Selbst bei Kaufabbruch durch den Server blieb mein Warenkorb erhalten und TROTZDEM wurde mir kein vorrätiges Modell reserviert, sondern wohl direkt an einen anderen Kunden verkauft, dessen Kaufvorgang nicht abgebrochen ist. Wie auch immer hätte der Store direkt nach dem Ansturm und dem Zusammenbruch der Server geschlossen werden müssen, damit eben nicht "ausverkauft" im Store und "in den nächsten 3 Wochen" in meiner Mail hätten stehen müssen. So ist das schöne "ausverkauft" eine klare Absage an alle, die nicht auf der 3 Wochen vor- bzw. Nachbestellliste stehen und schon nicht beliefert werden können.

    Und nochmal, ob wichtig oder nicht sollte jedem selbst überlassen sein. Der eine wäscht jede Woche sein mehrere 10.000€ teures Auto. Der andere lebt im Wald, weil es die Gesellschaft nicht erträgt. Wieder einer isst aus Überzeugung kein Fleisch. Und wir gehören nunmal zu den Menschen, die sich das Nexus, dass auf Lager war, erfolgreich bestellt haben und nun keins bekommen. Das KANN natürlich passieren, ebenso, wie im Supermarkt mal euer Lieblingsbier nicht zu erstehen ist, auch wenn der Laden im Anzeigenblatt damit wirbt, aber sauer werden ist da schon erlaubt denke ich.

    (PS: ich wurde auf der Arbeit in eben so einem Supermarkt mal zusammengeschrien, weil eine bestimmte Kochwurst nicht vorrätig war um 23 Uhr Samstag Nachts...ich konnte es verstehen, da dieser jemand unbedingt genau diese eine Wurst essen wollte um diese Uhrzeit, dass konnte ich ihm nicht vorwerfen, so absurd sein Wunsch auch war!)

    0
  • mapatace 17.11.2012 Link zum Kommentar

    Es geht doch nicht darum, das es schlimmere oder wichtige Dinge im Leben gibt, das versteht sich doch von selbst. Diese argumentation ist doch überflüssig. Natürlich ist meine Tochter, mein Hund und anderes wichtiger als ein Nexus den ich ganz nebenbei gar nicht bestellt habe und auch nicht will. Aber trotzdem verstehe ich jeden der über Google sauer ist, denn ich möchte weder als Verbraucher, noch als Mensch so behandelt werden.

    0
  • I.R. 17.11.2012 Link zum Kommentar

    Wenn ihr erstmal den internen sound hört, dann werdet ihr nicht mehr so begeistert sein...
    Das können schon Geräte besser, die es seit mindestens 5 Jahren gibt!
    Google, da habt ihr geschlafen!

    0
  • PeterShow 16.11.2012 Link zum Kommentar

    @Michael S.

    Naja. Das Nexus 7 hat auch einen sehr großen Ansturm gehabt und wurde zum fast meistverkauften Tablet. Und doch konnte Google genug liefern. Warum sollte man also mit Verzögerungen rechnen?

    Zudem hat der Ansturm ja nix damit zu tun, dass Google nicht mal die Geräte ausliefert die sie zugesagt haben. Wenn die z.B. nur 1 Millonen Geräte da haben, dann dürfen sie halt nur eine Millionen Bestellungen annehmen.. Aber vermutlich waren nur ein paar tausend Geräte da und man hat gleich zigtausend Bestellungen angenommen...

    0
  • Michael S. 16.11.2012 Link zum Kommentar

    versteh nicht, warum der Käufer mit einer Verzögerung nicht gerechnet hat. bei diesem sinnlosen weltuntergangsansturm auf das nexus 4 war es doch klar und vollkommen absehbar. das wäre jedem Verkäufer passiert.

    0
  • Horst 16.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich habe mein Nexus 7 verkauft, weil ich ein Nexus 10 kaufen wollte.
    Ich überlege, mir ein iPad zu holen... (nein, nicht wirklich ;-))

    0
  • PeterShow 16.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich sags mal so: Goolge ist ein Arschloch! Oder mit dem anderen Blog zu sagen: Goolge scheint wirklich böse zu sein.

    Tja ich hab kein Nexus 4 bestellt und mein SGS II auch nicht verkauft.. aber ich kann verstehen dass das Leute gemacht haben und jetzt sauer sind.. Bisher konnte man sich auf Google ja verlassen.. Das Nexus 7 ist ja nicht weniger gut verkauft worden, war aber ein paar Wochen erhältlich und wurde auch geliefert...

    0
  • User-Foto
    XXL 16.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich frage mich sowieso, wieso alle das Gefühl haben, sie hätten mit dem N4 das Nonplusultra. Das N4 wird ein durchschnittliches solides Phone, mehr nicht. Bis jetzt habe ich jedenfalls noch keinen Testbericht gelesen, wo das N4 durchwegs zu überzeugen vermag.

    Zum ganzen Liefer-Debakel gibts eigentlich nichts mehr beizufügen, das ist schlicht und einfach peinlich. Punkt. Ich bin ja auch eingefleischter Android-Anhänger, aber mir ist schleierhaft, wieso das einige hier immer noch verteidigen. Das kann doch kein Mensch mehr ernst nehmen.

    0
  • Marc Otto 16.11.2012 Link zum Kommentar

    Man nimmt sich halt an Apple ein Beispiel...ein bisschen Show muss sein. So schafft es der Verkaufsstart von Nexus-Geräten und der kurzfristige Ausverkauf demnächst vielleicht auch in die Nachrichten, halt wie bei Apple und das will man doch (kostenlose Werbung). Das suggeriert schnell ausverkauft, also sehr gutes und günstiges Gerät, wie früher mit den Aldi-PCs...

