Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 30 mal geteilt 30 Kommentare

Nexus 10: Das nächste Google-Tablet kommt wohl wirklich von Asus

Es hatte ja bereits vor etwa einer Woche ein durchgesickertes Bild gegeben, das uns vermuten ließ, Asus werde nun auch das nächste Nexus 10 von Google bauen und das exklusive Monopol auf Google-Tablets übernehmen (zur Meldung). Eine traditionell verlässliche Quelle bestätigt dies nun. Damit bewegt sich Google einen weiteren Schritt weg von Samsung als Partner.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
1516 Teilnehmer
nexus 10 samsung
Das alte Nexus 10 - sichtbar von Samsung gebaut. / © blogcdn

Wenn man sich in der Vergangenheit auf eine Quelle stetiger Leaks verlassen konnte, dann war das wohl evleaks, die nie müde werden, via Twitter inoffizielle Informationen aus der Tech-Welt zu verbreiten. So auch dieses Mal. Und nachdem bereits die letzte Quelle in der Vergangenheit richtig gelegen hatte, bin ich geneigt, es nun als erwiesen zu betrachten: Asus baut auch das nächste Nexus 10.

Warum auch nicht? Während es mit den hauseigenen Tablets noch nicht so recht laufen will, hat Asus sich als hervorragender Google-Partner erwiesen und auch mit dem neuen Nexus 7 ein tolles Gerät abgeliefert (zum Test). Und aus Google-Kreisen hatten man in der Vergangenheit bereits gehört, man wolle Samsung als aktuellen Giganten auf dem Markt nicht noch weiter unnötig stärken und sich damit am Ende selber Probleme machen.

Neue Infos zur verbauten Technik oder zum Starttermin gibt es nicht. Aber wie auch für das Nexus 5 (zur letzten Meldung), wird der 14. Oktober als Kandidat gehandelt. Seht Ihr es als begrüßens- oder bedauernswert an, dass Google sich scheinbar momentan exklusiv auf Asus als Tablet-Partner verlässt? Irgendwelche Nexus-10-Fans hier, die sich auf ein weiteres Samsung-Gerät gefreut hatten?

Via: SmartDroid Quelle: @eleaks

30 mal geteilt

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   4

    Sofern es am 14 vorgestellt wird, wann kann man dann ca. bestellen? Brauche dringend ein neues Pad.


  •   26

    Ich gebe es offen zu ich bin Samsung Fan ganz klar.
    Kein andere hersteller hatt so viel potfolie um fast jede mann glücklich zu machen ganz davon abgesehen versuchen sie nichts ungenutz um auch neue sachen zu produzieren ohne auf profit zu zählen bei jedem gerät.
    bsp. Samsung Galaxy Beam finde einer der bessten erfindungen seid Smartphones existieren schade das momentan in dem bereich nix zu hören ist.
    Smartphone mit Focus auf Kamera Zoom, Biegsame Display, Galaxy Gear und bald galaxy Brille und und und.
    Ich glaube eher das die leute angst haben und das wegen gegen samsung sind.
    Ist wie bei Appel anfang wurde es vergöttert und dann als es zu viel wurde wurden sie nur noch kritisiert.
    Ich gehöre aber zu der gruppe die Samsung wegen sein Design Kritisiert die sollten mehr Geld in Design stecken als in Werbung.
    Ich finde Samsung macht sehr guten arbeit, auch wenn nicht alles erfolgrech ist was sie produzieren.
    Ich finde das N10 von Samsung klasse, besste Tablet die mann sich zulegen kann.
    Ich frage mich was Asus da machen will um das N10 von Samsung zu übertreffen Display können die schon mal vergessen da schlägt keiner Samsung finde ich.
    Ein Nexus von HTC würde mir aber eher gefallen denn immer hin brauchen die Taiwaner etwas hilfe was finanziel betrifft.


  •   15

    @Adrian:
    Bei der Fehleranalyse (Digitizer) wäre ich vorsichtig. Ich hatte beim Asus TF300 auch Touchscreen-Probleme, und habe darauf hin den Digitizer gewechselt (das ist aufwändig). Das Problem war danach immer noch da. Die Touch-Verarbeitung läuft beim TF300 über einen A/D-Wandler, und dann weiter zum Touch-Controller im SoC (Tegra 3).

    Bei der Verarbeitungs-Qualität hat sich Asus vom TF300 zum N7 2013 verbessert. Die Knarz-Geräusche, wenn man beim TF300 an den Rändern drückt, gibt es beim neuen N7 nicht mehr. Der Digitizer ist nun ohne Gummi-Rand fest in das Gehäuse eingepasst.


  •   34

    @Stephan
    Den Kommentar hab ich überlesen.
    Aber seit dem Bericht von Johannes betrachte ich das Forum zum Thema Samsung kritisch.


  • Ich freue mich auf das neue Nexus 10, egal von welchem Herstellen das ist.
    Ich spiele schon längerem mit dem Gedanken mit ein Tablet zu kaufen und weil ich das Nexus 4 habe, möchte ich gerne bei der Nexus Familie bleiben, jedoch habe ich gelesen, dass das Nexus 10 einige Fehler hat und weil demnächst eh das neue Nexus 10 rauskommt, warte ich einfach noch en bissl und kaufe mir dann das Nexus 10 Generation 2.


  • @.. Adrian, danke für die Antwort. Das würde denn ja auch die unterschiedlichen aufkommende Schadenfälle erklären. Jetzt müsste man nur noch herausfinden welcher Hersteller, welche Marge es genau ist. Zur Zeit sehe ich kaum noch Informationen darüber. Na... weiter abwarten... danke noch mal.


  • @Alex Wieser: Wie in meinem Kommentar von vorhin gesagt: Ich weiß nicht, woher Ihr diese Interpretation nehmt. Das soll einzig und allein eine Anspielung darauf sein, dass es aussieht, wie ein Samsung-Tablet, mehr nicht :-D Wenn das in einem negativen Licht gedeutet wird, dann reflektiert das wirklich nur eine persönliche Haltung im Geiste des Interpretierenden, nicht des Autors (also mir).

    @Jan A.: Ich habe keine Probleme mit Samsung. Alles, was dieser Satz sagt und sagen soll, ist, dass man dem Gerät die Samsung-Herkunft ansieht. Die Formsprache erinnert eben an Samsung, weit mehr als die der Asus-Nexen. Ich meine, vergleich das doch mal mit den Galaxy Tabs, vor allem im Kontext des alten Nexus 7 und 10 und des neuen Nexus 7.
    Ich kann Dir versichern, dass AndroidPIT keinen Feldzug gegen Samsung führt. Lies Dir doch mal unsere ganzen Tests durch. Die sind in der Regel durchweg SEHR positiv, weil Samsung einfach gute Geräte baut, Punkt. Dass wir als Menschen auch persönliche Vorlieben und Abneigungen haben, ist klar. Aber ich persönlich bin weder Samsung-Fan, noch habe ich etwas gegen Samsung per se.


  • Stephan: Okay, dann frage ich euch, woran ihr seht, dass das Gerät von Samsung gebaut ist.

    Ich will dir nicht auf den Schlips treten - die Unterschrift des Bildes kam bei mir im Zusammenhang mit älteren Posts von APit vor wie ein Vorwurf. Ich bin weder für noch gegen Samsung und besitze auch kein Gerät von ihnen.


  • @Stephan Serowy
    Danke.
    Dann wird das Gerät wieder nix für mich werden.


  • Hoffe mal das wird nicht so teuer werden hab das aktuelle Nexus 7 schon ein Klasse Gerät zum vernünftigen Preis


  •   34

    "Das alte Nexus 10 - sichtbar von Samsung gebaut" soll das eine Anspielung darauf sein, dass es hässlich sein soll?


  • @mapatace
    Offiziell gibt es dazu keine Bestätigung. Es wird aber mit Sicherheit der Digitizer sein, Asus kauft wohl bei mehreren Zulieferern ein. Der Screen selbst ist wirklich gut, die Toucherkennung ist nur murks.


  • Ob Asus oder Samsung spielt bei einen Nexus Vertreter für mich kaum eine Rolle. Viel wichtiger finde ich das man dieses mal dafür sorgen sollte die Geräte nicht mit verbugter Software zu veröffentlichen. Unser Nexus 10 wurde nach wenigen Monaten verkauft. Klasse Tablet keine Frage... aber jeden Tag mehrere Probleme waren einfach zu lästig.

    Vorausgesetzt man bekommt die Software dieses mal besser hin, wäre für mich das Fehlen eines LTE Modul ohnehin ein Ausschluss Kriterium.


  • Das sind sehr gute Neuigkeiten für mich. Ich kann mich mit der Design-Philosophie von Samsung einfach nicht anfreunden und freue mich riesig auf ein Nexus 10 von Asus. Perfekt wäre es, wenn Asus seinem N7-Design treu bliebe und ein "10-Zoll Nexus 7" rausbringen würde. :-)


  • @ Adrian... ist die Fehler Quelle mittlerweile lokalisiert worden?


  • @redheat21: Dazu ist uns momentan nichts bekannt.


  • @manu k.
    Ich denke Samsung kann sehr gut ohne die Nexus Geräte leben. Die komplette Galxy Tablet Reihe verkauft besser als die komplette Nexus Tablet Reihe. Nein ich arbeite nicht bei Samsung habe im Moment kein SamsungGerät im Einsatz.

    @Apit
    Ist es war das das N10 mit USB-OTG kommen soll?


  • Wären da nur nicht die Probleme mit den Asus/Google-Tablets. Ich habe aktuell zwei Austauschgeräte (N7 2013) wieder zurück geschickt; Touchscreen nicht voll funktionsfähig. Ein weiteres erhalte ich noch, was danach ist, mal sehen. Ich finde es höchst ärgerlich, dass man ein so gutes Tablet durch die Verwendung minderwertiger Digitizer verhunzt.


  • Also ich bin mit meinem Asus TF300 gar nicht zufrieden :( Schon allein die zahlreichen Verarbeitungsmängel...


  • @Jan A.: Also jetzt musst Du mir mal ECHT erklären, wie Du von einer REIN deskriptiven Aussage, die lediglich feststellt, dass das alte Nexus 10 wie ein Samsung-Gerät aussieht (und ich wüsste nicht, wie Du das bestreiten solltest bzw. warum Du das überhaupt wollen solltest), zu "Gebashe" kommst!?!?!? Da ist die Befangenheit doch nun ganz eindeutig auf DEINER Seite. Junge Junge... Das ist nämlich wirklich das Problem hier: Manche Leser haben diese absurde Vorstellung, wir seien "anti Samsung", derart in ihren Köpfen zementiert, dass sie alles, aber auch wirklich ALLES, was wir zum Thema Samsung schreiben, im Lichte dieser Annahme interpretieren und drehen. Da sollte man wirklich vorsichtig mit sein! Mal ganz davon abgesehen, dass die eine Seite uns vorwirft, von Samsung gekauft zu sein, während die andere meint, wir seien anti Samsung. Das ist schon etwas merkwürdig. Im Schnitt lässt sich daraus lediglich eine ausgewogene Berichterstattung ableiten. Nach dem Motto: Einmal rechts vorbeigeschossen, einmal links vorbeigeschossen - im Durchschnitt ist der Hase tot...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!