    0
  • Felix 16.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich habe meine Zweifel, ob Google tatsächlich vom ANSTURM überrascht wurde. Zumindest nicht am verkaufstag.

    Die Rechnung ist einfach: um sicher zu gehen ausreichend Stückzahlen zu haben, gucke ich mir einfach mal an wie viele Leute ihre email Adresse angegeben haben und informiert werden wollen und sorge dafür mindestens so viele Geräte zu haben.

    Somit war man am 13.11. gewiss nicht überrascht. Durchaus hätte man es aber eine woche zuvor sein können. Dann stellt sich für Google nur die frage welcher imageschaden größer ist: am 13.11. Nach 10 min den PlayStore dicht machen oder den release nach hinten verschieben.

    Die Kommunikation ist jedoch gründlich in die Hose gegangen. Ich habe damit gerechnet, dass dass die Geräte abends zu kaufen sind und war über die mail um halb 10 ziemlich überrascht.

    0
  • Janne 16.11.2012 Link zum Kommentar

    @Klaus
    Schon traurig, dass Du jetzt mit dieser Antwort kommst. Wärst Du hier User, würde ich es ja noch nachvollziehen können, aber so...

    0
  • Klaus Wedekind 16.11.2012 Link zum Kommentar

    @ Janne Ich habe keine Haare.

    0
  • User-Foto
    netjunkie 16.11.2012 Link zum Kommentar

    @Daniel S:

    Also mit 3 Wechselakkus könnte ich nichts anfangen.
    Hatte noch nie nen Wechselakku und möchte auch nie einen haben.

    Habe dafür überall die Möglichkeit aufzuladen.
    Zuhause, im Büro, im Auto. Und meine Freunde haben auch alle ein USB-Ladekabel zuhause.

    5 Tage Autonomie brauche ich auch nicht, da das nur bei einem landesweiten Stromausfall nötig wäre. Dann funktionieren Telefon und Internet aber auch nicht mehr. ;-)

    Und sollte der Akku tatsächlich mal kaputt gehen, dann lass ich ihn halt austauschen.

    Ne Tastatur habe ich am PC und am Laptop, will ich am Smartphone gar nicht haben.

    Die Bedürfnisse sind also völlig unterschiedlich. Für mich ist das Nexus4 perfekt.

    0
  • Janne 16.11.2012 Link zum Kommentar

    @Klaus
    Dass ICH mir Luft gemacht habe? Haha, in Anbetracht des Blogs ein Spitzeneinwand. Ändert leider nichts daran, dass Deine Theorie sowas von an den Haaren herbei gezogen ist.

    0
  • manu k 16.11.2012 Link zum Kommentar

    wird halt das HTC dlx dna oder butterfly gekauft.. is sicher eher aufn Markt als Google nachproduziert.. lächerlich

    0
  • leinpfad 16.11.2012 Link zum Kommentar

    Die Liste ist von den Usern auf Android-Hilfe.de.
    Das soll nicht als Gejammer meinerseits oder ähnliches aufgefasst werden.
    Auch kann ich gut damit leben das Gerät erst in einigen Wochen in der Hand zu haben.
    Soll einfach nur eine Objektive Wiedergabe des Bestellprozesses sein.
    Vereinzelnd ist jedoch zu sehen, dass selbst die, die oben genannte Email erhalten haben, heute plötzlich eine Versandbestätigung im Postfach hatten.

    0
  • Daniel S 16.11.2012 Link zum Kommentar

    Keine Tastatur, kein Wechselakku, weniger Speicher wie mein alter Milestone Dinosaurier..

    Is mir total egal.. Warte ja schon lange auf einen würdigen Nachfolger - das Droid4 hat ja nachträglich nen Akku-"non-removable" bekommen.. da mach ich nicht mit.
    Dank dem ärger hab ich mal nach neuen Roms geschaut - und siehe da - Neuer Kernel mit Swap Funktion und das alte Ding läuft wieder wie ne 1 O.o Jetzt hab ich erstmal wieder ein Jahr Ruhe, in der ich kein Geld zum Fenster werfe :D - Aber auf einen würdigen Tastatur-Wechselakku SD-Card Nachfolger mit 2gb RAM und ordentlichem Display warte ich weiter entspannt.

    Das Nexus schön und gut, aber zu viel Wegwerfmentalität.. nein Danke!

    Hab 3 Akkus und ne Akkuladestation :D mit je 1800mAh.. In Kombie mit Overclock und Undervolting bin ich 5 Tage autonom :P Und ich spare an gar nix :D Ladekabel oder Rumliegen unnütz auf einem Induktionsfeld kennt mein Gerät nicht.

    0
  • Marcel L. 16.11.2012 Link zum Kommentar

    @leinpfad: Woher kommt die Liste? Kannst mich gerne dazutragen...Bremen, Email bekommen...

    Ich bin richtig stinkig. Ich glaube Google nicht, dass sie keine Geräte haben. Zwar gibt es den USA auch diese 3Wochen Mail, zudem wird das N4 dazu aber in Tmobile Stores vertrieben, wo sie scheinbar auch auf Lager sind. Während in Deutschland viele Menschen "Glück" hatten und nun doch keins bekommen...

    http://www.t-mobile.com/shop/Phones/cell-phone-detail.aspx?cell-phone=Google-Nexus-4

    0
  • Otto von G. 16.11.2012 Link zum Kommentar

    Jetzt macht euch nicht ins Hemd. Ich habe vom S3 auf das Nexus gewechselt. Vom Hocker haut es mich nicht, auch wenn es ein sehr ansehnliches Gerät ist!

    0
Zeige alle Kommentare